Laden in Berlin mit RWE Säule nur mit 11 KW statt mit 22 KW

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Laden in Berlin mit RWE Säule nur mit 11 KW statt mit 22 KW

von Joe » 17. Jul 2017, 23:46

Hallo an alle 'alten' Model S Besitzer, die sich noch an einem Doppellader freuen dürfen: seit langem habe ich diesen heute mal wieder nutzen wollen: an einer RWE (innogy) Säule in Berlin. Allerdings konnte ich nicht auf 32 A hochstellen. (MS 85 3/14 vor FL aktuelle Firmware 17.26.76. Was mache ich falsch? Oder kann die Säule nicht keine 22 KW für Tesla? Danke für Tipps! :shock:
 
Beiträge: 48
Registriert: 4. Dez 2013, 18:47

Re: Laden in Berlin mit RWE Säule nur mit 11 KW statt mit 22

von ensor » 18. Jul 2017, 03:21

Hast du auch ein 32A Kabel benutzt oder war es auf 16A codiert?
Tesla Model S 85D seit Mai 2015
BMW i3 94Ah seit November 2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2162
Registriert: 14. Dez 2014, 14:51

Re: Laden in Berlin mit RWE Säule nur mit 11 KW statt mit 22

von Great Cornholio » 18. Jul 2017, 07:58

Wie hast du die Säule freigeschaltet? Nur mit Vertrag innogy/BEW usw. bekommst du 22kW.
EthikBank | mein Rabattlink http://ts.la/markus1792
Model3Tracker | Germany: S Owner (Store before unveil): MODEL 3 Base | Deep Blue | Std | | | AP | | | Tow
Benutzeravatar
 
Beiträge: 530
Registriert: 14. Jun 2014, 22:38
Wohnort: Friedrichroda

Re: Laden in Berlin mit RWE Säule nur mit 11 KW statt mit 22

von Volker.Berlin » 18. Jul 2017, 09:01

Welche Säule konkret? Bitte such den Standort mal hier raus und schick uns den Link. Vielleicht gibt es da schon eine Erklärung:
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 10780
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Laden in Berlin mit RWE Säule nur mit 11 KW statt mit 22

von Volker.Berlin » 18. Jul 2017, 09:02

Great Cornholio hat geschrieben:Wie hast du die Säule freigeschaltet? Nur mit Vertrag innogy/BEW usw. bekommst du 22kW.

Mit PlugSurfing auch.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 10780
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Laden in Berlin mit RWE Säule nur mit 11 KW statt mit 22

von Joe » 18. Jul 2017, 09:54

Vielen Dank für die Tipps! Ich hatte 'nur' eCharge verwendet. Werde mich mal anmelden!
 
Beiträge: 48
Registriert: 4. Dez 2013, 18:47

Re: Laden in Berlin mit RWE Säule nur mit 11 KW statt mit 22

von Volker.Berlin » 18. Jul 2017, 10:02

Joe hat geschrieben:Vielen Dank für die Tipps! Ich hatte 'nur' eCharge verwendet. Werde mich mal anmelden!

Die App heißt eCharge und kann für verschiedene Tarifarten verwendet werden. Ich vermute, Du meinst den Tarif "innogy ePOWER DIRECT", der ohne Anmeldung funktioniert. Da müsstest Du in der App die Auswahl haben zwischen 11 kW und 22 kW:
https://www.innogy.com/web/cms/de/32134 ... er-direct/

Der günstigste Tarif ist vermutlich der BEW Autostrom, es sei denn, Du bist Vielnutzer, dann könnte die Flatrate von LEW interessant sein. Die Anmeldung dürfte wiederum bei PlugSurfing am einfachsten sein: Da kannst Du Dich online registrieren und sofort loslegen.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 10780
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Laden in Berlin mit RWE Säule nur mit 11 KW statt mit 22

von Elektroniker » 18. Jul 2017, 10:13

Ladekarten-Chaos .... ein Graus! :roll:

Ich will einfach laden und mit meiner Kreditkarte zahlen.
Warum wird das nicht gemacht?
Model ≡ 2019?
 
Beiträge: 853
Registriert: 8. Mai 2015, 18:08
Wohnort: München

Re: Laden in Berlin mit RWE Säule nur mit 11 KW statt mit 22

von segwayi2 » 18. Jul 2017, 10:18

ich schätze mal das nach der Kredikartenabrechnung nicht viel für den Betreiber übrig bleibt, sprich diese Art der Abrechnung für Betreiber zu teuer ist. Nur geraten
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6522
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Meerbusch

Re: Laden in Berlin mit RWE Säule nur mit 11 KW statt mit 22

von Volker.Berlin » 18. Jul 2017, 10:25

Elektroniker hat geschrieben:Ich will einfach laden und mit meiner Kreditkarte zahlen.
Warum wird das nicht gemacht?

Geht bei einer sehr großen Zahl von Ladestationen, wenn Du Dich einmalig bei PlugSurfing registrierst. Da kriegst Du allerdings nicht immer den niedrigsten Preis. Verglichen mit Telefon- oder Flugtarifen ist das doch alles sehr überschaubar, und ein bisschen Auswahl (Grundgebühr + günstiger Arbeitspreis, keine Grundgebühr + höherer Arbeitspreis, Flatrate, ...) ist doch nicht schlecht.

Und tatsächlich, mit der eCharge App hast Du an den Ladestationen von innogy auch genau das: Einfach laden und mit Kreditkarte zahlen, ohne vorherige Anmeldung. Worüber genau beklagst Du Dich?
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 10780
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste