An alle Model S Produktion ab 29.9.17- 30.10.17

Technische Probleme und deren Lösung...

An alle Model S Produktion ab 29.9.17- 30.10.17

von Tesla-77 » 2. Feb 2018, 21:03

Erst einmal Hallo an alle. Habe ein kleines Problem bei meinem neuen Model S bei dem leider das Servicecenter Nürnberg auch im Dunkeln Tappt.
Nun die komplette Geschichte von vorne:

Am 18.11.2017 übernahm ich mein im August bestelltes Model S 75 D vom Servicecenter Nürnberg. War sehr begeistert von diesem Wagen. Schien alles perfekt verarbeitet zu sein.
Nach der Übernahme des Wagens trat ich meine erste Fahrt mit dem Auto nach Hause an. Schon nach 100 Meter hörte ich aus dem rechtem Bereich des Armaturenbrettes ein leises aber nerviges knacken, das immer beim Überfahren von Unebenheiten auftritt.
Die Freude dieses Wagens war so groß dass ich erst mal nicht zurückfahren wollte.
Kurz nach Weihnachten trat dann das nächste Phänomen auf. Beim starken Beschleunigen ab 50 km / h trat ein knarzen aus dem Vorderwagen auf. Da ich selbst Kfz- Meister bin, sah ich selbst nach. Es wurde ziemlich schnell klar dass die Vorderen Antriebswellen die Ursache waren.
Machte einen Termin im Servicecenter aus um dies zu überprüfen. Bei der Gelegenheit bat ich, mal nach dem lästigen Geräusch unter dem Armaturenbrett zu sehen.
Die Ursache mit den Antriebswellen wurde mir bestätigt. Es wurden gleich neue bestellt.
Die Suche nach dem Knacken vom Armaturenbrett verlief leider ohne Erfolg.
Heute bekam ich nun die Antriebswellen.
Beim Abholen heute Abend erzählten mir Tesla Mitarbeiter dass sie Aktuell ein anderes Model S mit einem Identischen Geräusch aus dem selben Bereich unter dem Armaturenbrett zur Prüfung haben. Bis auf Bildschirm und Lenkrad war dieses Auto Komplett zerlegt. Aber es klappert immer noch.
Der Meister sagt, dass Montag die Scheibe vorne ausgebaut wird. Er vermutet dass sich ein Schweißpunkt der zwei Bleche verbindet gelöst hat. Dies kann dadurch passieren wenn der Schweißroboter der diesen Bereich schweißt falsch eingestellt ist, oder eine Klebeverbindung unzureichend geklebt ist.
Jedenfalls Tappen sie im Dunkeln.
Ich habe keine Lust mein Auto auch so zerlegen zu lassen.
Nach Überprüfung über die Fahrgestellnummern ergab, dass mein Model S und das zerlegte im Servicecenter aus einer Produktionslinie stammen.
Vielleicht hat jemand von euch auch dieses Problem mit diesem Knacken. Idealerweise hatte jemand von euch das Knacken, und es wurde schon behoben.

Vielen Dank schon mal für Euere Hilfe
 
Beiträge: 119
Registriert: 9. Sep 2017, 11:31
Wohnort: Igensdorf

Re: An alle Model S Produktion ab 29.9.17- 30.10.17

von pEAkfrEAk » 3. Feb 2018, 06:32

Willkommen im Club. Mein S75D hat ebenfalls das Klacken unterm Amaturenbrett (allerdings nicht von Anfang an) und es macht mich wahnsinnig :cry: In Produktion war er ab dem 22.09.2017 und ausgeliefert wurde er am 17.11.17 im SeC Hamburg. VIN 218xxx.
So ein Zufall, denn für heute hatte ich geplant, dem Klacken mal etwas nachzugehen und zu schauen wo es herkommt.
Im SeC war ich aus Zeitgründen noch nicht, da es jedesmal 300km Fahrt sind und man quasi einen Tag Urlaub nehmen muss. Würde mich aber freuen wenn du hier weiterberichten würdest, ob das SeC Nürnberg das Problem bei dem anderen Fahrzeug in den Griff bekommen hat.
Model S 75D | EZ 11/2017 | Firmware 8.1 Build 2018.2
Pearl White mit Ultra White Seats , Glasdach, 21 Zoll Turbine grau, Premium- & Komfortpaket, AP2.5

Referral Code: http://ts.la/oli6149 | gratis Supercharger-Nutzung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 719
Registriert: 28. Jul 2017, 07:24
Wohnort: Bremen

Re: An alle Model S Produktion ab 29.9.17- 30.10.17

von Disty » 3. Feb 2018, 09:37

Hatte auch mal so was. Das Geräusch war aber etwas weiter vorne. Wie sich herausstellte hatte ein Scharnier der Frunkhaube zu viel Spiel. Ausserdem kommt der Scheibenwasserschlauch gegen's Blech und macht auch Geräusche. Last dies auch einmal nachschauen.
Gruß
Perfekt ist: Wenn man nichts mehr weglassen kann und es immernoch funktioniert. ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 888
Registriert: 28. Okt 2015, 19:24

Re: An alle Model S Produktion ab 29.9.17- 30.10.17

von pEAkfrEAk » 3. Feb 2018, 09:43

Danke für die Tipps, Disty. Werde ich mal checken. Bei mir kommt das Klackern relativ mittig aus dem Bereich des Armaturenbretts. Erst dachte ich, dass die MCU vielleicht nicht ganz fest ist. Das scheint es aber nicht zu sein. Es ist irgendwo hinter der MCU und unterhalb Lautsprechergitter des Armaturenbretts.
Model S 75D | EZ 11/2017 | Firmware 8.1 Build 2018.2
Pearl White mit Ultra White Seats , Glasdach, 21 Zoll Turbine grau, Premium- & Komfortpaket, AP2.5

Referral Code: http://ts.la/oli6149 | gratis Supercharger-Nutzung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 719
Registriert: 28. Jul 2017, 07:24
Wohnort: Bremen

Re: An alle Model S Produktion ab 29.9.17- 30.10.17

von Tesla-77 » 3. Feb 2018, 11:05

Das sind alles wertvolle Tips. Vielen Dank erst mal dafür. Bleibe natürlich mit dem SeC Nürnberg in Kontakt, auf was sie bei dem anderen Model S stoßen und halte euch auf dem Laufenden. Wie ist es bei euch mit den vorderen Antriebswellen? Scheint auch ein Schwachpunkt zu sein
 
Beiträge: 119
Registriert: 9. Sep 2017, 11:31
Wohnort: Igensdorf

Re: An alle Model S Produktion ab 29.9.17- 30.10.17

von betatester » 3. Feb 2018, 11:09

Ebenso. Wenn auch Produktion Ende 2016. Klackern in der oberen Gegend der mcu. Wurde vom SeC gefixt. Habe aber nicht näher nachgefragt was es genau war.
"Wall-E": MS P90D FL schwarz, BJ 12/2016, LTE, AP2
(Energiesparmodus An, Immer Verbunden Aus, Range Mode Aus)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 397
Registriert: 19. Nov 2016, 14:50

Re: An alle Model S Produktion ab 29.9.17- 30.10.17

von TM3 » 3. Feb 2018, 11:13

betatester hat geschrieben:Ebenso. Wenn auch Produktion Ende 2016. Klackern in der oberen Gegend der mcu. Wurde vom SeC gefixt. Habe aber nicht näher nachgefragt was es genau war.


Hast du eine Abschrift des Auftrages bekommen? Dort müsste der Fehler und die Maßnahme zur Behebung niedergeschrieben sein. Falls nicht, könntest du das Dokument beim SeC als pdf anfordern und dann hier die vermerkten Arbeitsschtitte posten. Vielleicht hilft das ja dem ein oder anderen, das SeC auf die richtige Fährte zu bringen...
Tesla Model X100D
 
Beiträge: 263
Registriert: 25. Aug 2017, 14:02

Re: An alle Model S Produktion ab 29.9.17- 30.10.17

von Tesla-77 » 3. Feb 2018, 11:17

Meiner ist ab 29.09.17 produziert worden. Ist gut möglich dass sich da ein Fehler an einem Schweißroboter eingeschlichen hat, der nicht bemerkt wurde.
Mir ist es nur ein Rätsel warum es dem ach so guten Endkontrolle in Tilburg nicht aufgefallen ist. Bei mehreren Fahrzeugen
Zuletzt geändert von Tesla-77 am 3. Feb 2018, 11:51, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 119
Registriert: 9. Sep 2017, 11:31
Wohnort: Igensdorf

Re: An alle Model S Produktion ab 29.9.17- 30.10.17

von pEAkfrEAk » 3. Feb 2018, 11:29

Tesla-77 hat geschrieben:Wie ist es bei euch mit den vorderen Antriebswellen? Scheint auch ein Schwachpunkt zu sein

Die Antriebswellen sind bei mir noch ruhig. Aktuell plagen mich nur das beschriebene klackern hinter der MCU und Windgeräusche an der Fahrertür im Bereich der B-Säule.
Model S 75D | EZ 11/2017 | Firmware 8.1 Build 2018.2
Pearl White mit Ultra White Seats , Glasdach, 21 Zoll Turbine grau, Premium- & Komfortpaket, AP2.5

Referral Code: http://ts.la/oli6149 | gratis Supercharger-Nutzung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 719
Registriert: 28. Jul 2017, 07:24
Wohnort: Bremen

Re: An alle Model S Produktion ab 29.9.17- 30.10.17

von Tesla-77 » 3. Feb 2018, 11:42

Wieviel Kilometer bist schon gefahren???
 
Beiträge: 119
Registriert: 9. Sep 2017, 11:31
Wohnort: Igensdorf

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Tagx und 2 Gäste