Erfahrung Auslieferung Feldkirchen (München)

Vorstellung von Fahrzeug und Fahrer...

Erfahrung Auslieferung Feldkirchen (München)

Beitragvon pottpat » 5. Jan 2017, 05:21

Hallo TFF Gemeinde,

In der internationalen Facebook Gruppe "TESLA Owners Worldwide" habe ich extrem unterschiedliche Erfahrungsberichte über die Auslieferung gesehen.

Es scheint große Abhängigkeiten vom Standort des Service Centers, dem Jahr und dem Quartal (Beginn vs. Ende) und natürlich dem (wechselnden) Personal zu geben.

Wie sehen eure Erfahrungen insbesondere mit dem SeC Feldkirchen bei München aus?
Papierkram, Handschlag und Tschüss?
Mit Angabe von Monat, Jahr, Standort und Model lassen sich ggf. Rückschlüsse ziehen.

Immerhin ist bei Tesla die Rede vom "Delivery Experience Specialist".

Es wird mein erstes neues Auto in dieser Preisklasse.
Danke für eure Erfahrungsberichte.
Empfehlungslink: http://ts.la/patrick479
S60 final bestellt: 28.11.16 | in Produktion: 24.12.16 | Transport (USA): 04.01.17 | Schiff: 19.01.2017 | Ankunft München (geplant) 2017-02
pottpat
 
Beiträge: 297
Registriert: 18. Nov 2016, 12:14
Wohnort: 80333 München

Re: Erfahrung Auslieferung Feldkirchen (München)

Beitragvon NESLA » 5. Jan 2017, 20:56

Hallo pottpat, Abholung meines Model S 75d am 23.12.16 in München (Feldkirchen). Freundlicher Empfang und bei der kurzen Wartezeit wurde auch sofort etwas zu trinken angeboten. Übergabe war nicht so spektakulär, fand in der Werkstatt in einem etwas separaten Teil statt. Die Dame war sehr freundlich und sympathisch und hat im Schnelldurchlauf das wichtigste erklärt. Da ich im Vorfeld bereits das Bedienhandbuch gelesen hatte, war das auch in Ordnung. Leider war der Wagen nicht vollgeladen, was ich schon erwartet hätte.
Insgesamt hat der Standort allerdings den "Charme" eine Hinterhofwerkstatt.
Dateianhänge
IMG_0713 2.JPG
NESLA
 
Beiträge: 9
Registriert: 19. Dez 2016, 21:21

Re: Erfahrung Auslieferung Feldkirchen (München)

Beitragvon Elektrinfizierter » 5. Jan 2017, 21:25

Übergabe Do 31.03.2016 17:00 Uhr (S90D):
Pünktlich. Freundlich. Check wurde zusammen durchgegangen. Kein unnötiges BlaBla. Perfekter Wagenzustand.

Übergabe Do, 29.09.2016 17:30 Uhr (S90DL):

Pünktlich. Zuvorkommend. Bemängelung (da CPO-Wagen) anstandslos aufgenommen und Nachbesserung vereinbart (Motorhaube mit Lackfehlern - erst nach genauerer Inspektion festzustellen). Entspannter gegenseitiger Umgang.

Noch zwei "Schmankerl" zum Schluss:
(1) Am 29.12.2016 war ich mit meinen Kindern zum Laden am SeC Feldkirchen. Auf meine Bitte hin, den "Holiday-Mode" am MX sehen zu dürfen wurden drei MX in Folge ausprobiert (beim Letzten ging es dann, der erste hatte nicht die aktuelle Software drauf, der zweite war nicht geladen). Wurde "einfach so" mal eben gemacht...

(2) Erinnere mich an die Suche meines als TradeIn abgegeben MS in der dem SeC nahe gelegenen Tiefgarage mit einem Mitarbeiter (weil ich noch etwas im Wagen zurückgelassen und vergessen hatte). Übrigens genau der Mitarbeiter, der in einem anderen Thread von der TESLA-Fahrerin mit dem abgebrochenen Scheibenwischer nach Übergabe als arrogant bezeichnet wurde. Mittels App haben wir dann meinen "alten" Wagen finden können.

Ich habe neben den o. a. Kontakten weitere Kontakte im SeC Feldkirchen gehabt (Inspektion, "Not-Laden" mit Umparken eines anderen TESLA, Winterreifenwechsel etc.) und jedesmal eine professionelle Behandlung erfahren dürfen. Nicht überschwänglich-schleimig, nicht arrogant, sondern einfach freundlich und zielorientiert.

Da ich meine, für mich in Anspruch nehmen zu dürfen, unvoreingenommen und normal auf Menschen zuzugehen - egal, ob ich eine Nussmischung für 0,79 EUR beim Aldi der Kassiererin auf`s Band lege oder für über 100k zum zweiten Mal einen Wagen erwerbe - glaube ich, dies ebenso in diesem SeC auch weiterhin erfahren zu können (no offense!).

Zusammengefasst habe ich bisher durchwegs für mich positive Erfahrung im SeC Feldkirchen machen können.
P90DL (2/16) in Titanium (!), 21" Turbine grau, Pano, Leder, Carbon, Ultra HighFi, SubZero, AP, Premium Interieur, Air
32.200 km (+32.100 km) - 254 Wh/km (Stand: 12.01.2017)
Model ☰ reserviert am 14.04.16
____________________________________________________________________________________________________________________________________________
Benutzeravatar
Elektrinfizierter
 
Beiträge: 241
Registriert: 25. Mär 2016, 07:33
Wohnort: Erdinger Landkreis

Re: Erfahrung Auslieferung Feldkirchen (München)

Beitragvon golfwolf » 5. Jan 2017, 22:40

Ich hatte am 28.12. die Übergabe meines zweiten Model S in Feldkirchen. Ich mag die Mannschaft dort. Dort arbeiten ganz tolle engagierte Menschen, die bisher jedes Problem (teilweise äußerst unbürokratisch) lösen konnten.

Zur Übergabe selber. Mein DeS wusste ja, daß ich bereit ein Model S hatte und hat sich dann auf die Erläuterung der Unterschiede beschränkt.Das hatte ich aber auch so schon durchblicken lassen. Weder beim ersten Model S noch beim Zweiten gab es Sekt oder Blumen für die (nicht anwesende) Gattin. Aber ehrlich gesagt brauche ich das auch nicht.

Beim ersten Termin hat sich der DeS sehr viel Zeit genommen das Fahrzeug zu erklären. Das war beim zweiten Mal einfach nicht nötig, obwohl sich der DeS sicherlich die Zeit genommen hätte.

Das Ambiente ist halt ein wenig schmucklos (trotz Weihnachtsdeko). Aber das interessiert mich auch nicht, solange der Service top ist und das war er bisher immer.
Dateianhänge
IMG_0647.jpg
S 90 D midnight silver metallic, Pano, Leder schwarz, alles ausser Kindersitzen
P85 multi coat red, Pano, leder schwarz, carbon, alles ausser Plus Paket und Kindersitzen bis 12/2016
Benutzeravatar
golfwolf
 
Beiträge: 151
Registriert: 23. Dez 2013, 23:28

Re: Erfahrung Auslieferung Feldkirchen (München)

Beitragvon funpager » 5. Jan 2017, 22:42

Glückwunsch zum Neuen ;-)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
funpager
 
Beiträge: 32
Registriert: 2. Okt 2016, 22:47

Re: Erfahrung Auslieferung Feldkirchen (München)

Beitragvon Manitux » 5. Jan 2017, 23:22

Wow ist der hübsch :-)

Ich hatte Anfang Dezember die Übergabe. Das ist alles wunderbar abgelaufen. Sekt gab's auch keinen aber Kaffee und Wasser - das reicht natürlich.
Aber die ganze Einweisung war super, auch meine spezifischen Fragen wurden ohne Probleme beantwortet.
Das konnte übrigens auch die nette Dame bei der Probefahrt (ich hab schon Ingenieure getroffen, die kW und kWh mit kW/h durcheinander gebracht haben).

Die Einweisung ist direkt in der Werkstätte, das stört ein bisschen, wenn die Jungs dauernd rumhantieren. Zumindest gibt es aber keine Motorengeräusche oder Abgase^^
Manitux
 
Beiträge: 7
Registriert: 12. Mär 2015, 20:16
Wohnort: Friedberg (Bayern)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mlogica und 1 Gast