"Fremdladen" (öffentliche Ladestationen)

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: "Fremdladen" (öffentliche Ladestationen)

von Naheris » 28. Feb 2017, 15:27

Die Grafik zeigt die Anschlüsse. Bei Standorten sieht es dann im Verhältnis Chademo <-> SuC noch einmal anders aus. :)
E-Fahrzeuge: Ladeleistungen, Reichweiten und andere Infos (Link nach Außerhalb).
Fahrzeug: Passat GTE.Bild
I paced (#22).
 
Beiträge: 3023
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg

Re: "Fremdladen" (öffentliche Ladestationen)

von Merlin » 28. Feb 2017, 15:54

betatester hat geschrieben:Ich würde mir das "Hochstromladegerät" kein zweites mal mehr kaufen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass das ganze ja in der Regel nur bei Destination Charging eine Rolle spielt. Und ob ich während des Aufenthalts im Einkaufszentrum / Hotel / Kino nun mit etwa 50km/h lade, oder mit etwa 80km/h hat eigentlich relativ wenig Auswirkung auf das Gefüge meines Universums. Respektive steht es für mich nicht in Relation zum Aufpreis.


Bin genau gegenteilig unterwegs: bei Urlaub in Kärnten / Salzburg / Tirol /Deutschland (Mindelheim) habe ich die 22kW schon an einigen Standorten zu schätzen gelernt. Es reicht ein Restaurant-Besuch um ohne echte "Netto-Stehzeit" (wie am SuC) mit einer nennenswerten Ladung weiter zu kommen - i.d.R. ~150km in ~1,5h.
Mit dem 11kW-Lader hätte ich deutlich weniger Komfort ;)
LG, Peter

P85+ seit Jan/2016
 
Beiträge: 301
Registriert: 3. Mai 2016, 16:17

Re: "Fremdladen" (öffentliche Ladestationen)

von Stefan49 » 28. Feb 2017, 16:45

ok, vielen Dank für eure Antworten - dann ist mir alles klar.
Für schnelleres Laden an den geeigneten öffentlichen Ladestellen welche ChaDemo (Gleichstrom) anbieten,
bräuchte ich somit einen Adapter ...

Nachdem in der Ostschweiz/Rheintal relativ wenig SuC's (ausser Maienfeld) zur Verfügung stehen,
dagegen aber erstaunlich viele öffentliche Lademöglichkeiten, eine Ueberlegung wert ...

Stefan
S90D, obsidianblack, August 16, PV 12.3 KWp, 8 KW Varta-Speicher, Solarlog
Benutzeravatar
 
Beiträge: 117
Registriert: 12. Mai 2016, 11:36

Re: "Fremdladen" (öffentliche Ladestationen)

von Kellergeist2 » 28. Feb 2017, 17:10

Für den damaligen Aufpreis für den Doppellader (1.950,- €) bekam man auch noch 100% mehr Ladeleistung. (11 kW -> 22 kW)
Für den aktuellen Aufpreis zum Hochstromladegerät (1.700,- €) bekommt man nur noch 50% mehr Ladeleistung. (11 kW -> 16,5 kW)

Ob sich der Aufpreis lohnt, muss jeder für sich selber entscheiden.
Der Mehrheit hier im Forum reichen die 11 kW Standard, da sie zuhause über Nacht aufladen können und auf Langstrecke nur die Supercharger nutzen bzw. eh genug Zeit beim Destination Charging haben.
Es gibt aber auch einige hier im Forum, die sind auf jedes kW ihres Ladegeräts angewiesen und würden sich daher lieber einen Vor-Facelift mit Doppellader als einen Facelift mit Hochstromladegerät kaufen, weil sie eben nur kurze Ladepausen während ihrer Aufenthalte (z. B. Kundentermine) haben und nicht an einem Supercharger vorbeikommen.
Gruß, Kellergeist2
S 85, dunkelblau, DL, AP1, Kaltwetter
Bestätigt: 17.03.15 | VIN: FF0924xx 03.06.15 | Prod: 02.07.15 | Transp.: 22.07.15 | Lief: 28.09.15
1. Akku | 2. DU @ 44TKM 04/2017

Supercharger-Störungen (DACH)
 
Beiträge: 2344
Registriert: 24. Aug 2014, 11:24
Wohnort: DE-49584 Fürstenau

Re: "Fremdladen" (öffentliche Ladestationen)

von DieselvsE » 28. Feb 2017, 17:15

+1
Ich liebe meinen Oldie mit Doppellader!
Aber wie Kellergeist2 geschrieben hat, ist dies stark abhängig vom jeweiligen Nutzerprofil.
Ausschließlich mit Strom - gegen den Strom!
Seit mehr als 100.000 km Reisen statt Rasen! MS 85 mit AP1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 187
Registriert: 23. Jan 2016, 22:02
Wohnort: Essen

Re: "Fremdladen" (öffentliche Ladestationen)

von Cupra » 28. Feb 2017, 19:41

Ich denke auch dass ich mir das Geld für das Hochstromladegrät sparen werde und statt dessen einen Chademo-Adapter organisieren. Ausser Sie reduzeiren die 11kW noch weiter runter.. :roll: Sonst wird ja alles mehr, nur da wird's weniger :D Andererseits gibt's hier in quasi jedem Einkaufscenter anständige 22kW Stationen... :roll: Aber mit nur 16,5 is das auch nicht sooo viel mehr.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1182
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21
Wohnort: Bruck/Glstr. / Oberbuchsiten

Re: "Fremdladen" (öffentliche Ladestationen)

von kaminfilter » 15. Mär 2017, 12:04

Ihr habts gut, Ihr Lieben, "quasi an jedem Einkaufscenter anständige 22-kW-Stationen" würde ich mir hier um Leipzig wünschen. Aber eigentlich brauchts das bei unserem 90 kWh-Akku auch nicht. Die Reichweite
ist völlig ausreichend und zuhause ist es billiger. Habe das 16,5 kW Ladegerät und aus Neugierde mal an einer "Öffentlichen" geladen. Hat über TNM super geklappt mit 3 x 24 A = 16,5 kW, 73 km/h Reichweitengewinn.
P90DL Facelift, rot/schwarz, Carbon, Slipstream, alles, außer 21" und Spoiler

Einen Tesla S oder X 1000€ günstiger erwerben plus kostenloses Supercharging auf Dauer: http://ts.la/drrichard5806
 
Beiträge: 129
Registriert: 21. Nov 2015, 23:48
Wohnort: Region Leipzig

Re: "Fremdladen" (öffentliche Ladestationen)

von Cupra » 18. Mär 2017, 22:04

Ok. 99%aller öffentlichen hier sind gratis... solang die sich nicht auf eine europaweite Karte geeinigt haben werden koste pflichtige Stationen ignoeriert.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1182
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21
Wohnort: Bruck/Glstr. / Oberbuchsiten

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast