Airbag Rückruf (Takata)

Technische Informationen zum Model S...

Airbag Rückruf (Takata)

von NortonF1 » 13. Jan 2018, 09:58

Eben in meinem Email Postfach:


TESLA
Im Rahmen des branchenweiten Rückrufs von Takata Airbag-Gasgeneratoren wird Tesla die Beifahrer-Airbags in bestimmten Fahrzeugen des Model S mit Baujahr 2013 ersetzen. Die Sicherheit unserer Kunden steht an erster Stelle, und wir ergreifen diese Maßnahme, obwohl es in keinem Tesla-Fahrzeug zu einem Bersten des Airbags oder zu anderen Vorfällen gekommen ist.
Falls Sie ein Model S mit Baujahr 2013 besitzen wird Sie Tesla kontaktieren, um einen Termin für den Austausch zu vereinbaren. Derzeit gibt es keine Sofortmaßnahmen, die Sie ergreifen müssen.
Wie bei den mehreren Millionen von anderen Fahrzeugen mit Takata-Airbags findet dieser Rückruf in Phasen statt, die dem von der amerikanischen Verkehrsbehörde (NHTSA) zuvor festgelegten Zeitplan entsprechen. Im Rahmen dieses Zeitplans fand der Rückruf des Modelljahres 2012 im letzten Jahr statt. Wie wir damals bereits angekündigt haben, wird er jetzt auf Fahrzeuge des Modelljahres 2013 ausgeweitet.

Tesla beabsichtigt, den gleichen Zeitplan für den Austausch auch in anderen Ländern einzuhalten – selbst dort, wo lokale Aufsichtsbehörden keinen Rückruf fordern. Dieser Plan stellt sicher, dass die Kunden genügend Zeit haben, die zurückgerufenen Airbags austauschen zu lassen, bevor sie ein Sicherheitsrisiko darstellen, da die Gasgeneratoren nur aufgrund einer Reihe verschiedener Faktoren, einschließlich ihres Alters, defekt werden.
Obwohl die derzeitige und die frühere Rückrufaktion nur für Fahrzeuge des Model S mit dem Baujahr 2012 bis 2013 gilt, ist davon auszugehen, dass letzlich alle bis Ende 2016 produzierten Model S zurückgerufen werden. Falls Sie ein Model S besitzen, das zwischen 2014 und 2016 hergestellt wurde, sind Ihre Airbags sicher und erfordern weiter keine Maßnahme, bis Sie eine Rückrufnachricht empfangen.

Diese Rückrufaktion betrifft weder Tesla Model S Fahrzeuge, die nach Dezember 2016 produziert wurden, noch Tesla Roadster, Model X oder Model 3 Fahrzeuge. Diese Fahrzeuge sind nicht mit dem Airbag-Gasgenerator ausgestattet, der Gegenstand des Rückrufs ist.
Weitere Informationen, häufig gestellte Fragen und andere Einzelheiten zu diesem Rückruf finden Sie auf der Seite Rückrufinformationen. Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, können Sie uns auch telefonisch unter 0800 589 3542 per E-Mail unter ServiceHelpEU@tesla.com erreichen.
Vielen Dank für das Vertrauen und das Verständnis, welches Sie uns als Tesla-Kunde entgegenbringen und für die Zusammenbeit, dank der wir Ihre Sicherheit gewährleisten können. Wir bitten um Entschuldigung für diese Unannehmlichkeit.


Tesla | Blumenstraße 17 | 80331 München | Deutschland
Geschäftsbedingungen
S L I T F
Seit 03.06.2015 S85 "Weißer Riese", EZ 11/2013, Techpaket, Luftfahrwerk, Doppellader, 21 Zoll "Oxigin" Zubehörfelgen, PDC, 2014-16 Leaf Model 3 2 Stück reserviert, seit 11/16 Ioniq Elektro sehr begeistert, seit 9/17 PW 2 mit PV 10KWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1018
Registriert: 24. Dez 2013, 15:35

Re: Airbag Rückruf (Takata)

von smartgrid » 13. Jan 2018, 10:23

Da war Tesla aber flott...der Rückruf kam bei anderen Herstellern vor drei Jahren! :shock:
smartgrid
von drivetesla2.0

Bei Bestellung eines Model S oder X: Freie Supercharger Nutzung + eine Tesla Wallbox (gratis)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1410
Registriert: 13. Jan 2014, 23:42
Wohnort: Porschetown ;)

Re: Airbag Rückruf (Takata)

von UTs » 13. Jan 2018, 10:33

smartgrid hat geschrieben:Da war Tesla aber flott...der Rückruf kam bei anderen Herstellern vor drei Jahren! :shock:

Beeindruckend! Die wussten also schon ein bis zwei Jahre vorher, dass die in 2015/2016 eingesetzten Airbags ausfallen würden.
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 4269
Registriert: 4. Jan 2013, 05:23

Re: Airbag Rückruf (Takata)

von smartgrid » 13. Jan 2018, 10:42

UTs hat geschrieben:Beeindruckend! Die wussten also schon ein bis zwei Jahre vorher, dass die in 2015/2016 eingesetzten Airbags ausfallen würden.


Takata Rückruf

Lesen. Verstehen. Posten.
;)
smartgrid
von drivetesla2.0

Bei Bestellung eines Model S oder X: Freie Supercharger Nutzung + eine Tesla Wallbox (gratis)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1410
Registriert: 13. Jan 2014, 23:42
Wohnort: Porschetown ;)

Re: Airbag Rückruf (Takata)

von UTs » 13. Jan 2018, 11:02

smartgrid hat geschrieben:...
Lesen. Verstehen. Posten.
;)

Und, verstanden?
Ich habe bei dir eher nicht den Eindruck ;-) .
Oder wie kannst du dir sonst das Datum des verlinkten Beitrags erklären?
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 4269
Registriert: 4. Jan 2013, 05:23

Re: Airbag Rückruf (Takata)

von smartgrid » 13. Jan 2018, 12:07

UTs hat geschrieben:Oder wie kannst du dir sonst das Datum des verlinkten Beitrags erklären?


Well...
In den USA wurden seit 2013 bereits etwa 17 Millionen Fahrzeuge von Autoherstellern, die Takata-Airbags verbauen, in die Werkstätten beordert...

Und der Beitrag ist aus 2015.
Naja, am Ende egal.

Schön, dass Tesla seine Kunden ENDLICH auch informiert und zum Glück scheint bisher kein Airbag im Tesla ungewollt explodiert zu sein.
smartgrid
von drivetesla2.0

Bei Bestellung eines Model S oder X: Freie Supercharger Nutzung + eine Tesla Wallbox (gratis)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1410
Registriert: 13. Jan 2014, 23:42
Wohnort: Porschetown ;)

Re: Airbag Rückruf (Takata)

von snooper77 » 13. Jan 2018, 12:49

smartgrid hat geschrieben:Schön, dass Tesla seine Kunden ENDLICH auch informiert und zum Glück scheint bisher kein Airbag im Tesla ungewollt explodiert zu sein.


Ja, es hat sagenhafte 6 Tage gedauert:

http://fortune.com/2018/01/07/takata-recalls-air-bags/

Tipp: Das ist ein zweiter, vom ersten unabhängiger Rückruf. Erst informieren, dann jammern, danke.
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5371
Registriert: 21. Mär 2014, 15:26
Wohnort: Zürich


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: BurgerMario, ELDIAC, s60d, TeslaVIE und 6 Gäste