30% SoC Verlust in 14 Stunden

Technische Probleme und deren Lösung...

30% SoC Verlust in 14 Stunden

von rutherford » 12. Feb 2018, 09:40

Liebe TFF Community,
dieses Wochenende hatte ich ein unangenehmes Erlebnis mit meinem Model S. Das Auto war letzte Woche Mittwoch auf Donnerstag beim 20tkm Service und bekam dort neben den üblichen Zuwendungen die Firmware 2018.4.5 verpasst. Am Samstag brachen wir zu einer kleinen Niederösterreich/Tschechien Landpartie auf, auch hier keine Auffälligkeiten. Am Samstag Abend das Auto mit ca. 40% abgestellt.

Am Sonntag gegen 10 Uhr wollten wir zu einem Familienfest aufbrechen und ich per App das Auto aufwärmen. Etwas ungläubig blickte ich auf die App und die dort angezeigten 10% SoC. Unsere Mitfahrer verdutzt in der Wohnung stehen lassen, und zum Auto gehetzt. Das Auto stand auf der Straße, 6 Grad Außentemperatur. Das Auto war nicht geheizt, keine offensichtlichen Verbraucher aktiv, die Batterieleistung durch die gelben Striche nach unten begrenzt. Da ich bei der Wohnung nicht laden kann, das Auto stehen lassen um es Montags in der Firma laden zu können und die Mitfahrer um einen spontanen Rollentausch gebeten (Typische E-Auto Bedenken und Gespräche inklusive).

Gegen 12 Uhr nochmals in die App geschaut und leichte Nervosität machte sich breit. SoC nun bei 6% dh. in 1,5h nochmals 4% Verlust. Hotline angerufen, nach 5 Minuten einen netten Mitarbeiter am Telefon. Im Gespräch jedoch Ernüchterung, keine Aussagen bezüglich des Verbrauchers, lediglich die Vermutung dass eventuell die Batterieheizung aktiviert sei. Der Rückschluss kam aus der Ableitung der aktuellee Außentemperatur (6 Grad) und 10 Grad Batterietemperatur. Der Bitte um ein Remotereset konnte nicht nachgekommen werden. Die Option dem Auto per App beim sterben zuzusehen war nicht akzeptabel, also ins Auto der Schwägerin und zurück zum Auto. Die 5km zum Wiener SuC sehr "lässig" gefahren, mit 4% angekommen. Ein weiterer Anruf bei der Hotline war ebenso nebulös, keine Aussage da noch in der Analyse. Die Empfehlung war jedoch, die intelligente Vorklimatisierung zu deaktivieren da scheinbar Samstag Abend um 22 Uhr die Heizung aktiviert worden sei.

Habe das Auto sicherheitshalber voll geladen (94% war seltsamerweise das max. am SuC) um es heute auf jeden Fall zu seiner Ladesäule zu bringen. In der Nacht jedoch kein Verlust mehr. Neben dem Deaktivieren der intl. Vorklimatisierung habe ich noch zusätzlich einen Hardreset (30s obere Buttons und 30s Drehschalter) durchgeführt.

Meine Empfehlung daher für alle mit der 2018.4.5.er Vorklimatiserung aus und einmal komplett rebooten.
 
Beiträge: 8
Registriert: 9. Dez 2016, 19:52

Re: 30% SoC Verlust in 14 Stunden

von ensor » 12. Feb 2018, 09:58

Ich denke, es wird die automatische Vorklimatisierung in Kombination mit der niedrigen Temperatur gewesen sein. Reboot eigentlich eher unwahrscheinlich.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015
BMW i3 94Ah seit November 2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2887
Registriert: 14. Dez 2014, 13:51

Re: 30% SoC Verlust in 14 Stunden

von rutherford » 12. Feb 2018, 10:19

Falls es die Vorklimatisierung war, sollte dringend das Wort intelligent aus dem Produktname gestrichen werden. Am WE um 22 Uhr schlummert das Auto normalerweise.
Unerklärlich ist mir der beobachtete Verlust von 10% auf 6%. Als ich beim Auto ankam war das Auto nicht vorgeheizt, auch die Batterie war nicht warm. Zudem sollten nmW ja bei 20% die Komfortfeatures deaktiviert sein.
 
Beiträge: 8
Registriert: 9. Dez 2016, 19:52

Re: 30% SoC Verlust in 14 Stunden

von KaJu74 » 12. Feb 2018, 11:41

Auf Facebook hatte auch ein Nutzer das Problem, dass nach der neuen App und 2018.4.xx der Wagen Nachts durchgeheizt hat.
Ab 20% schaltet die Heizung dann ja aus, oder?
Gruß Karsten

Im Genuss meines Tesla S85 vom 08.02.2014 bis 20.09.2016
Model S75D seit dem 29.09.2016
S85:Bild
70D:Bild
http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3212
Registriert: 1. Jul 2013, 14:26
Wohnort: Walchum

Re: 30% SoC Verlust in 14 Stunden

von frank.pigge » 12. Feb 2018, 11:56

Gleiches Thema und Verlust von Ladung hatte ich letzte Nacht auch. Erstaunlicherweise war die Heizung morgens an, obwohl ich diese nicht angeschaltet habe. Offensichtlich ist die Heizung angeblieben, obwohl ich das Auto verlassen habe.
Im Leben glücklich zu sein, ist ein Geschenk. Dass ein Auto noch ein i-Tüpfelchen sein kann, ist unglaublich für den, der es hat...: Model S P90D und P85+ sowie Model X P90DL
 
Beiträge: 1698
Registriert: 27. Sep 2014, 23:59
Wohnort: Wehrheim

Re: 30% SoC Verlust in 14 Stunden

von KaJu74 » 12. Feb 2018, 12:14

So war es scheinbar auch bei dem User auf Facebook.
Gruß Karsten

Im Genuss meines Tesla S85 vom 08.02.2014 bis 20.09.2016
Model S75D seit dem 29.09.2016
S85:Bild
70D:Bild
http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3212
Registriert: 1. Jul 2013, 14:26
Wohnort: Walchum

Re: 30% SoC Verlust in 14 Stunden

von Benedikt » 12. Feb 2018, 12:28

ensor hat geschrieben:Ich denke, es wird die automatische Vorklimatisierung in Kombination mit der niedrigen Temperatur gewesen sein. Reboot eigentlich eher unwahrscheinlich.


Hatte ich auch schon mal. Daraufhin die "Intelligente Vorklimatisierung" ausgeschaltet.
Model S P85 seit 30.6.2017
(Silber, Pano, 21", Doppellader, Tech, Luft, Sound, Winter, Sicherheit, Beleuchtung)

Model ≡ (RN10818####)
 
Beiträge: 93
Registriert: 22. Feb 2015, 13:02

Re: 30% SoC Verlust in 14 Stunden

von robby3 » 12. Feb 2018, 21:27

Gleicher Problem hier: https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=57&t=20582&view=unread#unread

Problem hat mit neuer FW und nach Besuch im SeC begonnen. Vorklima ist nun immer aus. Wenn ich am Abend aussteige, dann schalte ich Lenkradheizung und Sitzheizung ein. Am Morgen schalte ich 5 Min vor Abfahrt die Heizung ein und alles andere wird so aktiviert wie am Abend.

Ich hätte gern, wenn man per App die einzelnen Elemente individuell aktivieren könnte.
P85D-L "Magic"- inkl. rear facing seats (zu verkaufen, wenn sie jemand möchte)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 57
Registriert: 2. Jan 2018, 14:55
Wohnort: Zürcher Weinland

Re: 30% SoC Verlust in 14 Stunden

von Disty » 12. Feb 2018, 21:43

Frage. Wann ist denn der Akku das letzte mal balanciert worden? Denn 94 % und ende mit Laden hört sich bei mir eher nach diesem Problem an als Klima und Heizung und Co.
Perfekt ist: Wenn man nichts mehr weglassen kann und es immernoch funktioniert. ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 893
Registriert: 28. Okt 2015, 19:24

Re: 30% SoC Verlust in 14 Stunden

von robby3 » 12. Feb 2018, 21:56

Auch bei mir mit den tiefen Temp lädt der SuC bei 95% nur noch mit 1-3kW, was ewig dauern würde für den Rest reinzudrücken.
P85D-L "Magic"- inkl. rear facing seats (zu verkaufen, wenn sie jemand möchte)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 57
Registriert: 2. Jan 2018, 14:55
Wohnort: Zürcher Weinland

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Chris P., domino2 und 6 Gäste