Abschätzung Auslegung einer neuen PV-Anlage mit Speicher

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Abschätzung Auslegung einer neuen PV-Anlage mit Speiche

von OS Electric Drive » 27. Feb 2017, 11:34

Klar läuft die über einen anderen Zähler und sobald die WP über den gleichen Zähler läuft wird die Batterie sich von Nov bis Feb mehr oder weniger langweilen.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4620
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Abschätzung Auslegung einer neuen PV-Anlage mit Speiche

von Stefan49 » 27. Feb 2017, 11:52

hallo, wir haben seit letzten August eine 12 KWp auf dem Dach, SMA Wechselrichter sowie 8KW Varta Speicher.
Bereits seit Mitte Februar sind wir an sonnigen Tagen praktisch autark, auch mit WP und Warmwasseraufbereitung.
Muss mal prüfen, wieviel an Ueberschuss danach ins Netz geleitet wird.
Für kurze Fahrten mit dem Model S würde es wahrscheinlich genügen.
Aber bereits im nächsten Monat sollte es kein Problem sein, auch die Batterien des Model S zu füllen ...
Stefan
S90D, obsidianblack, August 16
Benutzeravatar
 
Beiträge: 79
Registriert: 12. Mai 2016, 10:36

Re: Abschätzung Auslegung einer neuen PV-Anlage mit Speiche

von OS Electric Drive » 27. Feb 2017, 13:46

Also das ist mal ne Aussage... An sonnigen Tagen im Februar quasi autark wenn mann das Auto nicht berücksichtigt...
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4620
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Abschätzung Auslegung einer neuen PV-Anlage mit Speiche

von Eberhard » 27. Feb 2017, 15:31

Mittlerweile gibt es den S10 mit bis zu 15,2kwh (neue Module mit 2170 Zellen). Der eigentliche Speicher ist nicht mal so teuer,
aber das Grundsystem mit 3ph-Notstrom etc und der ganzen Steuerung ist schon mal etwas teuerer/aufwändiger
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 291.126 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4755
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24

Re: Abschätzung Auslegung einer neuen PV-Anlage mit Speiche

von OS Electric Drive » 27. Feb 2017, 15:41

Eberhard hat geschrieben:Mittlerweile gibt es den S10 mit bis zu 15,2kwh (neue Module mit 2170 Zellen). Der eigentliche Speicher ist nicht mal so teuer,
aber das Grundsystem mit 3ph-Notstrom etc und der ganzen Steuerung ist schon mal etwas teuerer/aufwändiger


Genau darum geht es! Und jetzt muss man das Ding noch installieren verkaufen, beraten, After Sales etc... daher kommt ja meine Einschätzung dass der Batteriepreis beim Heimspeicher kaum mehr eine Rolle spielt!
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4620
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Abschätzung Auslegung einer neuen PV-Anlage mit Speiche

von Annies-Carparts » 27. Feb 2017, 18:43

Eberhard hat geschrieben:Mittlerweile gibt es den S10 mit bis zu 15,2kwh (neue Module mit 2170 Zellen). Der eigentliche Speicher ist nicht mal so teuer,
aber das Grundsystem mit 3ph-Notstrom etc und der ganzen Steuerung ist schon mal etwas teuerer/aufwändiger


Woher hast du die Info ? Wir bekommen demnächst auch ein Hauskraftwerk + Wallbox von E3/DC allerdings "nur" mit 13,8 kWh und 17,7 kwp PV Anlage.

Auf der Homepage kann ich auch nur den 13,8 kwh finden ?

Gruß

Andy
MX 90D 22 Zoll Siebensitzer

http://www.annies-carparts.de ( Kfz-Diagnosetechnik, Batterieladetechnik, Blackvue Dashcam's, Winterkompletträder für Tesla Model X / S )

Tesla Weiterempfehlungs-Link: http://ts.la/annecaterin429
Benutzeravatar
 
Beiträge: 134
Registriert: 24. Mai 2016, 08:46
Wohnort: An der Ostsee

Re: Abschätzung Auslegung einer neuen PV-Anlage mit Speiche

von OS Electric Drive » 27. Feb 2017, 19:09

Hab mir mal ein paar Daten angeschaut... davon liefern ja die meisten Storm ins Netz...

http://www.e3dc.com/produkte/deutschland-live/

Scheint super zu sein :-)
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4620
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Abschätzung Auslegung einer neuen PV-Anlage mit Speiche

von Eberhard » 28. Feb 2017, 09:48

Ich habe 18kWp auf dem Dach mit 13,8kWh Speicher von E3DC.

Erst mal nur die Zahlen vom Nov.16 - heute. Ab März-Okt. bin ich praktisch autark, ab April-Sept. auch 100% PV für Auto

Speicher geladen entladen PV-Ertrag Hausverbrauch Einspeisung Bezug Autarkie
Code: Alles auswählen
Nov.16   154     146         385          625    82         335     kWh  46%
Dez.16    87      86         247          727    46         525     kWh  28%
Jan.17   190     179         535          912    111        497     kWh  46%
Feb.     192     168         677          880    180        428     kWh  51%

Beim E3DC läßt sich auch noch einstellen, ab welcher Leistung z.B. 100W entladen werden soll, um das Verhältnis Eigenverbrauch/Nutzleistung nicht zu sehr in einen zu ungünstigen Bereich geraten zu lassen.
Zuletzt geändert von Eberhard am 28. Feb 2017, 15:31, insgesamt 1-mal geändert.
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 291.126 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4755
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24

Re: Abschätzung Auslegung einer neuen PV-Anlage mit Speiche

von tripleP » 28. Feb 2017, 10:11

Eberhard hat geschrieben:....Ab März-Okt. bin ich praktisch autark, ab April-Sept. auch 100% PV für Auto


@Eberhard

Danke für deine Daten.
Trotzdem eine Frage: praktisch autark tönt gut, aber ohne fossile, resp. weitere Energieträger? Oder ist einer der grössten Energiefresser, also die Heizung und Warmwasser doch nicht ganz autark? ;)
Model S P85D in rot seit 04/15. Model X90D in schwarz seit 12/16. 100% elektrisch.
 
Beiträge: 2704
Registriert: 9. Aug 2014, 15:03
Wohnort: Aargau

Re: Abschätzung Auslegung einer neuen PV-Anlage mit Speiche

von OS Electric Drive » 28. Feb 2017, 11:23

Das Märchen der Autarkie wird immer wieder erzählt. Dabei ist der größte Verbraucher, Heizung und WW, so oder so ausgeblendet. Wer dann noch elektrisch unterwegs ist wird noch größere Augen machen!

PV Anlagen sind daher IMMER nach den wirtschaftlichen Vorstellungen zu bemessen, alles andere macht kein Sinn.

Ab März geht so oder so die größte Menge ins Netz...
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4620
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste