5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: 5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

von Teslaswiss » 26. Aug 2017, 11:50

TeeKay hat geschrieben:
Teslaswiss hat geschrieben:Mir wurde gesagt, das die Aufbereitung vor Ort vier Tage in Anspruch nimmt, denk da sollten solche Fehler schon vor Auslieferung behoben sein. Werde berichten.

Ja, der steht 3,97 Tage rum und wird dann 45min "aufbereitet". 4 Tage sind absoluter Quatsch. Da wird kurz durchgesaugt, die Transportfolie entfernt und das Ding kurz mit einem Lappen abgewischt. Es wird bei dieser Art von Aufbereitung, die auch schon von externen Dienstleistern erledigt wird, nicht einmal großflächig auf der Kopfstütze verteilter Kleber "entdeckt", weil alles so schnell gehen muss. Kaputte Teile können auch nicht vor Auslieferung ersetzt werden, weil es sowohl an Zeit als auch Teilen mangelt. Selbst Teile wie kaputte Felgen, für die Ersatz vorrätig wäre, bleiben beschädigt am Auto. Was der Kunde nicht reklamiert, wird auch nicht gemacht.

Hm, ich bekomme einen loaner, da das Auto erst am Donnerstag eintrifft und ich es am Samstag morgen brauche? Eventuell doch SeC abhängig?
Seit 24. Juni 2015 mit Teslagrinsen unterwegs:-)
Per 13. September 2017 mit X grinsen:-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 870
Registriert: 11. Mär 2015, 14:11
Wohnort: Seuzach

Re: 5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

von TM-Leipzig » 26. Aug 2017, 11:54

Schoettker hat geschrieben:Sehr geehrte Damen und Herren der Service-Leitung und vom Service,

seit der Erstzulassung meines ersten Tesla Ende März 2017 durfte und darf ich in fünf Monaten vier Mal den Service in Stuttgart wegen Qualitätsmängeln und Nachbesserung besuchen.

April:
Frunkhaube ...

Juni:
Außenspiegel links ..

August:
Außenspiegel links quietschte beim Ausfahren...

August:
Nach dem Waschen/Abledern entdeckt....

Die von Tesla gelieferte Qualität entspricht nicht meinen Vorstellungen, dies ist weder Premium noch dem Preis angemessen. Karosseriebau und Montage haben deutliches Verbesserungspotential. Qualitätssicherungsmaßnahmen sowohl bei Zulieferteilen als auch bei Zwischen- und Endprüfungen in der Tesla-Produktion erscheinen nicht existent, auch lernt man aus Reklamationsrückmeldungen wohl nicht viel.

Für verlorene Zeit, gefahrene Kilometer, lädierte Nerven und erlittene Unbill möchte ich eine Kompensation, zum Beispiel in Form kostenloser 40.000/80.000km-Inspektionen, einem Satz Winterreifen auf Felgen oder Umrüstung auf Ganzjahresreifen, einen Reifenreparatursatz oder anderes.

Denken Sie sich was aus und machen Sie was.

Übrigens spricht sich die Tesla-Qualität allmählich in Internetforen, Öffentlichkeit und unter Kollegen, auf Autotreffen, unter Fahrern und potentiellen Kunden herum. Inwieweit dies zu rückläufigen Verkaufszahlen des Model S und X und stornierten Model 3-Reservierungen geführt hat oder führen könnte, vermag ich nicht zu beurteilen. Dringender Handlungsbedarf ist jedoch zu sehen.

Mit noch freundlichen Grüßen eines jahrzehntelang in Entwicklung, Fertigung, Technik und Vertrieb tätigen Elektroingenieurs





Hallo Schoettker, das hier oben sind Deine Mängel ( eingekürzt )

Und das sind meine ( nicht eingekürzt ) :


• Navi incl. Radio bleibt weiter in Betrieb obwohl das Auto abgestellt und verschlossen ist
• Anlasser dreht, aber Auto spring nicht an. Nach ca. 30 Versuchen startete es
• Auto piept per Warnmeldung über Stunden in unerträglichem Maße
• Radio bleibt trotz stark eingestellter Entertainmentabsenkung auf volle Lautstärke beim Rückwärtsfahren
• Beim Herausfahren aus meiner Garage nahm der Q7 kein Gas an, es war so als würden nur 5 PS arbeiten. Nur mit voll durchgetretenem Gaspedal kam ich aus der Garage. Mängel tritt neuerdings sehr häufig auf, auch beim Losfahren aus der Parkstellung
• Reifendruckproblem ( Anzeige im Display ) – Reifendruck war zu 100% ok
• Beim verschlossenen Auto einzeln geöffnete Heckklappe zeigt nach dem Schließen nicht durch Blinken ein geschlossenes Fahrzeug an.
• Heckklappe entriegelt, fährt dann aber nicht hoch
• Temperatureinstellung von rechts und links lassen sich nicht parallel bedienen. ( Es wurde mir von Audi versprochen, dass dieser Mangel bis März 2016 abgestellt wird )
• Die Software „schläft“ ein, heißt alle Schalter in der Mittelkonsole reagieren oft nicht auf die 1. Schalthandlung. z.B. Temperatur verändern geht beim 1. Mal nicht. Hier ist die Verkehrssicherheit in Frage gestellt, da man viel zu lange nach unten sehen muss, um zu prüfen ob das Auto nun meinem Wunsch folgt oder nicht. Dabei sind es Feedback Schalter, welche ohne weiteres Hinsehen ein eindeutiges Ergebnis allein aus dem Feedback = Klickgeräusch erreichen sollten.
• Ansagen vom Navi sind bei gleicher Lautstärkeeinstellung extrem unterschiedlich laut.
• Umschalten Tacho Display zum Telefonieren zeigt beim Zurückgehen auf das 1. Display nicht mehr das an, was zuvor eingestellt war.
• Bekannte Anrufer ( ohne Namen aber mit gesendeter Nummer ) werden in der Liste im Tacho-Display als Unbekannt angezeigt
• Geruch bei offenem Schiebedach ( wie Katzenpisse ), hat sich über diesen Sommer wegen oft geöffneten Dach etwas gegeben. Wurde aber von Ihnen nicht abgestellt, als es noch akut war.
• Lautstärkeregler Mittelkonsole sporadisch komplett ohne Funktion
• Mittlerer Monitor flackert bei Zwielicht außen ( abends, beim dunkler werden )
• Die Einstellung Navi von kurzer, schneller oder dynamischer Route fehlt, dadurch kommt es zu längeren Fahrstrecken, was den Verbrauch sinnlos erhöht.
• Audi Connect zeigt die günstigsten Tankstellen 300km weg an. Bei 2. Versuch dann die in der Nähe ohne aber wirklich die günstige zu zeigen, selbst wenn man direkt davor steht. Eine normale App im Telefon zeigt zeitgleich die Richtige an.
• Das Motoröl war nach ca. 6000km unter min. gefallen, zur Zeit fülle ich ca. aller 6000km ca. 1 ½ bis 2 Liter Öl nach




Diese Mängel habe ich, logisch nicht bei meinen Model X sondern die Mängel hatte ich mit meinem letzten Audi Q7.

Ich will damit auf keinen Fall Dein Problem klein reden. Will Dir nur sagen, dass es gleich schlimm oder sogar noch schlimmer mir mit Audi ergangen ist. Und demnach man selbst im Premium Segment, egal bei wem, ganz schön in die Schei… greifen kann.

Audi hatte den neuen Q7 ( der neue, mit der kantigen Schnauze ) auf den Markt gebracht und der hatte einen neuartigen Bus in der Elektrik. Und genau dieses Bussystem verschluckte immer mal Bits und Bytes welches o.g Probleme an den Tag brachten. Da Audi trotz x Werkstattbesuchen meinen Q7 nicht in den Griff bekommen hatte, habe ich den reklamiert und auch mit Mühe zurückgegeben. Audi muss also erst mal mit den bald kommenden elektrischen Autos beweisen, dass Sie das auch können.

Aber bei all dem Ärger den ich mit Audi hatte, hat es doch dazu geführt dass ich jetzt glücklich mit meinen Tessla bin.

LG aus Leipzig

PS: Audi hat mir jetzt gesagt, dass ich nie wieder in meinem Leben einen Q7 kaufen darf --- geschenkt
Zuletzt geändert von TM-Leipzig am 26. Aug 2017, 11:58, insgesamt 1-mal geändert.
Seit Dez. 2016 - Model X 90D, Pearl White, Sechssitzer, AP1, Premium-Upgradepaket, Kaltwetter-Paket, Ledersitze.
http://ts.la/thomas760 - unbegrenzte Supercharger-Gratisnutzung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 178
Registriert: 13. Aug 2016, 13:02
Wohnort: Leipzig

Re: 5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

von Ollinord » 26. Aug 2017, 11:58

TM-Leipzig hat geschrieben:
PS: Audi hat mir jetzt gesagt, dass ich nie wieder in meinem Leben einen Q7 kaufen darf --- geschenkt


:D Aber Q5 geht noch ? :D :D
Smart ED Cabrio, MS 90D VFL, ZOE Z.E. 40 im Zulauf
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1161
Registriert: 5. Dez 2015, 07:17
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: 5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

von Vagtler » 26. Aug 2017, 12:03

TM-Leipzig hat geschrieben:[...] PS: Audi hat mir jetzt gesagt, dass ich nie wieder in meinem Leben einen Q7 kaufen darf --- geschenkt

:shock: Ernsthaft? Sieht so ein konstruktiver Umgang mit eigenen Fehlern und daraus resultierenden unzufriedenen Kunden aus? Sollte man nicht vielmehr alles daran setzen, den Kunden wiederzugewinnen? Naja, ich persönlich mochte Audi noch nie...
Model S 75D (seit 2. Oktober 2017)
http://ts.la/robert3664
Benutzeravatar
 
Beiträge: 160
Registriert: 28. Dez 2016, 11:15
Wohnort: Köln

Re: 5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

von TeeKay » 26. Aug 2017, 12:11

Teslaswiss hat geschrieben:Hm, ich bekomme einen loaner, da das Auto erst am Donnerstag eintrifft und ich es am Samstag morgen brauche? Eventuell doch SeC abhängig?

Dann sind vor dir eben noch genug andere oder der Aufbereiter kommt nur an manchen Tagen ins SeC.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Tesla Model S: Kennt Opfer, keine Gegner.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6703
Registriert: 7. Jan 2014, 14:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin

Re: 5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

von TM-Leipzig » 26. Aug 2017, 12:14

Vagtler hat geschrieben:
TM-Leipzig hat geschrieben:[...] PS: Audi hat mir jetzt gesagt, dass ich nie wieder in meinem Leben einen Q7 kaufen darf --- geschenkt

:shock: Ernsthaft?


Ja war so und das nach 3x Q7 hintereinander, traurig oder ?

Das Autohaus in dem ich war konnte nichts dafür, die waren stets bemüht mir zu helfen. Im Gegenteil der Chef dort hat zu Audi gesagt, da haben wir einen jahrelangen glücklichen Audi Kunden welchen Ihr zum Audi Hasser gemacht habt. ( 1. und 2. Q7 waren nahezu Mängelfrei )
Zuletzt geändert von TM-Leipzig am 26. Aug 2017, 12:23, insgesamt 1-mal geändert.
Seit Dez. 2016 - Model X 90D, Pearl White, Sechssitzer, AP1, Premium-Upgradepaket, Kaltwetter-Paket, Ledersitze.
http://ts.la/thomas760 - unbegrenzte Supercharger-Gratisnutzung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 178
Registriert: 13. Aug 2016, 13:02
Wohnort: Leipzig

Re: 5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

von TeeKay » 26. Aug 2017, 12:14

Vagtler hat geschrieben: :shock: Ernsthaft? Sieht so ein konstruktiver Umgang mit eigenen Fehlern und daraus resultierenden unzufriedenen Kunden aus?

Vermutlich von Tesla gelernt, die ja auch gern mal selbige Kaufverbote aussprechen. Oder sie nicht aussprechen, sondern nur alle ihnen bekannten eMail-Adressen eines unerwünschten Kunden für die Model 3 Reservierung sperren und auf der Bestellseite schreiben, die Kreditkarte sei abgelehnt worden.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Tesla Model S: Kennt Opfer, keine Gegner.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6703
Registriert: 7. Jan 2014, 14:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin

Re: 5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

von Teslaswiss » 26. Aug 2017, 12:23

TeeKay hat geschrieben:
Teslaswiss hat geschrieben:Hm, ich bekomme einen loaner, da das Auto erst am Donnerstag eintrifft und ich es am Samstag morgen brauche? Eventuell doch SeC abhängig?

Dann sind vor dir eben noch genug andere oder der Aufbereiter kommt nur an manchen Tagen ins SeC.

Die bekommen immer am Donnerstag Autos angeliefert, da wäre es ungeschickt, am Freitag jeweils niemand dort zu haben:-)
Ich glaube trotzdem daran, das nicht alle SuC gleich arbeiten. Es spart ja keine Zeit, etwas schlampig zu machen und dreimal nachzubessern. Mal schauen, hoffe immer noch das das gleich gut kommt wie das S dazumals und ich keine Beanstandungen habe.
Seit 24. Juni 2015 mit Teslagrinsen unterwegs:-)
Per 13. September 2017 mit X grinsen:-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 870
Registriert: 11. Mär 2015, 14:11
Wohnort: Seuzach

Re: 5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

von shunty » 29. Aug 2017, 06:42

Wenn die Qualität in letzter Zeit eher nachlässt im Vergleich zu den Modellen aus dem Jahrgang 2015, kann das natürlich auch der extremen Expansion geschuldet sein. Wenn man sich ansieht, in welchen Geschwindigkeitsschritten die z.B. Produktion des Model 3 hochgefahren werden soll, und vielleicht auch hochgefahren wird, dann kann ich mir schon vorstellen, dass da jede Menge Mitarbeiter eingestellt und schnell angelernt werden, und die Qualität leidet -trotz des hohen Einsatzes von vollautomatischen Fertigungsstraßen, denen das ja egal sein sollte. Am Ende muss immer noch ein Mensch darüber schauen oder auch einmal hier und da Hand anlegen.
 
Beiträge: 520
Registriert: 7. Mär 2014, 17:19

Re: 5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

von Schoettker » 2. Sep 2017, 13:22

Auf meine am Anfang des Threads zitierte Mail, gesendet Freitag, hat der Europa-Service in der Nacht von Samstag auf Sonntag geantwortet, Bedauern ausgedrückt und versprochen, daß sich der Service Stuttgart am Montag mit der Kompensation meldet. Dies hat er auch getan.

Da ich nicht glücklich mit Tesla sei, ohne Anerkennung einer Rechtspflicht und obwohl diese Vorgehensweise unüblich sei, möchte man mir eine kleine Freunde bereiten. Es wurde ein kostenloser Jahresservice angeboten, was ich angenommen habe.
Tesla S75, blau, FL, 2017
Benutzeravatar
 
Beiträge: 241
Registriert: 19. Jun 2016, 12:55
Wohnort: Niederfüllbach

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast