Autopilot Hardware neu soll noch nicht freigeschalten sein.

Technische Informationen zum Model S...

Re: Autopilot Hardware neu soll noch nicht freigeschalten se

Beitragvon krouebi » 12. Jan 2017, 04:36

Moins,

als Kunde finde ich diese Politik auch nicht ideal.

Wir haben seit Oktober 2016 ein Model S, mit AP1, und sind mit dessen Funktion zufrieden.

Aus verschiedenen Gründen haben wir auf ein Model X umsteigen müssen, und weil wir einen Fünfsitzer möchten, ein Neufahrzeug bestellt, natürlich mit AP2, Stufe 1.

Jetzt, 2 Monate vor Auslieferung, lesen wir diese Geschichten von nur halbwegs funktionierenden Fahrzeugen - das macht echt keine Vorfreude.

Hätten wir vielleicht eher auf ein vorkonfiguriertes Fahrzeug, mit AP1, zurückgreifen sollen, mit das Risiko dass dieser Funktion stillgelegt worden könnte?

Tesla fahren, und kaufen, ist definitiv anders - aber leider nicht immer im positiven Sinn.
Mit freundlichen Grüßen aus Cannero Riviera, ein Kleinstadt im Piemont.

Krouebi

Mein "Referral Link"
Benutzeravatar
krouebi
 
Beiträge: 150
Registriert: 4. Jul 2016, 19:29
Wohnort: Cannero Riviera (VB) - Italien

Re: Autopilot Hardware neu soll noch nicht freigeschalten se

Beitragvon einstern » 12. Jan 2017, 07:22

Für aktuell überraschte AP2 Fahrer ist der neue Erkenntnisgewinn in der Tat überraschend.

Trotzdem würde ich jetzt zu AP2 greifen, da die Features bald kommen müssen. Und bei einer Neuinvestition neige ich zum neuesten. Sonst kann ich auch einen Gebrauchten kaufen.

Aktuell habe ich sogar überlegt, mein MS gegen ein aktuelles MS mit AP2 HW einzutauschen, solange noch die alte SuC Bedingung galt.
Aug 2014 : PV 50 kWp ----- Aug 2015 : S85D ----- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
einstern
 
Beiträge: 3165
Registriert: 16. Okt 2014, 16:54
Wohnort: Korbach

Re: Autopilot Hardware neu soll noch nicht freigeschalten se

Beitragvon betatester » 12. Jan 2017, 07:59

Sorry wenn ich das nochmal aufwärme aber es überrascht mich dass hier AP2 Kollegen sind, die meinen die Lichtautomatik und/oder die Wischerautomatik würde funktionieren.

Wicherautomatik funktioniert definitiv nicht, verhält sich wie eine ganz normale Intervallschaltung.

Lichtautomatik: Ich besitze mein MS seit Mitte Dezember. Da waren durchaus einige helle, sonnige Tage dabei. Das Ablendlicht war (Einstellung: Auto) IMMER an.
Benutzeravatar
betatester
 
Beiträge: 22
Registriert: 19. Nov 2016, 14:50

Re: Autopilot Hardware neu soll noch nicht freigeschalten se

Beitragvon k11 » 12. Jan 2017, 08:35

das macht echt keine Vorfreude


Oh Mann,

keine Panik, da sind ja noch 2 Monate Zeit. Meiner mit AP2 kommt auch im März. Ich freue mich schon wie ein Schneekönig.
Bis dahin sollte AP2 vergleichbar zu AP1 sein. Wenn nicht, dann freue ich mich auf jedes update.
Nee falsch, freue mich sowieso auf jedes update.
Gruß
Klaus
_____________________________________________________________________________________________________________________
seit 05.12.2014 12:00 Uhr: S 85, blau, Pano, Tech, Sound, Susp. u.s.w.
http://ts.la/klaus2049
Benutzeravatar
k11
 
Beiträge: 705
Registriert: 20. Mai 2014, 13:25
Wohnort: Birkenau

Re: Autopilot Hardware neu soll noch nicht freigeschalten se

Beitragvon Cupra » 12. Jan 2017, 08:45

Besteht bei Tesla in dem Fall nicht auch die Gefahr dass Funktionen die beim Kauf da sind nach einem Update auf eknem weg sind bzw. temporär nicht mehr da? Das heisst, im Gunde kauft man dann ei Fahrzeug mit Ausstattungen/Funktionen auf die man nach dem Kauf keinen Einfluss hat?
Cupra
 
Beiträge: 419
Registriert: 23. Jul 2016, 12:21
Wohnort: CH / SO

Re: Autopilot Hardware neu soll noch nicht freigeschalten se

Beitragvon tvdonop » 12. Jan 2017, 08:53

Cupra hat geschrieben:Besteht bei Tesla in dem Fall nicht auch die Gefahr dass Funktionen die beim Kauf da sind nach einem Update auf eknem weg sind bzw. temporär nicht mehr da? Das heisst, im Gunde kauft man dann ei Fahrzeug mit Ausstattungen/Funktionen auf die man nach dem Kauf keinen Einfluss hat?

So ist das... du kaufst ein Überraschungsei! Man muss schon das RISIKO lieben wenn man TESLA fahren will :D Aber irgendwie muss TESLA sich ja von den anderen Herstellern unterscheiden
2. Model S90D FL Titanium, Pano, Luftfederung, AP, Premium Upgrade - seit 28.6.2016
1. Model S85 von 1/2014 bis 6/2016 82.500 km [verkauft]
Model 3 - RN107102175 & RN108189446
Jaguar XJR 4.0L V8 seit 12/1999 - abgemeldet und eingemottet
Benutzeravatar
tvdonop
 
Beiträge: 1662
Registriert: 6. Feb 2014, 12:41
Wohnort: Berlin Schlachtensee

Re: Autopilot Hardware neu soll noch nicht freigeschalten se

Beitragvon ggirke72 » 12. Jan 2017, 11:09

tvdonop hat geschrieben:
Cupra hat geschrieben:Besteht bei Tesla in dem Fall nicht auch die Gefahr dass Funktionen die beim Kauf da sind nach einem Update auf eknem weg sind bzw. temporär nicht mehr da? Das heisst, im Gunde kauft man dann ei Fahrzeug mit Ausstattungen/Funktionen auf die man nach dem Kauf keinen Einfluss hat?

So ist das... du kaufst ein Überraschungsei! Man muss schon das RISIKO lieben wenn man TESLA fahren will :D Aber irgendwie muss TESLA sich ja von den anderen Herstellern unterscheiden


+1 :lol: Genau so ist, und ich freue mich schon extrem auf mein Ü-Ei in XXL!!! Ich habe bereits im August bestellt und weiß noch nicht einmal genau, welche Ledersitze ich bekomme :shock: Aber ich erfreue mich trotzdem an jeder Neuigkeit und Veränderung die den Weg in das Auto findet (und dann auch noch OTA)
MS 90D, Midnight Silver, bald im Anflug, VIN ...176494 - auch ich darf empfehlen
ggirke72
 
Beiträge: 54
Registriert: 15. Jun 2016, 11:55
Wohnort: Berlin-Buckow

Re: Autopilot Hardware neu soll noch nicht freigeschalten se

Beitragvon ereboos » 12. Jan 2017, 11:16

> Trotzdem würde ich jetzt zu AP2 greifen, da die Features bald kommen müssen. Und bei einer Neuinvestition neige ich zum neuesten. Sonst kann ich auch einen Gebrauchten kaufen.


wieso "müssen" die Features bald kommen? ich denke nicht, dass sie das müssen.

Gererell würde ich beim Kauf auch AP2 nehmen, da er langfristig wertstabiler sein dürfte.

Bei einem Leasingwagen auf 2 oder 3 Jahre sieht das aber anders aus, da will ich jetzt die Features und nicht erst in 1,5 Jahren
wenn das Auto eh bald abgelöst wird und mir der Restwert nicht wichtig ist.


Ich halte die Vorgehensweise von Tesla für sehr krass. Aktuelle Neuwagen haben die ganzen "Basicfeatures" nicht, was jeder andere Hersteller bietet.
Das finde ich schon sehr heftig. Aber langfristig ist es vermutlich die richtige Entscheidung. Ich bin auch positiv eingestellt und denke, dass Tesla die
Sachen sehr gut hinbekommen wird (Achtung, Zukunft), es wird allerdings noch dauern.
ereboos
 
Beiträge: 159
Registriert: 13. Mär 2015, 15:21

Re: Autopilot Hardware neu soll noch nicht freigeschalten se

Beitragvon krouebi » 12. Jan 2017, 12:28

'nabend,

ist ja entzückend, eure Begeisterung.

Von ein 125K teures Fahrzeug erwarte ich aber mehr als bloßer Standard + eventuell "Kinderei-Überraschungen".
Mit freundlichen Grüßen aus Cannero Riviera, ein Kleinstadt im Piemont.

Krouebi

Mein "Referral Link"
Benutzeravatar
krouebi
 
Beiträge: 150
Registriert: 4. Jul 2016, 19:29
Wohnort: Cannero Riviera (VB) - Italien

Re: Autopilot Hardware neu soll noch nicht freigeschalten se

Beitragvon Cupra » 12. Jan 2017, 12:38

Bekommst du aber nicht. Wir sind hier eh irgendwie alle total Krank. Selbst im Polo gibt's Zeugs das du bei Tesla für Geld und gute Worte nicht bekommst, dafür zahlst auch den x-fachen Preis :lol: Glaube das funktioniert nur bei Tesla, dass Kunden aus Spass an der Technik einfach mal 30% mehr zahlen als es eigentlich wert wäre und sich dann noch gut bedient fühlen :D Jeden normalen Autohändler würd ich nen Vogel zeigen und dann weg gehen...

Eigentlich sollte ich mit sparen aufhören, aber das Ding is halt leider geil :? :twisted: Und bis 2018 funktioniert das was Anfang 2016 versprochen ist hoffentlich auch :D
Cupra
 
Beiträge: 419
Registriert: 23. Jul 2016, 12:21
Wohnort: CH / SO

VorherigeNächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste