Laden an Schukodose ??

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Laden an Schukodose ??

von Eberhard » 20. Okt 2015, 15:49

Yellow hat geschrieben:...dann ist es ebenso unverantwortlich, Autos zu verkaufen, die schneller als 100 km/h auf Landstrassen fahren können!


ja und schneller als 130km/h auf der Autobahn. Aber manchmal sind auch 30km/h nicht langsam genug.
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 305.726 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4823
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: Laden an Schukodose ??

von Yellow » 20. Okt 2015, 15:50

Eben! ;)
Und manchmal sind auch 13A nicht wenig genug :roll:

Ich halte es für unverantwortlich, mit 13A an einer Schukosteckdose zu laden.
Und es gibt meines Wissens nach auch kein anderes Schuko-Ladegerät für Elektroautos, das mehr als 10A Ladestrom liefert
Zuletzt geändert von Yellow am 20. Okt 2015, 15:51, insgesamt 1-mal geändert.
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km)
Seit 12/2016: X90D (18.000 km, 254 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, Winter, AHK
https://www.facebook.com/TeslaFansDeutschland
Referral http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8337
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover

Re: Laden an Schukodose ??

von Volker.Berlin » 20. Okt 2015, 15:51

Eberhard hat geschrieben:Solche Angebote über Ebay sind unverantwortlich. Beim Laden werden über Stunden hinweg die Stecker und Leitungen mit der vollen Stromstärke von 16A belastet und damit eindeutig überlastet. Das Risiko ist erheblich [...]

Könnte beim Campen praktisch sein. Wenn man die Wäsche über das Kabel hängt, wird sie ruck-zuck trocken. :mrgreen: Kurz nach "trocken" kommt dann allerdings "abgefackelt"... :o :shock: Hinterher weiß man zumindest, ob es Baumwolle oder Polyester war! :lol:
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 10928
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Laden an Schukodose ??

von Eberhard » 20. Okt 2015, 15:52

und das Kabel hat sich selber aus dem Verkehr gezogen.
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 305.726 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4823
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: Laden an Schukodose ??

von Yellow » 20. Okt 2015, 15:56

Schaut mal! Hier gibt es einen Adapter sogar mit 10A-Sicherung!

-> http://www.e-station-store.com/de/evr-z ... 22-kw.html

Adapter 32A auf Schuko 10A.JPG
Adapter 32A auf Schuko 10A.JPG (27.84 KiB) 484-mal betrachtet


Zwar leider nur für den roten 32A-Stecker aber so etwas könnte doch beide "Lager" glücklich machen :D
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km)
Seit 12/2016: X90D (18.000 km, 254 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, Winter, AHK
https://www.facebook.com/TeslaFansDeutschland
Referral http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8337
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover

Re: Laden an Schukodose ??

von Mario85D » 20. Okt 2015, 16:01

Okay Jungs,

vielen Dank für die Antwort, hätte ich mit etwas Nachdenken auch selber drauf kommen können, dass die UMC denkt rot, 16A, mir jetzt auch klar!

Ich lasse jetzt besser die Finger davon, weiß aber, das es im Notfall, unter Berücksichtigung auf 10 A stellen funktionieren tut.

Ihr wart echt schnell mit den Antworten!!!
:D
 
Beiträge: 51
Registriert: 3. Jul 2015, 15:30

Re: Laden an Schukodose ??

von Airger » 1. Mai 2017, 14:44

Dr. Schiwago wie hast du das Problem denn letztendlich gelöst?
Ich wohne auch in einem Mehrfamilienhaus zur Miete mit Stellplatz. Kommst du ohne Laden zu Hause aus?

Viele Grüße
Dominik
 
Beiträge: 1
Registriert: 16. Apr 2017, 16:45

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: betatester und 2 Gäste