Horst ist da! Und gleich ein Unfall....

Vorstellung von Fahrzeug und Fahrer...

Horst ist da! Und gleich ein Unfall....

von Jcbrunelle » 13. Mär 2017, 12:29

Zunächst einmal folgendes:
Gaaaaanz herzlichen Dank, an alle Forumsmitglieder hier, die mir die letzten drei Monate mit Rat und Tat zur Seite standen und mir über die Wartezeit geholfen haben! Vielen, vielen Dank!
Horst ist seit Freitag, den 10.3.17 in meinem Besitz. Wie es dazu kam möchte ich euch an dieser Stelle gerne erzählen, denn die Geschichte ist eigentlich 25 Jahre alt....
Es ging los irgendwann Anfang der 90iger Jahre. Als junger Journalist wurde ich zu einem Termin geschickt. "Geh doch mal zu dem Typen, der mit dem Elektroauto durch die Gegend fährt". Ich also los und in den City-El gesetzt und einmal die Strasse hoch und wieder runter gefahren. Vielleicht 400-500 Meter. Mehr war das damals nicht. Und doch wurde mir klar, dass die Antriebsart die Zukunft ist und das die Antriebsart tierisch Spaß macht. Leider hatte ich damals kein Geld für den City-El, dennoch behielt ich das Thema immer im Blick. Eine der letzten Radiosendungen die ich moderiert habe, das war 2008, funktionierte ich damals einfach um in ein e Sondersendung über den City-El.
Leider ging ja relativ wenig bis zum Erscheinen des Roadster, bzw. des Model S. Ja die Franzosen brachten das Eine oder Andere, aber es begeisterte mich nicht. Tesla konnte ich mir nicht leisten. Ich erinnere mich, dass ich eines Tages einen Artikel über das Model 3 las, saß gerade im McDonalds in Sulz-Vöhringen und träumte davon mir eines Tages so ein Auto in die Garage zu stellen. Ein paar Monate später wurde just in Sichtweite ein Supercharter aufgebaut und jetzt standen die Limousinen direkt vor meiner Nase.... Hölle, wenn man es sich nicht leisten kann... :-)
Elektrisch wollte ich aber trotzdem fahren. Also kaufte ich mir einen gebrauchten Twizy für 5000 Euro und fuhr dann unter dem Gelächter meiner Kollegen und Schüler damit zur Arbeit. Das Gelächter verstummte aber relativ schnell also die Kollegen damit fuhren. Macht ja echt Spaß! Auch meine Frau, Anfangs eher skeptisch, hieß mir den Twizy unter dem Hintern weg und ich musste wieder mit dem Erdgastouren zur Schule fahren. Sie war es auch, die meinte: "Schatz reserviere mal ein Model 3!" Gesagt getan.
Dann entfiel der kostenlose Strom. Dann stieg der kolportierte Preis auf 45-50K. Tja und dann kam der kleinere Akku. Und die Förderung. Und dann kam das Nachdenken. Und das Rechnen. Und nochmal nachdenken und rechnen. Und irgendwann die Erkenntnis: Das könnte reichen. Gerade so.... Und nochmal rechnen. Einnahmen, Ausgaben. Was bleibt übrig, am Ende vom Monat? Es war knapp, aber es reichte. Gerade so. Also Tesla kontaktiert und los ging. Begrenztes Budget, also kaum Sonderwünsche. Eigentlich nur das Glasschiebedach. Wegen meiner 192 cm. Schließlich war das Auto fertig konfiguriert. Meine Frau und ich saßen vor dem Rechner und es ging darum zu finassieren, also endgültig kostenpflichtig zu bestellen. Eine halbe Stunde saßen wir vor dem Rechner. "Du drückst!" "Nein du!" usw.... Schließlich habe ich gedrückt. Am 6.12.16.
Die Wartezeit überbrückte ich hier im Forum und auf YouTube. Meinen Eltern und der Familie meiner Frau verheimlichten wir den Kauf. Einerseits ein bisschen aus Angst vor der Reaktion, andererseits wollten wir sie auch überraschen. Zwischendurch versuchte ich meinen Vater darauf vorzubereiten. Aber mein Vater meinte nur: " So etwas ist eh viel zu teuer. Das kann sich doch keiner leisten!" Ja, super....
Dann endlich die Erlösung. Der Termin in Stuttgart stand.10.3.17, 14:00 Uhr. Ein Problem, denn ich arbeite bis 12:40 Uhr und musste ja noch nach Horb fahren um meine Familie abzuholen. Ein anderer Slot war aber leider nicht möglich. Umsteigen in Herrenberg in den Renault Zoe von Freund Klaus-Peter. Der hatte noch einen Freund mitgebracht, den Walter. So saßen wir also zu fünft in der Zoe im Stau. Denn freitags um diese Zeit ist in Stuttgart und um Stuttgart herum die Hölle los. Ich also in diesem Flitzer und die Zeit verging und wir kamen kaum weiter. Letztendlich kamen wir mit einer halben Stunde Verspätung bei Tesla an... Der Empfang gewohnt freundlich, die Übergabe relativ unspektakulär. Das Auto in der Garage, hinten die beiden Schlüssel, Übergabeprotokoll unterschreiben, Einweisung (für meine Wifi), einsteigen, glücklich sein. übrigens: Es gibt im Gegensatz zu früher keine Goodies mehr wie Kuli oder Becher.... :-) Ich habe es verschmerzt....
Und das Wochenende....
Nach der Übergabe Gins dann vom Hof Richtung Heimat.... Geplant war den Touran in Herrenberg zu holen, ihn nach Hause zu überführen und dann zum Supercharter nach Sulz-Vöhringen zu fahren. Vor dem Dreieck Leonberg fiel mir dann aber ein, dass ich ja noch wegen der Freischaltung fragen wollte. Geht das automatisch? Muss man da nachhaken? Ich wusste es nicht. Also Dreieck Leonberg runter und zum dortigen SC und eingestöpselt. Tut! Tesla angerufen. Keiner geht dran, als zurück zu Tesla. Wird automatisch freigeschaltet (Ging dann am gleichen Abend) und ab zum Sui nach Sulz-Vöhringen.
Abends dann nach Hause, Familie ausgeladen und Zeit genommen, nochmal alle Einstellungen durchzugehen und dann noch Typ 2 an einer öffentlichen Ladesäule probiert. Tut. Nach Hause, in's Bett. Ende Gelände.
Am nächsten Tag mit dem Touran zum helfen zum Kindergarten gefahren. Bis um 12:00 Uhr im Gärte geholfen. Anschließend mit dem Familie und dem Tesla zur Kinderkleiderbörse und anschließend nach Stuttgart gefahren. Beim Aldi am Chademo angestöpselt. Tut. Aber nur mit 17KW. Egal. Räume dann die Ladestation für einen Smart. Der hat es nötiger als ich und ich wollte ja nur testen.. Anschließend weiter in unser Lieblingsrestaurant direkt bei Porsche in Zuffenhausen. Auto parkt in Sichtweite. Plötzlich bemerke ich viele Leute um mein Auto, Es wird mit Handylampen beleuchtet und plötzlich erscheint die Polizei. Ich aus dem Restaurant raus und da hatte eine junge Frau beim Ausparken meinen Tesla getroffen. Nummernschild beschädigt (Mir egal), vorne rechts am Wagen leicht beschädigt (mir nicht egal). Nichts großes. Vielleicht kann man es rauspolieren. Frau traurig, ich auch. Aber: Hätte ja viel schlimmer kommen können. Der jungen Frau war es arg und ich bin froh, dass sie nicht einfach abgehauen ist. Nach der Aufregung nach Hause, am Abend den Wagen mit 11 Kw aufgeladen undank ins Bett.
Sonntag nach Freiburg. Wagen morgens vorgeheizt (wie geil ist das denn!), am Sui in Vöhringen noch einmal kurz nachgeladen und in dieser Zeit gefrühstückt und dann entspannt mit 100 km/h über den Schwarzwald durch das Höllental nach Freiburg geglitten. Es war herrlich. Ankunft bei den Eltern. Große Augen. Sie denken: "Ist das nicht ein bisschen teuer???", aber sie sagen nichts. Erst mal Mittagessen, dann nach Mulhouse zum Supercharger. Auch dort vollgeladen und dann weiter nach Breisach, erstes Eis in diesem Jahr essen., spazieren. Dann zum Abendessen nach Freiburg und schon ging es Retour Richtung Horb. Fantastisch war die Fahrt hoch durch das Höllental. Der Touran wog mit den Gasflaschen 1700 Kilo, hatte aber nur 109 PS. Es war also ein nerviges herumgeschaut und Geheule vom Motor. Und jetzt? Entspannt Gas geben und sich fragen, wo eigentlich die anderen Autos abgeblieben sind? Ansonsten fahre ich eher langsam mit einer Reisegeschwindigkeit von 100 Km/h war zu einem Gesamtverbrauch für die Tour von nicht einmal 19Kw pro 100 Kilometer.
Auf dem Tacho stehen jetzt knapp 800 Kilometer und in meinem Gesicht ein fettes Grinsen.
Was gibt es negatives?
Nunja ein Dichtungsgummi an der hinteren Tür muss gerichtet werden. Das wars. Ansonsten habe ich etwas Probleme damit, dass mein rechtes Schienbein an die Umrandung des Monitors stösst, der Einstieg ist nicht so bequem wie beim Touran und die Klimaanlage macht gefühlt was sie will. Aber das bekomme ich auch noch irgendwie hin.... :-)
Oh, noch eine kleine Story.... Beim Aufladen in Sulz-Vöhringen trag ich auf einen Model X-Fahrer aus der Region Singen. Der hatte am gleichen Tag wie ich sein Model X in Stuttgart geholt und wir freuten uns dann gemeinsam beim Laden. Er vielleicht noch mehr, weil er schon seit Oktober gewartet hatte. Sehr sympathischer Zeitgenosse, der ja auch vielleicht hier im Forum unterwegs ist... Überhaupt sind die Gespräche an den Supercharter oft sehr kurzweilig. Klasse!
Am Schluss auch noch einmal ein Dankeschön an diejenigen die zur Auslieferung gekommen sind! Und natürlich berichte ich im nächsten Podcast auf http://www.electrify-bw.de. Ausserdem ist ein Video in Vorbereitung.
Dateianhänge
Bauamt2-7.jpg
 
Beiträge: 75
Registriert: 19. Nov 2015, 11:47
Wohnort: Horb am Neckar

Re: Horst ist da! Und gleich ein Unfall....

von pottpat » 13. Mär 2017, 12:42

Herzlichen Glückwunsch, ich gönne dir den Horst.

Es ist ja nur ein kleiner Parkrempler ohne Fahrerflucht. Von daher Glück nach leichtem Pech.

Weiterhin eine spaßige Fahrt.
Empfehlungslink: http://ts.la/patrick479
S60 schwarz AP2 AllGlassRoof, Auslieferung: 25.03.17 - 4.840 km (12.4.2017)
 
Beiträge: 556
Registriert: 18. Nov 2016, 13:14
Wohnort: 80333 München

Re: Horst ist da! Und gleich ein Unfall....

von withoutwings » 13. Mär 2017, 13:03

Hallo Horst, jetzt auch von dem Model X Fahrer vom SuC (habe mich wirklich gefreut wie ein kleines Kind) meinen Glückwunsch hier im Forum .. Viel Spass weiterhin und der Rempler .. ARG.. nicht zuviel Ärgern. . .
Bis bestiummt bald ...
Jan

Ps. Über eine PN mit dem Podcast Namen würde ich mich super freuen (waren an dem Tag zu viele Infos zum merken)
X90D: schwarz ,schwarz, voll , 20"; 6-Sitze; AHK
03/2017
Benutzeravatar
 
Beiträge: 120
Registriert: 11. Okt 2016, 17:43
Wohnort: 78224 Singen und 69469 Weinheim

Re: Horst ist da! Und gleich ein Unfall....

von volker » 13. Mär 2017, 13:13

Jerome und Jana podcasten für Electrify BW e.V. - schon Mitglied?
Die erste Folge hier http://electrify-bw.de/electrify-bw-der ... t-folge-1/
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8185
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Horst ist da! Und gleich ein Unfall....

von volker » 13. Mär 2017, 13:19

Jcbrunelle hat geschrieben:Gesamtverbrauch für die Tour von nicht einmal 19Kw pro 100 Kilometer.


Verbrauch sind immer kWh - Jana wird dir die Ohren lang ziehen... ;)
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8185
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Horst ist da! Und gleich ein Unfall....

von George » 13. Mär 2017, 13:35

Danke für den Bericht, kommt gut rüber - auch die hektischen Schreibfehler vor Aufregung ;)

Nur eins, weil du das mindestens dreimal geschrieben hast: Supercharger (Su-per-tschar-dscher) :) to charge = laden, charger = Lader (Ladegerät), Supercharger = Superlader.

Alles klar und Gruß aus München!
-----------------------------------------------------------
Ihr wisst schon: http://ts.la/george404
-----------------------------------------------------------
Benutzeravatar
 
Beiträge: 382
Registriert: 19. Jan 2017, 13:24
Wohnort: München

Re: Horst ist da! Und gleich ein Unfall....

von krouebi » 13. Mär 2017, 13:45

@George:

+1 - war mir als ehemaliger Korrekturleser auch aufgefallen.......

@withoutwings:

- der Jérôme hat doch schon in sein schöner Beitrag den Link eingepflegt.....

@jcbrunelle:

Gesucht, aber nicht gefunden (oder übersehen): Warum Horst? Dein Söhnelein??
Mit freundlichen Grüßen aus Cannero Riviera, ein Kleinstadt im Piemont.

Krouebi

Mein "Referral Link"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 332
Registriert: 4. Jul 2016, 20:29
Wohnort: Cannero Riviera (VB) - Italien

Re: Horst ist da! Und gleich ein Unfall....

von TArZahn » 13. Mär 2017, 13:57

@kroubie:
Schau dir nochmal das Foto von der Übergabe genau an...
Ist quasi ein Suchbild.
Twizy seit 05/2013, als Zweitwagen noch Model S seit 10/2014 (oder ist es andersrum?), PV 4,8 und 10 kWp
1000 € Rabatt bei Bestellung eines Model S oder X über diesen Link:http://ts.la/andreas5122
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1349
Registriert: 17. Apr 2014, 11:11
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Horst ist da! Und gleich ein Unfall....

von Piccman » 13. Mär 2017, 14:23

Hallo Jcbrunelle,

herzlichen Glückwunsch zu "Horst" - mit dem Model S über den Schwarzwald zu fahren macht bestimmt mächtig Laune!
Aber das gilt ja im Grunde genommen für jede Fahrt im Tesla. :)
Mal sehen, wann wir mal wieder im Schwarzwald sind - mein Vater kommt aus Neubulach bei Calw,
welches durch die regelmäßigen Besuche meiner Großeltern für mich wie eine zweite Heimat geworden ist.
Mir ist übrigens nach nicht einmal einer Woche eine ältere Dame (zum Glück nur bei annähernd Schrittgeschwindigkeit)
hinten drauf gefahren, zum Glück hat sie alle Schuld auf sich genommen und die Versicherung
den (obwohl man kaum etwas gesehen hat) nicht unerheblichen Schaden bezahlt.
Ich wünsche Dir von nun an viele unfallfreie Kilometer und bin gespannt auf den Podcast!

Viele Grüße aus Bremen,

Jochen
S85 seit dem 14.4.2016 - 1/15, multicoat red, Pano, beiges Leder, Luftfederung, UHF, Kaltwetterpaket, Doppellader, kein AP
Benutzeravatar
 
Beiträge: 108
Registriert: 10. Nov 2015, 18:59
Wohnort: Bremen

Re: Horst ist da! Und gleich ein Unfall....

von Twizy2016 » 13. Mär 2017, 14:34

So wie es aussieht ist es bei mir jetzt auch diesen Freitag um 12:00 Uhr soweit. Hängt nur noch daran ob die LV rechtzeitig ausbezahlt wird.
Freu mich wie auf mein erstes Motorrad vor ~ 32 Jahren. :) :)
Wer beim Kauf 1000€ sparen möchte und ich dadurch an der Verlosung eines P100D teilnehmen kann, bitte einfach diesen Link verwenden. :)

http://ts.la/axel225
Benutzeravatar
 
Beiträge: 57
Registriert: 5. Nov 2016, 15:46

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast