Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

von nickless » 20. Dez 2016, 14:43

Technics1200LTD hat geschrieben:Betrifft das auch Mitfahrten von Servicetechnikern? Sprich du fährst schneller als 140 km/h und der SeC Techniker darf nicht daneben sitzen
und das Problem nachvollziehen?

nickless hat geschrieben:... Probefahrten dürfen nur bis max. 140 km/h durchgeführt werden und somit war immer alles in Ordnung....


Ich denke das sollte bestimmt möglich sein. Nur wurde mir diese Geschichte auch erst erzählt, nachdem ich gefragt habe, wie es denn eigentlich sein kann, dass ich jedes mal mein Auto abhole und es danach tendenziell eher schlimmer ist wie vorher und es niemand vom Service merkt!
Dabei wäre dann aber noch das Problem, dass das SeC 180km von mir weg ist und man nicht eben mal schnell zu ner Probefahrt vorbei kommen kann, um zu sehen ob alles ok. Zudem scheint der Service von Tesla generell chronisch überlastet zu sein und ich bezweifle dass es überhaupt genug Zeit gibt, um sich ausreichend um Dinge zu kümmern, die nicht Standard sind.
 
Beiträge: 69
Registriert: 28. Jun 2015, 23:38

Re: Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

von redvienna » 20. Dez 2016, 14:44

Bei mir war er erst 2x dort. ;)

Ich hoffe am 4.1.2017 wird der Motor getauscht oder zumindest ordentlich gedämmt.

Das man den Motor mit einen geringen Surren hört ist ja auch nicht das Problem. Das kenne ich von vielen Fahrten anderen S 70 / 85 D.

Mit Range Modus deutlicher zu hören, ohne fast nicht mehr zu vernehmen. Bei mir ist aber praktisch kein Unterschied zwischen diesen Einstellungen !

Was extrem störend ist wenn der Motor bei gleichbleibender Geschwindigkeit ein jeierndes Geräusch von sich gibt.
Wie als wenn er schleift bzw. unrund laufen würde.
Tesla S70D blue metallic 3/2016 + 50.000 km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4746
Registriert: 16. Nov 2014, 08:16
Wohnort: Vienna

Re: Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

von Andi-E » 20. Dez 2016, 17:21

Hallo Nickless,
Ich bin inzwischen auch etwas ernüchtert. Die Hoffnung, mit dem Elektro Auto seltener in die Werkstatt zu müssen haben sich für mich nicht erfüllt. Die Mitarbeiter im SeC Frankfurt sind immer superfreundlich und bemüht, aber können eben auch keine DU durch Ferndiagnose tauschen Und wenn die Vorgabe lautet, die Heckleiste wird erst zweimal abgedichtet, vor dem Austausch auf das neue Modell, dann kann man eben mehrmals antanzen. Allerdings kann dir bei einem Markenwwchsel natürlich das gleiche blühen.
Ich würde an deiner Stelle das Dach tauschen lassen, kostet ja nix. Wenn es dann noch pfeift das Dach ausser Betrieb nehmen, die Fugen verkleben und die Sonne durch das Glas genießen. Und in Ruhe abwarten bis ein qualitativ höherwertiges Konkurrenzprodukt auf den Markt kommt.
S85 Oktober 2014, Tech, Air, Sound, AP1, Aludach :), 22kW Doppellader
PV 7kWp
Zoe ZE40
 
Beiträge: 810
Registriert: 2. Nov 2013, 08:26

Re: Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

von StefanKr » 20. Dez 2016, 18:06

Also ich würde auch den Tausch des Daches noch abwarten und dann ggfs. wandeln. Habe bei Verbrennern oftmals von 0,67% Nutzungsentschädigung pro 1000 Kilometer gelesen.
Aktuell: VW Passat Blue TDI
Model 3 online reserviert am 01.04.2016
 
Beiträge: 54
Registriert: 4. Apr 2016, 16:37

Re: Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

von OS Electric Drive » 21. Dez 2016, 08:55

sorry aber was hat denn das Schiebedach mit dem Antrieb zu tun? Dass Tesla mit dem Model S das erste EIGENE Auto auf die beine gestellt hat darf man nicht vergessen. An solchen Dingen sollte man sich auch nicht zu sehr aufhalten.

Mein BMW war so oft in der Werkstatt, das reicht für 5 Teslas.

Wer sich bei einem Auto aus den USA bei 200km/h über Geräusche aufregt der ist einfach FALSCH
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6718
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

von Elvis » 21. Dez 2016, 09:03

Bei meinen 90D funktioniert das Pano sehr gut, obwohl ich es gar nicht nutze/brauche ....
Aber bei Dir kann ich mir auch keine Wandlung für diesen Mangel vorstellen. Es sei denn, es ist ständig undicht bei Regen, da es ja dann Folgeschäden gibt. Im Übrigen dürfte es aber ein Grund sein für eine Preisminderung, falls man das nicht in Griff kriegt. Haben denn andere Besitzer dieser Baureihe auch so Probleme?
Sonnige Grüße aus dem schönen Düsseldorf :-)
 
Beiträge: 315
Registriert: 14. Jun 2016, 14:22
Wohnort: Düsseldorf

Re: Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

von Rkronemann » 21. Dez 2016, 09:40

Nein

Ich bin mit meinem sehr zufrieden
Muss nur irgendwann mal das Schiebedach von der ersten Position auf dem rechten Rollrad entfernen, habe es schon einige Male versehentlich geöffnet


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Model S 90D (EZ 08/16): Weiss | Schiebedach | Carbon | Winterpaket | Luftfederung | AP 1.0 | Premium-Paket
 
Beiträge: 267
Registriert: 14. Jun 2016, 12:40

Re: Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

von nickless » 21. Dez 2016, 13:09

OS Electric Drive hat geschrieben:sorry aber was hat denn das Schiebedach mit dem Antrieb zu tun? Dass Tesla mit dem Model S das erste EIGENE Auto auf die beine gestellt hat darf man nicht vergessen. An solchen Dingen sollte man sich auch nicht zu sehr aufhalten.

Mein BMW war so oft in der Werkstatt, das reicht für 5 Teslas.

Wer sich bei einem Auto aus den USA bei 200km/h über Geräusche aufregt der ist einfach FALSCH



Sorry, aber wer solche Kommentare abgibt, der ist meiner Meinung nach hier auch falsch! Denn erstens tun sie nichts zur Sache und zweitens geht es in meinem Fall nicht nur um ein leichtes säuseln des Windes bei schneller Fahrt, sondern um dauerhaftes, nerviges Pfeifen ab 140km/h.
Ich weiß dass hier viele Leute Tesla noch immer als heilige Kuh betrachten, doch wenn man als Premiumhersteller auftritt und einen dementsprechenden Preis verlangt, dann kann ich bei einem Auto das auch mit einer Höchstgeschwindigkeit von 250km/h verkauft wird, auch einiges erwarten. Und klar gibt es Mängel bei allen Herstellern, die Frage ist aber wie wird damit umgegangen und da macht Tesla gerade kein gutes Bild was Service und Kulanz angeht.
 
Beiträge: 69
Registriert: 28. Jun 2015, 23:38

Re: Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

von GalileoHH » 21. Dez 2016, 13:23

Bei meinem Model S funktioniert das Schiebedach genau so wie es soll. Es knarzt nicht, es pfeift nicht und das bis 250 km/h.

Von daher ist es kein Grundproblem des Autos sondern offensichtlich ein Herstellungsmangel. Und den sollte Tesla beseitigen.

Wenn Du das Gefühl hast, dass Tesla es anders sieht oder auf Zeit spielt, dann würde ich empfehlen, einen Anwalt zu konsultieren. Meistens versachlicht das die Diskussion deutlich.
P90DL 04/16 in Midnight Silver
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1196
Registriert: 23. Apr 2014, 17:54

Re: Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

von Melanippion » 21. Dez 2016, 13:53

OS Electric Drive hat geschrieben:...
Mein BMW war so oft in der Werkstatt, das reicht für 5 Teslas.

Ich hielt das immer für einen Witz, dass BMW heißt: Bring Mich Werkstatt.
OK, wer nicht in die Werkstatt muss, der fährt Lexus.

Ich sehe noch das Gesicht des Tesla-Verkäufers als ich sagte, warum ich kein Panoramdach bestellt habe.
€motion
Kluge Menschen posten aus Erfahrung, klügere posten aus Erfahrung nicht.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 858
Registriert: 27. Mär 2016, 11:22

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste