Windschutzscheibe nach 2 Jahren, 76.000 km ziemlich "blind"

Technische Probleme und deren Lösung...

Windschutzscheibe nach 2 Jahren, 76.000 km ziemlich "blind"

von CLG » 26. Jul 2017, 16:46

Im Frühjahr und nun auch spätabends bei tiefstehender Sonne fällt mir auf, dass meine Windschutzscheibe mit einer Unmenge winziger Krater übersäht ist. Die Folge sind sehr starke Reflexionen. Im Vergleich zu meinen vorherigen Autos sind diese bezogen auf die gleiche km-Leistung viel stärker/zahlreicher ausgeprägt, und ich frage mich, woher es kommt und ob es "normal" ist. Der Wagen parkt in einer Garage, und auswärts nutze ich im Winter konsequent das Vorheizen, so dass keine Beschädigungen durch Eiskratzer entstanden sein können.

Daher einmal eine Frage in die Runde, wie sind bei Euch die Langzeiterfahrungen bezüglich der Windschutzscheibe?

Hintergrund: Ich habe die Scheibe für den 80.000er Service als Garantiefall reklamiert mit der Bitte um Austausch. Daher würde ich auch gerne wissen, ob das schon einmal jemand probiert hat und was das Ergebnis war?

Danke für Eure Infos!
S85D seit 08/15 | Freie Supercharger-Nutzung: http://ts.la/christian2164
 
Beiträge: 591
Registriert: 10. Mär 2015, 11:10
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Windschutzscheibe nach 2 Jahren, 76.000 km ziemlich "bli

von segwayi2 » 26. Jul 2017, 17:04

Da meine Scheibe nach 180tsd km immer noch ok ist habe ich es auch nicht probiert diese nach 80tsd km zu wechseln ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7336
Registriert: 24. Aug 2013, 10:50
Wohnort: Düsseldorf

Re: Windschutzscheibe nach 2 Jahren, 76.000 km ziemlich "bli

von ulmerle » 26. Jul 2017, 17:45

Waschanlage schuld?
Grüße vom ulmerle!

Weiterempfehlungslink: http://ts.la/julia533
Model S 85D, seit 31.07.2015
Model X 100D, seit 7.09.2017
Benutzeravatar
 
Beiträge: 455
Registriert: 4. Mai 2015, 11:48
Wohnort: Ulm

Re: Windschutzscheibe nach 2 Jahren, 76.000 km ziemlich "bli

von Melanippion » 26. Jul 2017, 17:50

Meine Scheibe ist nach 20tkm schon übersät mit Steinschlägen. Beim Lack ist es genauso. Entweder ist Deutschland zu dreckig oder das Auto nur gebaut für Schritttempo in Cali.
€motion
Die Apathie des Wahlvolkes äußert sich heute u.a. darin, dass ihnen die oktruierte Verschmutzung der Atmosphäre egal ist.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 878
Registriert: 27. Mär 2016, 11:22

Re: Windschutzscheibe nach 2 Jahren, 76.000 km ziemlich "bli

von CLG » 26. Jul 2017, 18:07

ulmerle hat geschrieben:Waschanlage schuld?


Eher nicht, unsere deutschen Verbrenner wurden/werden in der gleichen Anlage gewaschen.
S85D seit 08/15 | Freie Supercharger-Nutzung: http://ts.la/christian2164
 
Beiträge: 591
Registriert: 10. Mär 2015, 11:10
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Windschutzscheibe nach 2 Jahren, 76.000 km ziemlich "bli

von CLG » 26. Jul 2017, 18:07

Melanippion hat geschrieben:Meine Scheibe ist nach 20tkm schon übersät mit Steinschlägen. Beim Lack ist es genauso. Entweder ist Deutschland zu dreckig oder das Auto nur gebaut für Schritttempo in Cali.


Das letztgenannte ist eben genau mein Verdacht.
S85D seit 08/15 | Freie Supercharger-Nutzung: http://ts.la/christian2164
 
Beiträge: 591
Registriert: 10. Mär 2015, 11:10
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Windschutzscheibe nach 2 Jahren, 76.000 km ziemlich "bli

von Haraldt1 » 26. Jul 2017, 18:41

Hm hab jetzt 81tkm drauf wss ist ohne Beschädigungen, lediglich der Lack ist nicht wirklich auf deutschen Niveau.
S85 10/2016 bis 09/2017 173 Wh/km
S100D seit 11/2017 177Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 503
Registriert: 7. Aug 2016, 13:06
Wohnort: Lockenhaus

Re: Windschutzscheibe nach 2 Jahren, 76.000 km ziemlich "bli

von tux » 26. Jul 2017, 19:39

Bzgl. der Scheibe ist mir nach 55.000 km noch nichts aufgefallen, ich werde aber mal drauf achten.
Beim Lack ist es nicht schlimmer / anders ist als beim 5er BMW, den ich vorher hatte.
Model S 85D seit 08/2015
 
Beiträge: 876
Registriert: 5. Jun 2014, 20:59

Re: Windschutzscheibe nach 2 Jahren, 76.000 km ziemlich "bli

von Kellergeist2 » 27. Jul 2017, 07:13

Mein S85 ist jetzt ziemlich genau 22 Monate alt und hat 53.000 km auf dem Tacho.
Die meiste Zeit davon hatte er die Möglichkeit, nachts in einer Garage zu schlafen.
Bis vor 9 Monaten wurde er überwiegend im Ruhrgebiet über die Autobahnen gefahren, seit Ende letzten Jahres überwiegend niedersächsische Landstraßen.
Ich kann bisher keine nennenswerten Kratzer oder Miniatur-Steinschläge (z. B. von Sandkörnern oder dergleichen) erkennen.
Einzig die Scheibe an der Fahrertür wurde auf Garantie getauscht, da anscheinend der Türgriff nicht richtig justiert war und somit an der Scheibe leichte Kratzer verursacht hatte.
Gruß, Kellergeist2
S 85, dunkelblau, DL, AP1, Kaltwetter
Bestätigt: 17.03.15 | VIN: FF0924xx 03.06.15 | Prod: 02.07.15 | Transp.: 22.07.15 | Lief: 28.09.15
1. Akku | 2. DU @ 44TKM 04/2017

Supercharger-Störungen (DACH)
 
Beiträge: 2584
Registriert: 24. Aug 2014, 10:24
Wohnort: DE-49584 Fürstenau

Re: Windschutzscheibe nach 2 Jahren, 76.000 km ziemlich "bli

von Eberhard » 27. Jul 2017, 07:54

Ich kann auch nach 317.000km an der Windschutzscheibe keinen nennenswerten Verschleiß entdecken. Aber für die Fahrleistung hält sich der Fahrzeuglack noch sehr gut, einzig einige kleinere Miniatur-Steinschläge sind erkennbar.
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5120
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: betatester und 4 Gäste