Welches Dach?

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Welches Dach?

von ChrisB » 5. Apr 2016, 14:51

Ich lese in den Umfragen, dass einige von euch kein Glasdach möchten.
Mich interessiert, warum.

Geben soll es der Aussage eines Ingenieurs zufolge ein Metalldach, ein Glasdach und ein Glasschiebedach.

Vielleicht können wir hier mal die Vor- und Nachteile gegenüberstellen.

NEUTRAL: Optik

PRO: Vogelsch... kann sich nicht in den Lack des Daches fressen. :D
PRO: Heller Innenraum
PRO: vermutlich tolle Atmosphäre

NACHTEIL: ggf. hoher Reinigungsaufwand? Aber Regenwasser immerhin nicht kalkhaltig...
NACHTEIL: ggf. kalter Zug am Kopf? Erfahrungen mit Pano? Angepasste Lüftung?
NACHTEIL: Lautstärke? Windgeräusche?

Was wird im Basispreis sein? Vermutung: Metall... Kann mal jemand ein Bild mit Dach in Wagenfarbe rendern?
 
Beiträge: 799
Registriert: 30. Jul 2014, 06:13

Re: Welches Dach?

von reniswiss » 5. Apr 2016, 14:59

Ein Vorteil ist sicher auch noch die Kratzfestigkeit und die generelle Robustheit. Ein Glasdach hält einen Hagelschauer (ausser die ganz heftigen vielleicht) oder einen herabfallenden Tannzapfen aus, ohne eine Beule davonzutragen.

Kratzer im Dach von darüberspazierenden Katzen mit dreckigen Pfoten oder sonstigen Ursprungs sind bei einem Glasdach nicht möglich.
Ein Dach zu polieren ist ja aufgrund der Lage eher mühsam.
Cash is King
 
Beiträge: 2562
Registriert: 29. Sep 2015, 02:29
Wohnort: Region Winterthur

Re: Welches Dach?

von Elektrogesellin » 5. Apr 2016, 15:38

Hallo,

ein geschlossenes (oder zumindest undurchsichtiges) Dach schützt vor Blendung durch die Sonne. Ich finde es so, wie es bei den meisten Autos ist, ganz praktisch. Wir haben ein Glas-Schiebedach, aber selten geöffnet. Und im Ernst? Wann guckt man schon mal nach oben?

Und ja, man könnte das Glas undurchsichtig machen.

Meiner Meinung nach war das Glasdach in der Präsentation wichtig, damit sich das Auto irgendwie aus der Masse der vielen Autos hervortut.

Zur einer Form, die den vorhanden Platz wirklich gut nutzt (siehe der alte Fiat 600 Multipla oder der eckige VW-Bus) konnte man sich leider nicht durchringen. Das Risiko eines Flops wäre zu hoch gewesen. Tesla brauchte etwas, dass einen hohen Wiedererkennungswert hat, aber nicht zu stark von der "normalen" Autoform abweicht. DAS ist der Firma ganz gut gelungen, keine Frage.

Mutige Design-Ikonen wird es von keiner Firma mehr geben. Die meisten andersartigen Dinge waren schließlich Flops. Der Erfolg des Citroen DS war ein Glücksfall; das hätte auch böse ins Auge gehen können.

LG
Andrea
 
Beiträge: 275
Registriert: 26. Mai 2015, 16:18
Wohnort: Zwischen Köln, Dortmund und Düsseldorf

Re: Welches Dach?

von kassiopeia » 5. Apr 2016, 15:47

Aber selbst der Multipla wurde gar nicht soo selten gekauft... :shock:

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 770
Registriert: 18. Jan 2014, 01:20

Re: Welches Dach?

von Adastramos » 5. Apr 2016, 16:24

Ich hoffe sehr, dass das Glasdach im Grundpreis enthalten ist, ansonsten wäre es sehr schade, um das tolle Raumgefühl. Ein Standard-Dach wäre zwar kein Beinbruch, jedoch müsste dafür einen zusätzlichen Dachspriegel anbringen, um Anbindungspunkte für das Blechdach zu bieten, was u.U. zur Folge hätte, etwas an Kopffreiheit zu verlieren.

Alles Gute!
Zuletzt geändert von Adastramos am 5. Apr 2016, 17:20, insgesamt 1-mal geändert.
Die Zeit lässt sich nicht aufhalten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 448
Registriert: 19. Okt 2015, 22:46

Re: Welches Dach?

von CLG » 5. Apr 2016, 16:28

Blech ist leichter..
S85D seit 08/15 | 1000 Euro Rabatt und freie Supercharger-Nutzung: http://ts.la/christian2164
 
Beiträge: 474
Registriert: 10. Mär 2015, 11:10
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Welches Dach?

von Adastramos » 5. Apr 2016, 17:19

Gut, das stimmt, dass ein Blechdach leichter wäre. Um es nun einmal hochzurechnen: die Fahrzeugblechdicke liegt bei ca. 0,8 Milimeter und bei einem geschätzte Quadaratmeter an Fläche, würde eine Masse von etwa 6 kg rausspringen, bei Glas (VSG: 2x3mm+0,4mm Folie) wären es dann ca. 15kg, also 8kg mehr. Ich denke, dass dieses Mehrgewicht verschmerzbar wäre.

Alles Gute!
Die Zeit lässt sich nicht aufhalten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 448
Registriert: 19. Okt 2015, 22:46

Blechdach bevorzugt

von hotwire » 5. Apr 2016, 17:29

Auch wenn das Glasdach wirklich eine tolle Optik hat, würde ich wenn die Wahl zwischen Blech und Glas möglich wäre (was ich für unrealistisch halte) das Blech wählen.

Meine Bedenken gegenüber Glas sind klimatischer Art, an warmen Tagen, also auch schon so wie heute, heizt sich der Innenraum mehr auf. Und an kalten Tagen schlägt sich die Feuchtigkeit nieder.
Die Klimaanlage muß also das ganze Jahr über mehr leisten als wie mit einem Blechdach. Auch jetzt habe ich ein Glasschiebedach bei dem der Sonnenschutz auch meist geschlossen ist. Als Dachhimmelfarbe würde ich auch immer die dunkle Option wählen. Dies ist aber eine persönliche Vorliebe.

Wenn man die zahlreichen Björn Video guckt, sieht man dass er sein Glasdach mit extra aus den USA bestellten Sichtschutz abschattet. Vor allem aus Klima und Lärmschutzgründen.

Die Sache mit der Kopffreiheit ist ja eher eine Psychologische Art. Soviel dicker wird das Blech schon nicht sein.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 102
Registriert: 25. Aug 2014, 19:23

Re: Welches Dach?

von tomswerkstatt » 5. Apr 2016, 18:21

Adastramos hat geschrieben:Gut, das stimmt, dass ein Blechdach leichter wäre. Um es nun einmal hochzurechnen: die Fahrzeugblechdicke liegt bei ca. 0,8 Milimeter und bei einem geschätzte Quadaratmeter an Fläche, würde eine Masse von etwa 6 kg rausspringen, bei Glas (VSG: 2x3mm+0,4mm Folie) wären es dann ca. 15kg, also 8kg mehr. Ich denke, dass dieses Mehrgewicht verschmerzbar wäre.

Alles Gute!



der unterschied relativiert sich weiter, wenn man bedenkt, daß blech bei der fläche verstärkungen braucht, also quasi einen rahmen, wo außen die glatte haut aufgezogen wird.
Ich schätze mal, daß dieser rahmen plus der kleber zum verkleben nochmal 3 kg auf die waage bringt und der unterschied somit auf 5 kg schrumpft. (gewicht vom dachhimmel noch nicht einberechnet... sieht sicher nicht so toll aus von unten :lol: )
Zero DS
Volvo V70 bis mein Moldel3 fertig ist
 
Beiträge: 214
Registriert: 15. Feb 2016, 09:17

Re: Welches Dach?

von reniswiss » 5. Apr 2016, 19:38

Und Isolation, sonst kann man die Wärme/Kälte-Geschichte gleich wieder knicken.
Cash is King
 
Beiträge: 2562
Registriert: 29. Sep 2015, 02:29
Wohnort: Region Winterthur

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: akku, douglasflyer, Wasa und 9 Gäste