Abgeschleppt x2

Technische Probleme und deren Lösung...

Abgeschleppt x2

von ChrisG » 14. Jul 2017, 15:02

Hallo,

Ich habe mein Model S 85 seit anbeginn der Stunde und war bisher sehr zufrieden mit dem Auto und hatte nur 1x kleinere probleme mit der kleinen Autobatterie, im letzten Jahr hat sich das leider geändert und für ein vollständiges bild hier kurz die Probleme.

1. Fall
Im August 2016 konnte der Wagen am Morgen nicht mehr gestartet werden, die Bildschirme gingen noch aber bewegt hat er sich nicht. Sie sie wollten ihn dann abschleppen aber der Servicemann der dann erschienen ist hatte keinen abschlepper dabei sondern nur ein Überbrückungskabel das nicht funktioniert hat. Der richtige Abschleppwagen kam dann einen Tag später, leider war da bis dahin dann alles Dunkel und man konnte nicht mal mehr den Leerlauf einlegen, was das rauszierkeln aus der privaten Tiefgarage noch mühsamer machte.

Als Ursache wurde ein Defekt der Batterie angegeben, diese wurd edann nach Holland geschickt um repariert zu werden. Ich habe das Auto 2 Tage später mit einer Ersatzbatter zurückgekriet. Meine Batterie wurde dann im Februar wieder eingebaut. Eine genauere Ursache wurde mir nicht mitgeteilt.

2. Fall
Mir ist bei unebenheiten ein Scheppern aufgefallen, erst dachte ich es liegt an dem Ladeequipment im Kofferraum, aber das wars nicht. Schlussendlich war etwas an der hinteren Bremse kapputt die dann im Service Center repariert wurde.

3. Fall
vor 2 Wochen bin ich ins Kino gefahren und habe 10m vor dem Ziel eine Fehlermeldung erhalten das die Traktionskontrolle nicht mehr funktioniert und ich den Service anrufen soll. Ich habe das dann auf nach dem Kino verschoben und als da die Fehlermeldung weg war bin ich ohne Probleme nach Hause gefahren.

Am nächsten Tag war auch alles normal bis zu meiner heimfahrt wo die Fehlermeldung wieder auftauchte, zusammen mit diversen anderen (Assistenzsystem, Servolenkung, ABS und alles andere) Ich bin die 2 km noch nach hause Gefahren und in Weiser voraussicht das Auto nicht in die Garage gestellt. Da ich noch Schule hatte habe ich zwar den Service angerufen aber abgenommen hat niemand, da ich keine direkte pannenhilfe brauchte habe ich nur aufs Band gesprochen.

Als ich dann von der Schule zurückkam wolle ich nochmal versuchen zu booten, dies hat aber nichts gebracht, und der Tachobildschirm ist nicht wieder gekommen. Zu diesem zeitpunkt habe ich dann mal die Pannenhilfe angerufen, als ich wieder ins Auto wollte sind auch die Türgriffe nicht mehr ausgefahren. Da auch die Ferndiagnose nichts brachte haben sie ihn dann abgeschleppt.

Am nächsten tag wurde mir dann ein ersatzfahrzeug gebracht und meins abgeholt. 2 Arbeitstage später hatten sie das Auto repariert und ich konnte es wieder abholen. Grund dafür war ein defekter Reifendruck sensor....


Fazit
Wie so eine Banalität zu einem kompletten Fahrzeugausfall führen kann ist mir unerklärlich, und ist auch das einzige was mir durchaus ein wenig sorgen macht. Dass das Service center ca. 1.5 Stunden von mir entfernt ist trägt natürlich auch etwas dazu bei das man sich doppelt über Probleme aufregt. Schlussendlich bin ich Froh das ich die 8 Jahre Garantie genommen habe und ich bisher nichts für das Abschleppen und reparieren zahlen musste.
 
Beiträge: 378
Registriert: 10. Dez 2012, 14:13

Re: Abgeschleppt x2

von segwayi2 » 14. Jul 2017, 20:49

Hi Chris,
keine Probleme sind natürlich schöner. Von wann ist der Wagen und was hast du runter?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7144
Registriert: 24. Aug 2013, 10:50
Wohnort: Meerbusch

Re: Abgeschleppt x2

von Beatbuzzer » 14. Jul 2017, 21:39

ChrisG hat geschrieben:Wie so eine Banalität zu einem kompletten Fahrzeugausfall führen kann ist mir unerklärlich, und ist auch das einzige was mir durchaus ein wenig sorgen macht.

Ein kaputter Sensor kann den CAN-Bus mit sinnlosen Daten vollmüllen und ihn damit für die anderen Teilnehmer unbrauchbar machen. Dann kann gar nichts mehr kommunizieren und dementsprechend versagt auch das Fahrzeug seinen Dienst.
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
 
Beiträge: 3923
Registriert: 7. Mai 2013, 11:33
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: Abgeschleppt x2

von trayloader » 14. Jul 2017, 22:09

IMHO 12V Batterie kurz vor knapp.
Die sollen sie mal testen.

Lädst Du öfter am Chademo?
Der Adapter, wenn er heiß wird, bringt gerne mal die Elektronik durcheinander. Das ist aber ohne Auswirkungen.
 
Beiträge: 527
Registriert: 1. Sep 2016, 21:05

Re: Abgeschleppt x2

von r.wagner » 15. Jul 2017, 05:50

trayloader hat geschrieben:Lädst Du öfter am Chademo?
Der Adapter, wenn er heiß wird, bringt gerne mal die Elektronik durcheinander. Das ist aber ohne Auswirkungen.


?? Echt ??

Noch nie gehört. Oder selbst erlebt. Wie wirkt sich das bei Dir aus?
bG, Richard
___________________________________________________

MS P85D seit 31.3.2015 - blue/pano/air
MX Signature P90DL seit 30.09.2016 - Sig.red/6-seater/fully loaded
Roadster Sport Signature 250 (#239 of 250) seit 30.06.2017 - Brilliant Yellow
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1843
Registriert: 2. Jan 2015, 12:46
Wohnort: Wolfsgraben, AT

Re: Abgeschleppt x2

von iDrops » 15. Jul 2017, 07:42

Beatbuzzer hat geschrieben:Ein kaputter Sensor kann den CAN-Bus mit sinnlosen Daten vollmüllen und ihn damit für die anderen Teilnehmer unbrauchbar machen. Dann kann gar nichts mehr kommunizieren und dementsprechend versagt auch das Fahrzeug seinen Dienst.

Störungen auf dem CAN-Bus können in der Tat "lustige" Effekte haben, bis hin zum Totalausfall. Aber wenn ich es richtig verstanden habe, dann war es in diesem Fall ein defekter Reifendruck-Sensor, und die hängen doch nicht am CAN-Bus, oder?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 424
Registriert: 10. Jul 2016, 18:00
Wohnort: Karlsruhe

Re: Abgeschleppt x2

von TeslaHH » 15. Jul 2017, 11:12

Hallo!
Seit 08/2016 hattest Du eine defekte Fahrzeugbatterie (unschön, aber wohl ohne Kosten für Dich), dann einen Defekt an der Bremse und einen defekten Reifendrucksensor.

Führt das dazu, daß Du deine Meinung über Dein Model S grundsätzlich geändert hat??
 
Beiträge: 822
Registriert: 23. Okt 2013, 21:51

Re: Abgeschleppt x2

von Beatbuzzer » 15. Jul 2017, 19:29

iDrops hat geschrieben:Störungen auf dem CAN-Bus können in der Tat "lustige" Effekte haben, bis hin zum Totalausfall. Aber wenn ich es richtig verstanden habe, dann war es in diesem Fall ein defekter Reifendruck-Sensor, und die hängen doch nicht am CAN-Bus, oder?

Der Reifendrucksensor sendet per Funk an ein Steuergerät, welches dann seinerseits im CAN-Bus hängt. Wie weit ein defekter Reifendrucksensor mit inkonsistenten Werten nun das Steuergerät verwirren kann, dass dieses Harakiri andeutet, kann ich nur mutmaßen. Meiner bescheidenen Hardware und Software Kenntnisse folgend sind solche Möglichkeiten aber ganz und gar nicht ausgeschlossen :mrgreen:
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
 
Beiträge: 3923
Registriert: 7. Mai 2013, 11:33
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: Abgeschleppt x2

von volker » 15. Jul 2017, 22:15

Beatbuzzer hat geschrieben:Der Reifendrucksensor sendet per Funk an ein Steuergerät, welches dann seinerseits im CAN-Bus hängt. Wie weit ein defekter Reifendrucksensor mit inkonsistenten Werten nun das Steuergerät verwirren kann, dass dieses Harakiri andeutet, kann ich nur mutmaßen. Meiner bescheidenen Hardware und Software Kenntnisse folgend sind solche Möglichkeiten aber ganz und gar nicht ausgeschlossen :mrgreen:


Genau das ist Eberhard passiert. Defekter Reifendrucksensor -> denial of service Attacke auf den CAN-Bus.
viewtopic.php?f=57&t=1647&p=224408&hilit=CAN#p224408
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8789
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Abgeschleppt x2

von zed » 17. Jul 2017, 06:07

Wer bitte programmiert so ein bescheidenes Steuergerät ? Es ist eigentlich vorgesehen Fehlermeldungen nicht zu öft (genau deswegen) auf den Bus zu legen.

Habe viele Jahre Steuergeräte programmiert und "unsere" hatten diesbezüglich eine weiße Weste.

Sowas könnte mit einem ordentlichen Bus wie TTP oder Flexray gar nicht erst passieren (da fixe Timeslots pro Teilnehmer). Der CAN Bus ist schon uralt und recht trivial aufgebaut.
 
Beiträge: 581
Registriert: 9. Jun 2015, 15:40

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste