3mal hellere Innenraumbeleuchtung für 5ct (Löterfahrung!)

Technische Informationen zum Model S...

Re: 3mal hellere Innenraumbeleuchtung für 5ct (Löterfahrung!

von stevelectric » 1. Mär 2017, 15:24

LEDs vertragen es nicht, wenn sie in Sperr-Richtung mit Spannung beaufschlagt werden (also entgegen der Stromrichtung in der sie leuchten). Die Diode nimmt solche Spannungen auf und schützt damit die LED. Ich nehme an dass das Auto-Bordnetz halt manchmal Störspannungsspitzen enthält. Im Grunde würde diese Diode also auch den LED-Stripe schützen können wenn Du die wieder einbauen würdest.
Model S60D seit 14. März 2017, deep blue metallic, Pano, EAP, Premium Interior
Benutzeravatar
 
Beiträge: 361
Registriert: 1. Nov 2016, 22:11
Wohnort: München

Re: 3mal hellere Innenraumbeleuchtung für 5ct (Löterfahrung!

von mbrandhu » 1. Mär 2017, 15:26

Achso, du meinst dass sie falsche Polarität sperrt, ich hatte jetzt an einen Filter gedacht wenn die Spannung zu hoch wird und sie dann durchzündet...möglich. Aber das Risiko gehe ich ein, so ist mir noch nie eine LED weggestorben. Habe z.T. sogar LEDs nur mit Vorwiderstand (als Nachtlicht) an 230V gehangen und sie hatte über vier Jahre keinen Ausfall zu verzeichnen, obwohl jedes mal 325V in Sperrichtung anlagen ;-)
Viele Grüße aus Heidenheim
Markus

http://www.teslawiki.de - das deutschsprachige Wiki für Tesla. Mitmachen!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 345
Registriert: 23. Dez 2016, 15:15
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Re: 3mal hellere Innenraumbeleuchtung für 5ct (Löterfahrung!

von stevelectric » 1. Mär 2017, 15:30

Das ist erstaunlich, wäre aber möglich wenn nicht alle LED in der gleichen Polung verbaut waren. Oder vielleicht eine eingebaute Sperrdiode... wer weiß...

Vielleicht ist die Schutzdiode auch nur deshalb in der kleinen Tesla-Leuchte, damit diese sie im Falle einer Verpolung des Anschlussteckers nicht gleich stirbt.
Model S60D seit 14. März 2017, deep blue metallic, Pano, EAP, Premium Interior
Benutzeravatar
 
Beiträge: 361
Registriert: 1. Nov 2016, 22:11
Wohnort: München

Re: 3mal hellere Innenraumbeleuchtung für 5ct (Löterfahrung!

von mbrandhu » 2. Mär 2017, 08:49

So, gestern mal n Foto gemacht. Ob es nun wirklich 3mal heller ist kann ich leider doch nicht so ganz garantieren, aber heller ist es in jedem Fall ;-)

20170301_19_51_27-IMG_5206.jpg
Viele Grüße aus Heidenheim
Markus

http://www.teslawiki.de - das deutschsprachige Wiki für Tesla. Mitmachen!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 345
Registriert: 23. Dez 2016, 15:15
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Re: 3mal hellere Innenraumbeleuchtung für 5ct (Löterfahrung!

von Micha602 » 6. Mär 2017, 15:45

Hallo Markus,
danke für den guten Tipp und Deinen Beitrag. Ich habe das mal nachgebaut. Es ist wirklich kein großes Problem. Die "Lampen" auszubauen ist schon fast das größte Übel. Jedenfalls an manchen Stellen. Die Lampe im Fußraum Fahrer hat mich am meisten "geärgert". Das heißt, ich habe alle 13 "Tesla-super-Scheinwerfer-Funzeln" umgerüstet.

In der Tat ist es deutlich heller, zufrieden bin ich damit allerdings immer noch nicht. Es bleibt bei einer spärlichen Beleuchtung, vor allem im Kofferraum. Bei allen anderen Stellen kann ich jetzt gut mit dem Ergebnis leben.

Und noch eine Problemstelle gibt es: Die PREMIUM (haha) - Mittelkonsole. Da ist es, vor allem im vorderen Bereich unter der Schiebeklappe, schon arg finster. Mal schauen, wie ich da noch Licht hin bekomme.

Das Problem schwächt sich ja auf Grund der immer längeren Tage ab, allerdings gibt es ja immer mal wieder Winter habe ich so gehört ;-)

Gruß Micha
 
Beiträge: 14
Registriert: 22. Aug 2016, 16:07

Re: 3mal hellere Innenraumbeleuchtung für 5ct (Löterfahrung!

von mbrandhu » 6. Mär 2017, 15:47

Ja, es ist keine perfekte Lösung wie die Leuchten von Abstract Ocean, aber zumindest mal eine Verbesserung für vergleichsmäßig wenig Geld. Ich habe mir mal einige leistungsstarke COB-LEDs bestellt die in das Gehäuse passen könnten, ich suche noch nach besseren Lösungen - aber bis dahin ist es so zumindest ein relativ einfacher Lösungsansatz mit wenig Aufwand ;-)
Viele Grüße aus Heidenheim
Markus

http://www.teslawiki.de - das deutschsprachige Wiki für Tesla. Mitmachen!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 345
Registriert: 23. Dez 2016, 15:15
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Re: 3mal hellere Innenraumbeleuchtung für 5ct (Löterfahrung!

von Micha602 » 6. Mär 2017, 16:05

Es ist eine Verbesserung für wenig Geld und Aufwand. Es sollte auch wirklich keine Kritik sein!!!!!
 
Beiträge: 14
Registriert: 22. Aug 2016, 16:07

Re: 3mal hellere Innenraumbeleuchtung für 5ct (Löterfahrung!

von volker » 6. Mär 2017, 16:40

Hallo Michael,

diese Verbesserung gefällt mir auch gut! Zwei Fragen:

Hast du die "alte" SMD-LED einfach "drunter" gelassen?
Ich kämpfe noch damit, die transparente Abdeckung zerstörungsfrei von den 4 Nasen herunter zu bekommen. Gibt es dazu Tipps?

Bild
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8789
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: 3mal hellere Innenraumbeleuchtung für 5ct (Löterfahrung!

von mbrandhu » 6. Mär 2017, 16:46

Ja, die alte LED blieb einfach aufgelötet, falls das doch nicht funktioniert hätte wie geplant, hätte man sie zumindest wieder in den Originalzustand versetzen können.

Zum abhebeln der transprenten Kappen am einfachsten einen dünnen Schlitzschraubendreher (in meinem Fall ein Lügenstift aka "Spannungsprüfer") nehmen, mittig einfahren zwischen die zwei Nasen, dann die eine Seite abhebeln bis die Nasen darunter sind, mit dem Finger festhalten und das gleiche mit der anderen Seite.
Viele Grüße aus Heidenheim
Markus

http://www.teslawiki.de - das deutschsprachige Wiki für Tesla. Mitmachen!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 345
Registriert: 23. Dez 2016, 15:15
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Re: 3mal hellere Innenraumbeleuchtung für 5ct (Löterfahrung!

von Dentec » 6. Mär 2017, 17:42

Wenn man die alte LED lässt wie sie ist, kann man das Ganze natürlich leichter zurückbauen (Fahrzeugverkauf z.B.).
Ansonsten würde ich aber die alte LED inkl. der vorgeschalteten Diode auslöten, dann liegt der LED-Stripe doch schöner und plan im Gehäuse und es leuchtet keine (bzw. 13) zusätzliche LED(s), die man nicht sehen kann.
 
Beiträge: 130
Registriert: 8. Aug 2016, 15:24

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste