Degeneration des Akkus MS 75D

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Degeneration des Akkus MS 75D

von Tarit » 7. Aug 2017, 17:04

Ich habe ja schon einiges darüber gelesen. Aber kann man ca. hochrechnen bei einer Auto Behaltedauer von 15 Jahren und sagen wir mal gefahrenen 200T km wie da die Akku Degeneration aussieht?

Verändert es diesen Wert eher wie oft man lädt oder das generelle Alter des Akkus? Ich gehe mal davon aus wie oft man lädt.
Schöne Grüße
Tarit
 
Beiträge: 47
Registriert: 17. Jun 2017, 16:26
Wohnort: Wien

Re: Degeneration des Akkus MS 75D

von marlan99 » 7. Aug 2017, 17:19

Empfehlungslink: http://ts.la/marcel3261 - und damit Supercharger gratis erhalten
Model S90D Obsidian Black (29/09/2017), AP2 2017.50.3
(Energiesparmodus An, Immer Verbunden An, Range Mode An)
 
Beiträge: 842
Registriert: 2. Jun 2017, 20:06
Wohnort: Zürich Oberland

Re: Degeneration des Akkus MS 75D

von tripleP » 7. Aug 2017, 17:19

Beides.
Wobei 200'000km nach heutigem Kenntnisstand eher unproblematisch sind.
15 Jahre wird sich zeigen. Ich würde nicht darauf hoffen, dass es so lange hält.

Es gibt da noch weitere Faktoren wie Belastungen, Temperatuten und SoC.
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, 12kWh Batterie, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3437
Registriert: 9. Aug 2014, 15:03
Wohnort: Aargau

Re: Degeneration des Akkus MS 75D

von Tarit » 8. Aug 2017, 10:06

tripleP hat geschrieben:15 Jahre wird sich zeigen. Ich würde nicht darauf hoffen, dass es so lange hält.


Schade habe mir aber so was schon gedacht.

Meine Frau hat z.B. ein Auto das ist schon 14 Jahre alt und ist immer noch damit glücklich. Ein neuer Zahnriemen, 2 mal eine neue Batterie und regelmäßig ein Ölwechsel. Einmal die hintere Bremsleitung erneuert und das war es. Fährt immer noch. Aber auch erst knapp 100T Km auf der Uhr.
Schöne Grüße
Tarit
 
Beiträge: 47
Registriert: 17. Jun 2017, 16:26
Wohnort: Wien

Re: Degeneration des Akkus MS 75D

von Nick1 » 8. Aug 2017, 11:24

Ich bin kein Fachmann für kalendarische Alterung bei Li-Ionen Akkus.
Ich kann Dir aber eins sagen: Hab nen Bosch-Akku Schrauber, der nun 9 Jahre alt ist. Habe ich damals gekauft, um ein Baumhaus für meinen Sohn und einen Unterstand für das Kaminholz im Garten zu bauen.
Weitere Einsätze erfolgten ausgesprochen sporadisch, Akkupflege null.
Ich war diesen Sommer gespannt, ob der Akku noch funktionsfähig ist?
Er ist es! Sattes Drehmoment, Schraube um Schraube, die Kapazität ist enorm, gefühlt scheint er sich überhaupt nicht schneller zu leeren als früher.
Von daher sehe ich der kalendarischen Alterung entspannt entgegen. Und beim Tesla kommt zusätzlich ein Lademanagement zum Einsatz!
2015: Model S
2017: Model Z oe
 
Beiträge: 198
Registriert: 29. Nov 2016, 16:15

Re: Degeneration des Akkus MS 75D

von egn » 8. Aug 2017, 11:40

Das Lademanagement kann wenig gegen die kalendarische Alterung tun.

Einzig der Nutzer selbst kann das über den durchschnittlichen Ladestand und die Temperatur während des Parkens wesentlich beeinflussen.

Ein Ladezustand von 50 % und eine Temperatur von 10-20 °C wie bei allen Lithiumbatterien scheinen nahezu ideale Lagerbedingungen zu sein.
Zuletzt geändert von egn am 8. Aug 2017, 12:10, insgesamt 1-mal geändert.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2017.50.2 3bd9f6d, ca. 90.000 km
 
Beiträge: 2847
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau

Re: Degeneration des Akkus MS 75D

von marlan99 » 8. Aug 2017, 11:48

Und wenn der Akku nach 15 Jahren nicht mehr die gewünschte Leistung bringt, dann kann man ihn ja ersetzen !
Empfehlungslink: http://ts.la/marcel3261 - und damit Supercharger gratis erhalten
Model S90D Obsidian Black (29/09/2017), AP2 2017.50.3
(Energiesparmodus An, Immer Verbunden An, Range Mode An)
 
Beiträge: 842
Registriert: 2. Jun 2017, 20:06
Wohnort: Zürich Oberland

Re: Degeneration des Akkus MS 75D

von Nick1 » 8. Aug 2017, 12:16

Es gibt zwei Arten von Lademanagement: Einen Teil übernimmt die Elektronik, den anderen das menschliche Hirn ;)
2015: Model S
2017: Model Z oe
 
Beiträge: 198
Registriert: 29. Nov 2016, 16:15

Re: Degeneration des Akkus MS 75D

von Tarit » 8. Aug 2017, 12:32

egn hat geschrieben:Ein Ladezustand von 50 % und eine Temperatur von 10-20 °C wie bei allen Lithiumbatterien scheinen nahezu ideale Lagerbedingungen zu sein.

Na ja über Tag steht er draußen. Wir haben in Wien im Sommer immer mehr Tage über 30° im Schatten dagegen kann ich nichts tun. Den Akku nahe bei 50% zu halten das schafft man schon. :)

marlan99 hat geschrieben:Und wenn der Akku nach 15 Jahren nicht mehr die gewünschte Leistung bringt, dann kann man ihn ja ersetzen !


Wäre interessant zu wissen wie da die Preise liegen werden. Kann man aber leider nicht voraussehen. Jetzt würde ich mal schätzen so um die 20.000,--
Schöne Grüße
Tarit
 
Beiträge: 47
Registriert: 17. Jun 2017, 16:26
Wohnort: Wien

Re: Degeneration des Akkus MS 75D

von VOLTtaner » 8. Aug 2017, 12:39

Nick1 hat geschrieben:Es gibt zwei Arten von Lademanagement: Einen Teil übernimmt die Elektronik, den anderen das menschliche Hirn ;)


Wie nachtragend ist denn der Akku. Geht die Welt schon unter wenn er mal zwei Tage bei 7-10% im Parkhaus steht?
 
Beiträge: 145
Registriert: 24. Aug 2015, 15:02

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: pii, Seznam [Bot] und 2 Gäste