TÜV bzw. §57a Überprüfung

Technische Informationen zum Model S...

TÜV bzw. §57a Überprüfung

von JazzGitarre » 6. Jan 2017, 16:52

Wo macht man eigentlich am besten die Pickerl (Plaketten) Überprüfung? Machen die SeC soetwas? Besonders in Wien und Umgebung würde mich eure Erfahrung interessieren. Ich denke, man sollte sich doch speziell auch mit Tesla und allgemein mit EVs auskennen.
[i]Mit besten Grüßen aus Wien Umgebung, René

Model S60 FL Obsidian Black mit AP2
http://ts.la/ren243
Benutzeravatar
 
Beiträge: 180
Registriert: 29. Okt 2016, 20:31
Wohnort: Niederösterreich

Re: TÜV bzw. §57a Überprüfung

von Healey » 6. Jan 2017, 18:51

Ganz normal, in jeder Werkstatt möglich...
LGH
glücklicher Besitzer eines Model S85D seit 20.Mai 2015 und 68.500 km, über alles 212 Wh/km, dazu 7,5 kWp PV-Anlage, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3350
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: TÜV bzw. §57a Überprüfung

von Helmut » 8. Jan 2017, 01:48

meiner Erfahrung nach nicht.
Tesla kann es nicht, da sie weder Brems- noch Abgasprüfstand haben. Und wer weiss, was sie sonst noch brauchen würden für die §57a Überprüfung.
Auf meine Nachfrage bei anderen Werkstätten "Ob sie das Pickerl für Fremdmarken machen" kam zuerst ein "ja" aber bei "Tesla" ein "nein", da sie keine entsprechende Ausrüstung für die Hochvoltbereiche haben. Auf meine Nachfrage wie sie das bei den eigenen EV's machen, sagten sie, dass diese Autos eben nur in den speziellen Werkstätten mit Hochvoltausrüstung serviciert werden.
Derzeit bin ich noch in den Auslaufmonaten des Pickels. Ich werde es im Jänner beim ÖAMTC versuchen. Die haben mir gesagt, dass sie es machen werden. - Mal sehen. - Ich werde berichten wie die Geschichte ausgeht.
S85 grün seit 11/2013 und Roadster Sport very orange
 
Beiträge: 53
Registriert: 11. Okt 2014, 14:25

Re: TÜV bzw. §57a Überprüfung

von TinyTiny » 8. Jan 2017, 04:51

Hallo,
was ist das eine Plaketten Prüfung was genau wird da überprüft?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 754
Registriert: 4. Apr 2015, 06:00

Re: TÜV bzw. §57a Überprüfung

von Healey » 8. Jan 2017, 10:01

TinyTiny hat geschrieben:Hallo,
was ist das eine Plaketten Prüfung was genau wird da überprüft?

Im Prinzip dasselbe, wie bei Euch der TÜV. Nur dass dies die meisten Werkstätten machen dürfen. Für Euch "Deutsche", diese Plakette wird auch "Pickerl" genannt...Weils halt pickt (klebt). :D
@Helmuth1....Meine bisherige Fiat-Lancia Werkstätte hat vor über einem Jahr schon gesagt. Sie würden jederzeit, auch für meinen Tesla, das "Pickerl" machen.
LGH
glücklicher Besitzer eines Model S85D seit 20.Mai 2015 und 68.500 km, über alles 212 Wh/km, dazu 7,5 kWp PV-Anlage, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3350
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: TÜV bzw. §57a Überprüfung

von Kahlidoc » 8. Jan 2017, 10:17

"]Tesla kann es nicht, da sie weder Brems- noch Abgasprüfstand haben."

Abgasprüfstand find ich gut. Für den Fahrer?
Beste Grüße
Karl
 
Beiträge: 48
Registriert: 18. Jan 2016, 20:41
Wohnort: München

Re: TÜV bzw. §57a Überprüfung

von TeslaVIE » 8. Jan 2017, 10:31

Healey hat geschrieben:
TinyTiny hat geschrieben:Hallo,
was ist das eine Plaketten Prüfung was genau wird da überprüft?

Im Prinzip dasselbe, wie bei Euch der TÜV. Nur dass dies die meisten Werkstätten machen dürfen. Für Euch "Deutsche", diese Plakette wird auch "Pickerl" genannt...Weils halt pickt (klebt). :D
@Helmuth1....Meine bisherige Fiat-Lancia Werkstätte hat vor über einem Jahr schon gesagt. Sie würden jederzeit, auch für meinen Tesla, das "Pickerl" machen.
LGH


Wobei es absolut sinnfrei ist, dass jede Werkstätte das machen darf. Kein Wunder dass so viele Autos herumfahren die 100% einen Abgastest nicht bestehen würden, wenn dieser von einer staatlichen bzw. unabhängigen Stelle gemacht werden würde!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 120
Registriert: 10. Jul 2016, 20:38

Re: TÜV bzw. §57a Überprüfung

von Healey » 8. Jan 2017, 10:36

@TeslaVIE....So ist es, es gibt bei uns immer noch Werkstätten, am Land, wo die Leute deshalb hingehen, weil Sie wissen, dass es dort leichter für Sie ist, mit Ihren nicht mehr legalen Kisten zu einer erfolgreichen "Überprüfung" zu kommen. Kenne leider selbst solche Beispiele.
LGH
glücklicher Besitzer eines Model S85D seit 20.Mai 2015 und 68.500 km, über alles 212 Wh/km, dazu 7,5 kWp PV-Anlage, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3350
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: TÜV bzw. §57a Überprüfung

von Andi-E » 8. Jan 2017, 11:17

TeslaVIE hat geschrieben:
Healey hat geschrieben:
TinyTiny hat geschrieben:Hallo,
was ist das eine Plaketten Prüfung was genau wird da überprüft?

Im Prinzip dasselbe, wie bei Euch der TÜV. Nur dass dies die meisten Werkstätten machen dürfen. Für Euch "Deutsche", diese Plakette wird auch "Pickerl" genannt...Weils halt pickt (klebt). :D
@Helmuth1....Meine bisherige Fiat-Lancia Werkstätte hat vor über einem Jahr schon gesagt. Sie würden jederzeit, auch für meinen Tesla, das "Pickerl" machen.
LGH


Wobei es absolut sinnfrei ist, dass jede Werkstätte das machen darf. Kein Wunder dass so viele Autos herumfahren die 100% einen Abgastest nicht bestehen würden, wenn dieser von einer staatlichen bzw. unabhängigen Stelle gemacht werden würde!


Sprichst du von den deutschen staatlichen unabhängigen Stellen? :lol: :lol: :lol:
S85 Oktober 2014, Tech, Air, Sound, Autopilot
 
Beiträge: 721
Registriert: 2. Nov 2013, 09:26

Re: TÜV bzw. §57a Überprüfung

von TArZahn » 8. Jan 2017, 13:42

Einige Erfahrungsberichte über die deutsche Hauptuntersuchung ('TÜV') findest du hier.
Twizy seit 05/2013, als Zweitwagen noch Model S seit 10/2014 (oder ist es andersrum?), PV 4,8 und 10 kWp
1000 € Rabatt bei Bestellung eines Model S oder X über diesen Link:http://ts.la/andreas5122
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1333
Registriert: 17. Apr 2014, 11:11
Wohnort: Friedrichshafen

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: max3 und 2 Gäste