Model S #381

Vorstellung von Fahrzeug und Fahrer...

Re: Model S #381

von Beatbuzzer » 18. Aug 2016, 08:53

Volker.Berlin hat geschrieben:Nächstes Mal legst du den Service-Termin vor die Hochzeit, das macht es dann noch einfacher für dich. :) Ist so ein sauberes Auto nicht was Schönes?

Sicher ist es das - wenn man drauf zu kommt. Die Mühen des selber putzens zehren sonst schon im Vorfeld jegliche Freude darüber auf :mrgreen:
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
 
Beiträge: 3688
Registriert: 7. Mai 2013, 12:33
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: Model S #381

von Yellow » 18. Aug 2016, 09:10

Selber Putzen? Also hier bei uns in der Großstadt gibt es so Anlagen, da zahlt man 6-8,- Euro und darf seinen Wagen darin parken. Keine 10 Minuten später sieht das Auto wieder aus wie neu!
Gibt es so etwas bei Dir in der Provinz nicht?

Hä Hä Hä :-)
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km)
Seit 12/2016: X90D (15.000 km, 258 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, Winter, AHK
https://www.facebook.com/TeslaFansDeutschland
Referral http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8270
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover

Re: Model S #381

von McFly3 » 18. Aug 2016, 09:55

Yellow hat geschrieben:Selber Putzen? Also hier bei uns in der Großstadt gibt es so Anlagen, da zahlt man 6-8,- Euro und darf seinen Wagen darin parken. Keine 10 Minuten später sieht das Auto wieder aus wie neu!
Gibt es so etwas bei Dir in der Provinz nicht?

Hä Hä Hä :-)


6-8€? Dann sind das aber die schönen Plastikborsten die man Jahre später immer wieder im Lack wieder sieht :shock:

Ich bin ja ein Freund der Handwäsche! Letzten 10 Jahre nicht eine Waschanlage von innen gesehen...
30€ für nen 5Liter ordentliches Waschschampoo bezahlt, dazu für ~20€ einen ordentlichen Waschhandschuh und der Lack sieht heute noch aus wie neu (Steinschläge und Kratzer wegen Doofheit zählen nicht :mrgreen: ) Mit dem Wechsel der Winter/Sommerreifen einmal ordentlich Wachs drauf verteilen und das Auto freut sich und strahlt das ganze Jahr :lol:
Zoe Z.E. 40 Bose
M3 Reserviert am 01.04.2016
 
Beiträge: 314
Registriert: 22. Jun 2016, 11:27

Model S #381

von Yellow » 18. Aug 2016, 10:24

Bitte jetzt keine Handwäsche-Maschinenwäsche-Diskussion! Dafür gibt es separate Threads.
Bei Beatbuzzer geht es eher um Waschen oder Nicht-Waschen und ich wollte ihn nur ein wenig aufziehen ;-)

Und ja in Hannover gibt es gute Waschanlage ab 6,- Euro. Ist natürlich das billigste Waschprogramm (aber nicht die einfachste Waschanlage!) und alles darüber ist eh nur Geldverschwendung.
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km)
Seit 12/2016: X90D (15.000 km, 258 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, Winter, AHK
https://www.facebook.com/TeslaFansDeutschland
Referral http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8270
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover

Re: Model S #381

von Beatbuzzer » 18. Aug 2016, 11:54

Yellow hat geschrieben:Gibt es so etwas bei Dir in der Provinz nicht?

In der Provinz hat es Härtegrad 27. Da sieht das Auto danach aus wie alles mögliche, aber nicht neu. Von Waschqualität in Hannover hörte ich schon, Bekannte von hier wäscht extra deshalb in H.
Mir bleibt da dann noch das Wasser mit 6-8 nach der Enthärtungsanlage zu Hause, das geht ganz gut.

Und wer war es denn, der letztes Jahr auf der Street Mag Show noch mit seinem Waschhandschuh unterwegs war? :mrgreen:
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
 
Beiträge: 3688
Registriert: 7. Mai 2013, 12:33
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: Model S #381

von Yellow » 18. Aug 2016, 12:04

Auf der Street Mag gab es ja keine Waschanlage! Da musste ich notgedrungen "Hand anlegen" ;-)
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km)
Seit 12/2016: X90D (15.000 km, 258 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, Winter, AHK
https://www.facebook.com/TeslaFansDeutschland
Referral http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8270
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover

Re: Model S #381

von Beatbuzzer » 12. Okt 2016, 20:17

So langsam geht das echt ins Geld mit dem alten Auto :mrgreen:
Schon wieder muss was gewartet werden. Diesmal ein Scheinwerfer-Leuchtmittel. Da war ich erstmal etwas baff über die Sorglosigkeit meines Model S. Ich dachte ja die 80er wären langsam um, wo man noch von anderen gesagt bekommen muss, dass ein Licht nicht geht. Aber auch hier und heute gab es nie mal eine Warnmeldung... Schlüsselbatterie, Rekuperation, Ladeport, ja sogar das betätigen der Pedale kann Warnungen hervorrufen. Aber ein im Vergleich dazu doch schon recht sicherheitsrelevantes Leuchtmittel nicht?! :P

Trotzdem kann man es aber mitbekommen, wenn man nur aufmerksam genug ist:

Anzeige.jpg

Nun gut, den Fehler kennen ist der erste Schritt. 215km dafür ins nächstegelegene SeC fahren ein anderer. Daher dachte ich, mal selbst bewegen schadet auch nicht. Die Sicht auf den Gummideckel zur Lampe ist auch nach der ersten Frunk-Abdeckung schnell frei, aber drankommen?!? Ne...
Nach ein bisschen austauschen mit fachkundigen Leuten des Vertrauens aus Norderstedt stand dann Stoßstange und Scheinwerfer ausbauen oder aber Radhausverkleidung lösen zur Auswahl. B klang simpler und ging sogar ohne Demontage des Rades gut genug:

Lampe.jpg


Nachdem nun das Leuchtmittel vor mir liegt und ich sicher weiß, welcher Art es entsprang, hab ich mir einen netten Ersatz ausgesucht. Da ich aus dem Alter raus bin, für sowas bei ATU oder der KFZ-Ecke des Baumartes zu schauen, hab ich mal ein wenig geschönte Beschreibungen, gezinkte Tests und überzogene Bewertungen gelesen ( ;) ) und mich für sowas entschieden:
https://www.osram.de/osram_de/news-und- ... /index.jsp

Bin ja mal gespannt. Kommen vielleicht noch bis zum Wochenende...
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
 
Beiträge: 3688
Registriert: 7. Mai 2013, 12:33
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: Model S #381

von BurgerMario » 12. Okt 2016, 20:33

Hallo Ingo!

Hauptsache du hast auch die 25W genommen??!!

Grüße
Mario
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3729
Registriert: 16. Aug 2013, 22:24
Wohnort: Seggebruch

Re: Model S #381

von Beatbuzzer » 12. Okt 2016, 20:48

Hallo Mario!
Die HB3 Halogenlampen im Model S für Fern- und Abblendlicht (wird über eine mechanische Blende gesteuert) haben 60W. Nur die Xenon haben lediglich 25W ;)
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
 
Beiträge: 3688
Registriert: 7. Mai 2013, 12:33
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: Model S #381

von Arnd » 14. Okt 2016, 10:16

Ich habe auch die leidvolle Erfahrung des Leuchtmittelwechsels gemacht.
Zu stolz, um deswegen einen Fachmann aufzusuchen, aber auch zu faul, die
Radabdeckungen abzunehmen, habe ich es tatsächlich mit langen, früher
Klavier gespielt habenden Pfoten geschafft, die Birne vom Frunk aus
zu wechseln. Hat leider sicherlich eine Stunde gedauert und viele Flüche
sind gefallen....
Ohne schmale Hände ist es aber aussichtslos.
 
Beiträge: 64
Registriert: 26. Jan 2013, 13:43
Wohnort: Schlüchtern

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste