Nur 1 Bildschirm offiziell bestätigt

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Nur 1 Bildschirm offiziell bestätigt

von Tom4k » 8. Apr 2017, 16:27

@elrond, danke für diese Stimme der Vernunft, der ich mich anschließen möchte. Einfach noch mal ein paar Monate entspannt das finale Ergebnis abwarten.
Model3Tracker | 01.04.2016, 05:00 MESZ: Reservierung Tesla Modell 3 (common_reservation_id: 443xxx)
TFF-Forum.de - 250 neue Fördermitglieder für die DUH!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 192
Registriert: 9. Nov 2014, 20:50
Wohnort: Bremen

Re: Nur 1 Bildschirm offiziell bestätigt

von Fritz! » 8. Apr 2017, 21:03

Steelworks hat geschrieben:

Mir ist auf diesem Foto noch etwas aufgefallen, was ich mir nicht erklären kann.
Es geht um den einen roten Lichtpunkt (siehe Markierung).

Es ist keine Spiegelung aus der Landschaft, wie z.B. die drei hellen Lichtpunkte leicht rechts
davon oder die Scheinwerfer eines hinterherfahrenden Autos im Rückspiegel (ganz rechts
unten.
Es ist aber auch keine Spiegelung einer roten Leuchte aus der Mittelkonsole, da meiner Meinung nach
der Winkel dafür nicht passen würde. Das komische ist der Verlauf des Lichscheins, der von dieser
Lichtquelle aus beidseitig parallel zum Armaturenbrett verläuft. Man könnte meinen, dass es eine
Kontrollleuchte innerhalb einer Leiste ist, die unterhalb des Holzdekors angeordnet ist.

Vielleicht ist es ja auch nur der Warnblinkschalter :lol:


Da dieses rote Licht auf den anderen Bildern an derselben Stelle ist, kann es keine Spiegelung von aussen sein. Ich vermute mal stark, daß es das Signal ist, daß der Beifahrer nicht angeschnallt ist. Oder was anderes, auf jeden Fall bin ich mir ziemlich sicher, daß es seinen Ursprung im Auto, genauer im Amaturenbrett hat.

Schön ist, daß es mal wieder Raum für Spekulationen bietet...

;)
Model 3 am 3. April 2016 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 131
Registriert: 23. Nov 2016, 03:05
Wohnort: Niedersachsen

Re: Nur 1 Bildschirm offiziell bestätigt

von Steelworks » 8. Apr 2017, 21:31

Fritz! hat geschrieben:
Da dieses rote Licht auf den anderen Bildern an derselben Stelle ist, kann es keine Spiegelung von aussen sein.
...auf jeden Fall bin ich mir ziemlich sicher, daß es seinen Ursprung im Auto, genauer im Amaturenbrett hat.

;)



+1 :)
"Prognosen sind schwierig, vor allem wenn sie die Zukunft betreffen."
Benutzeravatar
 
Beiträge: 34
Registriert: 2. Apr 2016, 15:04

Re: Nur 1 Bildschirm offiziell bestätigt

von sce2aux » 8. Apr 2017, 22:19

Wenn es tatsächlich keine Spiegelung sein sollte, könnte es vielleicht der Warnblinkschalter sein. Ich nehme mal an, dass der aus regulatorischen Gründen als echter Schalter ausgeführt sein muss. Allerdings wäre er dann recht ungünstig platziert.
 
Beiträge: 84
Registriert: 2. Apr 2016, 12:06

Re: Nur 1 Bildschirm offiziell bestätigt

von hiTCH-HiKER » 12. Apr 2017, 09:42

Mich würde echt mal interessieren was ein Experte für Fahrzeug-Sicherheit zu so einem großen, mittigen, freistehenden Display sagt.
Das Ding wird doch vom Fahrerairbag weggeschossen und ist dann im Innenraum eine extreme Gefahr, wenn sich das Fahrzeug überschlägt.
Ich glaube wirklich nichtmal zu 5 %, dass das so bleiben wird. Das Model X hatte auch bis zuletzt einen freistehenden Schirm und kam dann doch mit einem völlig anderen Design im finalen Produkt. Offenbar kann man in dem Bereich länger noch Veränderungen durchführen und Elon Musk genießt es uns zappeln zu lassen :)

Aber ein freistehendes Display in der Art wie beim Prototypen gezeigt? -> niemals!

Hier das Model X, sah richtig schlimm aus im Prototypen:
Bild

und final, ganze Welten Unterschied:
Bild
 
Beiträge: 1659
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München

Re: Nur 1 Bildschirm offiziell bestätigt

von cer » 12. Apr 2017, 10:08

Nein, das Ding wird nicht von irgendeinem Airbag weggeschossen, weil der Airbag so öffnet, dass das Ding dahinter bleibt.

Ich hab auch schon erklärt, wie ich mir das vorstelle: Natürlich kann die Befestigung nicht starr sein. Es muss ein Ausklinkelement geben, das bei einer definierten Kraft nachgibt. Damit der dann gelöste Bildschirm nicht unkontrolliert durch die Gegend fliegt, gibt es im Sockel Fangseile. Alternativ ist der Sockel als Scharnier ausgelegt, so dass der Bildschirm definiert wegklappt.

Was nämlich gern vergessen wird: Verglichen mit deinem Auto (egal, was es ist) ist das Armaturenbrett / die Schalttafel (beides prinzipiell unpassende Begriffe für das große Gebilde vor Fahrer und Beifahrer) – also verglichen mit deinem Auto ist die Schalttafel im Model 3 mehrere Zentimeter weiter weg und ihre Oberkante ist auch deutlich weiter unten als in anderen Fahrzeugen. Das ist bekanntlich elementarer Teil des Raumkonzeptes und wird, zusammen mit der kurzen, niedrigen Front, ein sehr ungewohntes Fahrgefühl ergeben.

Vergleichbar ist das bestenfalls mit dem Citroën CX (Vor-Facelift), minus den beiden Luftausstömern links und rechts:

Bild

Das ist so weit weg von den Passagieren, dass eine harmonische Integration des Bildschirmes in diese Schalttafel eigentlich nicht vorstellbar ist. Man darf ja nicht davon ausgehen, dass der Bildschirm sozusagen zu dem dazu kommt, was wir als Schalttafel aus unseren Autos kennen. Es ist eher so, als hätte jemand von einer normalen Schalttafel alles Material weggenommen, und nur in der Mitte das Interface stehen lassen. Anders gesagt: Bei jedem Auto ist genau an dieser Stelle "Fleisch", an dem man sich stoßen kann – nur ist bei anderen Autos auch drum herum Material, während beim Model 3 freier Raum ist.

Das Schöne ist ja, dass es auch bei Tesla Experten für Fahrzeug-Sicherheit gibt, und dass ein *****-Rating in allen Sicherheitsbereichen angesagt ist. D.h., wenn der Bildschirm so kommt (was ich für erwiesen halte), müssen wir uns keine Sorgen machen, dass er ein Sicherheitsrisiko darstellt.

Noch was zum Model X-Prototypen: Gestalterisch ist das schöner gelöst als das etwa gewaltsam hingeschusterte Fernsehschränkchen, das wir da jetzt in Serie sehen. Ich denke, man hat sich nur aus Kostengründen entschieden, die Lösung aus dem Model S zu übernehmen.

PS: Könnte das diskutierte rote Licht evtl. von einer Ambientebeleuchtung herrühren, wie sie Mercedes in Blau hat?
“Really, the only thing that makes sense is to strive for greater collective enlightenment.” E.M.
(Model 3 reserviert am 31.3.2016, ca. 9:40 in Nürnberg.)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 503
Registriert: 13. Jan 2014, 12:12
Wohnort: Bayern

Re: Nur 1 Bildschirm offiziell bestätigt

von hiTCH-HiKER » 12. Apr 2017, 10:39

@cer:
Danke für deine ausführliche und hilfreiche Begründung! Ich lese deine Beiträge sehr gerne, auch wenn ich persönlich jederzeit dagegen wetten würde, dass der Innenraum so bleibt :)

Ich finde jedenfalls nicht, dass das nach viel Platz aussieht (eher hinter bzw. über dem Dashboard ist viel davon):
Bild
 
Beiträge: 1659
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München

Re: Nur 1 Bildschirm offiziell bestätigt

von Naheris » 12. Apr 2017, 14:33

Der Bildschirm ist doch nach den neusten Bildern offensichtlich noch weiter vom Knie weg als noch im Prototyp. Ich kann mir nicht Vorstellen, dass es damit irgend ein Problem geben wird - vor allem, wenn man richtig im Auto sitzt. ;)
E-Fahrzeuge: Ladeleistungen, Reichweiten und andere Infos (Link nach Außerhalb).
Fahrzeug: Passat GTE.Bild
I paced (#22).
 
Beiträge: 2769
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg

Re: Nur 1 Bildschirm offiziell bestätigt

von Fritz! » 13. Apr 2017, 02:19

cer hat geschrieben:....

PS: Könnte das diskutierte rote Licht evtl. von einer Ambientebeleuchtung herrühren, wie sie Mercedes in Blau hat?


Dafür finde ich, ist es zu sehr punktförmig. Ich finde die Idee, daß es das "der Beifahrer ist nicht angeschnallt-Licht" ist, immer noch nicht schlecht. Evtl. in Kombination mit dem Airbag-Licht bezüglich Kindersitz. Ein spezielles Prototypen-Warnlicht macht keinen Sinn, das würden sie einfach auf den Not-Ausschalter klebewn und nicht ein Loch ins Armaturenbrett dafür bohren und entsprechend verkabeln.

Aber so ein Lauflicht quer rüber a lá K.I.T.T. wäre auch cool. Totaler Unsinn, aber cool.
Model 3 am 3. April 2016 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 131
Registriert: 23. Nov 2016, 03:05
Wohnort: Niedersachsen

Re: Nur 1 Bildschirm offiziell bestätigt

von Fritz! » 13. Apr 2017, 02:25

hiTCH-HiKER hat geschrieben:...

Hier das Model X, sah richtig schlimm aus im Prototypen:
Bild

...


Das nenne ich mal ein wirklich gut gelungenes minimalistisches Design. Ich kannte die Prototypen Bilder bisher nicht, sind cool!

Das aktuelle Model X hat deutlich mehr von "Schrankwand Eiche rustikal" denn von einem modernen Auto. Nur der Touchscreen macht es modern, der Rest ist sehr altbacken. Nicht häßlich, aber auch nicht chic.
Model 3 am 3. April 2016 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 131
Registriert: 23. Nov 2016, 03:05
Wohnort: Niedersachsen

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Elektrogesellin, my0346 und 1 Gast