Erstes M3 in D gesichtet....

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Erstes M3 in D gesichtet....

von Healey » 6. Apr 2017, 00:47

crazyeddie hat geschrieben:Ich habe den leisen Verdacht dass die vermeintlichen M3-Sichter zum ersten Mal ein Model S mit Facelift gesehen haben...

Den hatte ich auch, aber dieser Werkstättenleiter hat mir versichert, er kenne den Unterschied....egal. Ich habe es nur erzählt weil es zumindest in den nächsten Wochen oder Monaten vielleicht tatsächlich zu solchen Begegnungen kommen könnte. Gerüchte wollte ich damit keine in die Welt setzen.
LGH
glücklicher Besitzer eines Model S85D seit 20.Mai 2015 und 89.500 km, über alles 206 Wh/km, 9 MWh/a mit PV-Anlage, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 4801
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Erstes M3 in D gesichtet....

von Snuups » 6. Apr 2017, 00:53

Obs stimmt oder nicht, das kommentiere ich mal nicht an dieser Stelle. Aber die Vorserienmodelle mit Sonderzulassungen dürften Weltweit getestet werden. Viele auch in kalten und heissen Ländern.

https://en.wikipedia.org/wiki/Speed_limits_by_country

Deutschland ist laut Wikipedia das einzige Land wo es Strassen gibt ohne Geschwindigkeitsbegrenzungen. Daher werden hier auch Fahrzeuge auf den Autobahnen getestet.

Rennstrecken eignen sich für derartige test nicht da sie viel zu kurvig sind.
Liebe Grüsse
Snuups
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1782
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: Erstes M3 in D gesichtet....

von joergen » 6. Apr 2017, 06:15

Die deutsche Wikipedia kennt noch mehr:
Keine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung eingeführt haben zudem Afghanistan, Bhutan, Burundi, Haiti, Mauretanien, Myanmar, Nepal, Nordkorea, Somalia, Vanuatu und der indische Bundesstaat Uttar Pradesh.
Dazu noch die Isle of Man.
Aber es kann durchaus sein, dass in D die Autobahnen für so etwas am attraktivsten sind :)
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 743
Registriert: 29. Sep 2016, 09:29
Wohnort: Offenbach

Re: Erstes M3 in D gesichtet....

von Spok » 6. Apr 2017, 08:01

Ich denke Nordkorea wäre noch eine Alternative bezüglich der Geheimhaltung. :lol:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 195
Registriert: 14. Nov 2016, 21:04

Re: Erstes M3 in D gesichtet....

von CarlosTT » 6. Apr 2017, 15:53

joergen hat geschrieben:Dazu noch die Isle of Man.

Und wohlgemerkt auf (fast) jeder Straße dort. Motorways gibt es nicht, gerade mal getrennte Fahrspuren am Flughafen - wahrscheinlich ist das für die Fahrschulen :D .
Leider gibt's noch keinen Supercharger auf Ellan Vannin.
 
Beiträge: 49
Registriert: 26. Aug 2016, 12:57

Re: Erstes M3 in D gesichtet....

von kassiopeia » 10. Apr 2017, 10:00

joergen hat geschrieben:Die deutsche Wikipedia kennt noch mehr:
Keine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung eingeführt haben zudem Afghanistan, Bhutan, Burundi, Haiti, Mauretanien, Myanmar, Nepal, Nordkorea, Somalia, Vanuatu und der indische Bundesstaat Uttar Pradesh.
Dazu noch die Isle of Man.

und in welchen von diesen Ländern glaubst du gibt es Straßen auf denen man > 150 km/h fahren kann ohne Leben zu gefähreden oder das Auto zu zerlegen? :lol:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 770
Registriert: 18. Jan 2014, 02:20

Re: Erstes M3 in D gesichtet....

von cer » 10. Apr 2017, 10:14

kassiopeia hat geschrieben:und in welchen von diesen Ländern glaubst du gibt es Straßen auf denen man > 150 km/h fahren kann ohne Leben zu gefähreden oder das Auto zu zerlegen?

Was tut das zur Sache?
“If you're going through hell – just keep going!” E.M. zum Thema “Production Hell”
(Model 3 reserviert am 31.3.2016, ca. 9:40 in Nürnberg.)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 840
Registriert: 13. Jan 2014, 12:12
Wohnort: Bayern

Re: Erstes M3 in D gesichtet....

von kassiopeia » 10. Apr 2017, 10:37

es ging doch um die Frage ob Tesla das M3 nach Deutschland bringt um es bei hohen Geschwindigkeiten auf realen Strecken zu testen.
wenn Deutschland das einzige Land ist in dem das sinnvoll möglich ist dann erhöht das die Wahrscheinlichkeit es noch in der Entwicklungsphase in D zu sehen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 770
Registriert: 18. Jan 2014, 02:20

Re: Erstes M3 in D gesichtet....

von joergen » 10. Apr 2017, 10:48

kassiopeia hat geschrieben:
joergen hat geschrieben:Die deutsche Wikipedia kennt noch mehr:
Keine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung eingeführt haben zudem Afghanistan, Bhutan, Burundi, Haiti, Mauretanien, Myanmar, Nepal, Nordkorea, Somalia, Vanuatu und der indische Bundesstaat Uttar Pradesh.
Dazu noch die Isle of Man.

und in welchen von diesen Ländern glaubst du gibt es Straßen auf denen man > 150 km/h fahren kann ohne Leben zu gefähreden oder das Auto zu zerlegen? :lol:

Deshalb schrieb ich ja auch direkt darunter:
joergen hat geschrieben:Aber es kann durchaus sein, dass in D die Autobahnen für so etwas am attraktivsten sind

Wobei in Uttar Pradesh vor ein paar Jahren eine neue 6-spurige Autobahn eingeweiht wurde, die von Neu Delhi zum Taj Mahal führt (165 km). Ist vermutlich aber Ladewüste dort.
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 743
Registriert: 29. Sep 2016, 09:29
Wohnort: Offenbach

Re: Erstes M3 in D gesichtet....

von harlem24 » 10. Apr 2017, 10:50

Man kann davon ausgehen, dass alle Fahrzeuge, die auf dem deutschen Markt angeboten werden sollen, im Laufe der Erprobung auch hier getestet werden.
Die Anforderungen sind halt anders als wenn man nur maximal 130 fahren darf.
Beim ersten MX-5 mußte z.B. am Hinterraddifferential ein Kühlelement angebracht werden, weil es sonst zu heiß geworden wäre.
Die amerikanischen Modelle hatten dies nicht und bei Grauimporten kam es deswegen auch zu Problemen.
 
Beiträge: 338
Registriert: 20. Sep 2016, 22:50

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast