Jetzt hat Tesla erstmal was zu tun ;-)

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Jetzt hat Tesla erstmal was zu tun ;-)

von JazzGitarre » 30. Jan 2018, 22:34

der youtube link geht nicht
[i]Mit besten Grüßen aus Wien Umgebung, René

Model S75 Obsidian Black mit AP2
http://ts.la/ren243
Benutzeravatar
 
Beiträge: 314
Registriert: 29. Okt 2016, 19:31
Wohnort: Niederösterreich

Re: Jetzt hat Tesla erstmal was zu tun ;-)

von UTs » 30. Jan 2018, 22:41

Vielleicht war der Film mit einer Dashcam gemacht?
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 4391
Registriert: 4. Jan 2013, 05:23

Re: Jetzt hat Tesla erstmal was zu tun ;-)

von mbrandhu » 30. Jan 2018, 22:45

War er auch. Ich lasse das Video erstmal Offline bis der Schaden komplett abgewickelt ist, sicher ist sicher, auch wenn die Schuldfrage eindeutig ist ;-)
Viele Grüße aus Heidenheim
Markus

http://www.teslawiki.de - das deutschsprachige Wiki für Tesla. Mitmachen!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 381
Registriert: 23. Dez 2016, 15:15
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Re: Jetzt hat Tesla erstmal was zu tun ;-)

von Kellergeist2 » 31. Jan 2018, 08:20

Auch von mir mein herzlichstes Beileid.
Ich konnte das Video zwar nicht sehen, aber von dem, was ich hier lese, kann man glücklich sein, dass es bei einem Sachschaden geblieben ist. Den Rest regeln die Versicherungen.

Ich hatte im Oktober 2017 einen kleinen Unfall, bei dem meine hintere Stoßstange "angestupst" wurde und getauscht werden musste.
Wartezeit auf dieses eine Ersatzteil (und den dazugehörigen Kleinteilen): 10 (in Worten: zehn) Wochen!

Glücklicherweise war mein Auto die ganze Zeit fahrbereit, sonst hätte ich ein massives Problem gehabt.
So lange zahlt keine Versicherung der Welt einen Leihwagen. Noch nicht einmal, wenn es ein Totalschaden gewesen wäre.
Hier muss Tesla dringend seine Ersatzteilversorgung verbessern, denn dieser Umstand ist untragbar und kann für einige Leute im Falle eines Falles den finanziellen Ruin bedeuten, wenn sie beruflich auf das Auto angewiesen sind.
Gruß, Kellergeist2
S 85, dunkelblau, DL, AP1, Kaltwetter
Bestätigt: 17.03.15 | VIN: FF0924xx 03.06.15 | Prod: 02.07.15 | Transp.: 22.07.15 | Lief: 28.09.15
1. Akku | 2. DU @ 44TKM 04/2017

Supercharger-Störungen (DACH)
 
Beiträge: 2590
Registriert: 24. Aug 2014, 10:24
Wohnort: DE-49584 Fürstenau

Re: Jetzt hat Tesla erstmal was zu tun ;-)

von mbrandhu » 31. Jan 2018, 08:21

Der Vorteil bei mir ist, ich habe zumindest noch meinen alten Prius...
Viele Grüße aus Heidenheim
Markus

http://www.teslawiki.de - das deutschsprachige Wiki für Tesla. Mitmachen!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 381
Registriert: 23. Dez 2016, 15:15
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Re: Jetzt hat Tesla erstmal was zu tun ;-)

von bassmaster » 31. Jan 2018, 09:54

Kellergeist2 hat geschrieben:Wartezeit auf dieses eine Ersatzteil (und den dazugehörigen Kleinteilen): 10 (in Worten: zehn) Wochen!


wir arbeiten für eine spedition, die reparaturwerkstädte beliefert. die fahren sogar mehrfach täglich die selbe werkstadt an und liefern teile, die für eine reparatur notwendig sind. mit anderen worten: im besten fall bestellt man um 13 uhr ein ersatzteil und bekommt es um 14 uhr... 10 wochen ist schon ein riesen mist. man muss es ja nicht auf die spitze treiben, wie die, aber es gibt genug logistiker, die einem das ganz abnehmen. die holen tonnenweise ersatzteile und garantieren es, dass innerhalb 48 stunden, die teile in westeuropa zugestellt sind.

man kann nur hoffen, dass sie wirklich mit ATU eine partnerschaft aufbauen und so einen sehr guten logistiker an der hand haben. über die qualität von ATU kann man streiten, aber es soll ja auch kunden geben, die zufrieden sind, sonst wären sie schon lange pleite.
Aktuell: Maserati Ghibli - ab Feb. 2018: Tesla S 75D

Mit meinem Empfehlungslink könnt Ihr unbegrenzte Supercharger - Gratisnutzung bekommen: http://ts.la/christian7267
Benutzeravatar
 
Beiträge: 54
Registriert: 7. Jul 2017, 09:51

Re: Jetzt hat Tesla erstmal was zu tun ;-)

von Kellergeist2 » 31. Jan 2018, 10:30

Was nützt es, wenn ATU (oder wer auch immer) eine perfekt vorbildliche, kundenorientierte Logistik hat, welche innerhalb weniger Stunden die Ersatzteile heranschaffen könnte, wenn der Lieferant/Hersteller nicht liefern kann?

Ich stelle jetzt einfach mal die Behauptung auf, dass ACR (Auto Bayertz) in Düsseldorf sogar "mal eben" zum SeC DUS fahren würde, um die benötigten Ersatzteile abzuholen, um sofort mit der Reparatur beginnen zu können.
Gruß, Kellergeist2
S 85, dunkelblau, DL, AP1, Kaltwetter
Bestätigt: 17.03.15 | VIN: FF0924xx 03.06.15 | Prod: 02.07.15 | Transp.: 22.07.15 | Lief: 28.09.15
1. Akku | 2. DU @ 44TKM 04/2017

Supercharger-Störungen (DACH)
 
Beiträge: 2590
Registriert: 24. Aug 2014, 10:24
Wohnort: DE-49584 Fürstenau

Re: Jetzt hat Tesla erstmal was zu tun ;-)

von mbrandhu » 7. Feb 2018, 11:27

Also, der technische Schaden beträgt etwa 10.000€.
Front hinüber, eh klar.
Beide Scheinwerfer hinüber.
Linker Nebelscheinwerfer hinüber.
Kabelstrang durchtrennt.
Kotflügel teils verzogen.
Radar abgebrochen (AP hat lustigerweise danach noch immer funktioniert)
Ultraschallsensoren defekt.

Ersatzteile wurden angeblich verschickt und sollen in drei Wochen in Amsterdam eintreffen.
Es ist schon sehr schwach dass in Deutschland/Europa immer noch kein Ersatzteillager existiert. Ich mein, sooooo hoch ist die Modellvielfalt jetzt nicht als dass man da Millionen von Teile lagern müsste.
Viele Grüße aus Heidenheim
Markus

http://www.teslawiki.de - das deutschsprachige Wiki für Tesla. Mitmachen!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 381
Registriert: 23. Dez 2016, 15:15
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Re: Jetzt hat Tesla erstmal was zu tun ;-)

von Alexandra » 7. Feb 2018, 13:14

Ja, das müsste schneller gehen, ist ja leider ein Punkt der potentielle Käufer abschreckt.

Bin gespannt wie lange es dann wirklich dauert. Viel Glück!
Model S 75 Auslieferung 03-17 & Modell 3 vorbestellt
http://ts.la/alexandra7191
Benutzeravatar
 
Beiträge: 560
Registriert: 1. Nov 2016, 21:47
Wohnort: 81827 München

Re: Jetzt hat Tesla erstmal was zu tun ;-)

von Kellergeist2 » 7. Feb 2018, 15:14

mbrandhu hat geschrieben:Ersatzteile wurden angeblich verschickt und sollen in drei Wochen in Amsterdam eintreffen.

Ich hoffe für dich, dass es sich um Wochen nach dem ISO-Standard und nicht nach dem Elon-Standard handelt.
Drei Wochen wäre ja ein Traum. Ich hatte (wie oben geschrieben) auf eine einzelne Heckstoßstange sage und schreibe 10 Wochen gewartet.
Gerade diese Art von Ersatzteil müsste massenhaft in Tilburg und zusätzlich in "ausreichender" Menge in jedem zertifizierten Tesla-Bodyshop vorrätig sein, da bei so gut wie jedem Unfall dieses Teil kaputt geht.
Gruß, Kellergeist2
S 85, dunkelblau, DL, AP1, Kaltwetter
Bestätigt: 17.03.15 | VIN: FF0924xx 03.06.15 | Prod: 02.07.15 | Transp.: 22.07.15 | Lief: 28.09.15
1. Akku | 2. DU @ 44TKM 04/2017

Supercharger-Störungen (DACH)
 
Beiträge: 2590
Registriert: 24. Aug 2014, 10:24
Wohnort: DE-49584 Fürstenau

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Tagx und 2 Gäste