Ladesäule gibt das Kabel nicht wieder frei

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Ladesäule gibt das Kabel nicht wieder frei

von Albflieger » 18. Jun 2017, 17:57

Du sagst, du hast das Kabel nach Beendigung des Ladevorganges zuerst vom Auto abgesteckt.
Vielleicht ist das der Fehler. Versuche mal zuerst an der Ladesäule auszustecken.
Ist aber nur so eine Vermutung.
Gebrauchtes Model S85 seit März ´17
http://ts.la/marco9688
Benutzeravatar
 
Beiträge: 45
Registriert: 26. Mai 2016, 19:22
Wohnort: Donzdorf

Re: Ladesäule gibt das Kabel nicht wieder frei

von Peter_67 » 18. Jun 2017, 18:03

Ich habe schon oft mit dem Tesla-Typ2-Kabel (blau) an den Ladesäulen der Stw Düsseldorf geladen und hatte noch nie ein Problem mit dem Abstecken. Ich habe dabei immer den Ladevorgang über den Touchscreen beendet. Dann habe ich zuerst den Stecker an der Säule entfernt und danach den am Auto.
S85D | schwarz | seit April 2015
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2150
Registriert: 8. Sep 2014, 19:23
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Re: Ladesäule gibt das Kabel nicht wieder frei

von ensor » 18. Jun 2017, 18:04

Nein, alle Stadtwerke Düsseldorf Säulen die ich kenne nutzen Mennekes Säulen. Bei denen steckt man das Kabel erst am Auto ab und die Säule entriegelt dann automatisch.

hawaii, ist das ein neues Ladekabel? Original Mennekes? Vielleicht ist die Nut am Stecker für die Verriegelung zu eng und der Mechanismus klemmt? Oder vllt beim nächsten Mal vor dem Abstecken den Stecker noch mal gut in die Ladesäule stecken, um jegliche mechanische Verspannung des Verriegelungspins zu vermeiden. Sowas sollte aber normalerweise nicht nötig sein. Ich habe schon sehr oft in Düsseldorf geladen und hatte nie Probleme mit unserem Model S und dem von Tesla verkauften original Mennekes Kabel.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015
BMW i3 94Ah seit November 2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2670
Registriert: 14. Dez 2014, 13:51

Re: Ladesäule gibt das Kabel nicht wieder frei

von hawaii118 » 18. Jun 2017, 19:13

Danke für Eure Hinweise! Habe inzwischen den Hersteller des Kabels (nicht original Mennekes, sondern Ratio) sowie Mennekes als Hersteller der Ladesäulen kontaktiert.

Halte Euch auf dem Laufenden.
S85D, black, 21" silver, full, tan seats, no rear facing seats
Benutzeravatar
 
Beiträge: 186
Registriert: 16. Mai 2015, 14:16
Wohnort: Düsseldorf/Neuss

Re: Ladesäule gibt das Kabel nicht wieder frei

von tornado7 » 18. Jun 2017, 20:06

Beende doch zukünftig den Ladevorgang einfach an der Ladesäule (z.B. RFID nochmal hinhalten) statt über den FOB oder Screen.
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.bit.do/mythbuster-eautoUPDATE OKTOBER 2017
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.bit.do/co2-emissionen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1504
Registriert: 25. Dez 2015, 11:57
Wohnort: Winterthur

Re: Ladesäule gibt das Kabel nicht wieder frei

von hawaii118 » 18. Jun 2017, 21:50

@Tornado:
werde es probieren, obwohl das Display der Säule ausdrücklich darauf hinweist, dass der Ladevorgang am Auto beendet werden soll.
S85D, black, 21" silver, full, tan seats, no rear facing seats
Benutzeravatar
 
Beiträge: 186
Registriert: 16. Mai 2015, 14:16
Wohnort: Düsseldorf/Neuss

Re: Ladesäule gibt das Kabel nicht wieder frei

von Taurec » 19. Jun 2017, 08:23

Besser ist es eigentlich den Ladevorgang durch die Säule abzubrechen. Je nach System über die App oder durch nochmaliges auflegen der Ladekarte usw.

Ich hatte ein ähnliches Problem letzte Woche an einer innogy Säule. Durch Anruf an der Hotline konnte das Kabel aber zum Glück freigegeben werden.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 390
Registriert: 7. Mär 2017, 09:59
Wohnort: Bottrop

Re: Ladesäule gibt das Kabel nicht wieder frei

von ensor » 19. Jun 2017, 08:40

Das stimmt so nicht. Wie gesagt: Bei den Mennekes Säulen ist es andersrum Standard und es sollte technisch auch keinen Unterschied machen. Die Säule sollte sicher erkennen, dass kein Auto mehr verbunden ist. Es gibt sich Säulen, an denen es weder Kartenleser noch Startknopf noch App gibt. Dort ist die einzige Möglichkeit, das Kabel erst am Auto abzustöpseln und der Säule mitzuteilen, dass man fertig ist und sein Kabel gerne wieder hätte.

Richtig ist aber auch dass man bei vielen Herstellern nochmal die Karte vorhalten muss, was eigentlich Unsinn ist. Daher hat Marktführer Mennekes das auch nicht so implementiert.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015
BMW i3 94Ah seit November 2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2670
Registriert: 14. Dez 2014, 13:51

Re: Ladesäule gibt das Kabel nicht wieder frei

von hawaii118 » 19. Jun 2017, 17:48

Der Kundenservice von Mennekes hat sehr schnell und detailliert reagiert. Hier die Nachricht, die ich heute erhalten habe. Es sind auch Hinweise bezüglich der Verschlussklappe der Ladesäule enthalten, so dass die Infos für uns alle interessant sein sollten.

"
Leider ist Ihr Problem bereits bei uns bekannt. I.d.R. wird dies durch unsachgemäße Benutzung verursacht:

Die Verriegelung der Typ 2 Steckers wird durch einen Stift ausgeführt, der auf die Signale des Fahrzeuges reagiert.

Oftmals wird der Versuch unternommen den Stecker erst an der Ladestation zu ziehen und dann am Fahrzeug. Da das EV jedoch das entscheidende Maß ist, muss das Kabel dort zuerst gelöst werden.
Wird dies nicht getan kann es unter Umständen vorkommen dass der Verriegelungsstift im Stecker verkantet, nicht aus eigener Kraft einfahren kann und dies durch öffnen des Gerätes erfolgen muss.
Dies muss nicht durch Sie ausgelöst werden, da es ebenso möglich ist dass der Stift bereits durch den vorherigen Nutzer beschädigt wurde. Keinesfalls darf hier rohe Gewalt angewendet werden, da dies nur zur weiteren Deformierung betragen würde.

Sie haben leider nur die Möglichkeit die Steckdose der Ladestationen vor stecken Ihres Steckers auf Verunreinigungen oder abgebrochene Stücke, billiger China Stecker, zu untersuchen.
Sorgen Sie dabei für gute Beleuchtung und achten Sie darauf dass Sie ausschließlich Messing / Kontakte sehen und keine Fremdkörper (Plastikstücke in z.B.: weiß o. schwarz).
Sollten Sie dies oder gröbere Verunreinigen erkennen können, empfehle ich Ihnen diesen Ladepunkt zu meiden und zu melden.

In Einzelfällen kann es natürlich auch an der Verarbeitung oder Abnutzung des verwendeten Steckers liegen. Die Schutzkappen der Steckdose verklemmen sich dann am Stecker. Dies beheben Sie jedoch indem Sie den Stecker erneut in die Steckdose drücken und die Klappen mit einer Hand aufdrücken, sobald Sie den Stecker ziehen.
"

Gruß, hawaii
S85D, black, 21" silver, full, tan seats, no rear facing seats
Benutzeravatar
 
Beiträge: 186
Registriert: 16. Mai 2015, 14:16
Wohnort: Düsseldorf/Neuss

Re: Ladesäule gibt das Kabel nicht wieder frei

von ensor » 19. Jun 2017, 18:04

Danke für das Posten. Das Verkanten war auch meine Vermutung. Riskiere es doch noch ein paar Mal ;) Vllt an der Säule, die direkt bei den Stadtwerken Düsseldorf steht. :P
Tesla Model S 85D seit Mai 2015
BMW i3 94Ah seit November 2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2670
Registriert: 14. Dez 2014, 13:51

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Dietrich, Mathie und 1 Gast