Test wie gut/schnell die Reparatur in Österreich klappt.

Technische Probleme und deren Lösung...

Test wie gut/schnell die Reparatur in Österreich klappt.

von MartinPF » 29. Jul 2017, 17:05

Jetzt hab ich leider eine gute Gelegenheit zu testeten wie die Reparatur von gröberen Blechschäden klappt:

Heute auf einer Bundesstraße am Stauende hinter einem Unfall stehengeblieben; mein Hintermann in einem Mercedes SLK 200 hat das leider nicht so gut hinbekommen und ist mir mit Schwung hinten drauf geknallt.
Bei Ihm Airbag Auslösung, blutende Kopfwunde und Schmerzen in der Brust, musste die Rettung rufen. Sein Fahrzeug ist nach dem Aufprall rechts über die Böschung in den Acker geflogen.

Bei mir zum Glück keine Beschwerden, bei meinem Tesla: Stoßstange komplett runter, Kofferraum ~20 cm nach innen eingedellt.
20170729_rear.jpg

Nachdem mit Hilfe der Feuerwehr die losen Teile entfernt waren, probiert ob der Wagen noch fährt - tut er. Da das ganze nicht weit von meinem Haus entfernt passiert ist, die Unfallstelle aus eigener Kraft verlassen und den Wagen zu Hause abgestellt.
Montag muss ich sehen wie ich den Wagen repariert bekomme. Bin gespannt wie lang das dauern wird...
 
Beiträge: 75
Registriert: 24. Dez 2016, 23:20

Re: Test wie gut/schnell die Reparatur in Österreich klappt.

von founder » 29. Jul 2017, 17:15

MartinPF hat geschrieben:Jetzt hab ich leider eine gute Gelegenheit zu testeten wie die Reparatur von gröberen Blechschäden klappt:

Heute auf einer Bundesstraße am Stauende hinter einem Unfall stehengeblieben; mein Hintermann in einem Mercedes SLK 200 hat das leider nicht so gut hinbekommen und ist mir mit Schwung hinten drauf geknallt.
Bei Ihm Airbag Auslösung, blutende Kopfwunde und Schmerzen in der Brust, musste die Rettung rufen. Sein Fahrzeug ist nach dem Aufprall rechts über die Böschung in den Acker geflogen.

Bei mir zum Glück keine Beschwerden, bei meinem Tesla: Stoßstange komplett runter, Kofferraum ~20 cm nach innen eingedellt.
20170729_rear.jpg

Nachdem mit Hilfe der Feuerwehr die losen Teile entfernt waren, probiert ob der Wagen noch fährt - tut er. Da das ganze nicht weit von meinem Haus entfernt passiert ist, die Unfallstelle aus eigener Kraft verlassen und den Wagen zu Hause abgestellt.
Montag muss ich sehen wie ich den Wagen repariert bekomme. Bin gespannt wie lang das dauern wird...


Wie sich das bloß in ein paar Jahren entwickeln wird?

Höhere Versicherungsprämie ohne Autopilot, der bei Gefahr eines Unfalls eingreift.
Versicherung bewertet Fahren ohne Autopilot als grobe Fahrlässigkeit.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1279
Registriert: 29. Aug 2013, 15:25
Wohnort: St. Leonhard

Re: Test wie gut/schnell die Reparatur in Österreich klappt.

von hiTCH-HiKER » 29. Jul 2017, 17:25

Ob wir diesen Moment in "ein paar Jahren" noch erleben werden, das bleibt aber die Frage angesichts der Tatsache, dass noch nichtmal ein zuverlässiges Level 3 erreicht wurde und die beiden folgenden Stufen eine ganz andere Größenordnung an Komplexität darstellen.

Da kann man aktuell sich fast noch mehr davor fürchten, dass ein Meteorit auf die Erde stürzt oder die Chinesen uns überrennen.
 
Beiträge: 2425
Registriert: 3. Sep 2015, 21:07
Wohnort: München

Re: Test wie gut/schnell die Reparatur in Österreich klappt.

von Sven_NI » 29. Jul 2017, 18:56

Hallo Martin,

wäre mal interessant gewesen, zu sehen wie der SLK vorne aussah nach dem Crash - klar ärgerlich aber deiner sieht ja echt noch top aus für den Bums :)

Viel Glück

Sven
Benutzeravatar
 
Beiträge: 262
Registriert: 21. Jul 2017, 16:57
Wohnort: Nienburg / Hannover

Re: Test wie gut/schnell die Reparatur in Österreich klappt.

von acpacpacp » 29. Jul 2017, 20:42

Mir wurden für die Frontschürze, die ich mir auf einem Parkplatz regelrecht runtergerissen habe, 2-3 Wochen Lieferzeit genannt.

Gottseidank konnte ich sie halbwegs wieder anstecken, so das ich jetzt wenigstens fahren kann ...
P85 weiss & 85D rot ... und keinen Verbrenner mehr!
 
Beiträge: 1460
Registriert: 24. Mär 2014, 16:54

Re: Test wie gut/schnell die Reparatur in Österreich klappt.

von Disty » 29. Jul 2017, 21:53

MB. Airbag Kopfwunde Brustschmerzen ... Wieviel Sterne hat der Benz im Crashtest ? :|
Perfekt ist: Wenn man nichts mehr weglassen kann und es immernoch funktioniert. ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 885
Registriert: 28. Okt 2015, 19:24

Re: Test wie gut/schnell die Reparatur in Österreich klappt.

von founder » 30. Jul 2017, 11:19

hiTCH-HiKER hat geschrieben:Ob wir diesen Moment in "ein paar Jahren" noch erleben werden, das bleibt aber die Frage angesichts der Tatsache, dass noch nichtmal ein zuverlässiges Level 3 erreicht wurde und die beiden folgenden Stufen eine ganz andere Größenordnung an Komplexität darstellen.

Da kann man aktuell sich fast noch mehr davor fürchten, dass ein Meteorit auf die Erde stürzt oder die Chinesen uns überrennen.


Zwischen all den höheren Levels und dem Erkennen einen unmittelbar bevorstehenden Auffahrunfalls sind schon beträchtliche Differenzen.

* Tempo des Objekts vorne in der selben Fahrspur
* Tempoänderung des Objekts vorne in der selben Fahrspur
* Tempo des eigenen Fahrzeugs
* Haftreibung der Straße (das ist schon eine eher anspruchsvolle Aufgabe)
* Eine Bremsung welcher Stärke wäre erforderlich eine Kollision zu vermeiden?

Falls zur Vermeidung einer Kollision eine Bremsung mit über 80% der verfügbaren Haftreibung nötig wäre, dann BREMSEN.

Mit der Methode für den Notbremsassistenten könnte man sich sogar in den Windschatten des Vordermanns hinein saugen, um dann bei 1 m Abstand auf die Überholspur zu wechseln.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1279
Registriert: 29. Aug 2013, 15:25
Wohnort: St. Leonhard

Re: Test wie gut/schnell die Reparatur in Österreich klappt.

von marlan99 » 30. Jul 2017, 13:34

Meinen "Glückwunsch" an MartinPF dass dir nichts passiert ist.
Der Unfall hört sich extrem an aber optisch sieht das Fahrzeug gar nicht so übel aus. Hoffe das kommt wieder gut. Reparaturen sind bei Tesla ziemlich kostspielig.

An alle anderen: Der AP hat meines Wissens nichts mit Verhnderung von Auffahrunfällen zu tun. Der ist doch auch ohne AP verfügbar.
Empfehlungslink: http://ts.la/marcel3261 - und damit Supercharger gratis erhalten
Model S90D Obsidian Black (29/09/2017), AP2 2017.50.3
(Energiesparmodus An, Immer Verbunden An, Range Mode An)
 
Beiträge: 826
Registriert: 2. Jun 2017, 20:06
Wohnort: Zürich Oberland

Re: Test wie gut/schnell die Reparatur in Österreich klappt.

von Tarit » 30. Jul 2017, 16:03

@ MartinPF Gut das dir nichts passiert ist. Kommt der Tesla nach Wien in das SeC?
Schöne Grüße
Tarit
 
Beiträge: 47
Registriert: 17. Jun 2017, 16:26
Wohnort: Wien

Re: Test wie gut/schnell die Reparatur in Österreich klappt.

von MartinPF » 30. Jul 2017, 16:56

Tarit hat geschrieben:@ MartinPF Gut das dir nichts passiert ist. Kommt der Tesla nach Wien in das SeC?

Nein, eher richtung graz. Wobei: wenn ich es richtig verstehe dann brauch ich eh eine Karosserie Werkstatt und kein SeC.
Das wäre dann kottnig bei Graz.
 
Beiträge: 75
Registriert: 24. Dez 2016, 23:20

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 3 Gäste