Tesla Roadster VIN 421

Vorstellung von Fahrzeug und Fahrer...

Re: Tesla Roadster VIN 421

von Toaster » 10. Jun 2016, 11:37

Die Batterie ist noch gesund. Da ich schon sehr lange nicht mehr im Range-Modus geladen habe, ist der CAC kaum zu bestimmen, bewegte sich zuletzt im Bereich 130-133Ah.

bei Standardladung komm er noch auf 254km


das korrespondiert übrigens sehr gut mit meiner feststellung, dass IR x 0,52 ungefähr den CAC ergibt!

viewtopic.php?f=13&t=6460
Benutzeravatar
 
Beiträge: 984
Registriert: 30. Sep 2014, 09:51
Wohnort: "Kaputte Straßen-Land" (NRW)

Re: Tesla Roadster VIN 421

von volker » 11. Jun 2016, 11:56

Tom Saxton von Plugin America hat in seinem Blog die Effizienz beim Laden mit verschiedenen Stromstärken untersucht:

OVMS and the Tesla Roadster Charge Time Predictor

Bild

Da kannst du anhand deiner Fahrleistung und deines Strompreises ausrechnen, wie viel Geld du mit Schuko laden verbrätst. Obendrein ist der Verschleiß der Ladegeräte im Tesla höher, weil sie länger laufen und mehr Hitze verballern.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8202
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Tesla Roadster VIN 421

von Toaster » 11. Jun 2016, 12:21

...aber bei höheren strömen werden sie dafür heißer!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 984
Registriert: 30. Sep 2014, 09:51
Wohnort: "Kaputte Straßen-Land" (NRW)

Re: Tesla Roadster VIN 421

von Talkredius » 11. Jun 2016, 13:28

volker hat geschrieben:Obendrein ist der Verschleiß der Ladegeräte im Tesla höher, weil sie länger laufen und mehr Hitze verballern.


Der Aussage muss ich massiv widersprechen. Die Lebensdauer von Umrichter, Ladegeräte etc. hängt von der Temperatur ab, aber diese Abhängigkeit ist nicht linear. Unterhalb einer gewissen Temperatur ist die Lebensdauer fast unendlich, oberhalb einer anderen Temperatur sinkt sie rapide. Ohne echtes Wissen über die Tesla Bauelemente zu haben würde ich behaupten bis ca. 60 C° (Bauteiltemperatur) ist die Lebensdauer fast unendlich, oberhalb von 100 C° sinkt sie rapide..

Beim einem verstopften PEM wird der Ladestrom auf eine PEM Temperatur von 60 C° runtergeregelt.
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3490
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Tesla Roadster VIN 421

von Andy » 14. Jun 2016, 14:48

Inzwischen ist eine Arbeitswoche um und der Roadster läuft wie ein Uhrwerk. Mit Standardladung habe ich, wenn ich nach Hause komme noch ca. 100km IR übrig. Schukoladen funktioniert auch gut. Trotzdem plane ich in Zukunft mit 32A und Adapter. Allein schon des Wirkungsgrades wegen... Und der Winter kommt auch wieder.
Keine gute Idee ist es bei Dunkelheit ohne Erfahrung das Dach draufzubauen, weil einem sonst die Ohren mangels Mütze abfrieren. Die Lernkurve zeigt steil nach oben bei mir.
Inzwischen läuft OVMS. Vielleicht sieht man sich ja mal in der "TFF-FORUM" Gruppe?! Server api.openvehicles.com
Benutzeravatar
 
Beiträge: 703
Registriert: 29. Jan 2013, 10:47

Re: Tesla Roadster VIN 421

von Saftwerk » 14. Jun 2016, 20:30

Andy hat geschrieben:Inzwischen läuft OVMS. Vielleicht sieht man sich ja mal in der "TFF-FORUM" Gruppe?! Server api.openvehicles.com

Ich seh' Dich schon: 210,3 km von mir :ugeek:
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat 2008 in einem Grundsatzurteil entschieden: Es gibt ein einklagbares Recht auf saubere Luft.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1792
Registriert: 26. Aug 2012, 19:27

Re: Tesla Roadster VIN 421

von Andy » 20. Dez 2016, 21:32

Mist, habe Probleme mit der Batterie. Eines Morgens folgende Meldung:
Bild
Er stand jetzt zwei Tage in Stuttgart im SeC. Jetzt die Nachricht, dass er nach Frankfurt muss und ich ihn abholen kann. Ach ja, ich soll höchstens noch auf 75% laden. Na das wird ein Spaß nach Frankfurt.
Mehr weiß ich noch nicht. Fahren und Laden war normal. Mehr erfahr ich hoffentlich morgen bei der Abholung.
Hat das von euch schon mal jemand gehabt? Bin ich bald arm?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 703
Registriert: 29. Jan 2013, 10:47

Re: Tesla Roadster VIN 421

von Gizmo » 20. Dez 2016, 21:58

Hier hatte jemand was ähnliches:

https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=12&t=7977
 
Beiträge: 229
Registriert: 17. Okt 2014, 14:49

Re: Tesla Roadster VIN 421

von Andy » 21. Dez 2016, 10:12

Ja, tatsächlich scheint es bei mir das Gleiche zu sein. Er ist zwar immer gefahren, wenn man allerdings zu weit lädt, kann er auch nicht mehr "anspringen", so das SeC. Mir wurde gesagt, einzige Option neue Batterie. 35tEUR. Wartezeit unbestimmt. Fahre ihn wohl auch erst mal so und schau mir das an. Zur Arbeit und zurück müsst ichs eigentlich schaffen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 703
Registriert: 29. Jan 2013, 10:47

Re: Tesla Roadster VIN 421

von warden_clyffe » 21. Dez 2016, 11:55

Muß nix Schlimmes sein. 2.0 oder 2.5 ?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 431
Registriert: 22. Feb 2014, 00:05

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast