Will unbedingt Model S mit Überschuss von PV laden, nur wie?

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Will unbedingt Model S mit Überschuss von PV laden, nur

von ChristianSt » 12. Jul 2017, 15:40

stevelectric hat geschrieben:Naja... idealerweise alles was die Api hergibt (bzw. alles was schon reverse engineered wurde, schau mal hier: http://docs.timdorr.apiary.io/).

Aktuell geht schon Aufwecken, Hupen, Blinken, Klima an, sicher rein kommt noch Temp setzen, Laden start/stop, Limit setzen. Dazu natürlich alle Messwerte aus Fahrzeugstatus, Akku, Klima und Streaming Api.



Was soll ich Sagen sieht schon sehr gut aus! woran Scheiter es das des Modul noch nicht so gibt und nur eine Beta ist?
 
Beiträge: 38
Registriert: 19. Feb 2016, 13:45

Re: Will unbedingt Model S mit Überschuss von PV laden, nur

von Dentec » 12. Jul 2017, 18:09

Sehe ich das richtig, dass man so nichtmal mehr eine wallbox mit Schnittstelle benötigt, sondern die Laderegelung auch mit der Json API und dem Tesla UMC hinbekommen könnte ??
 
Beiträge: 117
Registriert: 8. Aug 2016, 16:24

Re: Will unbedingt Model S mit Überschuss von PV laden, nur

von juanmax » 12. Jul 2017, 22:37

Dentec hat geschrieben:
ChristianSt hat geschrieben:Also wenn ich mir des so Anschaue sind einmal BR/RT die SV 5V/GND, BL/GN/GL die für Schalter und SW/BN/RT/OR für 5V GND R1 und R2 richtig? und des ist ein RasPi der der 3Gen. richtig? mit WLAN integriert


Gute Analyse, auf den zweiten Blick sehe ich das auch so :D


Rasp Pi 3 kommuniziert mit Phoenix über LAN. Mit Umrichter und "rest der Welt" über Wifi.

Über Zwei IO's lese ich der wunsch Photovoltaik laden, nicht laden, oder Power-laden ein (3 Weg Schalter)
Über Zwei andere IO's schalte über Zwei Relais die Strom frei für den ABB Schutz (1ph oder 3ph). Der 3ph ist noch nicht gebaut, das kommt mit Model 3.

FHEM habe ich aus die normale Repositories für Raspbian installiert, die Regelung für Phoenix Controller und die Fronius Modbus Lese-krams von zwei andere Nutzer zusammengefügt. Ich kann das veröffentlichen, ist kein propietäre Gedöns.

Ich hatte ein Roadster bis Nov16, der sollte aber genau so gut funktionieren mit meine aktuelle Lösung wie der Peugeot Ion.

Die FHEM Modul für den Model S ist natürlich perfekt, wenn man damit die Ladestrom begrenzen könnte brauchte man nicht mal die teure Phonenix Regler sondern ginge mit billig "China" Kram (30 €).

Was braucht ihr noch?
Zuletzt geändert von juanmax am 12. Jul 2017, 22:43, insgesamt 1-mal geändert.
S90D + Ion > Ion > Roadster > Leaf
Benutzeravatar
 
Beiträge: 353
Registriert: 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Köln

Re: Will unbedingt Model S mit Überschuss von PV laden, nur

von juanmax » 12. Jul 2017, 22:40

stevelectric hat geschrieben:
juanmax hat geschrieben:Auf die raspberry läuft Fhem

Hallo, ich baue gerade ein FHEM Modul für meinen Tesla Model S. Kann der Roadster auch mit der App gesteuert werden? Dann wärst Du ein idealer Betatester ;)


Welche App meinst du? Die Model S APP? Die tut für den Roadster nicht.

Der Roadster kann (ohne weiteres) nicht remote gesteuert werden. Es gibt eine Kiste die OVMS (open vehicle monitoring system) die eine SIM karte und CAN verbindung zum Roadster bring. (100€). Damit könnte ich die Stromladestärke über die OVMS App ändern (von 10A bis 80A) einphasig.
S90D + Ion > Ion > Roadster > Leaf
Benutzeravatar
 
Beiträge: 353
Registriert: 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Köln

Re: Will unbedingt Model S mit Überschuss von PV laden, nur

von stevelectric » 13. Jul 2017, 00:35

ChristianSt hat geschrieben:Was soll ich Sagen sieht schon sehr gut aus! woran Scheiter es das des Modul noch nicht so gibt und nur eine Beta ist?

Hab erst gestern mit der Entwicklung angefangen, ist halt einfach noch nicht fertig :D
Model S60D seit 14. März 2017, deep blue metallic, Pano, EAP, Premium Interior
Benutzeravatar
 
Beiträge: 287
Registriert: 1. Nov 2016, 23:11
Wohnort: München

Re: Will unbedingt Model S mit Überschuss von PV laden, nur

von ChristianSt » 13. Jul 2017, 09:03

Lach okay dann ist aber schon eignes drin! wird auch sowas wie "Herbeirufen" (Summon) gehen ? am besten mir Homelink :D
 
Beiträge: 38
Registriert: 19. Feb 2016, 13:45

Re: Will unbedingt Model S mit Überschuss von PV laden, nur

von stevelectric » 13. Jul 2017, 12:06

Autsch.. ich glaub das würde ich lieber nicht ausprobieren wollen. Das Api für Summon ist auch total anders als die bisher implementierten.
Homelink müsste gehen, also das Öffnen des Garagentors auslösen. Aber Fahren.. schwierig. Ausserdem müsstest Du dann den Fob im Auto lassen.

Aber das ist nun auch wirklich total OT in diesem Thread, hier gehts ja um's Laden. Und das wird funktionieren.
Model S60D seit 14. März 2017, deep blue metallic, Pano, EAP, Premium Interior
Benutzeravatar
 
Beiträge: 287
Registriert: 1. Nov 2016, 23:11
Wohnort: München

Re: Will unbedingt Model S mit Überschuss von PV laden, nur

von marlan99 » 13. Jul 2017, 15:22

stevelectric hat geschrieben:..., ist halt einfach noch nicht fertig :D


Da bin ich auch sehr interessiert daran.
Mit meiner PV Anlage inkl. Akku könnte ich so wunderbar das Laden in Abhängigkeit der Sonne über das Auto steuern und nicht über den Wall Connector. Dann könnte ich auch den Tesla WC kaufen, der mir optisch am besten gefällt und auch den WAF erfüllt, und müsste nicht eine alternative kaufen und diese dann noch verkabeln.

Verstehe ich es richtig, dass über das FHEM Modul dann über das Netzwerk der Lader des Fahrzeugs gestuert werden kann? Sollte dann die aktuelle Position noch berücksichtigt werden können?
Empfehlungslink: http://ts.la/marcel3261 - 1000 €/chf sparen und Supercharger gratis
Model S90D Obsidian Black (ab 21/09/2017), AP2 17.34.??
 
Beiträge: 433
Registriert: 2. Jun 2017, 21:06
Wohnort: Wetzikon ZH

Re: Will unbedingt Model S mit Überschuss von PV laden, nur

von stevelectric » 13. Jul 2017, 15:56

Ich bin selbst noch nicht so weit, noch kein Lader in der Tiefgarage. Aber von dem was ich so gehört habe kann man den Ladevorgang mit der App starten und stoppen, und das auch mehrmalig solang das Fahrzeug eingestöpselt ist und die Ladesäule nicht abschaltet. Ein TWC schaltet nicht ab.

Voraussetzung ist natürlich eine leidlich stabile Netzwerkverbindung (WLAN oder Mobilfunk), sonst steht der Wagen morgens vielleicht nicht geladen bereit. Die Position zu checken ist sehr einfach und eine gute Idee :D
Model S60D seit 14. März 2017, deep blue metallic, Pano, EAP, Premium Interior
Benutzeravatar
 
Beiträge: 287
Registriert: 1. Nov 2016, 23:11
Wohnort: München

Re: Will unbedingt Model S mit Überschuss von PV laden, nur

von stevelectric » 28. Jul 2017, 16:15

marlan99 hat geschrieben:Da bin ich auch sehr interessiert daran.


Wer die Ladesteuerung mit der Haussteuerungssoftware FHEM ausprobieren will, kann mein neues Modul dazu verwenden: https://github.com/sw-home/FHEM-Tesla
Model S60D seit 14. März 2017, deep blue metallic, Pano, EAP, Premium Interior
Benutzeravatar
 
Beiträge: 287
Registriert: 1. Nov 2016, 23:11
Wohnort: München

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast