Ist Langsam laden sinnvoll?

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Ist Langsam laden sinnvoll

von segwayi2 » 26. Apr 2017, 18:15

Die Beobachtung von Volker hatte ich auch. Muss ich morgen mal überprüfen ob das Verhalten bei 11kw immer noch so ist
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6841
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Meerbusch

Re: Ist Langsam laden sinnvoll

von Beatbuzzer » 26. Apr 2017, 18:47

fabbec hat geschrieben:Auf Ampere Meter von der Unterverteilung sieht es eher danach aus das:

Master hochregelt auf 16A und dann dauert es paar sec. Erst dann wird jede Phase mit 32A belastet. (Beobachtung von 2014)

Damit beschreibst Du genau das gleiche, wie Volker einen Post höher. Und genauso ohne Beweise ;)
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
 
Beiträge: 3780
Registriert: 7. Mai 2013, 12:33
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: Ist Langsam laden sinnvoll

von Mathie » 26. Apr 2017, 18:57

Beatbuzzer hat geschrieben:
fabbec hat geschrieben:Auf Ampere Meter von der Unterverteilung sieht es eher danach aus das:

Master hochregelt auf 16A und dann dauert es paar sec. Erst dann wird jede Phase mit 32A belastet. (Beobachtung von 2014)

Damit beschreibst Du genau das gleiche, wie Volker einen Post höher. Und genauso ohne Beweise ;)

Aber nur bei 32A, wenn z.B. 24 A geladen würden, wäre ein Hochregeln des Masters auf 16 und dann den Slave zugeschalten nicht mehr das von Volker.Berlin Beschriebene.

@Fabbec, hast Du auch mal bei weniger als 32A und Doppellader beobachtet, was das Messgerät in der UV zeigt?

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 5114
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

Re: Ist Langsam laden sinnvoll

von Beatbuzzer » 26. Apr 2017, 19:07

Mathie hat geschrieben:Aber nur bei 32A, wenn z.B. 24 A geladen würden, wäre ein Hochregeln des Masters auf 16 und dann den Slave zugeschalten nicht mehr das von Volker.Berlin Beschriebene.

Gruß Mathie

Die Frage ist, ob es so ist. Mir wäre das neu. Lässt sich übrigens auch einfach im Fahrzeug beobachten, wie der Strom hochgefahren wird. Die App ist zu langsam, aber die Anzeige im Fahrzeug gibt es gut wieder.
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
 
Beiträge: 3780
Registriert: 7. Mai 2013, 12:33
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: Ist Langsam laden sinnvoll

von Volker.Berlin » 26. Apr 2017, 19:08

Ich bin gerade auf dem Weg nach Hause, werde es gleich nochmal checken.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 11198
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Ist Langsam laden sinnvoll

von Mathie » 26. Apr 2017, 19:14

Beatbuzzer hat geschrieben:Lässt sich übrigens auch einfach im Fahrzeug beobachten, wie der Strom hochgefahren wird.

Nicht bei mir! Bin bekennender 11kW-AC-ist-genug-Anhänger. ;-) Deshalb hatte ich ja Fabbec nach Messergebnissen bei weniger als 32A gefragt.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 5114
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

Re: Ist Langsam laden sinnvoll

von Beatbuzzer » 26. Apr 2017, 19:21

Mathie hat geschrieben:Nicht bei mir! Bin bekennender 11kW-AC-ist-genug-Anhänger. ;-)

Oh, das bin ich auch! ;)
Aber das 'Amperemeter' habe ich trotzdem im Ladebildschirm. Wollte damit nur ausdrücken, dass es nicht unbedingt ein Messgerät in der Unterverteilung braucht, um das festzustellen.
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
 
Beiträge: 3780
Registriert: 7. Mai 2013, 12:33
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: Ist Langsam laden sinnvoll

von volker » 26. Apr 2017, 19:27

toptecspezi hat geschrieben:Hallo Volker,
du reduzierst die Verlustleistung um (1 - 0,660), also ca. um 0,3 ;)


:oops: hab es editiert :roll:
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8691
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Ist Langsam laden sinnvoll

von fabbec » 26. Apr 2017, 19:37

Also langsam laden ist zumindest nicht schlecht

90er 10tkm und mit Schuko auf 90% geladen ist die Disbalance zwischen der niedrigsten und der höchsten Zelle gerade mal bei 0,003V

Am SuC liegt die Disbalance schon bei 0,049V und mehr im Ladezustand
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2485
Registriert: 8. Nov 2013, 21:17
Wohnort: Duisburg

Re: Ist Langsam laden sinnvoll

von Volker.Berlin » 26. Apr 2017, 19:50

Gerade in allen Varianten ausprobiert: Ab 18 A ist das Verhalten bei geraden A ganz eindeutig so, wie von mir beschrieben. Es gibt eine sehr deutliche Pause bei der halben eingestellten Leistung.

Unterhalb von 18 A ist das Verhalten nicht so klar erkennbar. Bei 17 A scheint es fast, als könne er sich nicht zwischen 8 und 9 entscheiden. Evtl. ist das aber nur ein Artefakt der Anzeige und in Wirklichkeit macht er 2 x 8,5 A? Bei 16 A scheint er relativ gleichmäßig hoch zu zählen, nutzt also anscheinend nur einen Lader.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 11198
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast