Unser Neuer ...

Vorstellung von Fahrzeug und Fahrer...

Unser Neuer ...

von KLE-BSB » 29. Mär 2015, 12:28

Jetzt ist es an der Zeit, unseren neuen auch hier nach und nach Vorzustellen...

150322_zuHause.jpg


Das Verbrennerfahrzeug links auf dem Foto haben wir ausgemustert (allerdings schon was länger her ;) ), die Ladung erfolgt demnächst an dem mittleren Bauteil auf dem Foto (wie nannte man das Ding doch noch mal :D ??) und rechts, was soll ich sagen.....

Die erste Woche unter Alltagsbedingungen und mit ca. 1.300km ist auch schon rum...

Die Fahrleistungen müssen hier ja nicht mehr erläutert werden, einfach "krass", das Drehmoment... :lol:

Die Vorführfahrten lassen einen sparsamen Stromverbrauch natürlich nicht zu, bis jetzt sind es im Durchschnitt 244 Wh/km, das wird sich wohl noch ändern...

(ich war auch schon auf 194 Wh/km):

20150324_202357.jpg


Alle Entdecker sind neugierig, unbedarft was E-Antrieb angeht, in Unkenntnis der Marke, ungläubig der Lademöglichkeiten und der Updates per Internet und... was war dar nochmal, jaaaaa der Fahrleistungen :lol:

Die ersten 2.000km und mittlerweile noch mehr sind auch schon voll....

20150327_150033.jpg


Hier dann noch bei einem Ladestart in Zevenaar:

20150325_190921.jpg


und hier bei meinem Zwangsende der Ladung (denke, das ist von den Werten her alles in Ordnung, oder was sagen die Profis hier?)

20150325_194352.jpg


34 Minuten für 189km Reichweite..

Gestern waren wir doch glatt noch eilig zum Baumarkt und haben 10 Pakete Profilbretter 2,00m eingeladen, war knapp aber passte, unglaublich....

Bis demnächst in "der Anstalt"

Grüße
Rainer
Viele Grüße vom Niederrhein,
Rainer


S85, grau (wenn er mal sauber ist),ca. 140.000 km seit 3/15, 19" Rial Lugano (SR), 19" Proline PXF matt Grey (WR),
Model 3 reserviert.........
Benutzeravatar
 
Beiträge: 487
Registriert: 28. Jun 2014, 20:33

Re: Unser Neuer ...

von Kerni_iii » 29. Mär 2015, 13:04

Hallo Rainer,

Meinen Glückwunsch zu Deinem neuen Model S!

Ich wünsche Dir allzeit eine gute und unfallfrei Fahrt.

Eine sehr schöne Farbe hast Du Dir da ausgesucht. Letzten Samstag hatte ich eine Probefahrt in Duiven und da stand im Showroom ein Ausstellungsfahrzeug in der gleichen Farbe. Das sah schon sehr schick aus.

Ich bin mal gespannt, ob ich Dich und Dein Model S dann mal im Kreis Kleve sichte. Bisher halten sich die Sichtungen ja leider in sehr engen Grenzen.

Viele Grüße aus Kleve
Michael
S85D, schwarz uni/Leder schwarz, Klavierlack, Pano, Premium, Kaltwetter, Autopilot, 19", Doppellader, Kleiderhaken, 09/15, 140.151 km, 207 Wh/km, KEBA P20 22 kW, BEW Autostrom, TNM Ladekarte
 
Beiträge: 153
Registriert: 2. Sep 2014, 21:10

Re: Unser Neuer ...

von Teslafriese » 29. Mär 2015, 16:22

Hallo und ein Willkommen hier im Forum.

Der Tesla sieht in jeder Farbe eine gute Figur . Grau war bei mir immer in der Verbrenner Zeit immer die erste Wahl (bis auf den jetzigen und letzten Verbrenner).
Mit meinen bestellten Tesla habe Ich es mal geändert.


Gruß von der Nordsee

Stefan
Model S 85 Dual seit 23.05.2015
 
Beiträge: 316
Registriert: 2. Nov 2014, 18:43
Wohnort: Zetel

Re: Unser Neuer ...

von edevil » 29. Mär 2015, 16:40

Herzlichen Glückwunsch Rainer!
Das Foto ist sehr gut getroffen und zukunftsweisend. Da fehlt nur noch der Gartenschlauch mit Zwapfpistole im Bild :mrgreen:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1043
Registriert: 19. Nov 2013, 22:49
Wohnort: Potsdam

Re: Unser Neuer ...

von Achim » 29. Mär 2015, 17:32

Glückwunsch auch von mir!

Grau war auch mein Favorit.
Ich muss allerdings noch bis Juli warten ... :roll:
Liebe Grüße aus der Klingelstadt
Achim


Begeistert von meinem P85, grau, seit 7/2015
 
Beiträge: 27
Registriert: 27. Mär 2015, 17:28
Wohnort: Solingen

Re: Unser Neuer ...

von Fjack » 29. Mär 2015, 18:00

Sehr schön, allzeit gute Fahrt.
seit 26.05.15 S85D, Doppellader, Tech., Luft., Winter., grau
 
Beiträge: 1935
Registriert: 16. Nov 2013, 20:29

Re: Unser Neuer ...

von KLE-BSB » 29. Mär 2015, 20:39

Ich danke Euch allen....

Wir sehen uns, irgendwann, irgendwo....
Viele Grüße vom Niederrhein,
Rainer


S85, grau (wenn er mal sauber ist),ca. 140.000 km seit 3/15, 19" Rial Lugano (SR), 19" Proline PXF matt Grey (WR),
Model 3 reserviert.........
Benutzeravatar
 
Beiträge: 487
Registriert: 28. Jun 2014, 20:33

Re: Unser Neuer ...

von KLE-BSB » 25. Mai 2015, 12:38

Hallo Zusammen,

nach nunmehr fast 10.000km in nur 9 Wochen, (ich wollte ja bei 8.000km schon hier was schreiben, aber die Zeit.....)

20150513_8000km.jpg


Meine Eindrücke nach den ersten knapp 10.000km sind grundsätzlich sehr positiv, wobei einige Dinge nach meiner Meinung doch nicht ganz in Ordnung sind.

VERBRAUCH
Mein Verbrauch hat sich seit der Übergabe bei/mit 775km von 245 Wh/km auf ca. 223 Wh/km gesenkt. Mein Fahrprofil ist ca. 80 % BAB, 10 % Land und 10% Stadt.
Die niedrigen Verbrauchswerte einiger Forumsmitglieder haben mich dazu veranlasst, am Freitag vor Pfingsten eine Testfahrt (gezwungenermaßen) durchzuführen. Da die angekündigte und auch eingetretene Verkehrslage zum langen WE und zum Feierabend es nicht zuließen, in Kolonnenfahrt mehr als 60 - 95 km/h über eine Strecke von ca. 100-150km (A61 und NL Autobahnen) zu reisen, oft auch hinter LKW, immer mit TACC, konnte ich den Verbrauch auf 176 Wh/km senken.

20150522_182010_Verbrauch001.jpg


Im arbeitstäglichen Fahrprofil wäre ich bei dieser Fahrweise definitiv ein Verkehrshindernis, insofern muss ich mich von den niedrigen Verbrauchswerten (unter 200 Wh/km) wohl verabschieden. Sehe ich grundsätzl. gar nicht als Problem an, bei der Übergabe des Fahrzeuges im SeC Düsseldorf wurden mir Verbrauchswerte von 200-250 Wh/km als völlig normal begründet (wie im Forum). Weniger geht immer. Durch das Spaßpedal lässt sich der Verbrauch und somit die Reichweite sehr stark beeinflussen. Mal sehen was die Urlaubstour an den Gardasee und der nächste Winter so bringen.

KOMFORT
Wie bereits vor längerem geschrieben hat mein Fahrzeug kein Luftfahrwerk, jedoch 21" Räder/ Reifen, die nicht den erwarteten Komfort bringen. Die Änderung des Luftdruckes auf 3,1 habe ich sofort wieder auf 2,7 revidiert, das ging ja gar nicht (ich bin halt schon was Älter :-)).
Die 21" und die Bereifung folgen sämtlichen Längsrillen die sich finden lassen...., auch das sollte bei dem Fahrwerk in dieser Preisliga so nicht sein.
Im direkten Vergleich zum aktuellen 7er eines Kollegen sowie der Sänfte Phaeton im eigenen Besitz aus 2005 ist "mein" Tesla einiges von diesem Komfort entfernt, auch wenn andere dies nicht so sehen, dies ist meine subjektive, persönliche Einschätzung!

NAVIGATION
Pardon, aber das geht in dieser Preisliga nicht, klar werden einige jetzt sagen, man kommt doch von A nach B, aber hier habe ich mehr erwartet, zumal das Fahrzeug seit 2013 auf dem Markt ist und bis dato hier einiges hätte geregelt werden können. Ich brauche die Punkte gar nicht alle aufzuzählen da sie hier bekannt sind, aber fehlende Einstellmöglichkeiten zum Routenprofil, Zwischenziele usw..
Die Beta Version des Triplanners ist zwar schön, sehe ich im Moment aber eher als Spielzeug. Am Freitag wollte er mich bei ca. 150km Gesamtfahrstrecke und 175km "Typisch" nach/über Urmont (90km) zum SuC lotsen um von dort dann weitere 123 km nach Hause zu fahren. Hier fehlen vll. auch Einstellmöglichkeiten, bei wieviel Restprozente ein Suc angefahren werden soll. Wie gesagt, noch Spielzeug.

TACC
Außer im Phaeton mit Abstandradar hatte ich dies in meinen Fahrzeugen noch nicht. Allerdings - wie schon öfters beschrieben - ist auch mir die Funktion zu hektisch. Auch im 7er meines Kollegen ist dies in meinen Augen harmonischer abgestimmt. Beim Blinkersetzen (volle Hebelbewegung) gibt er Gas um gleichzeitig wieder in die Eisen zu gehen, weil er vermutlich auf der alten Spur noch die linke Ecke des vorausfahrenden, zu überholenden Fahrzeuges erkennt. Ich habe dies immer bei freier linker Spur und bei unterschiedlichen Abständen zum Vordermann probiert, es passiert immer wieder. Ansonsten sehr angenehm im Stau/ Kolonnenverkehr, wenn man die Spur nicht wechseln muss.

REGENSENSOR
Die Empfindlichkeit des Regensensor erschließt sich mir nicht, ich muss schon öfters in der niedrigsten Stellung nachhelfen, wobei die 2te Stellung im Vergleich zur ersten erheblich zu schnell ist. Und ja, es regnete so, dass die erste Stufe es schaffen sollte und die zweite Stufe zu schnell wäre. Es funktioniert in 50% der Fälle für mich zufriedenstellend. Hier war allerdings mein BMW auch nicht besser.

LineAssist
Auch hier muss ich sagen, das ich diesen nach 1.000km ausgeschaltet habe. In allen Vorfahrzeugen, die diese Funktion hatten (Phaeton, Kia Optima u.a.) funktionierte dies subjektiv besser, warum:
Im Kia z.B. vibrierte nur das Lenkrad und es wurde eine Lenkkorrektur vorgenommen, beim Tesla vibriert das Ganze Auto sonst nichts, man weiß gar nicht, ob eine Begrenzungslinie oder Längsrillen in der Fahrbahn oder was auch immer es gewesen sein soll. Hier ist m.E. eine Feinjustierung erforderlich, um mit anderen Produkten - sogar im niedrigeren Preissegment - mithalten zu können.

TOTWINKELASSISTENT
Er ist zwar noch eingeschaltet, aber auch hier stören mich die Balken mehr als das Sie beim Fahren wirklich und ernsthaft nützlich wären.

LÜFTUNG/ Klimatisierung
Hier hatte ich ja auch schon mal zu geschrieben, das sich der Tesla doch sehr aufheizt. Um diesen dann auf angenehme Temperatur zu bringen, muss ich hier ab und an die Lüfterfunktion anpassen. Ein fahren mit ausgeschalteter Klimatisierung usw. bei/ ab 18° Außentemperatur, wie es hier wohl manche machen, geht gar nicht. Hier war der Phaeton doch tatsächlich um einiges besser (allerdings nicht bei den Betriebskosten :D ).

SERVICE
Grundsätzl. nicht zu bemängeln, auch hier ein aber:
Es kann nicht sein, dass z.B. für den Einbau eines externen Bauteils (elektr. Fahrtenbuch, Dashcam, Reifen/Räder) sich die SeC`s nicht zuständig fühlen bzw. dies (ja, wir kümmern uns) zwar so vermitteln aber es lt. TESLA nicht machen dürfen. Sicherlich kann jeder Boschdienst oder andere dies leisten - wenn Sie sich an so ein Fahrzeug herantrauen - aber das geht vom Servicegedanken in dieser Preisliga nun mal gar nicht (meine Meinung). Hier hätte ich mehr Unterstützung/ Mithilfe erhofft.

aufgetretene Mängel (nicht der Rede Wert, aber ich möchte ja objektiv bleiben):
Schiebedach undicht, wurde kurzfristig im SeC mit Gestellung eines Leihwagens behoben, seit dem leider noch 2 mal aufgetreten, hatte noch keine Zeit zum SeC zu fahren....
Spiegel klappte nur sporadisch ein, wurde im SeC behoben, nicht erneut aufgetreten....
sporadisch klemmende Ladeportklappe wurde auch im SeC durch reinigen behoben, nicht wieder aufgetreten..

Fazit:
Die Bezeichnung "Das Beste Auto der Welt" würde ich nicht wählen, allerdings gibt es mit dieser Konzeption kein vergleichbares Model auf dem Markt, aber es sind halte einige Punkte (Assistenzsysteme, Fahrwerk) m.E. noch verbesserungswürdig. Insofern war der Kauf selbstverständlich keine Fehlentscheidung und ich würde es heute genau so wieder machen!

Zur Kurzurlaubstour an die Nordsee später mehr..

Schöne Rest-Pfingsten.

PS: Jürgen und Sandra (Fjack) schon nervös :D ) viel Spaß morgen!!

Grüße
Rainer
Viele Grüße vom Niederrhein,
Rainer


S85, grau (wenn er mal sauber ist),ca. 140.000 km seit 3/15, 19" Rial Lugano (SR), 19" Proline PXF matt Grey (WR),
Model 3 reserviert.........
Benutzeravatar
 
Beiträge: 487
Registriert: 28. Jun 2014, 20:33

Re: Unser Neuer ...

von Fjack » 25. Mai 2015, 12:58

KLE-BSB hat geschrieben:PS: Jürgen und Sandra (Fjack) schon nervös :D ) viel Spaß morgen!!

Vielen Dank, noch 21 Std ..............

Bin gespannt.....
Zuletzt geändert von Fjack am 25. Mai 2015, 13:38, insgesamt 1-mal geändert.
seit 26.05.15 S85D, Doppellader, Tech., Luft., Winter., grau
 
Beiträge: 1935
Registriert: 16. Nov 2013, 20:29

Re: Unser Neuer ...

von einstern » 25. Mai 2015, 13:11

Wieder einmal ein nützlicher Bericht.
Vielen Dank.
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3780
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste