Tesla limitiert Leistung von Performance-Modellen bei zu häu

Vorstellung von Fahrzeug und Fahrer...

Re: Tesla limitiert Leistung von Performance-Modellen bei zu

von Guillaume » 18. Jan 2017, 06:41

Tesla rudert zurück:

Hi everyone,

Based on your input, we have decided to remove all software performance reductions tied to frequent max power usage. These changes will roll out with our next software update (in about three weeks).

We had put these reductions in place to proactively protect the powertrain from wear and tear. Instead, we will monitor the condition of the powertrain and let our customers know if service is needed so that we can take proactive steps, such as by replacing parts if necessary, to maintain the vehicle’s performance.

--Jon


Verfasser des Posts: Jon McNeil, President of Sales and Service
https://teslamotorsclub.com/tmc/threads ... st-1927712
S85 schwarz, EZ 12/14, Techpaket (mit AP), Pano, Doppellader, dritte Sitzreihe nachgerüstet (offiziell von Tesla), aktuell 135.000 km
 
Beiträge: 1904
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10
Wohnort: AK

Re: Tesla limitiert Leistung von Performance-Modellen bei zu

von Elektrinfizierter » 18. Jan 2017, 07:02

Freut mich. Flexibilität scheint weiterhin ein wichtiges Merkmal von TESLA zu sein.
____________________________________________________________________________________________________________________________________________
P90DL (2/16) in Titanium (!), 21" Turbine grau, Pano, Leder, Carbon, Ultra HighFi, SubZero, AP, Premium Interieur, Air
TESLA 2 => 42.809 km - 252 Wh/km (Stand: 18.05.2017) [TESLA 1 => 32.100 km]
Model3 reserviert am 14.04.16
____________________________________________________________________________________________________________________________________________
Benutzeravatar
 
Beiträge: 260
Registriert: 25. Mär 2016, 08:33
Wohnort: Erdinger Landkreis

Re: Tesla limitiert Leistung von Performance-Modellen bei zu

von Beatbuzzer » 18. Jan 2017, 07:23

SO muss das aussehen. Wer gern performanceorientert fährt, zahlt halt hin und wieder ein paar Ersatzteile. Alle anderen können ein ruhiges Gewissen haben.
SEHR GUTE LÖSUNG :!: :!:
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
 
Beiträge: 3473
Registriert: 7. Mai 2013, 12:33
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: Tesla limitiert Leistung von Performance-Modellen bei zu

von fabbec » 18. Jan 2017, 08:22

Kann man sich schön schreiben!

Tesla fährt ja schon lange in die Sackkasse mit immer schneller von 0-60mph und so aktive wie sie dafür werben kann das nicht gut gehen!

Tesla sollte ihre Kraft eher mal in wichtigere Dinge geben!

Im normalen Alttag zählen nicht 0,1sec 0,2sec bla
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2267
Registriert: 8. Nov 2013, 21:17
Wohnort: Duisburg

Re: Tesla limitiert Leistung von Performance-Modellen bei zu

von Elektrinfizierter » 18. Jan 2017, 08:29

fabbec hat geschrieben:

Im normalen Alttag zählen nicht 0,1sec 0,2sec bla


Solange E-Autos nicht zum "normalen" Alltag gehören, zählen gerade eben doch solche Dinge!

Rimac vs. Bugatti schauen sich bestimmt mehr an, als Twizy vs. Twingo, dann kommt der Aha!-Effekt, danach ggf. der Wunsch, "etwas in der Art" haben zu wollen und dann, ja dann ist`s irgendwann Alltag.

AIDA - Prinzip halt.
____________________________________________________________________________________________________________________________________________
P90DL (2/16) in Titanium (!), 21" Turbine grau, Pano, Leder, Carbon, Ultra HighFi, SubZero, AP, Premium Interieur, Air
TESLA 2 => 42.809 km - 252 Wh/km (Stand: 18.05.2017) [TESLA 1 => 32.100 km]
Model3 reserviert am 14.04.16
____________________________________________________________________________________________________________________________________________
Benutzeravatar
 
Beiträge: 260
Registriert: 25. Mär 2016, 08:33
Wohnort: Erdinger Landkreis

Re: Tesla limitiert Leistung von Performance-Modellen bei zu

von AT-Zimmermann » 18. Jan 2017, 09:00

Elektrinfizierter hat geschrieben:
fabbec hat geschrieben:

Im normalen Alttag zählen nicht 0,1sec 0,2sec bla


Solange E-Autos nicht zum "normalen" Alltag gehören, zählen gerade eben doch solche Dinge!

Rimac vs. Bugatti schauen sich bestimmt mehr an, als Twizy vs. Twingo, dann kommt der Aha!-Effekt, danach ggf. der Wunsch, "etwas in der Art" haben zu wollen und dann, ja dann ist`s irgendwann Alltag.

AIDA - Prinzip halt.



Stimmt allerdings genau.
Die Auto blöd wird ja schließlich auch meißtens nur gekauft, weil irgendwelche Boliden drin stehen. So wars zumindest bei mir in meiner gottseidank vergangenen Petrol head Zeit.

...Und wie oft wird denn die Sport Auto gekauft?
Sicher nicht nur von denjenigen, die sich jedes der darin befindlichen Boliden Leisten können.

Ich finde Tesla macht hier einen sehr guten Job, denn Elektroautos sind im Volksmund immer noch ein Synonym für geringe Reichweiten und schlechte Fahrleistungen.
 
Beiträge: 222
Registriert: 12. Aug 2015, 14:08

Re: Tesla limitiert Leistung von Performance-Modellen bei zu

von Yellow » 18. Jan 2017, 09:06

fabbec hat geschrieben:Im normalen Alttag zählen nicht 0,1sec 0,2sec bla

Im normalen Vertriebsalltag zählt das allerdings sehr wohl!

Ich persönlich brauche auch nicht weniger als 4s aber die immer stärkere Beschleunigung macht nun mal den größten Teil der "Faszination Tesla" aus und ist das wichtigste Verkaufsargument.

Das muss man einfach akzeptieren, damit Tesla auch weiterhin 60, 75 und 90er für uns bauen kann ;-)
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km)
Seit 12/2016: X90D (12.000 km, 263 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, Winter, AHK
https://www.facebook.com/TeslaFansDeutschland
Referral http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8144
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover

Re: Tesla limitiert Leistung von Performance-Modellen bei zu

von fabbec » 18. Jan 2017, 10:40

Dann sollen sie die Technik auch standfest bauen! Dann ist es egal und faszinierend!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2267
Registriert: 8. Nov 2013, 21:17
Wohnort: Duisburg

Re: Tesla limitiert Leistung von Performance-Modellen bei zu

von horst98 » 18. Jan 2017, 12:19

Ich habe mich bei Tesla schon zweimal gemeldet, weil bei mir v-max nicht stimmt. 247km/h lt. Tacho (GPS ~245) hatte ich anfangs.
Mittlerweile ist der Wagen nur noch mit Mühe in den roten Bereich (>235) zu bekommen. Das mache ich nicht oft. Allerdings bewegen wir den Wagen öfter mal für 100km Distanz im Bereich 200 bis 230km/h. Verbräuche dabei um 450Wh/km.

Mir dünkt, dass bei mir dieses Zählen von maximalen Pedalstellungen nicht durch Beschleunigungen sondern durch langes High-Speed-Fahren angeschlagen hat.

Wenn sie das wieder zurückstellen, dann freue ich mich. Man hätte mir allerdings etwas auf die zwei Fragen sagen können.
Gruß Horst
-------------
85kWh - V8.1 (17.11.10) -Dual- 19" Cycl silber - Sitze n. Gen - Doppellader - rot/hellbraun/Wurzelholz -Luftfederung- Innenraumpaket -Tech+Autopilot- Winter - Ultra-Hifi - E3DC-Wallbox
-------------
54.357km - 238Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 719
Registriert: 24. Aug 2013, 11:27

Re: Tesla limitiert Leistung von Performance-Modellen bei zu

von Beatbuzzer » 18. Jan 2017, 12:23

fabbec hat geschrieben:Kann man sich schön schreiben!

Kann man auch schlecht schreiben ;)
Seit wann ist das Model S bzw X Alltag? Dafür gibts doch dann das Model 3.
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
 
Beiträge: 3473
Registriert: 7. Mai 2013, 12:33
Wohnort: Alfeld (Leine)

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: ThomasHomburg und 1 Gast