Parkbremse löst nicht

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Parkbremse löst nicht

von Spidy » 12. Jan 2017, 02:20

Sollte man aber vielleicht nicht komplett ignorieren. Bei dem Auto hier in den Niederlande hat der Parkbremse wohl die Bremsbeläge beschädigt, muss ja nicht sein, die vorne waren wohl nämlich noch top.

https://youtu.be/qNd3miNU85k?t=6m42s (gibt Englisch untetitel)
 
Beiträge: 637
Registriert: 7. Feb 2015, 13:12

Re: Parkbremse löst nicht

von stili » 12. Jan 2017, 08:29

vmax hat geschrieben:
Elektrische Parkbremsen egal ob Audi A8 oder Model S sind einfach nur bescheuert, warum etwas kompliziertet machen wenn es einfach mechanisch mit einem Hebel viel besser funktioniert?

)

Die elektrische Parkbremse kann der AP zum ein und ausparken lösen.



Gesendet von meinem E6853 mit Tapatalk
 
Beiträge: 339
Registriert: 26. Sep 2015, 20:30

Parkbremse löst nicht

von MOS_67 » 29. Jan 2017, 19:29

bbha hat geschrieben:Ergänzung: Fehler ist heute wieder aufgetreten, daher geht es morgen doch in die Werkstatt.


Habe die gleichen Fehlermeldungen, die hier beschrieben wurden! Konnte es inzwischen behoben werden (nehme ich mal an)? Auch defekter Sensor?

Hat sonst jemand dieses Problem gehabt?

Gesendet von iPad mit Tapatalk
Seit 09/15 als einziges Fahrzeug der Familie (OOooo): 85D, Midnight Silver, 19' Cyclone silver, Sitze neue Generation Leder schwarz, Klavierlack schwarz, Dachhimmel Alcantara weiss, Panorama, AP, Smart Air, Kindersitze
Benutzeravatar
 
Beiträge: 90
Registriert: 21. Jun 2015, 00:18

Re: Parkbremse löst nicht

von mathias.mm » 31. Jan 2017, 18:55

MOS_67 hat geschrieben:Habe die gleichen Fehlermeldungen, die hier beschrieben wurden! Konnte es inzwischen behoben werden (nehme ich mal an)? Auch defekter Sensor?

Hat sonst jemand dieses Problem gehabt?

Ja, ich, heute mittag. Fahrzeug stand (günstigerweise bei uns im Firmenhof), losfahren war wegen Fehlermeldung nicht möglich. Anruf beim SeC München, die haben mich dann zum Tesla-Pannendienst weitergereicht. Ausgiebiges Telefonat mit einem netten Herrn von Tesla NL, der dann tatsächlich im Fehlerlog ein Problem mit der Bremse hinten links finden konnte. Auf Anweisung verschiedene Versuche gemacht, z.B. Tow-Modus einschalten und prüfen, ob das Fahrzeug rollt (tat es nicht). Nach etwas beherzterem Strom-geben hat sich schließlich die Bremse mit einem doch unschönen Geräusch gelöst. Das Corpus delicti habe ich anschließend fotografieren dürfen und die Fotos an ServiceHelpEU geschickt. Man wollte sich nach Begutachtung der Bilder wieder melden, ist aber bis dato noch nicht erfolgt.
S85D - elektrisch unterwegs seit 19.06.15
Benutzeravatar
 
Beiträge: 32
Registriert: 13. Nov 2014, 14:44
Wohnort: Memmingen

Re: Parkbremse löst nicht

von MOS_67 » 31. Jan 2017, 21:21

Da bin ich gespannt. Habe am Donnerstag einen Termin im SeC Winterthur. Vermutung ist, dass es sich um ein Problem mit dem Sensor handelt.


Gesendet von meinem Nokia 6110
Seit 09/15 als einziges Fahrzeug der Familie (OOooo): 85D, Midnight Silver, 19' Cyclone silver, Sitze neue Generation Leder schwarz, Klavierlack schwarz, Dachhimmel Alcantara weiss, Panorama, AP, Smart Air, Kindersitze
Benutzeravatar
 
Beiträge: 90
Registriert: 21. Jun 2015, 00:18

Re: Parkbremse löst nicht

von bbha » 12. Feb 2017, 14:13

Bremssattel mit daransitzendem Sensor wurde getauscht, danach keine Probleme mehr. Konnte darauf warten und Wagen wieder mitnehmen.
 
Beiträge: 13
Registriert: 9. Jan 2017, 22:10

Re: Parkbremse löst nicht

von CK_Stuggi » 20. Feb 2017, 09:41

Schade dass sie das Problem offensichtlich noch nicht in der Qualitätskontrolle in den Griff bekommen haben. Scheint ja häufiger vorzukommen.
MS 90D FL AP2 EAP/FSD 8.1 2017.28.c528869
Benutzeravatar
 
Beiträge: 868
Registriert: 6. Feb 2015, 15:05

Re: Parkbremse löst nicht

von mbrandhu » 12. Apr 2017, 18:47

Hatte heute dasselbe Problem. Stuttgart angerufen, verschiedene Resets gemacht, hat das Problem nicht gelöst. Wollten dann einen Spezialisten befragen der sich die Fahrzeugwerte mal anschaut und mich dann zurückrufen. Rückruf kam natürlich keiner. Irgendwann bin ich dann einfach weiter gefahren, auch weil sich das Fahrzeug in Neutral ganz normal und leicht ohne Widerstand bewegen lies. Meldung trat danach dann nicht erneut auf. Weiß ich auch nicht was da war, denn während der Fehlermeldung konnte ich keinerlei Einschränkungen feststellen - habe daher also den Sensor im Verdacht...
Viele Grüße aus Heidenheim
Markus

http://www.teslawiki.de - das deutschsprachige Wiki für Tesla. Mitmachen!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 313
Registriert: 23. Dez 2016, 16:15
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Re: Parkbremse löst nicht

von CK_Stuggi » 20. Apr 2017, 20:44

Tesla hat einen Rückruf wegen möglicherweise defekter Teile an Parkbremsen bei Model S und X mit Baudatum zwischen 02 und 10/2016 veröffentlicht.
https://electrek.co/2017/04/20/tesla-recalls-parking-brakes/
MS 90D FL AP2 EAP/FSD 8.1 2017.28.c528869
Benutzeravatar
 
Beiträge: 868
Registriert: 6. Feb 2015, 15:05

Re: Parkbremse löst nicht

von ALBA » 20. Apr 2017, 21:47

Tesla <ServiceHelpEU@tesla.com> hat geschrieben:
Tesla ist jüngst auf ein potentielles Problem der elektrischen Parkbremse bei einigen Model S und Model X aufmerksam geworden, das verhindern könnte, dass sich die Parkbremse lösen lässt. Wir sehen keine potentielle Gefahr für unsere Kunden und es liegt uns kein einziger Hinweis vor, dass ein Unfall oder eine Verletzung hierrauf zurückzuführen sind. Dennoch werden wir, ganz im Sinne der besonderen Vorsicht, proaktiv das entsprechende Teil austauschen, um eventuell auftretende Probleme ausschließen zu können.
Konkret haben wir herausgefunden, dass die elektrische Parkbremse, verbaut an Model S und Model X im Zeitraum Februar bis Oktober 2016, ein kleines, von unserem Zulieferer eventuell fehlerhaft hergestelltes Element enthalten könnte. Falls dieses Teil brechen sollte, klemmt die Parkbremse und das Fahrzeug lässt sich nicht mehr bewegen. Es gibt jedoch keine Vorfälle, wo das System durch diesen Zustand ein Fahrzeug nicht in der Parkposition halten, oder einen Nothalt nicht durchführen konnte. Das besagte Teil hat keinerlei Einfluss auf die reguläre Bremsanlage. Außerdem haben wir ermittelt, dass nur ein sehr kleiner Prozentsatz von Fahrzeugen aus diesem Zeitraum betroffen ist.
Unsere Daten zeigen, dass Sie ein Fahrzeug von Tesla besitzen, das in dem oben genannten Zeitraum gebaut wurde. Wir werden Ihnen daher zeitnah ein offizielles Schreiben per Post zukommen lassen, in dem Sie darüber informiert werden, wie Ihre Parkbremse ersetzt wird. In der Zwischenzeit können Sie Ihr Fahrzeug ohne Bedenken weiterfahren.
Vielen Dank, dass Sie sich für Tesla entschieden haben. Für weitere Informationen, FAQ’s und nähere Details, besuchen Sie bitte die Informationsseite zu diesem Rückruf. Falls Sie zusätzliche Unterstützung wünschen, können Sie uns telefonisch unter der 0800 589 3542, oder schriftlich per E-Mail an ServiceHelpEU@tesla.com erreichen.

Tesla | Blumenstraße 17 | 80331 München | Deutschland

ick freu mir - freu dir doch och http://ts.la/hardy1374
 
Beiträge: 129
Registriert: 4. Jul 2016, 20:25

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], m.zsoldos und 5 Gäste