Laden Model S / CEE 32A Dose (Kraftsteckdose)

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Laden Model S / CEE 32A Dose (Kraftsteckdose)

von Cupra » 22. Jul 2017, 21:48

Kann jemand sagen ob man zur Absicherung LSS mit C Charakteristik braucht oder reicht ein B auch?
MS 100D and MX 75D ordered 30.9.2017 ....
Model S In Production - 9.10.2017
Model S In transit to port - 8.11.2017
Model S In transit to europe on ship - 27.11.2017
Model S In transit to destination store - 8.12.2017
Model X In Production - 2.12.2017
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1439
Registriert: 23. Jul 2016, 12:21
Wohnort: Bruck/Glstr. / Oberbuchsiten

Re: Laden Model S / CEE 32A Dose (Kraftsteckdose)

von hotwire » 23. Jul 2017, 00:15

Ich würde, ohne dass ich das getestet habe, sagen es reicht auch B-Charakteristik.

Der Unterschied zwischen B und C ist ja die Sensibilität der magnetischen Auslösung. Welche bei B spätestens beim 5 fachen Nennstrom auslöst, brauchst es für C den 10 fachen Nennstrom.
Da aber der Tesla Onboardlader den Strom sehr gescheidig nach oben regelt, und nicht gleich voll Lotte das Netz belastet, sollte die Charakteristik keine Rolle spielen.
Weshalb die Frage? Am Preisunterschied von runden 5€ wird's ja nicht liegen?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 103
Registriert: 25. Aug 2014, 19:23

Re: Laden Model S / CEE 32A Dose (Kraftsteckdose)

von Cupra » 23. Jul 2017, 08:43

Unser "Fachmann" hat LSS + Fi Kombination eingebaut. Und zwar habich jetzt einen Fi Typ A mit angeflanschten 25A LSS mit B-Charakteristik.. ich wollte eigentlich einen Fi Typ B plus 25er C Sicherungen, aber das hat der irgendwie nicht kapiert. Und nach den letzten unverschämten Rechnungen hab ich einfach gezahlt und gesagt er müsse nicht mehr wieder kommen. Für die KABA Ladestation reicht jetzt auch der Typ A, nur die Sicherungen sind halt nicht wie gewollt C sondern nur B. Ansonsten müsste ich das alles wieder auseinander bauen und neu machen. Da wir jetzt auch 2 Teslas kaufen gibt's das natürlich doppelten Aufwand...

Wobei ich recht erstaunt war als ich die Drähte im inneren des Fi gesehen hab.. dafür dass der bis 25A geht sind das maximal 1,5mm2, eher nur 1 mm2 Querschnitt :shock: Und ich hab nach draussen 5 x 4mm2 gelegt je Parkplatz.
MS 100D and MX 75D ordered 30.9.2017 ....
Model S In Production - 9.10.2017
Model S In transit to port - 8.11.2017
Model S In transit to europe on ship - 27.11.2017
Model S In transit to destination store - 8.12.2017
Model X In Production - 2.12.2017
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1439
Registriert: 23. Jul 2016, 12:21
Wohnort: Bruck/Glstr. / Oberbuchsiten

Re: Laden Model S / CEE 32A Dose (Kraftsteckdose)

von ddeml » 23. Jul 2017, 09:25

Cupra hat geschrieben:Unser "Fachmann" hat LSS + Fi Kombination eingebaut. Und zwar habich jetzt einen Fi Typ A mit angeflanschten 25A LSS mit B-Charakteristik.. ich wollte eigentlich einen Fi Typ B plus 25er C Sicherungen, aber das hat der irgendwie nicht kapiert. Und nach den letzten unverschämten Rechnungen hab ich einfach gezahlt und gesagt er müsse nicht mehr wieder kommen. Für die KABA Ladestation reicht jetzt auch der Typ A, nur die Sicherungen sind halt nicht wie gewollt C sondern nur B. Ansonsten müsste ich das alles wieder auseinander bauen und neu machen. Da wir jetzt auch 2 Teslas kaufen gibt's das natürlich doppelten Aufwand...

Falls du mit "KABA" KEBA meinst: Bist du sicher, dass die nur mit mit einem FI Typ A abgesichert sein muss? Bei meiner ist jedenfalls (noch?) ein FI Typ B nötig. Wenn das bei Deiner auch so ist, stellt deine Installation momentan ein sehr kleines aber potenziell tödliches Risiko dar.

Die Schaltnetzteile im Tesla verursachen eine Art Anlaufstrom, weil sie ihre Glättungskondensatoren aufladen. Ob eine B-Charakteristik ausreicht, hängt also weniger von der Wallbox als vielmehr vom im Auto verbauten Schaltnetzteil bzw. dem aktuellen Ladezustand der Glättungskondensatoren ab. Wenn dir der LSS rausfliegt, dann tausch ihn halt aus, würde ich sagen. Gefährlich ist es nicht.

Cupra hat geschrieben:Wobei ich recht erstaunt war als ich die Drähte im inneren des Fi gesehen hab.. dafür dass der bis 25A geht sind das maximal 1,5mm2, eher nur 1 mm2 Querschnitt :shock: Und ich hab nach draussen 5 x 4mm2 gelegt je Parkplatz.

Über (sehr) kurze Strecken sind kleinere Querschnitte umproblematisch, wenn das thermische Design passt. Grundsätzlich gilt: Je länger die Strecke, desto größer der Querschnitt - wegen der Verlustleistung, dem Spannungsabfall und u.U. auch Wärmeentwicklung.
 
Beiträge: 424
Registriert: 10. Mai 2016, 11:18

Re: Laden Model S / CEE 32A Dose (Kraftsteckdose)

von Cupra » 23. Jul 2017, 11:25

ddeml hat geschrieben:[Bist du sicher, dass die nur mit mit einem FI Typ A abgesichert sein muss? Bei meiner ist jedenfalls (noch?) ein FI Typ B nötig. Wenn das bei Deiner auch so ist, stellt deine Installation momentan ein sehr kleines aber potenziell tödliches Risiko dar.


Japs, steht auch so auf der Homepage und irgendwo hab ich noch ein PDF wo das auch zertifiziert ist. Die KEBA C und X Serien haben DC Schutz integriert und setzten bauseits nur einen Typ A Fi voraus.. Und da die Dinger via LAN noch von meinem SolarLog aus angesteuert werden können werde ich wohl 2 von diesen Stationen holen. Man soll ja für jedes Auto einen eigenen Fi etc. haben, also splitten wir auch gleich die Stationen. Da ich keine brauchbare und günstige Steueroption für die originalen Tesla-Stationen gefunden hab und man das auch nicht via App steuern kann ist das die beste Option.

Dann lass ich das mit dem B-Automaten mal und gucke obs geht oder nicht.

Hab das PDF mal angehängt.
Dateianhänge
Keba_Stellungnahme_Gleichfehlerstromerkennung_KeContactP30_V2.pdf
(29.54 KiB) 48-mal heruntergeladen
MS 100D and MX 75D ordered 30.9.2017 ....
Model S In Production - 9.10.2017
Model S In transit to port - 8.11.2017
Model S In transit to europe on ship - 27.11.2017
Model S In transit to destination store - 8.12.2017
Model X In Production - 2.12.2017
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1439
Registriert: 23. Jul 2016, 12:21
Wohnort: Bruck/Glstr. / Oberbuchsiten

Re: Laden Model S / CEE 32A Dose (Kraftsteckdose)

von matze2303 » 21. Aug 2017, 12:43

+1
Woher hast du die Info, dass das mit einem Solarlog ansteuerbar ist?

Matthias
Wiederholungstäter: seit 17.11.17 Model S 75 in Midnight Silver mit weißen Innenraum, geil!
Noch bis zum 31.1.2018 unlimitiertes Laden am Supercharger?
Kaufe deinen Tesla über diesen Link http://ts.la/matthias317
Benutzeravatar
 
Beiträge: 99
Registriert: 6. Mär 2013, 18:28
Wohnort: Hemmingen/Stuttgart

Re: Laden Model S / CEE 32A Dose (Kraftsteckdose)

von Cupra » 22. Aug 2017, 04:43

In den Unterlagen werden die Boxen als kompatibel geführt. Die P20 und P30 Modelle. Aber erst ab dem 500er glaub, mit dem ganz kleinen gehts nicht. Kann dir das aber heut abend noch im Detail raus suchen, ist ziemlich gut versteckt.
MS 100D and MX 75D ordered 30.9.2017 ....
Model S In Production - 9.10.2017
Model S In transit to port - 8.11.2017
Model S In transit to europe on ship - 27.11.2017
Model S In transit to destination store - 8.12.2017
Model X In Production - 2.12.2017
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1439
Registriert: 23. Jul 2016, 12:21
Wohnort: Bruck/Glstr. / Oberbuchsiten

Re: Laden Model S / CEE 32A Dose (Kraftsteckdose)

von Cupra » 17. Sep 2017, 17:08

matze2303 hat geschrieben:+1
Woher hast du die Info, dass das mit einem Solarlog ansteuerbar ist?


Sorry, das ging länger als gedacht :D In dem Handbuch auf Seite 426 steht das so drin:

https://www.solar-log.com/manuals/manua ... uch_DE.pdf

Ich kann dir das Handbuch sonst auch mailen falls der Link nicht geht, hochladen geht leider nicht da 3,34MB gros.
MS 100D and MX 75D ordered 30.9.2017 ....
Model S In Production - 9.10.2017
Model S In transit to port - 8.11.2017
Model S In transit to europe on ship - 27.11.2017
Model S In transit to destination store - 8.12.2017
Model X In Production - 2.12.2017
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1439
Registriert: 23. Jul 2016, 12:21
Wohnort: Bruck/Glstr. / Oberbuchsiten

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste