Spekulation: Solardach, externes Lademodul optional

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Spekulation: Solardach, externes Lademodul optional

von Markus_P » 24. Dez 2016, 15:11

Auch wenn es sich vom Finanziellen nicht rechnet, würde ich es sofort dazunehmen! (wäre sogar ein möglicher Kaufgrund!)

Alleine schon der Gedanke wenn ich wo hinfahre (Schule, Urlaub etc. wo das 5 Tage in der Sonne steht und wieder 100km Reichweite oder mehr nachgedankt ist, ist doch ein gutes Gefühl!)

Bei mir gehts genau um das beim Thema Elektroauto! einsteigen und keine sorgen machen über kalten Motor etc. die Möglichkeit daheim und Unterwegs laden zu können und (als Österreicher) die Steuerlichen Vorteile!

Ich habe erst heute wieder große Augen gemacht als ich mir aus Spaß einen Mustang zusammengestellt habe .... 32% Nova und 20% Mehrwertsteuer.. (hallo gehts noch?) dann noch knapp 2500 Euro Motorbezogene Steuer pro Jahr wegen den knapp über 400 ps und dann noch die Steuern die auf Benzin sind :evil:

Bei einen starken Model 3 zahle ich halt von mir aus ein paar tausend Euro mehr nur fehlt die jährliche Steuer weg und auch Tanken kann ich daheim gratis wegen PV und schneller von 0 auf 100 ist er auch :lol: mal davon abgesehen das sich beim Mustang unter 20 Liter eh nichts ausgegangen wäre :lol:
 
Beiträge: 2
Registriert: 22. Dez 2016, 19:04

Re: Spekulation: Solardach, externes Lademodul optional

von mschk » 2. Mär 2017, 17:24

http://teslamag.de/news/moegliche-option-model3-panasonic-solardach-12746

ca. 180 Watt. Wenn ich mir das Dach anschaue, dann findet man da doch noch ein wenig Platz, noch mehr Module einzubauen, oder?
Da könnte womöglich beim M3 mehr gehen.
 
Beiträge: 510
Registriert: 30. Jan 2015, 12:02

Re: Spekulation: Solardach, externes Lademodul optional

von segwayi2 » 2. Mär 2017, 17:43

Markus_P hat geschrieben:Auch wenn es sich vom Finanziellen nicht rechnet, würde ich es sofort dazunehmen! (wäre sogar ein möglicher Kaufgrund!)

Alleine schon der Gedanke wenn ich wo hinfahre (Schule, Urlaub etc. wo das 5 Tage in der Sonne steht und wieder 100km Reichweite oder mehr nachgedankt ist, ist doch ein gutes Gefühl!)


ich bringe ja meist was durcheinander aber 180Watt heisst das wenn ich 180wh/km fahre lädt er pro Stunde ca. 1 km nach. Oder bringe ich da was durcheinander.
Reicht dann so grob für den Vampire Verlust wenn dem so ist. Dh. nach einer Woche ist der Akku dann aber noch soweit gefüllt wie ich ihn abgestellt hab, auch nett.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7145
Registriert: 24. Aug 2013, 10:50
Wohnort: Meerbusch

Re: Spekulation: Solardach, externes Lademodul optional

von snooper77 » 2. Mär 2017, 19:13

segwayi2 hat geschrieben:ich bringe ja meist was durcheinander aber 180Watt heisst das wenn ich 180wh/km fahre lädt er pro Stunde ca. 1 km nach. Oder bringe ich da was durcheinander.
Reicht dann so grob für den Vampire Verlust wenn dem so ist. Dh. nach einer Woche ist der Akku dann aber noch soweit gefüllt wie ich ihn abgestellt hab, auch nett.


Nein, der Vampir-Verlust ist mit 20 - 30 Watt deutlich kleiner.
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5246
Registriert: 21. Mär 2014, 15:26
Wohnort: Zürich

Re: Spekulation: Solardach, externes Lademodul optional

von ensor » 2. Mär 2017, 19:16

...wobei die Sonne auch nur tagsüber scheint und du die 180W auch nur unter optimalen Bedingungen bekommen wirst (Einstrahlwinkel einigermaßen rechtwinklig, sauberes Dach, keine Abschattung). Das würde am Schluss plusminus nur etwa für den Vampir reichen, nicht wirklich zum Aufladen des Autos.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015
BMW i3 94Ah seit November 2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2670
Registriert: 14. Dez 2014, 13:51

Re: Spekulation: Solardach, externes Lademodul optional

von einstern » 2. Mär 2017, 19:20

Besser als nichts.
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3863
Registriert: 16. Okt 2014, 16:54
Wohnort: Korbach

Re: Spekulation: Solardach, externes Lademodul optional

von ensor » 2. Mär 2017, 19:30

Kommt finde ich auf die Zuverlässigkeit, die Kosten und die Produzierbarkeit an.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015
BMW i3 94Ah seit November 2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2670
Registriert: 14. Dez 2014, 13:51

Re: Spekulation: Solardach, externes Lademodul optional

von Cupra » 2. Mär 2017, 22:05

Solang es nur als Option bleibt und die Kosten dafür von denen getragen werden die sowas haben wollen können sie das gern anbieten.
MS 100D and MX 75D ordered 30.9.2017 ....
Model S In Production.... 09.10.2017
Model S In transit to port ... 08.11.2017
Model X ... no Update
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1369
Registriert: 23. Jul 2016, 12:21
Wohnort: Bruck/Glstr. / Oberbuchsiten

Re: Spekulation: Solardach, externes Lademodul optional

von Disty » 4. Mär 2017, 14:05

Habt ihr das hier schon gesehen?
https://youtu.be/1r-5fft-CIg
Gruss
Perfekt ist: Wenn man nichts mehr weglassen kann und es immernoch funktioniert. ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 757
Registriert: 28. Okt 2015, 19:24
Wohnort: Schaffhausen und Maring

Re: Spekulation: Solardach, externes Lademodul optional

von Tom4k » 4. Mär 2017, 14:18

Ja, noch mehr Kaffeesatzleserei...
Model3Tracker | 01.04.2016, 05:00 MESZ: Reservierung Tesla Modell 3 (common_reservation_id: 443xxx)
TFF-Forum.de - 250 neue Fördermitglieder für die DUH!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 263
Registriert: 9. Nov 2014, 19:50
Wohnort: Bremen

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Spok und 15 Gäste