Hochstrom-Bordladegerät nur für Model S/X 100/100D

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: 16,5 kW-Lader-Upgrade nicht mehr verfügbar

von Guillaume » 21. Apr 2017, 11:25

+1
S85 schwarz, EZ 12/14, Techpaket (mit AP), Pano, Doppellader, dritte Sitzreihe in Nachrüstung (Teile bestellt), aktuell 129.000 km
 
Beiträge: 1850
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10
Wohnort: AK

Re: 16,5 kW-Lader-Upgrade nicht mehr verfügbar

von kbrandes » 21. Apr 2017, 11:44

+1
 
Beiträge: 770
Registriert: 18. Feb 2014, 21:15
Wohnort: Hamburg

Re: 16,5 kW-Lader-Upgrade nicht mehr verfügbar

von Wim » 21. Apr 2017, 11:53

wie schon einmal an anderer stelle geschrieben:

ich glaube, die ladeinfrastruktur wird sich hin zu hochleistungs-dc-ladepunkten entwickeln. die ac-laderei, außerhalb der eigenen garage, wird ein auslaufmodel. insofern könnten 11kw-ac für die "ich habe eine eigene garage und da hängt mein auto über nacht an der dose" ausreichend sein.

wenn die energieversorger erkennen, dass an hochleistungs-dc-ladepunkten per zeittarif überdurchschnittlich hohe strompreise erzielbar sind, wird der ausbau hier recht schnell gehen.

in der jetzigen entwicklungsphase der ladeinfrastruktur wäre eine kfz-seitig verbaute technik, die aus allen eventualitäten (ac-, dc-ladepunkte) das maximum herausholt, aber sicherlich wünschenswert
 
Beiträge: 68
Registriert: 14. Mär 2017, 17:10

Re: 16,5 kW-Lader-Upgrade nicht mehr verfügbar

von Mathie » 21. Apr 2017, 12:01

TeslaTobi hat geschrieben:
MailSeC.jpg

Doch ist beantwortet: Hat mir das SeC Stuttgart so geschrieben. Beweis anbei :mrgreen:
Ich gehe mal davon aus, dass auf diese Aussage Verlass ist.

Ich würde mich nicht unbedingt darauf verlassen, dass die Information korrekt ist.

Vielleicht ist auch nur das übliche Kommunikationschaos bei Tesla schuld, dass der Techniker im SeC gerade keinen Preis mehr dafür im System hat und das Upgrade deshalb nicht mehr anbieten kann. Vielleicht fällt die Softwarelimitierung zukünftig weg und es werden echte 11kW-Lader bei den kleinen und 16,5kW-Lader bei den großen verbaut und in diesem Zuge die limitierten 16,5er freigeschaltet. Vielleicht wird die Option für die alten kastrierten 16,5er weiterhin kostenpflichtig angeboten, der neue Preis ist nur noch nicht im System. Vielleicht werden zukünftig nur die limitierten 100er freigeschaltet (kostenlos oder gegen Gebühr) die kleineren Versionen aber nicht. Vielleicht ist es natürlich zukünftig so, wie Dir das SeC geschrieben hat...

Es gibt viele Möglichkeiten, ganz kurz nach einer Preisänderung und dem Wegfall von Optionen würde ich mich nicht darauf verlassen, dass die Info aus dem SeC richtig ist und würde ggf. mal nach ein paar Wochen erneut nachfragen, wenn mir die erste Antwort nicht gefallen hat.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 4364
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

Re: 16,5 kW-Lader-Upgrade nicht mehr verfügbar

von kbrandes » 21. Apr 2017, 12:02

Wim hat geschrieben:ich glaube, die ladeinfrastruktur wird sich hin zu hochleistungs-dc-ladepunkten entwickeln. die ac-laderei, außerhalb der eigenen garage, wird ein auslaufmodel. insofern könnten 11kw-ac für die "ich habe eine eigene garage und da hängt mein auto über nacht an der dose" ausreichend sein.


da ich aber relativ viel in der Pampa unterwegs bin, bin ich froh, wenn ich im Ziel mit 22kw laden kann, um wieder zurück zu kommen. Ich komme da häufig recht leer an und es gibt in der Nähe und auf der Strecke KEINE DC Lademöglichkeit. Ich möchte auch nicht x Stunden warten, bevor ich zurückfahren kann, sondern nach meinem Termin genug Ladung in der Batterie haben um zurück zu kommen. Mit 11kw wäre das nicht möglich und ich müsste Verbrenner fahren um diese Ziele anfahren zu können. :twisted:
 
Beiträge: 770
Registriert: 18. Feb 2014, 21:15
Wohnort: Hamburg

Re: 16,5 kW-Lader-Upgrade nicht mehr verfügbar

von Teslaswiss » 21. Apr 2017, 12:11

kbrandes hat geschrieben:
Wim hat geschrieben:ich glaube, die ladeinfrastruktur wird sich hin zu hochleistungs-dc-ladepunkten entwickeln. die ac-laderei, außerhalb der eigenen garage, wird ein auslaufmodel. insofern könnten 11kw-ac für die "ich habe eine eigene garage und da hängt mein auto über nacht an der dose" ausreichend sein.


da ich aber relativ viel in der Pampa unterwegs bin, bin ich froh, wenn ich im Ziel mit 22kw laden kann, um wieder zurück zu kommen. Ich komme da häufig recht leer an und es gibt in der Nähe und auf der Strecke KEINE DC Lademöglichkeit. Ich möchte auch nicht x Stunden warten, bevor ich zurückfahren kann, sondern nach meinem Termin genug Ladung in der Batterie haben um zurück zu kommen. Mit 11kw wäre das nicht möglich und ich müsste Verbrenner fahren um diese Ziele anfahren zu können. :twisted:

Ich lade ausserhalb vom SuC wenn ich unterwegs bin eigentlich immer am Chademo, auch in der Pampa. Notfalls halt nur mit 22kW aber habe noch nie den Doppellader vermisst.
Zuhause reichen mir die 11kW bei weitem. 50kW Chademo habe ich 5 verschiedene im Umkreis von 5km - also auch extreme Notfälle wären abgedeckt.
Seit 24. Juni 2015 mit Teslagrinsen unterwegs:-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 634
Registriert: 11. Mär 2015, 15:11
Wohnort: Seuzach

Re: 16,5 kW-Lader-Upgrade nicht mehr verfügbar

von cko » 21. Apr 2017, 12:13

Schade, dass Tesla die Statistik nicht offenlegt. Mich würde sehr interessieren, ob 2016 nun 0,5% oder 5,0% den 16,5 kW Upgrade gekauft haben.
Und ich wüsste auch gern, ob es dessen Preis oder Platzbedarf ist, der ihn so problematisch für Tesla macht. Oder ob es einfach zu mühselig ist, eine so selten gefragte Option zu verwalten. Irgendeinen vernünftigen Grund wird es ja wohl geben.

Ich frage mich auch, ob auf Dauer z.B. in einem modernen Parkhaus 100 11 kW Anschlüsse oder 25 43 kW Anschlüsse besser wären.

Für mich haben 11 kW in der Garage und 110 kW auf Langstrecken jedenfalls immer ausgereicht. Wäre es anders, hätte ich einen Zoe oder einen chademo Adapter.
Zuletzt geändert von cko am 21. Apr 2017, 12:16, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 962
Registriert: 10. Nov 2015, 16:34
Wohnort: zwischen HH und HB

Re: 16,5 kW-Lader-Upgrade nicht mehr verfügbar

von kbrandes » 21. Apr 2017, 12:15

da wo ich bin gibt es kein Chademo, keine SuCs, ... aber 22 KW Ladesäulen!!!! Uns selbst wenn es auf der Strecke Chardemo oder SuCs geben würde, soll ich da mit meiner Familie mit Kleinkind extra ne Pause machen zum Laden? Wofür gibt es Destination Charging?

Sorry, von 22 kW von 16,5 kW ist ein Rückschritt, auf 11 kW ist einfach krank.
 
Beiträge: 770
Registriert: 18. Feb 2014, 21:15
Wohnort: Hamburg

Re: 16,5 kW-Lader-Upgrade nicht mehr verfügbar

von fabbec » 21. Apr 2017, 12:28

Es gibt kein pro zu 11kW!
16,5kW sind schon eine Zumutung!

Frag mal die Jungs vom Tesla Marketing und ihre 11kW Autos, da kommt Frust auf!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2199
Registriert: 8. Nov 2013, 21:17
Wohnort: Duisburg

Re: 16,5 kW-Lader-Upgrade nicht mehr verfügbar

von Mathie » 21. Apr 2017, 13:05

fabbec hat geschrieben:Es gibt kein pro zu 11kW!

Was ist mit Preis und Gewicht?

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 4364
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste