Datenübernahme bei Fahrzeugwechsel?

Technische Informationen zum Model S...

Datenübernahme bei Fahrzeugwechsel?

von Siegfried85 » 15. Mär 2017, 17:22

Mal ne Frage: Bei mehr steht ein Wechsel meines MS auf den FL an. Der ein oder andere von Euch hat ja nun auch schon mal seinen Tesla getauscht.

Ist es möglich, dass das SEC solche Daten wie

- einprogrammierte Homelink-Fernbedienungen
- genutzte Ladeplätze (und evtl. die dort eingestellten Stromlimits)
- Sitzeinstellungen für mehrere User
- Daten des standortbasierten Anhebens

etc. vom alten Wagen übernimmt und auf dem neuen einspielt oder muss das alles neu?
Wäre ja schon schön, nicht wieder bei 0 anzufangen, gerade bei den standortbasierten Geschichten.

Bevor ich nun meinen (vermutlich deutlich ausgelasteten) DS auch noch damit belaste, dachte ich, ich frag mal zuerst in die Runde.

Danke für die Infos & einen schönen Tag,
Hans
S85D 7/15 - 4/17, (ca. 60.000km ohne nennenswerte Probleme)
S90D 4/17 - , (AP2, FL...)
... und nach wie vor das Tesla-Grinsen jeden Morgen beim Einsteigen...
 
Beiträge: 108
Registriert: 26. Feb 2015, 01:10

Re: Datenübernahme bei Fahrzeugwechsel?

von NCC-1701 » 15. Mär 2017, 18:01

Diese Daten liegen alle lokal im Wagen gespeichert und nicht auf dem Tesla-Server. Ein "Mitnehmen" dieser Daten ist nicht möglich, zumindest noch nicht. Vielleicht kommt das irgendwann mal, wenn genügen Kunden einen neuen Tesla bestellen und das nachfragen. Bisher war man noch nicht so oft in dieser Situation und hat sich darüber wohl auch noch keine Gedanken gemacht. Ich hatte das bei BMW auch schon und muss jetzt beim Umstieg von MS auf MX auch neu anfangen. Ich sehe es aber als "Luxusproblem" oder nice to have an. Es gibt viel wichtigere Baustellen.
"Weise ist wer weiß wo geschrieben steht, was er nicht weiß."
Model S P85D AP1 seit 5/2015 und Wechsel auf Model X P100D AP2 in 3/2017.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 572
Registriert: 5. Jun 2015, 20:00
Wohnort: Ennetbürgen

Re: Datenübernahme bei Fahrzeugwechsel?

von Volker.Berlin » 15. Mär 2017, 18:03

BMW bietet ein Feature an, das Profil auf einen USB-Stick zu speichern und in einem anderen Fahrzeug wieder einzulesen. Ich habe schon vor Jahren bei Tesla angeregt, dass sie sowas auch mal machen sollten. Das ist nicht nur bei Fahrzeugwechsel praktisch, sondern z.B. auch, wenn man einen Loaner bekommt. Bis heute gibt es von Tesla nichts in der Richtung, aber es kann nicht schaden, mal wieder nachzufragen!
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 10940
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Datenübernahme bei Fahrzeugwechsel?

von janbo » 15. Mär 2017, 18:25

Große klasse wäre es auch "andersrum", soll heißen alles auf einmal löschen incl. Ladepunkte...
S85D, 29.09.15, VIN 95xxx
Benutzeravatar
 
Beiträge: 575
Registriert: 1. Okt 2015, 12:31
Wohnort: Ostsee

Re: Datenübernahme bei Fahrzeugwechsel?

von tvdonop » 15. Mär 2017, 18:38

Das geht mit Rücksetzen auf Werkseinstellung...
Mein Empfehlungslink: http://ts.la/tnnieshilmar9685
Elektrisch unterwegs seit 3/2012 / TESLA Model S seit 1/2014
Model S90D FL Titanium, Pano, Luftfederung, AP, Premium Upgrade - seit 28.6.2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1938
Registriert: 6. Feb 2014, 13:41
Wohnort: Berlin Schlachtensee

Re: Datenübernahme bei Fahrzeugwechsel?

von Siegfried85 » 16. Mär 2017, 12:46

Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für die Antworten - auch wenn ich mir andere Antworten gewünscht hätte :roll: ;) .

Volker: Tatsächlich wäre ein "Userprofil on Stick" sehr cool. aber sicher hat auch NCC-1701 recht, dass es (gerade aktuell mit AP2) viel dringlichere Probleme gibt.

Den Begriff "Luxusproblem" will ich aber nicht ganz so stehen lassen. Das finde ich jetzt ein bisschen zu pauschal und so kann man ab der Entscheidung zur individuellen Mobilität alles bezeichnen. Mit der Entscheidung, ein Auto dieser Preisklasse zu fahren ist alles ein Luxusproblem... Und von einem Hersteller, der sich rühmt, Pionier zu sein, erwarte ich schon auch die Bemühung, technisch an der Spitze bleiben zu wollen - auch in den kleinen Dingen. Und hey, die Daten liegen garantiert irgendwo auf dem Filesystem. Für einen Techniker sollte es mit meinem Verständnis kein Thema sein, die zu verschieben.

Egal. Tatsächlich ist es nicht dramatisch, wäre nur schön gewesen...
Danke für die Infos. :D
S85D 7/15 - 4/17, (ca. 60.000km ohne nennenswerte Probleme)
S90D 4/17 - , (AP2, FL...)
... und nach wie vor das Tesla-Grinsen jeden Morgen beim Einsteigen...
 
Beiträge: 108
Registriert: 26. Feb 2015, 01:10

Re: Datenübernahme bei Fahrzeugwechsel?

von Volker.Berlin » 16. Mär 2017, 13:01

Siegfried85 hat geschrieben:Und hey, die Daten liegen garantiert irgendwo auf dem Filesystem. Für einen Techniker sollte es mit meinem Verständnis kein Thema sein, die zu verschieben.

Ganz so einfach ist es vermutlich auch wieder nicht. Der Teufel steckt immer im Detail. Vielleicht ist es trivial, solange Du die Einstellungen von einem Fahrzeug auf dasselbe Fahrzeug zurück spielst. Aber sobald Du die Einstellungen von einem alten Fahrzeug auf ein Fahrzeug der neuesten Generation mitnehmen möchtest, oder umgekehrt, oder auch nur zu einem Fahrzeug mit anderer Ausstattung, gibt es eine ganze Menge Gelegenheiten, Fehler zu machen.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 10940
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Datenübernahme bei Fahrzeugwechsel?

von Siegfried85 » 17. Mär 2017, 00:12

Ja, Volker, ganz sicher hast Du damit recht. Naja, und tatsächlich ist es nicht das größte Problem. ;)

Ich hätte es trotzdem gut gefunden und es hätte mein Leben erleichtert... :D

Alles Liebe,
Hans
S85D 7/15 - 4/17, (ca. 60.000km ohne nennenswerte Probleme)
S90D 4/17 - , (AP2, FL...)
... und nach wie vor das Tesla-Grinsen jeden Morgen beim Einsteigen...
 
Beiträge: 108
Registriert: 26. Feb 2015, 01:10

Datenübernahme bei Fahrzeugwechsel?

von TinyTiny » 17. Mär 2017, 00:55

Ich kenne jemand persönlich der mir erzählt hat dass er es schon geschafft hat die Stromladepunkte in das neue Auto mitzunehmen.
Auf mehrmaliges Nachfragen sowohl bei dieser Quelle als auch bei meiner Tesla Werkstatt war es leider nicht möglich dies zu gestalten.

Ja das wäre schön aber leider hat Tesla noch andere Probleme zur Zeit.

Lieben Gruß
Benutzeravatar
 
Beiträge: 884
Registriert: 4. Apr 2015, 06:00


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: blinddog und 5 Gäste
cron