Technische Daten Model 3

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Technische Daten Model 3

von mschk » 22. Sep 2016, 11:32

horst98 hat geschrieben:Es gäbe dann:
Single Motor + Dual
55(60) und 55(60)D
Dazu einen 75(80) und 75(80)D
Performance und Ludicrous gibt es vermutlich auch. Dann als P75(80)D und DL


Ich teile deine Einschätzung! Ein 75(80)D wäre meine bevorzugte Wahl :)
 
Beiträge: 457
Registriert: 30. Jan 2015, 13:02

Re: Technische Daten Model 3

von redvienna » 22. Sep 2016, 11:36

Ein 75/80er wäre natürlich super. Reichweite dann ca. auf S100D Niveau. :o
Ford Focus Electric 10/2013 +53.000 km
Tesla S70D blue metallic 3/2016 + 47.000 km + M3 reserv.
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4176
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: Technische Daten Model 3

von Seb300 » 22. Sep 2016, 12:26

horst98 hat geschrieben:
Seb300 hat geschrieben:Hallo Leute,

gibt es schon Erkenntnisse über mögliche Akku Größen?

Die Sache aus dem einen Bild mit 44 / 66 und 66P war ja wohl eher einen Ente, oder?

Aus meiner Sicht gehen in die 8 Module weitaus mehr als 3.072 Zellen rein. Ich kann mir nun vorstellen, dass man das Einstiegsfahrzeug mit weniger Modulen ausstattet. 7 wird aus Symmetriegründen nicht gehen. Allerdings sind 6 Module mit je 384 Zellen dann von der Spannung doch reichlich knapp. Vielleicht schafft man ja 512 Zellen in ein Modul. Dann würden 6 Module reichen und man könnte einen größeren Akku mit 33% mehr Kapazität anbieten. So um die 76-78kWh.

Es gäbe dann:
Single Motor + Dual
55(60) und 55(60)D
Dazu einen 75(80) und 75(80)D
Performance und Ludicrous gibt es vermutlich auch. Dann als P75(80)D und DL



wir fahren aktuell einen MS P85D in Langzeitmiete. Wenn Tesla bis Ende des Jahres endlich Butter bei die Fische im Model 3 machen würde, täten wir abwarten. Ein 70 oder 75er Akku im M3 würde uns ausreichen. Für ein Kaufentscheidung jedoch möchte ich den Wagen real sehen können, wegen mir auch mit Bilder - muss nicht zwangsläufig im showroom sein. Dann würde wir uns für einen M3 entscheiden, jedoch dann in voll vooll Ausstattung. Kommt von Tesla nix bis Dezember, fahren wir dann eben ab nächstes Jahr einen MS.
Zuletzt geändert von Seb300 am 22. Sep 2016, 12:29, insgesamt 1-mal geändert.
Tanken ist mir einfach zu blöd geworden...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 205
Registriert: 18. Sep 2016, 21:26

Re: Technische Daten Model 3

von Seb300 » 22. Sep 2016, 12:27

redvienna hat geschrieben:Ein 75/80er wäre natürlich super. Reichweite dann ca. auf S100D Niveau. :o


jo. :D

Den M3 dürfte man locker mit 15 kwh bewegen können. Das wäre mal eine elektrische Reichweite :shock: :D
Tanken ist mir einfach zu blöd geworden...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 205
Registriert: 18. Sep 2016, 21:26

Re: Technische Daten Model 3

von FrankfurterBub » 24. Sep 2016, 09:28

Nachdem ich gestern hier im (neuen) Tesla Showroom in FfM mir das MX und MS erneut angesehen habe, beschleicht mich die Befürchtung, dass das M3 evtl. zu schwer werden könnte: MX wiegt über 2,5t, das MS auch 2,2-2,3t. Sollte das M3 mit den bislang erkennbaren Proportionen kommen, dürfte die 2t-Marke gerissen werden - was für mich als "Doppelparker/Parklift/Mistzeug"-Eigentümer dann ein Ausschlusskriterium darstellen wird. Das wäre äußerst betrüblich, aber wie ich gestern im Showroom erfahren habe, gab es in der Tat schon (potentielle) Käufer, die Dank dieser Problematik vom Kauf der MX und MS letztlich absehen mussten..

Und ja: Das Thema ist in Großstädten wie FfM ganz sicher kein Randthema, da hier fast alle Neubauten mit den Mistdingern ausgestattet werden - mit der Belastbarkeit von 2t (auch wenn es bessere Modelle mit höherer Belastbarkeit gibt). Dass das Problem in den USA eher ein Nicht-Problem ist und deshalb wahrscheinlich (wenn überhaupt) eine sehr untergeordnete Rolle spielen wird, ist mir schmerzlich bewusst..
Benutzeravatar
 
Beiträge: 769
Registriert: 2. Apr 2016, 07:31
Wohnort: Frankfurt

Re: Technische Daten Model 3

von BurgerMario » 24. Sep 2016, 09:36

FrankfurterBub hat geschrieben:Nachdem ich gestern hier im (neuen) Tesla Showroom in FfM mir das MX und MS erneut angesehen habe, beschleicht mich die Befürchtung, dass das M3 evtl. zu schwer werden könnte: MX wiegt über 2,5t, das MS auch 2,2-2,3t. Sollte das M3 mit den bislang erkennbaren Proportionen kommen, dürfte die 2t-Marke gerissen werden - was für mich als "Doppelparker/Parklift/Mistzeug"-Eigentümer dann ein Ausschlusskriterium darstellen wird. Das wäre äußerst betrüblich, aber wie ich gestern im Showroom erfahren habe, gab es in der Tat schon (potentielle) Käufer, die Dank dieser Problematik vom Kauf der MX und MS letztlich absehen mussten..

Und ja: Das Thema ist in Großstädten wie FfM ganz sicher kein Randthema, da hier fast alle Neubauten mit den Mistdingern ausgestattet werden - mit der Belastbarkeit von 2t (auch wenn es bessere Modelle mit höherer Belastbarkeit gibt). Dass das Problem in den USA eher ein Nicht-Problem ist und deshalb wahrscheinlich (wenn überhaupt) eine sehr untergeordnete Rolle spielen wird, ist mir schmerzlich bewusst..


Sehe ich anders.
Mein altes S60 hat 1990kg :)
Ein M3 hat einen leichteren Akku, ist kleiner und wird " in Grundausstattung" so 1750kg haben.
Jede zusätzliche Ausstattung wird dann das Auto natürlich schwerer machen, vor allem der DualMotor und Grosser Akku.

Gruß
Mario
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3784
Registriert: 16. Aug 2013, 22:24
Wohnort: Seggebruch

Re: Technische Daten Model 3

von UTs » 24. Sep 2016, 09:40

Trotz Stahllkarosserie so leicht?
Zuletzt geändert von UTs am 24. Sep 2016, 10:02, insgesamt 1-mal geändert.
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 3915
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23

Re: Technische Daten Model 3

von kramrle » 24. Sep 2016, 09:51

UTs hat geschrieben:Trotz Stahlbauweise so leicht?

Klar, das geht. Es soll ja eine Stahl / Aluminium Mischbauweise verwendet werden. Werden hochwerige Stähle für die Bleche verwendet, können diese auch dünner und damit leichter ausgeführt werden.

Z.B. ist der Toyota Celica aus obigem Grund trotz Stahlkarosse auch nur 1250 kg schwer. Dies wurde bei der Einführung auch vom Hersteller sogar explizit beworben.
MS 60 Facelift Titanium Metallic
M3 vorbestellt 31.3.16
Benutzeravatar
 
Beiträge: 194
Registriert: 10. Apr 2014, 01:21
Wohnort: CH Aargau

Re: Technische Daten Model 3

von FrankfurterBub » 24. Sep 2016, 11:26

BurgerMario hat geschrieben:Ein M3 [...] wird " in Grundausstattung" so 1750kg haben.
Gruß
Mario


Dein Wort in Elon's Ohr.. :) Ich hoffe es sehr, ansonsten kann ich meine Reservierung in die Tonne kloppen..
Benutzeravatar
 
Beiträge: 769
Registriert: 2. Apr 2016, 07:31
Wohnort: Frankfurt

Re: Technische Daten Model 3

von Cupra » 24. Sep 2016, 15:06

Damit wäre er gleich schwer wie ei Opel Ampera. Meiner brachte ohne mich mit halb vollem Benzintank 1.780 kg auf die Waage, laut Werk wiegt er ab 1.750kg.

Okay, hat noch einen Benzinmotor, dafür ist die Karosse aber zumindest teilweise aus Alu.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1186
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21
Wohnort: Bruck/Glstr. / Oberbuchsiten

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast