Model S in Lippe

Vorstellung von Fahrzeug und Fahrer...

Re: Model S in Lippe

von La rose noire » 19. Jun 2017, 14:11

Wunderschön geschrieben!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 257
Registriert: 12. Dez 2016, 17:36
Wohnort: Burgbrohl

Re: Model S in Lippe

von segwayi2 » 19. Jun 2017, 18:41

Erst mal Glückwunsch zum Erlebten.
Mein Tipp dazu. Auch wenn es genauso lange dauert wie durch den Stau, mit dem Tesla macht es noch mehr Spass über Landstrasse zum Ziel zu kommen. Wenn das grosse Navi mal wieder über lange Strecken rot anzeigt sucht man sich dort einen schönen freien grünen Weg :)
Am Ende habt ihr ihn ja schon umgesetzt, ich mache es grundsätzlich so, funktioniert eigentlich immer :)
Viel Spass weiterhin
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7023
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Meerbusch

Re: Model S in Lippe

von Waldschrat » 20. Jun 2017, 22:07

... ja das mit dem rausfahren bei jeder Störung muß ich nochmal etwas mehr probieren. Die geltende Meinung der Verkehrsforscher sagt wohl, das sich das Abfahren erst ab einer halben Stunde Verzögerung lohnt. Muß ich mal mit experimentieren. Derzeit habe ich meinen dynamischen Assistenten auf 25 Minuten eingestellt.

Aber selbst das mitrollen im Stau ist mit dem Tesla derart lässig und gar nicht mehr störend.

Einen habe ich noch aus der Erfahrungskiste:

Ein Handwerker war bei mir zuhause und bewunderte den Tesla. Schließlich bat er mich, ich solle doch einmal den Motor anmachen! Er wollte gerne hören wie der im Stand so klingt...

Natürlich habe ich es mir nicht nehmen lassen mich ins Auto zu setzen und den Fuß auf die Bremse zu stellen...

Das Gesicht, als dem Mann klar wurde das der Motor jetzt "läuft", war unbeschreiblich!

Diese kleine Anekdote zeigt allerdings wie viel Aufklärungsarbeit noch geleistet werden muß, bis die Elektromobilität bei der großen Menge der Leute, vor allem bei den nicht so technikaffinen angekommen ist. Also immer ran und niemals die Geduld verlieren!
S 90 D - elektrische Verstärkung für die lippische Hauptstadt!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 20
Registriert: 4. Apr 2017, 23:12
Wohnort: Detmold

Re: Model S in Lippe

von Thore » 20. Jun 2017, 22:20

Waldschrat hat geschrieben:Natürlich habe ich es mir nicht nehmen lassen mich ins Auto zu setzen und den Fuß auf die Bremse zu stellen...

Das Gesicht, als dem Mann klar wurde das der Motor jetzt "läuft", war unbeschreiblich!


Ich glaube, ungefähr so habe ich auch geguckt :shock: , als meine Tesla-Begleiterin mir zu Beginn der Probefahrt erklärte, dass der Motor schon läuft, seitdem ich den Fuß auf die Bremse gestellt hatte, um meine Sitzposition richtig einzustellen... :lol:
 
Beiträge: 134
Registriert: 18. Mai 2017, 17:26

Re: Model S in Lippe

von Waldschrat » 17. Jul 2017, 02:48

So, die ersten 10.000 km sind rum!

Bis jetzt noch nicht einen echten Mangel. Das einzige, was Momentan keine richtige Laune macht ist der Autopilot, genauer gesagt, die Verschlimmbesserung nach dem letzten Update auf .76. Seither ist der Spurwechsel so ruppig, das meine Passagiere nicht mehr schlafen können.
Auch das Abbremsen ist meinem Gefühl nach weniger weich, wohingegen er mit dem Beschleunigen eine halbe Ewigkeit wartet.

Egal, ist ja alles noch Beta und irgendwann bekommen sie es bestimmt richtig hin. Das Fahren macht viel Spaß und ich bin auch weiterhin noch nie so entspannt von A nach B gekommen. Viele der anfänglichen Sorgen über Reichweite und Ladezeiten ist inzwischen gänzlich verschwunden. Das Internet bietet die Tools um effizient seine Reisen zu planen und mit wenigen Minuten Zeitaufwand vor jeder Langstrecke klappt alles problemlos.

Unser Hund liebt den Tesla inzwischen auch heiß und innig:
Dateianhänge
IMG_8556.JPG
S 90 D - elektrische Verstärkung für die lippische Hauptstadt!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 20
Registriert: 4. Apr 2017, 23:12
Wohnort: Detmold

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Gizmo, grizzzly und 2 Gäste