Anhängerkupplung und Dachgepäckträger Model S

Technische Informationen zum Model S...

Anhängerkupplung und Dachgepäckträger Model S

von schorschhm » 12. Aug 2013, 21:31

Hallo zusammen,

vielleicht werde ich jetzt gesteinigt, aber ich wünsche mir eine AHK für das Modell S. Es geht nicht darum mit einem Wohnwagen mehrere hundert Kilometer in den Urlaub zu fahren, sondern um Anhängerbetrieb auf Kurzstrecke. z.B. den Segelfliegeranhänger die 50km zum Flugplatz ziehen, oder den Fahrradträger auf der AHK zu montieren, oder ...... Damit ließe sich der Nutzzweck des Tesla S um einiges steigern. Die Jungs von Tesla haben mir versprochen die Möglichkeit der AHK zu prüfen, das hat aber momentan wohl keine Priorität.

Ähnlich verhält es sich mit dem Dachgepäckträger. Bis jetzt gibt es nur die 4 Haltepunkte (vermutlich Gewinde M8) im Model S mit Glasschiebedach.

Aus USA gibt es schon einige Bilder zu (selbstgebauten) AHK, allerdings ohne Zulassungschancen in Deutschland.

Wer weiß mehr zu dem Thema?

Gruß Schorsch
Benutzeravatar
 
Beiträge: 20
Registriert: 12. Aug 2013, 21:07

Re: Anhängerkupplung und Dachgepäckträger Model S

von plock » 13. Aug 2013, 07:13

Hallo Schorsch,

hier findest du eine Möglichkeit und weitere Informationen zum Thema Anhängerkupplung: http://tesladrivers.blogspot.de/2013/01/anhangerkuplung-fur-tesla-model-s.html

Gruß,

plock
 
Beiträge: 1324
Registriert: 3. Jun 2013, 12:09

Re: Anhängerkupplung und Dachgepäckträger Model S

von ChrisG » 13. Aug 2013, 08:41

torklift ecohitch währe auch meine erste wahl allerdings ist der Aufsatz nur amerikanisch und keine ahnung ob das bei uns zugelassen ist. Vorallem die Aufsätze bei uns haben oft eigene Bremslichter usw. Keine ahnung was in europa in dieser hinsicht pflicht ist.

P.S. gerade gesehen das ein electrosatz dazubestellt werden kann. Wenn es allerdings eine eigene Stromversorgung gibt, wie klappt das dann mit der Bremslicht aktivierung?
 
Beiträge: 378
Registriert: 10. Dez 2012, 14:13

Re: Anhängerkupplung und Dachgepäckträger Model S

von Volker.Berlin » 13. Aug 2013, 08:54

Es könnte sich lohnen, mal bei Paulchen nachzufragen:
http://paulchensystem.net/

Die ZOE-Fahrer im GoingElectric-Forum sind ganz begeistert:
http://www.goingelectric.de/forum/renau ... ger#p28428
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 12008
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Dachgepäckträger Model S montiert

von schorschhm » 1. Sep 2013, 11:53

Hallo zusammen,

da Tesla noch keinen passenden Dachträger anbietet und auch noch kein Liefertermin nennen kann, hab ich gestern einen Thule-Träger soweit modifiziert, dass er auf die M8 er Gewindehalter des Model S passt. Alu-Adapterklötze gefräst, die die Kraft zum größten Teil auf die versenkten Halteplatten übertragen. Dann die Gummifüße soweit ausgespart, dass die kleinen Abdeckplättchen im aufgeklappten Zustand in den Gummifüßen verschwinden. War etwas Fummelei, bis alles gepasst hat. Beim Fahren sind kaum mehr Windgeräusche feststellbar und im Verbrauch bis 130 km/h macht der Träger sich auch kaum bemerkbar. Die aerodynamischen Wingbars sind da wohl recht effizient.
Ein paar Bilder im Anhang.

Gruß Schorsch
Dateianhänge
CIMG6203.JPG
Dachgepäckträger Detail
CIMG6203.JPG (823.78 KiB) 3693-mal betrachtet
CIMG6202.JPG
Dachgepäckträger Model S
CIMG6202.JPG (918.98 KiB) 3693-mal betrachtet
Benutzeravatar
 
Beiträge: 20
Registriert: 12. Aug 2013, 21:07

Re: Anhängerkupplung und Dachgepäckträger Model S

von ChrisG » 3. Sep 2013, 12:18

Laut aussage von Tesla Service Center Winterthur werden sie die Anhängerkupplung nicht installieren und ev. wirkt sich eine Installation auf die garantie aus. Leider nix genaues in dieser Hinsicht. Allerdings müsste ich bei der Zulassung auch die Anhängerkupplung usw. angeben, da diese nicht offiziell ist wird das warscheinlich sowiso nicht gehen....
 
Beiträge: 378
Registriert: 10. Dez 2012, 14:13

Re: Dachgepäckträger Model S montiert

von maxbafh » 3. Sep 2013, 12:48

schorschhm hat geschrieben:Hallo zusammen,

da Tesla noch keinen passenden Dachträger anbietet und auch noch kein Liefertermin nennen kann, hab ich gestern einen Thule-Träger soweit modifiziert, dass er auf die M8 er Gewindehalter des Model S passt. Alu-Adapterklötze gefräst, die die Kraft zum größten Teil auf die versenkten Halteplatten übertragen. Dann die Gummifüße soweit ausgespart, dass die kleinen Abdeckplättchen im aufgeklappten Zustand in den Gummifüßen verschwinden. War etwas Fummelei, bis alles gepasst hat. Beim Fahren sind kaum mehr Windgeräusche feststellbar und im Verbrauch bis 130 km/h macht der Träger sich auch kaum bemerkbar. Die aerodynamischen Wingbars sind da wohl recht effizient.
Ein paar Bilder im Anhang.

Gruß Schorsch


Sieht sehr gut aus, was sind das für Thule-Träger, die du modifiziert hast?

lg, Markus
PLEASE NOTE: Posts are the copyrighted intellectual property of the author, and are intended as part of a conversation within this forum. My words may NOT be quoted outside this forum, without my expressed consent.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 625
Registriert: 24. Nov 2012, 14:11

Re: Anhängerkupplung und Dachgepäckträger Model S

von schorschhm » 4. Sep 2013, 09:38

Hallo Markus,

den Träger hab ich aus einzelnen Teilen von Thule zusammengestellt. Im Prinzip ist das ein Träger für den Renault Kangoo mit längeren Wingbars (1,35m statt 1,25m). Zusätzlich musste ich noch Klötze aus Alu fräsen, damit die Haltepunkte, die beim Model S ja versenkt sind, praktisch dachparallel werden. So dass sich die Last hauptsächlich auf die Haltepunkte überträgt und nicht auf das Alublech des Daches und die Kunststoffabdeckung. Wenn ich den Träger mal wieder runterbaue kann ich mal ein paar Detailfotos machen.

Gruß Schorsch
Benutzeravatar
 
Beiträge: 20
Registriert: 12. Aug 2013, 21:07

Re: Anhängerkupplung und Dachgepäckträger Model S

von ManuaX » 4. Sep 2013, 16:36

Hi, ich finde das Toll!

aber nur ne grundsatzfrage, was sagt Tesla dazu?
erlischt dadurch nicht irgend eine garantie?

Mfg ManuaX
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 21. Dez 2011, 23:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889

Re: Anhängerkupplung und Dachgepäckträger Model S

von schorschhm » 4. Sep 2013, 17:00

Hallo ManuaX,

ich hab bei TeslaM nachgefragt, auch wegen der zulässigen Dachlast. Die Antwort: Genaue Werte liegen nicht vor, aber ich könne mal von einer üblichen Dachlast ausgehen. Unser Kangoo hat 150kg, das sollte der Tesla auch können. Ein Dachträger wird vorerst nicht angeboten, weil man andere Prioritäten hätte.

Was die Garantie angeht, glaube ich nicht, dass da ein Dachgepäckträger negative Auswirkungen haben kann. Ein Dachträger ist zudem nicht zulassungspflichtig und die 4 Befestigungspunkte mit M8 er Gewinde sind ausdrücklich für einen Dachträger vorgesehen.

Ich hab die Konstruktion so ausgelegt, dass es eigentlich keine Schäden am Dach geben kann (vorausgesetzt die M8 er Haltepunkte versagen nicht).

Gruß Schorsch
Benutzeravatar
 
Beiträge: 20
Registriert: 12. Aug 2013, 21:07

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Tron MA und 4 Gäste