Das Model S ist vollgasfest

Technische Informationen zum Model S...

Re: Das Model S ist vollgasfest

von past_petrol » 3. Jan 2018, 22:57

Dazu fällt mir ein, dass das aktuelle top of the line product von Bugatti mit vollem Tank bei max speed nach 9 min steht. Habe ich neulich bei GT gelernt und musste schmunzeln...ist schon alles Wahnsinn...ein wenig...
S85D, seit 03/2015
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3053
Registriert: 11. Nov 2014, 10:17

Re: Das Model S ist vollgasfest

von Leto » 3. Jan 2018, 23:05

Max. Speed ist da aber nicht 250 sondern 420 (abgeregelt). Immer noch bald 200km/h Schnitt mit 9 Min. tanken alle 9 Min. :lol:

Ja. Absurd
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6761
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30

Re: Das Model S ist vollgasfest

von tornado7 » 3. Jan 2018, 23:11

Das ist echt Wahnsinn. 100 Liter Treibstoff entsprechen 870 kWh Energie. Etwa 20% davon werden unter diesen Umständen in Vortrieb umgesetzt, 650 kWh fallen also als Wärme in 9min an.

Rechne ich richtig, dass der Bugatti Chiron dazu 4'300 kW an Wärme abführen muss? (bei 1100 kW Motorleistung)

Im Model S bei 200 km/h dürfte diese Zahl sich bei etwa 50 kW bewegen. Ok, da sind wir auch erst bei halber Geschwindigkeit des Bugatti. :lol:
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.bit.do/mythbuster-eautoUPDATE OKTOBER 2017
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.bit.do/co2-emissionen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1770
Registriert: 25. Dez 2015, 11:57
Wohnort: Winterthur

Re: Das Model S ist vollgasfest

von OS Electric Drive » 3. Jan 2018, 23:25

Klar, bei den großen Autos sind die Kühler immer im Megawatt Bereich. Ist wirklich ein tolles Produkt, wenn man so viel Energie einfach in den Müll haut.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7029
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Das Model S ist vollgasfest

von Need » 4. Jan 2018, 14:54

past_petrol hat geschrieben:Dazu fällt mir ein, dass das aktuelle top of the line product von Bugatti mit vollem Tank bei max speed nach 9 min steht. Habe ich neulich bei GT gelernt und musste schmunzeln...ist schon alles Wahnsinn...ein wenig...


ein Model X in Hockenheim hat auch keine 10Min gebraucht bis er fast leer war, vorher wurde aber die Leistung natürlich reduziert, die Bremse war am Ende und er ist sicherlich nichtmal die Hälfte von 420km/h damit gefahren. Gibts bei youtube bei der ModelXFamily zu sehen.

Es werden aber so oder so wieder Birnen mit Äpfeln vergleichen.

Ich kann nirgends 9 Minuten lang 420 Fahren, aber 200 auf der Autobahn sind über weite Strecken in Deutschland möglich, jedoch momentan nicht Elektrisch fahrbar für mich.
Bestelle deinen TESLA über diesen Link und bekomme Schnelladen umsonst dazu: http://ts.la/martin34097
Benutzeravatar
 
Beiträge: 514
Registriert: 24. Sep 2017, 21:17

Re: Das Model S ist vollgasfest

von segwayi2 » 4. Jan 2018, 15:01

mit der Bahn schon ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7311
Registriert: 24. Aug 2013, 10:50
Wohnort: Düsseldorf

Re: Das Model S ist vollgasfest

von past_petrol » 4. Jan 2018, 15:38

tornado7 hat geschrieben:Das ist echt Wahnsinn. 100 Liter Treibstoff entsprechen 870 kWh Energie. Etwa 20% davon werden unter diesen Umständen in Vortrieb umgesetzt, 650 kWh fallen also als Wärme in 9min an.

Rechne ich richtig, dass der Bugatti Chiron dazu 4'300 kW an Wärme abführen muss? (bei 1100 kW Motorleistung)

Im Model S bei 200 km/h dürfte diese Zahl sich bei etwa 50 kW bewegen. Ok, da sind wir auch erst bei halber Geschwindigkeit des Bugatti. :lol:



Er hat 10 Kühler - in Worten: ZEHN !

:shock:
S85D, seit 03/2015
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3053
Registriert: 11. Nov 2014, 10:17

Re: Das Model S ist vollgasfest

von past_petrol » 4. Jan 2018, 15:49

Need hat geschrieben:
past_petrol hat geschrieben:Dazu fällt mir ein, dass das aktuelle top of the line product von Bugatti mit vollem Tank bei max speed nach 9 min steht. Habe ich neulich bei GT gelernt und musste schmunzeln...ist schon alles Wahnsinn...ein wenig...


ein Model X in Hockenheim hat auch keine 10Min gebraucht bis er fast leer war, vorher wurde aber die Leistung natürlich reduziert, die Bremse war am Ende und er ist sicherlich nichtmal die Hälfte von 420km/h damit gefahren. Gibts bei youtube bei der ModelXFamily zu sehen.

Es werden aber so oder so wieder Birnen mit Äpfeln vergleichen.

Ich kann nirgends 9 Minuten lang 420 Fahren, aber 200 auf der Autobahn sind über weite Strecken in Deutschland möglich, jedoch momentan nicht Elektrisch fahrbar für mich.



Ich schrieb ja auch "alles".

Heißt soviel wie:

Am Limit wird es bei jeder technischen Einrichtung GaGa. Bei einem Bugatti ist das 420 km/h - bei einem P100D eben 250 km/h.

Aus Sicht von Tesla - um Deine 420er Analogie zu benutzen, ist das auch alles Birnen und Äpfel. Man kann aus Sicht von Tesla nirgends 200 Fahren - ausser in DE, was kleiner als Kalifornien ist. Das Fahrzeug kann das - ist aber nicht darauf optimiert es dauerhaft zu fahren.

Der Bugatti kann das, ist aber nicht darauf optimiert, es dauerhaft zu fahren.

Beide können an ihrem jeweiligen Limit nicht lange bestehen.

Ich wette, Norweger oder sogar der Rest der Welt, kennen die Gelben Linien der Leistungsbegrenzung nur vom leeren Akku oder bei Kälte. Der Rest hat sie mal auf ner Rennstrecke gesehen oder als der AKKU das zeitliche segnete.

250 km/h ist für die Teslette Stress - geht - aber ist Stress. Was für den Bugatti 250 km/h sind, ist für ein S oder X oder 3 eben 120 km/h.

Ich fahre einen S85D und mit dem kann man schon recht lange 200 km/h fahren - man muss nur wissen, wie man das macht. Is wie beim Bugatti auch - ich wette, mit dem kann man bestimmt bis zu 30 min so 300 km/h fahren...

Wir werden uns alle wieder ganz schnell beruhigen, wenn wir ein Tempolimit in DE bekommen - das wird irgendwann der Fall sein. So wie es jetzt läuft, ist das irgendwie sehr wenig zeitgemäß.

Im Ausland sind die Autobahnen wesentlich besser im Ausbau und Zustand und alle fahren 120 km/h. Hier darf jeder fahren wie er will auf unglaublichen Lochteppichen, Querfugen und einem Eldorado aus Bitumen-Ritzen-Füllungen über die sich jeder Biker bei Nässe ganz dolle freut - immer wieder !

Wird schon...

;)
S85D, seit 03/2015
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3053
Registriert: 11. Nov 2014, 10:17

Re: Das Model S ist vollgasfest

von Need » 4. Jan 2018, 16:31

@past_petrol: danke, genau so ist es.
endlich mal ein nicht so emotional getriebener Beitrag hier, danke :)

wenn das Tempolimit kommt ist sowiso ein Wandel angesagt.
Es gibt keinen Grund mehr Autos zu (ver-)kaufen die schneller fahren können, das wäre dann für mich das Ende aller sportlichen Fahrzeuge in meiner Garage und sicher das Ende vieler Arbeitsplätze bei Herstellern und Tuner.
Dann macht ein Tesla als P auch keinen Sinn mehr.
Dann täte es ein Zoe wenn es Lader gäbe.
Aber dieser Tag ist hoffentlich noch fern.
Bestelle deinen TESLA über diesen Link und bekomme Schnelladen umsonst dazu: http://ts.la/martin34097
Benutzeravatar
 
Beiträge: 514
Registriert: 24. Sep 2017, 21:17

Re: Das Model S ist vollgasfest

von George » 4. Jan 2018, 16:35

supercharged hat geschrieben:
George hat geschrieben:
supercharged hat geschrieben:Bin (für einmal ;)) mit Letos treffender Analyse sehr einverstanden.

Nur eine kleine Ergänzung: Vollgasfest im Sinne des Gesetzes, also dauerhaft 120, 130km/h von 100% SoC bis zum allerletzten Elektron, ist das MS/X auf allen Autobahnen dieses Planeten ausser in den folgenden hoch relevanten Automärkten: Nepal, Myanmar, Burundi, Bhutan, Afghanistan, Nordkorea, Haiti, Mauretanien, Somalia und dem Libanon. Ach ja, und Deutschland.


:?: Wie kommst Du auf alle anderen Länder ausser Deutschland?

War das missverständlich?
In den oben genannten, ich sag mal: eher "exotischen" Ländern sowie in Deutschland gibt es kein gesetzliches Tempolimit. Folglich ist "Vollgasfestigkeit" nur dort überhaupt ein Thema. In den restlichen ungefähr 98% der Länder dieser Erde - unter anderem in allen anderen Staaten Europas - ist das Kriterium "Vollgasfestigkeit" irrelevant. Das war die Aussage.


Oha, wieder was dazu gelernt: kein Tempolimit in Nordkorea! Freie Fahrt für Freie Bürger! (Kennt den Werbespruch noch jemand?)
-----------------------------------------------------------
Ihr wisst schon: http://ts.la/george404
-----------------------------------------------------------
Benutzeravatar
 
Beiträge: 891
Registriert: 19. Jan 2017, 12:24
Wohnort: München

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Healey, T-Drive, Technics1200LTD und 2 Gäste