Ladeleistung bei Superchargern unterschiedlich?

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Ladeleistung bei Superchargern unterschiedlich?

von tesla-andi » 17. Mär 2017, 14:47

Hallo,

mein Name ist Andreas und bin hier neu im Forum. Fahre schon seit 4 Jahren einen Elektro-Smart und habe mir vor ein paar Wochen ein gebrauchtes Modell S P 85 + in der Supercharger Ausführung zugelegt. Bislang bin ich sehr zufrieden habe aber mal eine Frage, zu der ich auf die Schnelle im Forum keine Antwort gefunden habe.
Seit ich den Wagen habe ist es mir jetzt schon mehrmals passiert, dass ich an den Superchargern, auch an verschiedenen Orten, mal eine Ladeleistung von über 100 KWh erreicht habe, aber auch manchmal nur ca. 30 KWh (auch bei unter 80% Batterieladung) erreicht habe. In allen Fällen war am Supercharger daneben kein zweites Fahrzeug am Laden so dass eigentlich die volle Leistung zu Verfügung stehen sollte. Habe mal diesbezüglich bei der Tesla Vertretung in Stuttgart nachgefragt und als Antwort erhalten, dass bei geringerer Ladeleistung der betreffende Supercharger defekt sei und dann schnellstmöglich repariert würde.
Jetzt war ich gestern Abend zum Laden in Bad Rappenau und war das einzige Fahrzeug. Da ich etwas Zeit hatte habe ich alle Supergarger dort durchprobiert und ALLE haben entweder anfänglich "nur" ca. 50 KWh geladen und sind dann auch a. 30 KWh runter gegangen oder manche haben sogar sofort nach dem Einstecken "nur" ca. 30 KWh geladen. Ist das normal und kommt das öfters vor? An was liegt das?
Eigentlich verlässt man sich ja darauf, dass die ca. 100 KWh beim Laden fließen und kalkuliert dann ja auch mit der entsprechenden Ladezeit. Aber so ist das ja fast wie Lotto..... :(
Wie hoch ist denn die maximale Ladeleistung, die man so an einem Supercharger bekommen kann? Der Verkäufer hat mir mal was von bis zu 300 Ampere gesagt aber das wären ja ca. 200 KWh. Ist das realistisch?

Danke und Gruß Andi
Model S - P85+ - 6/2014 - weiß - 21" - supercharger
Smart Electric Drive 5/2013
PV Anlage 110 kWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 28
Registriert: 17. Mär 2017, 11:02

Re: Ladeleistung bei Superchargern unterschiedlich?

von humschti » 17. Mär 2017, 15:21

Nein, ist es nicht. 150kW ist das Maximum. Die effektive Ladeleistung kommt aber auf viele Parameter an, zum Beispiel Temperatur des Akkus, SoC (State of Charge sprich Ladestand). 30kW ist schon grad etwas wenig - hatte ich aber an einem vollbesetzten SuC im Sommer (Beckenried, wo die Gleichrichter in einer Garage vor sich hinschwitzen).

Die Ladezeit wird dir ja auf der App ausgegeben.
S85D grau seit 26.6.2015 | Model 3 Reservation seit 31.3.2016 | PV 10,8kWh mit Smart Energy Control
Mein Empfehlungslink
Benutzeravatar
 
Beiträge: 595
Registriert: 19. Dez 2014, 17:38
Wohnort: Nürensdorf

Re: Ladeleistung bei Superchargern unterschiedlich?

von sdt15749 » 17. Mär 2017, 15:24

Die Ladegeschwindigkeit am SuC hängt von verschiedenen Faktoren ab:

1) zwei Stalls teilen sich die Kapazität - wenn beide belegt sind ist die Leistung also geringer
2) Ladestand des Akkus - vereinfacht gesagt: je voller der Akku ist desto langsamer wird geladen
3) Temperatur des Akku - wenn der Akku kalt ist wird langsam geladen, ist er zu warm wird wahrscheinlich auch nicht so schnell geladen
4) max. Ladegeschwindigkeit scheint an manchen SuC unterschiedlich zu sein. Speziell die SuC am SeC sind meistens "langsamer"

Punkt 1 hast Du ja schon ausgeschlossen.

Maximal habe ich mal 120 KW an einem SuC gehabt (für kurze Zeit) - 100 bis 108 KW erreiche ich regelmäßig wenn ich auf Fernfahrten (mit warmen Akku) lade, aber niemals über den gesamten Ladevorgang.

Wenn Du trotz warmen Akku und Akkuladestand zwischen 20 und 50% nicht auf 100 KW kommst würde ich den Wagen mal im Service prüfen lassen.
Gruß - Stefan
 
Beiträge: 294
Registriert: 29. Dez 2015, 18:55

Re: Ladeleistung bei Superchargern unterschiedlich?

von tesla-andi » 17. Mär 2017, 16:06

Hallo,

danke für die rasche Antwort. Das ist doch schon mal ne Ansage.

Gruß Andi
Model S - P85+ - 6/2014 - weiß - 21" - supercharger
Smart Electric Drive 5/2013
PV Anlage 110 kWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 28
Registriert: 17. Mär 2017, 11:02

Re: Ladeleistung bei Superchargern unterschiedlich?

von Mansaylon » 17. Mär 2017, 16:17

Tolle Auflistung. :!:

Nun würde mich einfach noch die für mich kryptische Darstellung im Display während des Ladevorgangs interessieren.... was genau bedeuten alle Zahlen... die einen steigen.... andere schwanken.
Kann dies jemand mal enträtseln?? :roll:
Bye Mansaylon
.... fahrt leise ......
S90D weiss 29. Nov. 2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 248
Registriert: 22. Dez 2016, 15:45
Wohnort: Watt (CH)

Re: Ladeleistung bei Superchargern unterschiedlich?

von Spüli » 17. Mär 2017, 16:19

Hallo Andi,

die Ladeleistung ist nicht immer gleich. Dazu am Besten mal eine der vielen Ladekurbven angucken.

http://insideevs.com/wp-content/uploads/2014/12/29.png

Ab etwa 30%SOC (also 120km TR) fällt die Ladeleistung ab.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
 
Beiträge: 518
Registriert: 29. Sep 2014, 09:22

Re: Ladeleistung bei Superchargern unterschiedlich?

von sdt15749 » 17. Mär 2017, 16:40

Mansaylon hat geschrieben:Tolle Auflistung. :!:

Nun würde mich einfach noch die für mich kryptische Darstellung im Display während des Ladevorgangs interessieren.... was genau bedeuten alle Zahlen... die einen steigen.... andere schwanken.
Kann dies jemand mal enträtseln?? :roll:


Ich finde die Anzeige nicht kryptisch. Ich schaue immer nur auf die KW Angabe (wie schnell ist das Laden aktuell) und den Ladestand (bei mir in KM, kann auch in % angezeigt werden). Alle anderen Angaben ignoriere ich weil ich damit nichts anfangen kann.
Gruß - Stefan
 
Beiträge: 294
Registriert: 29. Dez 2015, 18:55

Re: Ladeleistung bei Superchargern unterschiedlich?

von TArZahn » 17. Mär 2017, 16:50

humschti hat geschrieben:150kW ist das Maximum.


Das stimmt nicht. Maximal theoretische Ausgangsleistung sind 120 kW. Wurde bei mir aber noch nie angezeigt.

tesla-andi hat geschrieben:...Ladeleistung von über 100 KWh erreicht habe...
...aber auch manchmal nur ca. 30 KWh...
...ca. 50 KWh geladen und sind dann auch a. 30 KWh runter gegangen ... "nur" ca. 30 KWh geladen.
... 100 KWh beim Laden ....
.... 300 Ampere gesagt aber das wären ja ca. 200 KWh. Ist das realistisch?


Die Ladeleistung wird in kW und nicht in kWh angegeben. War bei deinem Smart wahrscheinlich auch so. ;)

Die volle Ladeleistung bekommst du nur am Anfang bei einem SoC von 0 - ca. 20%. Dann sinkt die Ladeleistung kontinuierlich.
Twizy seit 05/2013, als Zweitwagen noch Model S seit 10/2014 (oder ist es andersrum?), PV 4,8 und 10 kWp
1000 € Rabatt bei Bestellung eines Model S oder X über diesen Link:http://ts.la/andreas5122
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1354
Registriert: 17. Apr 2014, 11:11
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Ladeleistung bei Superchargern unterschiedlich?

von tesla-andi » 17. Mär 2017, 17:25

OK, danke für den Hinweis. Ladeleistung also in KW ;)

Habe gestern in Bad Rappenau nur nachgeladen und die Batterie war noch ca. halb voll. Vielleicht hat er deshalb mit 50 kw angefangen. Möglicherweise war bei den anderen Ladungen, die mit über 100 kw begonnen haben, die Batterie deutlich leerer. Allerdings habe ich für die Ladung von ca. 50% bis auf 80% geschlagene 40 Minuten gebraucht. Und das fand ich schon ganz schön lange. Das ging bei anderen Ladevorgängen deutlich schneller. Mich hat einfach nur interessiert welche Faktoren da mitspielen. Wie gesagt es war abends um ca. 21 Uhr aber es war nicht besonders kalt sondern mit ca. 12 Grad C. eher gegen optimal. Kann es daran gelegen haben dass ich auf der letzten Gerade kurz vor der Abfahrt von der Autobahn mal richtig Gas gegeben habe?

Gruß Andi
Model S - P85+ - 6/2014 - weiß - 21" - supercharger
Smart Electric Drive 5/2013
PV Anlage 110 kWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 28
Registriert: 17. Mär 2017, 11:02

Re: Ladeleistung bei Superchargern unterschiedlich?

von snooper77 » 17. Mär 2017, 17:53

tesla-andi hat geschrieben:OK, danke für den Hinweis. Ladeleistung also in KW ;)


Nein, in kW; k = kilo, W = Watt. Ein grosses "K" wäre Kelvin, das macht wenig Sinn :-)
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 4305
Registriert: 21. Mär 2014, 16:26
Wohnort: Zürich

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast