How Big Of A Hill Can Recharge A Tesla?

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

How Big Of A Hill Can Recharge A Tesla?

von ddeml » 9. Jan 2017, 11:34

https://www.youtube.com/watch?v=oMgqJGBMuSU

In a Nutshell: Angeblich muss man einen 17km hohen Berg runterfahren, um eine 60kWh-Batterie von 0% auf 100% zu laden. In den Video wird die Berechnungsformel komplett erklärt. So kann der Interessierte sich das für seinen eigenen/favorisierten Tesla ausrechnen.

Spannende Frage nun an die am Berg wohnenden Tesla-Besitzer: Passt das zu der Praxis? In meinem Fall kommt bei 20°C Außentemp ganz gut hin.
Zuletzt geändert von ddeml am 9. Jan 2017, 20:15, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 281
Registriert: 10. Mai 2016, 12:18

Re: How Big Of A Hill Can Recharge A Tesla?

von trimaransegler » 9. Jan 2017, 11:36

Gibt es das denn wirklich, dass man 17 km nur rekuperieren kann?? Ohne Kreuzung, ohne wieder Beschleunigen.....
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen und 1000€ sparen möchte: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 3170
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14

Re: How Big Of A Hill Can Recharge A Tesla?

von Mathie » 9. Jan 2017, 11:42

trimaransegler hat geschrieben:Gibt es das denn wirklich, dass man 17 km nur rekuperieren kann?? Ohne Kreuzung, ohne wieder Beschleunigen.....

Es geht wohl, wenn ich ddemls posting richtig verstanden habe um 17.000 Höhenmeter. Da müsstest Du sch von einem 8000er in einen Tiefseegraben rekuperieren - und submarin würde vermutlich der Wasserwiderstand einen Teil erheblichen der reduzierten Lageenenergie in Wärme umwandeln. Vielleicht will Elon Musk ja deshalb zum Mars ;-)

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 4187
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

Re: How Big Of A Hill Can Recharge A Tesla?

von pottpat » 9. Jan 2017, 12:08

trimaransegler hat geschrieben:Gibt es das denn wirklich, dass man 17 km nur rekuperieren kann?? Ohne Kreuzung, ohne wieder Beschleunigen.....


Man benötigt einen 17 km hohen Berg (Höhenmeter).
Diesen kann man theoritisch bei 10 % Steigung 174 km Wegstrecke ohne unterwegshalt wie Kreuzungen runter fahren.

Ohne Luftwiderstand, Rollwiderstand ...
Empfehlungslink: http://ts.la/patrick479
S60 Auslieferung: 25.03.17
 
Beiträge: 527
Registriert: 18. Nov 2016, 13:14
Wohnort: 80333 München

Re: How Big Of A Hill Can Recharge A Tesla?

von trimaransegler » 9. Jan 2017, 12:11

OK, Theorie :roll:
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen und 1000€ sparen möchte: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 3170
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14

Re: How Big Of A Hill Can Recharge A Tesla?

von wolfistesla » 9. Jan 2017, 12:42

pottpat hat geschrieben:Diesen kann man theoritisch bei 10 % Steigung 174 km Wegstrecke ohne unterwegshalt wie Kreuzungen runter fahren.


Auch wenn es nur Theorie ist: Wo hast du die174 km her ?
Nickname: Sound of Silence
Model S Vorführer P90D, Titanmet., Leder beige, 19",Vollausstattung
 
Beiträge: 97
Registriert: 2. Aug 2016, 19:07
Wohnort: Pforzheim

Re: How Big Of A Hill Can Recharge A Tesla?

von Mathie » 9. Jan 2017, 12:53

wolfistesla hat geschrieben:
pottpat hat geschrieben:Diesen kann man theoritisch bei 10 % Steigung 174 km Wegstrecke ohne unterwegshalt wie Kreuzungen runter fahren.


Auch wenn es nur Theorie ist: Wo hast du die174 km her ?

Das wären 17.400 Höhenmeter bei einer Steigung von 10%.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 4187
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

Re: How Big Of A Hill Can Recharge A Tesla?

von ddeml » 9. Jan 2017, 13:18

Er ist von 60% Effizienz beim rekuperieren ausgegangen, hat aber keine genaue Quelle genannt ("Internet"). Außerdem ist er von 60kWh netto ausgegangen. Außerdem hat er Luft- und Rollwiderstand nicht berücksichtigt. Aber wie auch immer: Es ist reine Theorie, weil die Erde keinen so hohen Berg hat.
 
Beiträge: 281
Registriert: 10. Mai 2016, 12:18

Re: How Big Of A Hill Can Recharge A Tesla?

von Volker.Berlin » 9. Jan 2017, 13:28

Ganz praktisch hat mein Vater auf dem Weg vom Timmelsjoch nach Meran den fast leeren Akku seiner Zoe wieder fast voll rekuperiert... :mrgreen:
Ich habe da immer so ein Bild vor Augen, wie beim Benziner der Sprit aus dem Motor in den Tank schießt! :lol:
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 10040
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: How Big Of A Hill Can Recharge A Tesla?

von Yellow » 9. Jan 2017, 13:59

ddeml hat geschrieben:Es ist reine Theorie, weil die Erde keinen so hohen Berg hat.

Die Erde nicht aber - was für ein Zufall(!)- der Mars! "Olympus Mons" mit 22 km Gipfelhöhe.

Kann Mr. Musk ja dann in ein paar Jahren selbst mal ausprobieren ... :lol:
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km)
Seit 12/2016: X90D (8.000 km, 268 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, Winter, AHK
https://www.facebook.com/TeslaFansDeutschland
Referral http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8002
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: egn, krouebi und 1 Gast