Fahrtenbuch mit Tesla

Technische Informationen zum Model S...

Fahrtenbuch mit Tesla

von Andre_G » 5. Dez 2017, 23:10

Hallo zusammen,

das Thema wurde ja schon öfters besprochen, doch für eine Entscheidung haben mir die Infos bisher nicht gereicht.

Ich würde gerne ab dem 01.01.2018 auf ein elektronisches Fahrtenbuch wechseln, das auch einer Prüfung durch das FA stand hält.

Was habt Ihr für Lösungen im Einsatz und welche Erfahrungen habt Ihr damit ?
Im Bezug auf die Anbindung an die OBD2-/ CAN-Schnittstelle scheint das mit einem Tesla auch nicht ohne Probleme zu funktionieren.

Auf grössere Einbauten am Fahrzeug würde ich möglichst verzichten wollen.
Ergänzende Angaben zu Fahrten würde ich vorzugsweise am PC machen wollen.
Eine Cloud-Lösung sollte es möglichst auch nicht sein.
Eine iPhone habe ich nicht und Android derzeit auch nicht.

Für Eure Hinweise und Informationen wäre ich dankbar.

p.s. ich könnte mir gut vorstellen, dass sich derzeit auch andere User mit dem Thema beschäftigen und an hilfreichen Informationen interessiert sind.

Beste Grüsse

Andre_G
 
Beiträge: 214
Registriert: 1. Jan 2017, 21:34

Re: Fahrtenbuch mit Tesla

von holli » 6. Dez 2017, 09:39

Moin,
Es gibt hier schon reichlich Info zu diesem Thema...

Ich nutzte Fleetize und bin damit überaus zufrieden.
Kann sowohl per App als auch am Mac / PC bedient werden.
Steuerberater und Finanzamt hier vorOrt haben es „abgesegnet“

Die Kosten sind überschaubar.
ER: Model S 100D Pearl White Multi-Coast 11/2017
SIE: BMW i3 12/2015 - Model ≡ reserviert
EMPFEHLUNGSLINK: http://ts.la/holger5036
 
Beiträge: 182
Registriert: 20. Jun 2015, 09:42
Wohnort: Bremen

Re: Fahrtenbuch mit Tesla

von blacklabel » 6. Dez 2017, 09:42

Lohnt sich ein Fahrtenbuch denn auch bei Privatwagen mit einer täglichen einfach Arbeitsstrecke von ca. 55 km?
Model 3 reserviert 03.07.2017
Model S75 (seit 02.12.2017)
Referral Link: 1.000 € Gutschrift für einen neuen Tesla inklusive unbegrenzter Supercharger-Gratisnutzung
http://ts.la/marc9972
Benutzeravatar
 
Beiträge: 249
Registriert: 30. Jul 2015, 08:01

Re: Fahrtenbuch mit Tesla

von holli » 6. Dez 2017, 09:46

Wozu ?
Wenn der privat angeschaffte PKW nur für den einfachen Weg zur Arbeitsstelle und nicht für berufliche Fahrten genutzt wird, sehe ich den Sinn nicht. ( private Meinung, keine Rechtsberatung ;-). )
ER: Model S 100D Pearl White Multi-Coast 11/2017
SIE: BMW i3 12/2015 - Model ≡ reserviert
EMPFEHLUNGSLINK: http://ts.la/holger5036
 
Beiträge: 182
Registriert: 20. Jun 2015, 09:42
Wohnort: Bremen

Re: Fahrtenbuch mit Tesla

von pEAkfrEAk » 6. Dez 2017, 09:50

blacklabel hat geschrieben:Lohnt sich ein Fahrtenbuch denn auch bei Privatwagen mit einer täglichen einfach Arbeitsstrecke von ca. 55 km?

Nein, privat macht ein Fahrtenbuch keinen Sinn. Die Fahrtstrecke zur Arbeit kannst du ja mittels Entfernungspauschale von 0,30EUR/km über die Steuererklärung geltend machen.
Model S 75D | EZ 11/2017 | Pearl White mit Ultra White Seats & Dachhimmel Alcantara schwarz | Glasdach, 21 Zoll Turbine grau, Premium-Upgradepaket, Komfortpaket, AP2.5

Referral Code: http://ts.la/oli6149 | unbegrenzte Supercharger-Gratisnutzung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 494
Registriert: 28. Jul 2017, 07:24
Wohnort: Bremen

Re: Fahrtenbuch mit Tesla

von blacklabel » 6. Dez 2017, 10:20

Vor langer Zeit als ich noch als Berater unterwegs war habe ich mal eine Rechnung aufgemacht, da war der vorteil gegenüber der Entfernungspauschale zu gering, da die Anschaffungskosten meines Autos zu gering waren.
Jetzt bin ich inhouse, d.h. nur noch einfache Strecke aber mit höheren Anschaffungskosten.
Anyway, danke für eure Rückmeldung...
Model 3 reserviert 03.07.2017
Model S75 (seit 02.12.2017)
Referral Link: 1.000 € Gutschrift für einen neuen Tesla inklusive unbegrenzter Supercharger-Gratisnutzung
http://ts.la/marc9972
Benutzeravatar
 
Beiträge: 249
Registriert: 30. Jul 2015, 08:01

Re: Fahrtenbuch mit Tesla

von spa » 7. Dez 2017, 11:30

Ich nutze ebenfalls Fleetsize.

Funktioniert einwandfrei und der Support ist super.

Ich bin sehr zufrieden damit.
S90D / Empfehlungslink: http://ts.la/stefan3220
Benutzeravatar
 
Beiträge: 131
Registriert: 19. Feb 2017, 18:55

Re: Fahrtenbuch mit Tesla

von Andre_G » 9. Dez 2017, 08:53

spa hat geschrieben:Ich nutze ebenfalls Fleetsize.

Funktioniert einwandfrei und der Support ist super.

Ich bin sehr zufrieden damit.


Fleetsize finde ich nicht. Meinst Du eventuell "fleetize" ?

Wenn ja, welches hast Du ?

Tarife:
https://www.fleetize.com/tarife

Ich bin eigentlich kein Freund monatlicher Zahlungen und "Online in der Cloud /per SIM" will ich eigentlich auch nicht.
(Wenn es sich vermeiden lässt)

Kenn jemand elektronische Alternativen, die FA-Konform sind.
Gruss

Andre_G
 
Beiträge: 214
Registriert: 1. Jan 2017, 21:34

Re: Fahrtenbuch mit Tesla

von Hummeldumm » 9. Dez 2017, 09:02

Ich nutze das fahrtenbuch von twinline.( Travel Control )

https://www.twinline.de/referenzen/

Die Kosten für das aufzeichnungsgerät hat man einmalig für die Anschaffung, plus einmalig für den Einbau. Bei Wechsel des Fahrzeugs kann man die Hardware ins neue Auto mitnehmen . Keine laufenden Kosten mehr und die Daten werden nicht in einer cloud gespeichert sondern dezentral bei mir . Das System gibt es fast 20 Jahre und der persönliche von Service von Herrn Töpfer und seinem Team ist wirklich spitze. Ich kann es nur empfehlen .
Model S75D seit Juni 2017
Benutzeravatar
 
Beiträge: 141
Registriert: 16. Mai 2017, 19:10
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Fahrtenbuch mit Tesla

von Südstromer MS85 » 9. Dez 2017, 12:09

Viele Finanzämter aktzeptieren nur handgeschriebene Fahrtenbücher. Würde das in jedem Fall VORHER mit dem Steuerberater abklären. Ich tipp die KM im Handy als Notiz rein (auch weil es recht oft eilig ist - immer DANN geht der Kugelschreiber nicht...) und schreib dann am Wochenende in aller Ruhe daheim ins Fahrtenbuch. Für viele vll. voll oldschool, aber die paar Min. pro Woche locker ist mir das stressless mit dem FA schon wert. Gerade bei solchen Fahrzeugpreisen wäre eine Überraschung ein oder zwei Jahre später fatal.
Der MS ist unser erster schöne Kombi
MS85 / Pano / DL / AP / Tec


Erst verarschen sie euch mit dem Diesel, dann mit dem Hybrid-Benziner und dann liefern sie euch noch E-Autos ohne Ladesäulen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 767
Registriert: 13. Sep 2017, 06:06

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste