Homelink Modul PR 433-4 & Tesla Model S

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Homelink Modul PR 433-4 & Tesla Model S

von Fusion » 23. Dez 2017, 00:00

Hallo zusammen. Kurzes Update: Nachdem das Homelink Modul nun zum zweiten Mal getauscht wurde hat man festgestellt dass die aktuellste Produktionscharge eine neue Revision des Moduls bekommen hat und dass diese nicht funktioniert. Ist wohl ein SW Problem und betrifft alle neueren Fahrzeuge. Problem wurde ans Engineering weiter gegeben...
 
Beiträge: 52
Registriert: 26. Jul 2017, 09:01

Re: Homelink Modul PR 433-4 & Tesla Model S - Update

von McCoy-Tyner » 6. Jan 2018, 11:56

Hallo zusammen,
das Teil von Chamberlain für insgesamt etwa 90 € mit Fernbedienung fand ich (wie andere auch ...) ein bisschen teuer, habe mir daher für 6 € incl. Versand (!) bei Aliexpress das folgende Modul gekauft, es ist hier bestellbar, kommt mit einer Fernbedienung und einem kleinen Geäuse, es kostet aktuell 7 US-$, was ebenfalls auf etwa 6 € herausläuft.
Aufgrund des geringen Betrags fallen weder Einfuhrumsatzsteuer noch Zoll an, nur Geduld muss man haben (bestellt am 16 November, erhalten am 5. Januar. Die Fernbedienung ist von der Haptik her prima, das kleine Gehäuse kann man überall gut unterbringen. Entweder man versorgt die Anordnung ("as is") aus 230 V, oder (so habe ich es gemacht ...) man baut sie auf 24 V - Betrieb*) um, weil mein Somfy Garagentoröffner eine 24 V Hilfsversorgung hat.
Wie dem auch sei, funktioniert prima, nimmt im Standby etwa 0.25 W auf (ist also verkraftbar, entspricht etwa 2 kWh pro Jahr ..) und kann direkt aus dem Fahrzeug gesteuert werden. Allein die Empfindlichkeit ist nicht ganz so klasse (Reichweite ...) daher werde ich voraussichtlich noch mit einer externen Antenne experimentieren. Das automatische Schließen / Öffnen "hakt" manchmal noch, ich werde sehen.
Ich habe mit meinem Facelift-Model S keine Probleme, die Fernbedienung des Geräts anzulernen & das Garagentor somit zu steuern. Aber ggf. verhält sich diese wiederum anders als die Sender / Empfänger Kombination von Fa. Chamberlain.
Grüße

Dieter

*) 12 V - Betrieb (DC) mittels eines einfachen 12 V-Steckernetzteils ist über einen kleinen Umbau ebenso möglich. Der 230 V - Betrieb funktioniert zwar, VDE-konform ist das aber auf gar keinen Fall. Die Betätigung des Lern- / Konfigurationstasters würde ich in dann auch nicht direkt mit den Fingern, sondern nur mit Hilfe eines isolierten Stiftes realisieren.
Dateianhänge
Homelink-Empfänger.jpg
Zuletzt geändert von McCoy-Tyner am 30. Jan 2018, 14:19, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 57
Registriert: 17. Jun 2017, 10:19

Re: Homelink Modul PR 433-4 & Tesla Model S

von McCoy-Tyner » 7. Jan 2018, 12:52

Hallo zusammen,
für weiteres (kleines ...) Geld ließ sich eine Antenne anschließen (hatte ich mir schon im Vorfeld gekauft ...), damit ist die Reichweite dann mehr als ausreichend für meine Zwecke. Mit 250 mm Länge ist man zumindest in der Nähe von λ/4 Der Frequenzbereich passt zwar nicht ganz, die Verbesserung war dennoch so groß, dass jetzt keine Empfangsprobleme mehr vorhanden sind.
Ein Hinweis noch: wer sich unsicher ist, ob der angedachte eigene Garagentoröffner Homelink-kompatibel ist oder nicht, sollte sich in jedem Fall durch den Elektriker seines Vertrauens einen einfachen Taster zusätzlich legen lassen, mit dem das Tor durch je einmal Drücken auf- bzw. zugefahren werden kann. Kauft man dann eine Zusatzsteuerung wie zuvor beschrieben, so kann deren Schließer-Relaiskontakt einfach zum Taster parallel geschaltet werden und dann hat man das, was man braucht.
Wer sich ans Basteln machen will, kann sich bei Rückfragen gerne an mich wenden,
Grüße

Dieter
Benutzeravatar
 
Beiträge: 57
Registriert: 17. Jun 2017, 10:19

Re: Homelink Modul PR 433-4 & Tesla Model S - Update

von moellersvn » 15. Jan 2018, 11:26

McCoy-Tyner hat geschrieben:Hallo zusammen,
das Teil von Chamberlain für insgesamt etwa 90 € mit Fernbedienung fand ich (wie andere auch ...) ein bisschen teuer, habe mir daher für 6 € incl. Versand (!) bei Aliexpress das folgende Modul gekauft, es ist hier bestellbar, kommt mit einer Fernbedienung und einem kleinen Geäuse, es kostet aktuell 7 US-$, was ebenfalls auf etwa 6 € herausläuft.
Aufgrund des geringen Betrags fallen weder Einfuhrumsatzsteuer noch Zoll an, nur Geduld muss man haben (bestellt am 16 November, erhalten am 5. Januar. Die Fernbedienung ist von der Haptik her prima, das kleine Gehäuse kann man überall gut unterbringen. Entweder man versorgt die Anordnung ("as is") aus 230 V, oder (so habe ich es gemacht ...) man baut sie auf 24 V - Betrieb*) um, weil mein Somfy Garagentoröffner eine 24 V Hilfsversorgung hat.
Wie dem auch sei, funktioniert prima, nimmt im Standby etwa 0.25 W auf (ist also verkraftbar, entspricht etwa 2 kWh pro Jahr ..) und kann direkt aus dem Fahrzeug gesteuert werden. Allein die Empfindlichkeit ist nicht ganz so klasse (Reichweite ...) daher werde ich voraussichtlich noch mit einer externen Antenne experimentieren. Das automatische Schließen / Öffnen "hakt" manchmal noch, ich werde sehen.
Ich habe mit meinem Facelift-Model S keine Probleme, die Fernbedienung des Geräts anzulernen & das Garagentor somit zu steuern. Aber ggf. verhält sich diese wiederum anders als die Sender / Empfänger Kombination von Fa. Chamberlain.
Grüße

Dieter

*) 12 V - Betrieb (DC) mittels eines einfachen 12 V-Steckernetzteils ist über einen kleinen Umbau ebenso möglich. Der 230 V - Betrieb funktioniert zwar, VDE-konform ist das aber auf gar keinen Fall. Die Betätigung des Lern- / Konfigurationstasters würde ich in dann auch nicht direkt mit den Fingern, sondern nur mit HIlfe eines isolierten Stiftes realisieren.



leider scheint er artikel nicht mehr gelistet zu sein, muss ich mal nach ner alternative suchen... genau das wäre es gewesen...
S75 solid black VIN 2135xx seit 20.09.2017
Empfehlungslink für free Supercharging bitte hier klicken -> http://www.teslareferral.eu
Renault Fluence ZE 01/2014 - 09/2017
M3 reserviert 01.04.2016 -> storniert 09.2017
Benutzeravatar
 
Beiträge: 169
Registriert: 5. Jul 2017, 14:43

Re: Homelink Modul PR 433-4 & Tesla Model S

von McCoy-Tyner » 15. Jan 2018, 13:19

Hallo Sven,
probier es nochmal hier. Also "für mich" gibt es das Modul noch, derzeit 7,50 US-$, dürfte aber ziemlich egal sein.
Ich hatte mir gleich 2 bestellt, habe daher noch ein "Backup".
Melde Dich nochmal, wenn Du Schwierigkeiten hast - ich hätte eben noch problemlos bestellen können.
Grüße

Dieter
Benutzeravatar
 
Beiträge: 57
Registriert: 17. Jun 2017, 10:19

Re: Homelink Modul PR 433-4 & Tesla Model S

von wolfgangP85D » 6. Feb 2018, 21:17

Ich kopier mal ein Posting aus einem anderen Faden hier rein.
Ich glaub hier ist es besser ausgehoben, die Probleme mit dem Homelink
sind nicht nur bei mir



Endlich, mein Homelink funktioniert :D
Nach fast drei Jahren und unzähligen Versuchen,
bei jedem Update habe ich es probiert. Nichts, Nada, es ging einfach nicht.
Meine Torsteuerung ist uralt, ich hatte schon den Verdacht es könnte daran liegen.
Fast hätte ich mir eine neu gekauft, ich wollte unbedingt den Homelink

Jetzt habe ich mal was anders probiert und es funzt.

Der Trick war folgender:

Nach dem Manual muß das Modell S vor dem Tor stehen.
Und gerade an dieser Stelle ist bei mir Funksmog ohne Ende.
Mindestens 20 Wlan sind empfangbar. Innenstadt halt.
Bestimmt noch alle möglichen anderen Signale.

Nun bin ich mal nach außerhalb gefahren, ich kenn da ein Funkloch.
Da geht gar nichts. Kein Handy, der Navi schaltet von Internet auf Navigon, keine Musik.
Eine richtige Oase. Da hab ich dann die Fernbedienung angelernt.
Ging ruckzuck, Scheinwerfer haben gleich aufgeleuchtet.

Dann heimgefahren und der Homelik geht. :D
 
Beiträge: 123
Registriert: 20. Jan 2015, 17:21

Re: Homelink Modul PR 433-4 & Tesla Model S

von Chris King » 7. Feb 2018, 11:38

Toller Tip!!! Danke fürs teilen.
Model S 85D AP1 seit 02/16 - gehört aber meiner Frau - Model X 100D AP2 seit 08.02.18
 
Beiträge: 2286
Registriert: 21. Apr 2015, 07:58

Re: Homelink Modul PR 433-4 & Tesla Model S

von wolfgangP85D » 7. Feb 2018, 17:48

Hi Chris

das ist der wissenschaftliche Hintergrund dazu:

https://de.wikipedia.org/wiki/Nyquist-S ... asttheorem

wenn man weiß wie es funktioniert ist es, wie alles, ganz einfach :D

Wenn Du wissen wie Gelät funktionilt, du velstehen auch Geblauchsanweisung

meinte der Chinese

aber Spass beiseite. im Manual könnte Tesla dazu schreiben.
"Anlernen nicht vor dem Tor, sondern irgendwo im Wald oder auf der Wiese"
 
Beiträge: 123
Registriert: 20. Jan 2015, 17:21

Re: Homelink Modul PR 433-4 & Tesla Model S

von CarstenM » 8. Feb 2018, 12:19

Fusion hat geschrieben:Hallo zusammen. Kurzes Update: Nachdem das Homelink Modul nun zum zweiten Mal getauscht wurde hat man festgestellt dass die aktuellste Produktionscharge eine neue Revision des Moduls bekommen hat und dass diese nicht funktioniert. Ist wohl ein SW Problem und betrifft alle neueren Fahrzeuge. Problem wurde ans Engineering weiter gegeben...

Dieselbe Info habe ich gestern im SeC Frankfurt erhalten, als ich u.a. um Funktionsprüfung des Homelink-Moduls bat. Nur war die Aussage nicht 100% klar, ob die Lösung per Software-Update möglich ist oder die Hardware ausgetauscht werden muss. Es besteht aber Hoffnung, dass ich nicht wieder zwei Jahre warten muss, bis ich Homelink nutzen kann.
Tesla Model S 75D, blau, Textil, 19", Pano, EAP 2.5, PUP, Kindersitze, EZ 11/2017
Tesla Roadster #517, gletscherblau metallic, 54.000 km
Tesla-Fahrer seit 11/2013 - nie mehr Verbrenner!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2415
Registriert: 7. Apr 2013, 11:06
Wohnort: Göttingen

Re: Homelink Modul PR 433-4 & Tesla Model S

von Fusion » 8. Feb 2018, 14:00

CarstenM hat geschrieben:Dieselbe Info habe ich gestern im SeC Frankfurt erhalten, als ich u.a. um Funktionsprüfung des Homelink-Moduls bat. Nur war die Aussage nicht 100% klar, ob die Lösung per Software-Update möglich ist oder die Hardware ausgetauscht werden muss. Es besteht aber Hoffnung, dass ich nicht wieder zwei Jahre warten muss, bis ich Homelink nutzen kann.


Na dann hoffen wir mal... Ich habe seit der Feststellung nichts mehr gehört von Tesla... :(
 
Beiträge: 52
Registriert: 26. Jul 2017, 09:01

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast