Model S P100D

Vorstellung von Fahrzeug und Fahrer...

Re: Model S P100D

von Zockerjoe » 17. Mär 2017, 17:09

Hi, also ich habe seit 3 Wochen den S P100D.

Heute war ich im SEC Möhlin in der Schweiz und es wurden ein paar Mängel beseitigt und auch die Kameras und der Sensor vorne justiert, weil bislang überhaupt keine Assistenzsysteme funktioniert hatten. Sie haben mir gesagt, ich sollte zu Hause noch ein Update aufspielen, dann müsste alles bislang freigeschaltete funktionieren. Update ist gezogen, allerdings konnte ich den Autopilot noch nicht ausprobieren, war noch nicht auf der Autobahn.

Die Software, die bei mir drauf ist lautet: v8.0 (17.9.3)

Verbrauch über Nacht unbekannt. Meist mit Nachtstrom geladen und wenn nicht, dann nicht darauf geachtet.

Reichweite hängt komplett vom Gaspedal ab. Wenn ich mit Irrsinnsmodus öfter beschleunige, dann ist die Reichweite, nicht mehr als 200 KM, wenn überhaupt. War schon längere Strecken auf der Autobahn. Mit 240 probiert, auch mit 110. Ich denke, man kann mit dem Auto außerhalb der Autobahn sicherlich 600-700 KM erreichen. Dann aber nur, wenn man dauernd mit 40 Km/H einem Radlader von einer Baustelle auf der Landstraße hinterher fährt. :lol:
Realistisch sind die 450 - 500 Km. Wobei ich mal etwas mehr beschleunige, dann wieder nur dahingleite und die Ruhe genieße. Momentan liegt der Verbrauche immer zwischen 220 und 260 KW. Habe aber alle Sitzheizungen vorne in Betrieb, Lenkradheizung und Klima oder Heizung bei 23 Grad Innentemperatur.

Fazit für mich in dieser kurzen Zeit: Tolles Auto, sensationelle Beschleunigung, wie ein kleines Baby, mit jedem Update wird mehr freigeschaltet und das Kleine wächst und wächst.... :lol: Ich versuche unseren Stromerle so zu benutzen, wie alle anderen Autos auch. Mache mir keine Gedanken über irgendwelche Verluste, denn auch ein Benziner hat über Nacht Verluste. Die Batterie z.B. entlädt sich und wenn man wieder fährt, dann muss die Lichtmaschine mehr Leistung bringen und das kostet dann mehr Benzin. Man merkt es halt nicht. Ist jetzt keine wissenschaftliche Einschätzung von mir, denke aber, ich liege schon richtig. Ob das allerdings 14 KM über Nacht ausmacht, glaube ich allerdings nicht.

Mein Vorteil, ich kann immer mit einer Reichweite von ca. 370 - 450 Kilometer aus der Garage fahren und habe keinen Stress mehr wegen Benzin. Eine völlig neue Erfahrung. Wohne in Deutschland in Grenznähe, deshalb SEC Möhlin. In der Schweiz habe ich heute ca. 10 Tesla gesehen. Die Insassen von 8 Fahrzeugen haben uns heftig gewunken oder Lichthupe gegeben. Ist eine richtig tolle Familie!!!! ;)
 
Beiträge: 83
Registriert: 5. Jan 2017, 01:25

Re: Model S P100D

von markus.tesla » 17. Mär 2017, 17:23

Danke für deinen tesla Bericht. Da kann ich dir praktisch überall zustimmen. Macht wirklich Spass. Das wegen dem Verlust da arbeite ich mal daran bei meinem Vorgänger P90D war es schon weniger etwa die Hälfte.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
 
Beiträge: 77
Registriert: 22. Aug 2016, 18:39

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast