Bei der Reifenmontage zu beachten?

Technische Informationen zum Model S...

Re: Bei der Reifenmontage zu beachten?

von TArZahn » 11. Sep 2017, 20:38

MOS_67 hat geschrieben:103.000 km - darf ich fragen wie und mit welchem Reifen du das geschafft hast?


Mit den originalen Goodyear Allwetterreifen, die vor 3 Jahren beim Single Motor serienmäßig drauf waren.
Wie? Durchaus auch ein paar ordentliche Beschleunigungen, aber eher selten Ampelstarts sondern eher Überholmanöver. Ansonsten gleichmäßige Fahrweise.
Twizy seit 05/2013, als Zweitwagen noch Model S seit 10/2014, PV 4,8 und 10 kWp
Unbegrenzte Supercharger Nutzung und 500 € Gutschrift für Zubehör und Serviceleistungen bei Bestellung eines neuen Tesla z.B. über diesen Link:http://ts.la/andreas5122.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 1860
Registriert: 17. Apr 2014, 10:11
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Bei der Reifenmontage zu beachten?

von Volker.Berlin » 11. Sep 2017, 21:03

... und, das musst Du fairer Weise dazu sagen, bei der Profiltiefe alle Augen zugedrückt.
(Ich sage das nur deshalb, weil es an anderer Stelle bereits öffentlich nachzulesen ist.)
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 12275
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Bei der Reifenmontage zu beachten?

von Stev-E » 29. Nov 2017, 16:41

chris_bonn.de hat geschrieben:Ich hab die "Brüder" noch darauf hingewiesen, daß die Tragarme der Hebebühne nicht aus Versehen zu weit nach innen in den Bereich der Batterie positioniert werden sollten....
Die entsprechende Seite aus dem Handbuch ausdrucken oder auf den großen Schirm bringen ist auch nicht falsch.


Servus zusammen!

Ich hole das nochmal hoch, da Freitag das MS ausgeliefert wird und Samstag beim Reifenhändler die Winterräder drauf sollen. :)

Ich habe jetzt (da das Auto ja noch nicht da ist) mal im Netz im Benutzerhandbuch geschaut, allerdings nichts gefunden, zu den Aufnahmepunkten für die Hebebühne oder Reifendruckhinweisen. Es kommen die Original 19" Slipstreams drauf mit Conti Winterrädern.

Könnt ihr mir netterweise einen Link geben, wo ich vor allem zum Hochbocken (Aufnahmepunkte), dem Reifenhändler was an die Hand geben kann? Auch wenn die (Vergölst) angeblich schon Tesla Kunden hatten ... sicher ist sicher. ;)

Danke euch!
Model S75 seit 12-2017
 
Beiträge: 164
Registriert: 21. Sep 2017, 09:26

Re: Bei der Reifenmontage zu beachten?

von Technics1200LTD » 29. Nov 2017, 16:54

2017-11-29_16h56_23.jpg


Stev-E hat geschrieben:
chris_bonn.de hat geschrieben:Ich hab die "Brüder" noch darauf hingewiesen, daß die Tragarme der Hebebühne nicht aus Versehen zu weit nach innen in den Bereich der Batterie positioniert werden sollten....
Die entsprechende Seite aus dem Handbuch ausdrucken oder auf den großen Schirm bringen ist auch nicht falsch.


Servus zusammen!

Ich hole das nochmal hoch, da Freitag das MS ausgeliefert wird und Samstag beim Reifenhändler die Winterräder drauf sollen. :)

Ich habe jetzt (da das Auto ja noch nicht da ist) mal im Netz im Benutzerhandbuch geschaut, allerdings nichts gefunden, zu den Aufnahmepunkten für die Hebebühne oder Reifendruckhinweisen. Es kommen die Original 19" Slipstreams drauf mit Conti Winterrädern.

Könnt ihr mir netterweise einen Link geben, wo ich vor allem zum Hochbocken (Aufnahmepunkte), dem Reifenhändler was an die Hand geben kann? Auch wenn die (Vergölst) angeblich schon Tesla Kunden hatten ... sicher ist sicher. ;)

Danke euch!
Bestellt 01.04.2016 MS90D Facelift, seit 15.06.2016 in Betrieb :-)
Mein Referral-Link (bis 30. April 2018): http://ts.la/ibrahim914
Model 3 reserviert 19.07.2017
Benutzeravatar
 
Beiträge: 666
Registriert: 23. Okt 2015, 12:00
Wohnort: Remseck a. N.

Re: Bei der Reifenmontage zu beachten?

von Stev-E » 29. Nov 2017, 17:01

Und noch ne Frage hinterher. Conti empfiehlt 2,9 bar Reifendruck für die 19"er:

https://blobs.continental-tires.com/www8/servlet/blob/1956044/b02c873575a9766be9b22f55270b2763/luftdrucktabelle-2017-data.pdf

Würdet ihr dennoch etwas höher gehen? Also grundsätzlich beim E-Auto 0,2 - 0,3 drüber?
Model S75 seit 12-2017
 
Beiträge: 164
Registriert: 21. Sep 2017, 09:26

Re: Bei der Reifenmontage zu beachten?

von Stev-E » 29. Nov 2017, 17:03

"Aufbocken und Anheben" ... hätte ich auch drauf kommen können. ;)

DANKE DIR!
Model S75 seit 12-2017
 
Beiträge: 164
Registriert: 21. Sep 2017, 09:26

Re: Bei der Reifenmontage zu beachten?

von Kuba » 29. Nov 2017, 17:37

Also, die meisten hier (inclusive mir) fahren mit 3,1 bar.

Gruß

Kurt
S85D seit 10.Juni 2015
Mein Empfehlungslink: http://ts.la/kurt5409
 
Beiträge: 763
Registriert: 10. Mai 2014, 19:31

Re: Bei der Reifenmontage zu beachten?

von joergen » 29. Nov 2017, 17:41

Ich habe meinem Reifenservice die Seite "Aufbocken und Anheben" und die mit dem Anzugsmoment ausgedruckt. War soweit alles ok, aber leider nur 2.4 bar in den Reifen :shock: Da hat mein MS kläglich gejammert :cry:
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 1011
Registriert: 29. Sep 2016, 08:29
Wohnort: Offenbach

Re: Bei der Reifenmontage zu beachten?

von Stev-E » 29. Nov 2017, 18:16

@Kuba: aus der Erfahrung heraus denke ich auch, dass ein bisschen drüber (natürlich auch von der Außentemp. abhängig ...) nicht schadet.

@joergen: YES! :lol: die "Aufbocken" Seite ist schon farbig ausgedruckt. Die mit dem Anzugsmoment kommt besser noch dazu. Danke für die Tipps.
Model S75 seit 12-2017
 
Beiträge: 164
Registriert: 21. Sep 2017, 09:26

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste