Anlauf der Serienproduktion Model3

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von CarstenM » 12. Okt 2017, 16:48

andifu hat geschrieben:Back to the facts:

- Es gibt genau eine Internetseite die über die Probleme berichtet
- Diese Internetseite bezieht sich auf einen eintrag eines Users in einem Internetforum
- Die Internetseite zeigt einen Screenshot dieses Beitrags
- Die Internetseite gibt keinen Link zu diesem Internetfroum an.

Wenn ich eins gelernt habe die letzten Jahren, dann das ich mir immer die Originalquelle suche und dann meine Schlüsse ziehe.

Hier ist die Orginalquelle nicht zu ermitteln...


Doch, das geht:
http://lmgtfy.com/?q=the+japanese+technicians+panasonic+rotates+in+from+their+japan+plant+are+top+notch

Und voilá - hier die Originalquelle:
http://www.redbook.com.au/news/2017/tesla-truck-delayed-again-109322csntnettrue?csn_tnet=true

Natürlich mutet es seltsam an, dass ein Mitarbeiter der GF auf einer anscheinend australischen Site postet. Dazu kommt, dass ein Klick auf den Username zeigt, dass er dort wohl nur dieses eine Mal die beiden Postings geschrieben hat. Das ist erst einmal verdächtig.

Aber: die meisten seiner gelisteten Postings gehören zum Forum von KOLO TV, einer TV-Station aus Reno, Nevada. Er kommt also aus der Gegend. Das heißt dann zwar noch lange nicht, dass er tatsächlich in der GF arbeitet, gibt seinem Bericht aber zumindest etwas mehr Substanz.

Es sei denn, er ist z.B. ehemaliger Unternehmer, dem Tesla die fähigsten Mitarbeiter abgeworben hat, so dass er seinen Betrieb schließen musste und jetzt einen Hass auf Tesla hat... :twisted:
VERSCHWÖRUNGSTHEORIE ENDE WEGEN OT-GEFAHR
Tesla Model S P85, VIN P18191, multi coat red, Leder schwarz, 19", kein Pano-Dach, Auslieferung 6.11.2013
90.000 km (Stand Mai 2017)
Bild (überwiegend Verbrauch ab Steckdose)
Tesla Roadster #517, gletscherblau metallic, 54.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2338
Registriert: 7. Apr 2013, 12:06
Wohnort: Göttingen

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Elektrogesellin » 13. Okt 2017, 19:57

Golero hat geschrieben:Warum wird da jedes Wort in Stein gemeißelt.

Weil er das Maul bis zum Mars aufreißt. Dann muss er sich auch daran messen lassen.
 
Beiträge: 273
Registriert: 26. Mai 2015, 17:18
Wohnort: Zwischen Köln, Dortmund und Düsseldorf

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von tomswerkstatt » 13. Okt 2017, 20:56

blackiii2000 hat geschrieben:
Spidy hat geschrieben:Presswerk Clip von Elon.

https://www.instagram.com/p/BaInXGBg9G7/


Ich arbeite selbst als Projektleiter im Supply Chain Management, aber ich hätte doch eine Frage. Läuft bei den Autoherstellern pro Presse nur ein spezifisches Bauteil, oder werden diese auch umgerüstet?


Die haben vermutlich mehr als eine Presse, aber sicher nicht für jedes Blechteil eine eigene...
Zero DS
Volvo V70 bis mein Moldel3 fertig ist
 
Beiträge: 209
Registriert: 15. Feb 2016, 10:17

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Dringi » 17. Okt 2017, 08:57

Tesla Model 3 production bottlenecks are due to suppliers, says Oppenheimer after meeting with management

Der vorletzte Abschnitt ist wohl der wichtigste:

Rusch [Anmerkung: Das ist der Oppenheimer-Analyst der mit Tesla sprach] places Tesla’s total Model 3 deliveries at 3,005 units this year. Considering Tesla delivered just over 200 Model 3 vehicles during the third quarter, it would mean about 2,800 Model 3 deliveries during the current quarter. The company didn’t release delivery guidance, but it is aiming for the production of 5,000 vehicles per week in December.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 591
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Bones » 17. Okt 2017, 09:10

Und auf anderen Seiten wurde das Instagram Video zur Produktion des M3 zerpflückt und man will "Schweissprobleme" ausgemacht haben.

Da kenne ich mich nicht aus, das kann ich weder beurteilen noch abschätzen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 588
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Heico » 17. Okt 2017, 09:28

Bones hat geschrieben:Und auf anderen Seiten wurde das Instagram Video zur Produktion des M3 zerpflückt und man will "Schweissprobleme" ausgemacht haben.

Da kenne ich mich nicht aus, das kann ich weder beurteilen noch abschätzen.


Probleme beim Schweißen kann man sicher schnell beseitigen.
Lupo 3L, Reservierung M3, PV: 110 kWp, E-Fahrer seit 4/2017 mit E18PH
 
Beiträge: 27
Registriert: 3. Mär 2017, 10:45

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Jester » 17. Okt 2017, 09:46

Bones hat geschrieben:Und auf anderen Seiten wurde das Instagram Video zur Produktion des M3 zerpflückt und man will "Schweissprobleme" ausgemacht haben.

Da kenne ich mich nicht aus, das kann ich weder beurteilen noch abschätzen.


Und das kann man in einem Video feststellen das z.b. der Roboter den Schweißpunkt falsch setzt? Naja, also man darf nicht wirklich alles glauben was man im Internet so liest/findet. Da wird manches/vieles oft "schlecht" geredet. Fallen denn Model S und Model X auseinander, weil da Schweißpunkte falsch sind? Ich denke eher nicht. Und das es am Anfang mit einem neuen Modell bei der Produktion Probleme gibt ist normal. Das schaut bei anderen Herstellern auch so aus, nur schaut da keiner genau hin weil es schon als "normal" gilt das es hier und dort mal "klemmt". Ich glaube Tesla bekommt das alles in den Griff, es dauert eben nur. Und außerdem mal sehen, wenn in der EU das erste Model 3 montiert wird wie es da "klemmt" ;).

mfg
Zuletzt geändert von Jester am 17. Okt 2017, 09:47, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 46
Registriert: 25. Apr 2016, 16:18

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von M3-75 » 17. Okt 2017, 09:46

Also Schweißen sieht bei Kia z.b. so aus:
https://youtu.be/sjAZGUcjrP8

Für mich kein Unterschied und Grohmann hat da ja wohl auch reichlich Erfahrung.

Die verschweißen da ja hoffentlich nicht Stahl mit Alu?
 
Beiträge: 264
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Jester » 17. Okt 2017, 09:56

M3-75 hat geschrieben:Die verschweißen da ja hoffentlich nicht Stahl mit Alu?


Tun sie bestimmt nicht. So viel Alu gibt es beim Model 3 nicht. Würde z.b. beim Crashtest auffallen, da glänzt ja Tesla bisher tadellos (Model S).

mfg
Benutzeravatar
 
Beiträge: 46
Registriert: 25. Apr 2016, 16:18

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von segwayi2 » 17. Okt 2017, 10:03

Das wahr wohl eher eine Fun Frage....
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7023
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Meerbusch

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bones, pii und 3 Gäste