Homelink programmieren

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Homelink programmieren

von past_petrol » 4. Jul 2016, 15:22

tvdonop hat geschrieben:Ok - danke. Das hab ich bislang nicht gemacht, da ich dann die Handsender meiner Mieter auch wieder anlernen muss.
Was ich aber nicht verstehe ist: der TESLA ist ja niegel nagel neu und hat nich nie mit meiner Toranlage kommuniziert. Wie kann er dann glauben den Code schon zu kennen??? Und die Toranlage scheint ja nicht das Problem zu sein, sondern der TESLA der die Anmeldung an der Toranlage überspringt... Irgendiwe nicht logisch... Und icg glaube nicht, dass der TESLA mit dem Empfänger der Toranlage kommuniziert. Dazu müsste er ja den entsprechenden Schritt in der Konfiguration durchlaufen. Tut er aber nicht. Und die Kommunikation geht nur, wenn ich den Programmierknopf am Empfänger der Toranlage drücke. Und die bleibt dann nur 10 Sek im Programmiermodus...
Aber einen Versuch ist es vielleicht Wert :-)


Hi !

Ich hatte ähnliche Probleme und habe es nicht verstanden. Ich sage ja auch nicht, dass es alles korrekt so ist - ich denke, an einer gewissen Stelle ist es etwas buggy, WENN man schonmal einen Torantrieb angelernt hat - egal mit welchem Tesla !

Ich hatte mir extra beim Anlernen meinen Universalempfänger neben das Auto gepackt, weil der zwei LEDs hat, die anzeigen, ob er überhaupt auf 433 MHz ein Signal empfängt und es ist im Anlernprozess richtig Disco im Empfänger. Offensichtlich quittiert der Empfänger während der ersten zwei Menüs auch Pakete vom Fahrzeug in einer Weise, dass im Fahrzeug das Menü für das Speichern am Torempfänger nicht angezeigt wird, wenn der Tesla meint, dass er das schon drauf hat. Bei meinem ersten Kanal funktionierte es - beim Zweiten NULL. Der Wagen quittierte zwar, sendete auch ein Signal, der Empfänger hat das auch mitbekommen, aber nicht ausgelöst.

Die Lösung war - alles flach machen. Empfänger am Tor mit Handsender neu anlernen - danach Tesla neu anlernen - siehe da 3. Menü kam wieder und prompt war alles wieder in Butter.

Wie gesagt - empirische Beobachtung bei mir - verstanden haben ich es nicht - da gibt's auch nichts zu verstehen. Scheint buggy zu sein - manchmal...Am Ende hat das aber funktioniert...

;)
S85D, seit 03/2015
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2549
Registriert: 11. Nov 2014, 11:17

Re: Homelink programmieren

von tvdonop » 4. Jul 2016, 16:18

So jetzt habe ich folgendes ohne Erfolg gemacht:

1. Empfänger der Torsteuerung resetted und damit alle Fernbedienungen aus dem Speicher gelöscht
2. einen Handsender neu angelernt
3. Alle Homelink Einträge im TESLA gelöscht
4. TESLA beide Rechner gebootet
5. Strom abgestellt und dann nach 3 Minuten den TESLA neu gestartet
6. Einrichten der Homelink Funktion gestartet
7. Handsender wurde erkannt
8. Springt sofort wieder auf Speichern nach dem Erkennen des Sendersignals und dem 'Weiter' drücken auf dem Centerscreen

Jetzt hab ich Fernbedienungen meiner Mieter gelöscht :-( und es hat nix geholfen. So ein Sch...
Elektrisch unterwegs seit 3/2012
Model S90D FL Titanium, Pano, Luftfederung, AP, Premium Upgrade - seit 28.6.2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1877
Registriert: 6. Feb 2014, 13:41
Wohnort: Berlin Schlachtensee

Re: Homelink programmieren

von kds » 4. Jul 2016, 16:34

versuch mal Deine Toranlage in den Programmiermodus zu schalten und dann innerhalb der 10 Sekunden im Tesla manuell auf "senden" tippen.
Sollte funktionieren, da der Tesla ja Deine Fernbedienung erkannt und gespeichert hat.
Gruß Klaus
Gruß Klaus
Benutzeravatar
 
Beiträge: 753
Registriert: 20. Jan 2014, 00:37

Re: Homelink programmieren

von tvdonop » 4. Jul 2016, 16:36

kds hat geschrieben:versuch mal Deine Toranlage in den Programmiermodus zu schalten und dann innerhalb der 10 Sekunden im Tesla manuell auf "senden" tippen.
Sollte funktionieren, da der Tesla ja Deine Fernbedienung erkannt und gespeichert hat.
Gruß Klaus

... die Idee hatte ich auch schon :-) Klappt aber leider auch nicht.
Elektrisch unterwegs seit 3/2012
Model S90D FL Titanium, Pano, Luftfederung, AP, Premium Upgrade - seit 28.6.2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1877
Registriert: 6. Feb 2014, 13:41
Wohnort: Berlin Schlachtensee

Re: Homelink programmieren

von Teki » 22. Jul 2016, 17:33

Nach einem Jahr Model S und paar schnellen, erfolglosen Versuchen zum Anlernen des Homelink kommt wieder Frust auf, nachdem ich mir heute mal mehr Zeit dafür genommen habe.

Ich habe einen Berner Torantrieb und einen Handsender mit der Bezeichnung RCBE 868/4 868.36 Wechselcode kompatibel ab HomeLink Software Version 7.

Bei dem Berner Torantrieb ist mir nicht klar, wo die Anlerntaste ist.

Da gibt es so ein Einschubmodul mit einem Knopf, eine LED leuchtet dann grün. Ist das der Anlernknopf? Vermutlich, oder?

Muss man den lang drücken? einmal drücken? fünfmal oder vielleicht 17 1/2 mal drücken? dann zum Auto rennen und schnell das Anlernen starten?

Nach gefühlten 100 Versuchen erfolglos.

Hat jemand zufällig diesen Berner Torantrieb? Mit Berner Handsender ECBE 868/4? Mit Wechselcode?

Hilfe!
seit 1.6.2015: S 85 D, perlweiß, beiges Leder, Autopilot, Smart Air Luftfederung, Doppellader, Kaltwetterpaket und viel Luxus der heute im Premium Interieur Aufpreis kostet
bisher absolut begeistert
 
Beiträge: 268
Registriert: 16. Nov 2014, 19:35
Wohnort: Wien

Re: Homelink programmieren

von teslafahrerin » 20. Apr 2017, 18:07

Hat jemand von Euch zufällig einen Ryterna Garagentorsender (Wechselcode) und Erfahrungen, wie's mit der Home-Link-Programmierung klappt? Wir brauchen nämlich ein neues Garagentor, der Ryterna-Antrieb steht zwar auf der Kompabilitätsliste, ich habe jetzt aber gelesen, dass manche mit dem Wechselcode Probleme hatten.

Bevor wir jetzt ein Tor kaufen, bei dem der Antrieb mit dem Tesla nicht funktioniert, würde ich das gerne vorher abklären....
 
Beiträge: 10
Registriert: 15. Nov 2016, 19:55

Re: Homelink programmieren

von tvdonop » 20. Apr 2017, 18:25

Teki hat geschrieben:Nach einem Jahr Model S und paar schnellen, erfolglosen Versuchen zum Anlernen des Homelink kommt wieder Frust auf, nachdem ich mir heute mal mehr Zeit dafür genommen habe.

Ich habe einen Berner Torantrieb und einen Handsender mit der Bezeichnung RCBE 868/4 868.36 Wechselcode kompatibel ab HomeLink Software Version 7.

Bei dem Berner Torantrieb ist mir nicht klar, wo die Anlerntaste ist.

Da gibt es so ein Einschubmodul mit einem Knopf, eine LED leuchtet dann grün. Ist das der Anlernknopf? Vermutlich, oder?

Muss man den lang drücken? einmal drücken? fünfmal oder vielleicht 17 1/2 mal drücken? dann zum Auto rennen und schnell das Anlernen starten?

Nach gefühlten 100 Versuchen erfolglos.

Hat jemand zufällig diesen Berner Torantrieb? Mit Berner Handsender ECBE 868/4? Mit Wechselcode?

Hilfe!

Den Anlernknopf der Torsteuerung muss man erst drücken, nachdem der TESLA die Fernbedienung erkannt hat. Auf dem Centerscreen kommt bei richtigem Vorgehen die entsprechende Meldung...
Elektrisch unterwegs seit 3/2012
Model S90D FL Titanium, Pano, Luftfederung, AP, Premium Upgrade - seit 28.6.2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1877
Registriert: 6. Feb 2014, 13:41
Wohnort: Berlin Schlachtensee

Re: Homelink programmieren

von steysi » 20. Apr 2017, 22:47

teslafahrerin hat geschrieben:Hat jemand von Euch zufällig einen Ryterna Garagentorsender (Wechselcode) und Erfahrungen, wie's mit der Home-Link-Programmierung klappt? Wir brauchen nämlich ein neues Garagentor, der Ryterna-Antrieb steht zwar auf der Kompabilitätsliste, ich habe jetzt aber gelesen, dass manche mit dem Wechselcode Probleme hatten.

Bevor wir jetzt ein Tor kaufen, bei dem der Antrieb mit dem Tesla nicht funktioniert, würde ich das gerne vorher abklären....

Ich würde mein Garagentor nicht vom Tesla Homelink abhängig machen. Für 50€ gibts passende Empfänger und dann kann man jedes Tor steuern...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 168
Registriert: 18. Okt 2016, 07:49
Wohnort: Hofstetten

Re: Homelink programmieren

von Alexandra » 27. Apr 2017, 11:32

Wie gehts weiter wenn der Homelink programmiert ist. Bei mir sieht es so aus als ob es geklappt hätte und wie aktiviere ich den jetzt??? Freiwillig macht er nix, wenn ich nach Hause komme. Muß ich irgendeinen "Befehl" geben? Alelrdings muss ich rückwärts in die Garage, geht das dann überhaupt?
Model S 75 Auslieferung 03-17 & Modell 3 vorbestellt
http://ts.la/alexandra7191
Benutzeravatar
 
Beiträge: 206
Registriert: 1. Nov 2016, 22:47
Wohnort: 81827 München

Re: Homelink programmieren

von StefanSarzio » 27. Apr 2017, 13:43

Zum Schalten oben in der Leiste auf das Haus klicken, dann auf den Namen, den Du für die Homelink-Verbindung eingerichtet hast.

Man kann es in den Einstellungen auch automatisieren. Funktioniert bei mir auch gut. Ich habe mich da aber vorsichtig vor getastet und erst nur manuell geschaltet. Dann nur bei Ankunft automatisch und bei Abfahrt manuell. Und am Ende auch bei Abfahrt automatisch.

Rückwärts geht super.
S75, Glasdach, AP2 (EAP+VPfaF)
 
Beiträge: 187
Registriert: 8. Apr 2016, 07:32

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Alexandra, chaosuser, EnKa, MichiRedv, RSLM, Spark, Taroo und 6 Gäste