Vorteil Wallbox gegenüber CEE/32A

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Vorteil Wallbox gegenüber CEE/32A

von Volker.Berlin » 8. Apr 2017, 21:42

Andreas Stoye, Inhaber von PaechElektro, und ich haben uns heute den größten Teil des Tages damit vertrieben, mobile Ladeboxen mit Fehlerströmen zu malträtieren. Ein zentrales Ergebnis für mich war -- wieder einmal -- dass "Wallboxen" nicht ohne Grund so heißen und mobile Ladestationen, die ohne genaue Kenntnis der vorliegenden Infrastruktur einfach mal eingestöpselt werden, höchstens eine Notlösung oder ein Provisorium sein sollten:
:arrow: http://www.goingelectric.de/forum/ladee ... 23045.html
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 11424
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Vorteil Wallbox gegenüber CEE/32A

von Andi-E » 8. Mai 2017, 10:59

Nächste Woche kommt unser Elektriker um einen CEE32-Anschluss zu installieren (freu :)). Ich möchte schon mal etwas vorarbeiten und eine CEE32 Dose an die Wand schrauben. Sind die europäischen Normen so gut, daß ich ein beliebiges Baumarktteil für die hohe Belastung nutzen kann oder hat hier jemand eine Bezeichnung oder einen Link für die ultimative High-End-CEE32-Dose. An ein paar Zusatz-Euros soll der Spaß nicht scheitern.
S85 Oktober 2014, Tech, Air, Sound, AP1, Aludach :), 22kW Doppellader
PV 7kWp
Zoe ZE40
 
Beiträge: 804
Registriert: 2. Nov 2013, 09:26

Re: Vorteil Wallbox gegenüber CEE/32A

von Volker.Berlin » 8. Mai 2017, 11:10

Schau mal auf den Thread-Titel. Wenn Du ein paar Zusatz-Euros investieren kannst, würde ich anstelle einer CEE-Dose eine Wallbox empfehlen.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 11424
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Vorteil Wallbox gegenüber CEE/32A

von Andi-E » 8. Mai 2017, 12:15

Hallo Volker,
Ich habe den Titel gelesen und du hast nicht auf meine Frage geantwortet ;). Zu deiner Beruhigung: das ist nicht die endgültige Lösung und im Alltag ist der NRGKick auf 16A eingestellt.
S85 Oktober 2014, Tech, Air, Sound, AP1, Aludach :), 22kW Doppellader
PV 7kWp
Zoe ZE40
 
Beiträge: 804
Registriert: 2. Nov 2013, 09:26

Re: Vorteil Wallbox gegenüber CEE/32A

von AxelM » 8. Mai 2017, 14:28

Andi-E hat geschrieben:Nächste Woche kommt unser Elektriker um einen CEE32-Anschluss zu installieren (freu :)). Ich möchte schon mal etwas vorarbeiten und eine CEE32 Dose an die Wand schrauben. Sind die europäischen Normen so gut, daß ich ein beliebiges Baumarktteil für die hohe Belastung nutzen kann oder hat hier jemand eine Bezeichnung oder einen Link für die ultimative High-End-CEE32-Dose. An ein paar Zusatz-Euros soll der Spaß nicht scheitern.


Bin dabei, die Baumarkt-Dosen (PCE) durch welche aus dieser Reihe auszutauschen, hauptsächlich wegen der Klemmtechnik: http://www.mennekes.de/uploads/media/Sc ... hnik_2.pdf
Projekt "Erweiterter Routenplaner": viewtopic.php?f=26&t=16462
S75D (2017) - Empfehlungslink: http://ts.la/axel3456
Benutzeravatar
 
Beiträge: 447
Registriert: 2. Feb 2016, 01:45

Re: Vorteil Wallbox gegenüber CEE/32A

von MichaRZ » 8. Mai 2017, 20:07

Da möchte ich gerne mal eine Lanze für PCE brechen. PCE ist ein traditionsreiches Unternehmen aus Österreich. Nicht jeder Hersteller, der als Vertriebsweg die Baumärkte wählt, muss qualitativ am unteren Rand produzieren. Vielleicht ist Mennekes tatsächlich hochwertiger... das kann ich nicht ernsthaft beurteilen... aber unter Generalverdacht würde ich einen Artikel aus dem Baumarkt deshalb nicht stellen.

Übrigens hat auch PCE Varianten mit Klemmtechnik im Programm.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1172
Registriert: 24. Nov 2012, 01:13
Wohnort: Ratzeburg / Hamburg

Re: Vorteil Wallbox gegenüber CEE/32A

von AxelM » 17. Mai 2017, 22:18

Ich wollte mit meiner Aussage oben keine Wertung treffen. Die PCE-Dosen sind in der Tat auch sehr hochwertig, allerdings bietet mein Baumarkt in der Nähe keine mit Klemmtechnik an.
Projekt "Erweiterter Routenplaner": viewtopic.php?f=26&t=16462
S75D (2017) - Empfehlungslink: http://ts.la/axel3456
Benutzeravatar
 
Beiträge: 447
Registriert: 2. Feb 2016, 01:45

Re: Vorteil Wallbox gegenüber CEE/32A

von Eugenius » 25. Sep 2017, 14:26

nach ca. 3 gleichen Threads und vielen Posts, hier die Zusammenfassung von einem Anfänger:
Vorteile von einer Wallbox:
    Fest installiert => keiner klaut
    Typ2 Stecker (Leichtgängig => gut geeignet für Frauen, Stromlos bis man ihn einsteckt, Kabel fest montiert => geht nicht verloren, wird nicht geklaut)
    Kein Kabelsalat, keine Adapter, sieht aufgeräumt aus.
    Load Sharing bei mehreren Ladeplätzen möglich und/oder in Verbindung mit PV-Anlage
    Mobile Box bleibt im Auto und wird nicht vergessen ;)

Nachteile von einer Wallbox:
    Fest installiert => um zu verschieben braucht man Elektriker
    Kosten (ab 600 für die Wallbox, ab 250 für Typ A EV FI, oder ab 400 Euro für Typ B FI)


Vorteile Mobiler Box (z.B. Tesla UMC, JB2...):
    Nicht festinstalliert => für Längere Strecken mitnehmen
    Wenig Aufwand bei der Installation (man braucht nur eine CEE Dose mit "billigen" FI Typ A, vorasugesetzt, Mobile Box hat FI dabei, wie Tesla UMC)
Nachteile Mobiler Box:
    Kann leicht gestohlen werden
    Bei einer CCE 32A Dose braucht man ein Adapter auf CEE 16A mit Sicherungen => [url=https://www.amazon.de/Schwabe-Gerätestecker-Steckdose-wiedereinschaltbarer-Absicherung/dp/B007OV5FAI]ab 60 Euro[/url] (für Teslc UMC relevant, nicht für JB2)
    Mehr Verbindungsstellen (Klemmen der CEE Dose aber auch die Kontakte selber, eventuelle Adapter) -> mehr Fehlerquellen (z.B. Korrosion, Erwärmung, etc.)
    CEE Stecker sind schwergängig => nichts für Frauen und ständiges an-/abstecken
    CEE Stecker kann unter Stom gezogen werden *
    Immer unter Strom => evtl. gefährlich für Kinder *
*) Es gibt Dosen mit Ausschalter und Verriegelung

Für feste Installationen und Sammel(tief)garagen sind WallBoxen empfohlen.

Alles richtig? oder habe ich was vergessen?

EDIT: Hinweise ergänzt
Zuletzt geändert von Eugenius am 25. Sep 2017, 15:56, insgesamt 2-mal geändert.
Model ≡ reserviert :)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 17
Registriert: 25. Sep 2017, 13:14
Wohnort: Nürnberg

Re: Vorteil Wallbox gegenüber CEE/32A

von Volker.Berlin » 25. Sep 2017, 14:36

Auf den ersten Blick ziemlich stimmig, nur der Preis für den FI Typ B passt nicht.

Ich finde es allerdings lustig, dass Du die "Kosten" als Nachteil einer Wallbox aufzählst, denn eine mobile Box ist nicht billiger. Allerdings ist es zugegebener Maßen ein spezieller Vorteil des UMC, dass er im Lieferumfang des Tesla inklusive ist. Andere mobile Boxen, wie zum Beispiel NRGKick oder JuiceBooster2, kann man in der Regel auch direkt an CEE32/400 anschließen, d.h., die 60+ Euro für einen abgesicherten Adapter entfallen. Die Beschränkung auf 16 A ist eine spezielle Eigenheit des UMC.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 11424
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Vorteil Wallbox gegenüber CEE/32A

von Eugenius » 25. Sep 2017, 14:49

Ja stimmt, bei JB2 kann man auch mit CEE32 laden... da wir aber im Tesla Forum sind und Tesla UMC dabei ist, bin ich davon ausgegangen.
Aber gut, es geht "nur" um 60 Euro für den Adapter... JB2 kostet ohne Adapter schon 999... :(

Auf die Schnelle habe ich nur FI Typ B ab 700 Euro gefunden. evtl. suche ich auch falsch. Ich kann oben gerne ändern, nur bräuchte ich den richtigen Preis.
Model ≡ reserviert :)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 17
Registriert: 25. Sep 2017, 13:14
Wohnort: Nürnberg

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste