Meine heutige Katastrophe

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Meine heutige Katastrophe

von Volker.Berlin » 9. Jun 2016, 07:36

Was mich an der Geschichte am meisten fasziniert, ist die Lösung mit dem Draht. Die vorderen Türgriffe funktionieren zunächst elektrisch, aber wann man sie ganz auf zieht, greift eine Mechanik. Auf diese Weise kriegt man das Auto *immer* auf, noch dazu, ohne es zu beschädigen! Das war in Deinem Fall natürlich die Rettung, hätte man (in nachhinein betrachtet) auch früher drauf kommen können. In anderen Fällen ist diese Art des Zugangs vielleicht weniger wünschenswert...
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 12672
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Meine heutige Katastrophe

von Great Cornholio » 9. Jun 2016, 07:44

Guter Tipp mit dem "Hotspot-spoofing". Werde ich gleich mal einrichten. -Das Sollte Tesla der Hotline als Tipp/Schritt zur Behebung des Problems weitergeben.

@alle die das Problem schon hatten: habt ihr das dem Tesla Service gemeldet? Das scheint ja wirklich ein Bug zu sein. Gerade wenn die Tür wie bei Ollinord nicht ganz zu, sondern nur eingerastet war. :?
EthikBank | mein Rabattlink http://ts.la/markus1792
Model3Tracker | Germany: S Owner (Store before unveil): MODEL 3 Base | Deep Blue | Std | | | AP | | | Tow
Benutzeravatar
 
Beiträge: 562
Registriert: 14. Jun 2014, 22:38
Wohnort: Friedrichroda

Re: Meine heutige Katastrophe

von ensor » 9. Jun 2016, 08:22

Die Frage ist, in welchem Zeitintervall das Model S nach bekannten WLAN Netzwerken sucht und ob es das überhaupt tut, wenn es geparkt irgendwo rumsteht?
Tesla Model S 85D seit Mai 2015
BMW i3 94Ah seit November 2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3020
Registriert: 14. Dez 2014, 14:51

Re: Meine heutige Katastrophe

von Teslanaut » 9. Jun 2016, 08:28

Stimmt! Könnte man das nicht einfach mal mit einem LTE-Tesla in einer Gegend ohne LTE, aber mit Handy-Internet via edge/3G ausprobieren? Es könnte ja auch von den Energiespar / Schlafmodus-Einstellungen abhängen. Ich würd's ja sofort machen, allein mir fehlt TESSI :roll:

VG
MX 100D 7 Sitzer in Pearl White Multicoat seit 08.11.17
 
Beiträge: 366
Registriert: 19. Feb 2016, 11:11

Re: Meine heutige Katastrophe

von Ollinord » 9. Jun 2016, 08:45

ensor hat geschrieben:Die Frage ist, in welchem Zeitintervall das Model S nach bekannten WLAN Netzwerken sucht und ob es das überhaupt tut, wenn es geparkt irgendwo rumsteht?


Um ganz ehrlich zu sein hatte ich das Gefühl das mit dem Einstecker des Ladekabels plötzlich alles tot war - wie so ein Notausschalter. Ich bin mir unsicher, ob das Fahrzeug in diesem Zustand überhaupt nach irgendwas wie W-Lan gesucht hätte... Wir hatten ja die Starterbatterie komplett abgeklemmt und auch Sicherungen gezogen. Unsere Hoffnung war schon groß das die Systeme sich dann neu Booten und dieses einen Doppeldruck auf die Scrollräder gleichkommt. Dann hätte das Model S ja auch wieder LTE... Empfang gehabt und ich hätte es mit der APP ansteuern können. Die doch gute Idee hat leider nicht funktioniert - also es war quasi alles wie tot.

Wir konnten ja auch trotz drücken auf den Ladestecker die Ladung zwar immer kurz beenden ( das Laden war quasi das Einzige was funtionierte ) aber wir konnten den Stecker nicht ziehen.
Naja, da ich morgens das Ladelimit auf 100% gesetzt hatte, konnte ich dann wenigstens voll losfahren ;)
Smart ED Cabrio, MS 90D VFL, ZOE Z.E. 40 alle weiß
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1206
Registriert: 5. Dez 2015, 08:17
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Meine heutige Katastrophe

von Teslanaut » 9. Jun 2016, 09:14

Das nenne ich "positive thinking" :!:
MX 100D 7 Sitzer in Pearl White Multicoat seit 08.11.17
 
Beiträge: 366
Registriert: 19. Feb 2016, 11:11

Re: Meine heutige Katastrophe

von TeeKay » 9. Jun 2016, 09:31

AQQU hat geschrieben:Lange Waschanlage, ey? Solange die Waschstrasse guten 3G/LTE Empfang hat und nicht grenznah ist, solltest Du Dich ja mit der App einwählen können - so Du doch ausgesperrt werden solltest.

Oder es geht dir so wie mir und du fährst absichtlich mit App statt FOB los, weil du keine Lust hast, von der Tiefgarage nochmal in den 4. Stock zu gehen, um den vergessenen FOB zu holen. Dann stellst du den Tesla vor dem Büro ab, wo sehr schwacher Empfang ist. Ausreichend stark, um direkt neben dem Tesla zu telefonieren Aber Tesla nutzt die Gunst des schwachen Empfangs und denkt sich, dass man ja hier nicht ständig versuchen muss, die Mobilfunkverbindung aufrecht zu erhalten und lieber Strom sparen könnte. Und dann stehst du mit deiner App ohne FOB blöd da - in Berlin. Auch der Service kann dir dann nicht helfen, der kommt ja auch nicht ins Auto ohne ins Netz eingewähltes Model S.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6746
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin

Re: Meine heutige Katastrophe

von Guillaume » 9. Jun 2016, 09:33

Volker.Berlin hat geschrieben:In anderen Fällen ist diese Art des Zugangs vielleicht weniger wünschenswert...

Da stimme ich Dir zu, ich hätte eigentlich gedacht dass die innen liegenden Türgriffe ins Leere greifen wenn das Auto verschlossen ist. Ist bei den hinteren Türen bei aktivierter Kindersicherung ja auch so.
Hätte nicht außerdem bei der Draht-Öffnungs-Aktion unbedingt die Alarmanlage angehen müssen?
 
Beiträge: 2613
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10

Re: Meine heutige Katastrophe

von plock » 9. Jun 2016, 09:52

Volker.Berlin hat geschrieben:Was mich an der Geschichte am meisten fasziniert, ist die Lösung mit dem Draht. Die vorderen Türgriffe funktionieren zunächst elektrisch, aber wann man sie ganz auf zieht, greift eine Mechanik. Auf diese Weise kriegt man das Auto *immer* auf, noch dazu, ohne es zu beschädigen! Das war in Deinem Fall natürlich die Rettung, hätte man (in nachhinein betrachtet) auch früher drauf kommen können. In anderen Fällen ist diese Art des Zugangs vielleicht weniger wünschenswert...

Zumindest bekommt ein potenzieller Dieb das Auto über diese Methode nicht gestartet. Einen Verbrenner "kurzzuschließen" soll ja um einiges leichter sein, wenn man erst mal drin ist. ;)
 
Beiträge: 1581
Registriert: 3. Jun 2013, 13:09

Re: Meine heutige Katastrophe

von sita » 9. Jun 2016, 10:02

ensor hat geschrieben:Nein, meiner hat 3G. Tritt das Reconnect Problem mit der LTE Hardware auf?


Ja, es tritt nur miot LTE Hardware auf. Gibt schon mehrere Threads dazu, aber leider noch keine Lösung. :(
 
Beiträge: 770
Registriert: 22. Sep 2015, 16:05

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: SpiritofTesla, Yellow und 1 Gast