Ist Langsam laden sinnvoll?

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Ist Langsam laden sinnvoll?

von walterhensinger » 13. Apr 2017, 10:07

Hab ne Frage
schont es die Batterie, wenn ich die Ladeleistung auf 5 A runterfahre? Meist reicht das ja, um über Nacht aufzuladen.
Zudem ist die Batterie dann beim losfahren schon warm.
 
Beiträge: 13
Registriert: 27. Apr 2016, 12:36
Wohnort: 87538alderschwang

Re: Ist Langsam laden sinnvoll

von Healey » 13. Apr 2017, 10:15

Servus und willkommen, ich habe Deine Frage freigeschaltet. Antworten dazu gibt es hier aber schon sehr viele.
Kurz gefasst, die Ladeverluste fallen beim langsam Laden stärker ins Gewicht. Außerdem passt Tesla auf den Akku selbst auf, Du kannst also laden wie Du möchtest. Am idealsten ist wohl das Fenster um die 50% und das vermeiden von langen Standzeiten mit 100%. Die Ladegeschwindigkeit mit den möglichen Ladevarianten ist mehr oder weniger irrelevant, dazu ist der Akku groß genug.
LGHermann
glücklicher Besitzer eines Model S85D seit 20.Mai 2015 und 71.000 km, über alles 211 Wh/km, dazu 7,5 kWp PV-Anlage, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3694
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Ist Langsam laden sinnvoll

von past_petrol » 13. Apr 2017, 10:18

Hi !

Bei 5A wird nix warm !

Wenn es wirklich kalt ist, reichen 5A nicht aus, um die BATT zu wärmen - dass macht dann das BMS über Energieentnahme aus dem AKKU lieber selber.

Laden in der Größenordnung kommt eigentlich nur bei PV-Überschussladen sinnvoll zum Einsatz - ansonsten macht es aus den o.g. Gründen wenig Sinn - vor allem im Sommer gar nicht.

;)
S85D, seit 03/2015
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2626
Registriert: 11. Nov 2014, 11:17

Re: Ist Langsam laden sinnvoll

von Munot » 13. Apr 2017, 10:31

Könnte mir vorstellen, dass 5A Ladeleistung den Lader schont?
P85 11/2013, alle Optionen ausser ausklappbare Kindersitze, Heckspoiler und rote Bremssättel, 19.8 kWh/100 km, 100 % Strom aus Flusswasserkraftwerk
Model 3 RN10764xxxx
Referral http://ts.la/monique1996
Benutzeravatar
 
Beiträge: 92
Registriert: 3. Mär 2015, 12:58
Wohnort: Schaffhausen

Re: Ist Langsam laden sinnvoll

von redvienna » 13. Apr 2017, 10:37

Angeblich gibt es beim langsam Laden mehr Ablagerungen an den Polen.

Aber kaum jemand wird häufig mit Schuko laden.
Ford Focus Electric 10/2013 +50.000 km
Tesla S70D blue metallic 3/2016 +36.000 km + M3 reserv.
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3361
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: Ist Langsam laden sinnvoll

von tornado7 » 13. Apr 2017, 11:08

Die Lader sind mit 11kW bzw. 16.5kW bzw. 2x11kW spezifiziert. Mit langsamer Ladung wird da garnix geschont, wenn nötig wird der Lader via Wasserkühlung auf Betriebstemperatur gehalten.
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: http://www.bit.do/mythbuster-eauto
CO2-Emissionen aller Antriebe mit gleichen Messlatten: http://www.bit.do/co2-emissionen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 903
Registriert: 25. Dez 2015, 12:57
Wohnort: Winterthur

Re: Ist Langsam laden sinnvoll

von past_petrol » 13. Apr 2017, 11:12

tornado7 hat geschrieben:Die Lader sind mit 11kW bzw. 16.5kW bzw. 2x11kW spezifiziert. Mit langsamer Ladung wird da garnix geschont, wenn nötig wird der Lader via Wasserkühlung auf Betriebstemperatur gehalten.



Jupp - genauso ist das...

;)
S85D, seit 03/2015
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2626
Registriert: 11. Nov 2014, 11:17

Re: Ist Langsam laden sinnvoll

von volker » 13. Apr 2017, 12:12

Das grenzt an Glaubenssache. Die Standzeit der Bordlader im Model S (vor dem Facelift) ist jetzt nicht soo toll. Ich würde nicht mit 5A laden, weil die Elektronik dann 3x so lange in Betrieb ist wie bei 15A. Benutzte Elektronik altert nun mal, Kühlung hin oder her.
Aber ich lade mit 13A von maximal möglichen 16A. Die Verlustleistung in der Sicherung (P=I²/R) wird dadurch auf 2/3 gesenkt und die ist ja der Schwachpunkt bei meinem Lader.

Die aktuellen Ladegeräte (Model S ab Facelift April 2016, Model X) sind auf 24A ausgelegt, die würde ich bedenkenlos kontinuierlich mit 16A betreiben.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8298
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Ist Langsam laden sinnvoll

von Guillaume » 13. Apr 2017, 12:38

Ich mache es genauso und lade beim Doppellader zuhause mit 14A (dann ist nur ein Lader aktiv und nicht ganz ausgereizt), wenn es nicht schnell gehen muss. Wenn ich im öffentlichen Raum lade, gebe ich aber die vollen 32A frei.
Bisher bin ich ohne Ladegerätdefekt durchgekommen, beweisen dass es was bringt kann ich natürlich nicht.
Aber 5A ist natürlich nochmal was anderes, da wären mir die Ladeverluste zu hoch. Außer im Notfall an Schuko würde ich nie so tief gehen.
S85 schwarz, EZ 12/14, Techpaket (mit AP), Pano, Doppellader, dritte Sitzreihe nachgerüstet (offiziell von Tesla), aktuell 135.000 km
 
Beiträge: 1901
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10
Wohnort: AK

Re: Ist Langsam laden sinnvoll

von HJF » 13. Apr 2017, 14:13

volker hat geschrieben:... Die Verlustleistung in der Sicherung (P=I²/R) wird dadurch auf 2/3 gesenkt...

äh, kannst du das für den Laien noch ausdeutschen, bitte? :oops:
S85 in Brown! Live seit Silvester 2014!
24 Monate = 88'688 km, 16'918 kWh, 191 wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 548
Registriert: 25. Nov 2014, 17:29
Wohnort: Uitikon

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste