Laden Model S / Allgemeines - Vorwort

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Laden Model S / Allgemeines - Vorwort

von segwayi2 » 18. Aug 2015, 06:05

Ja das geht, mache ich öfters
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7144
Registriert: 24. Aug 2013, 10:50
Wohnort: Meerbusch

Re: Laden Model S / Allgemeines - Vorwort

von patL » 30. Mai 2016, 08:22

Ist da Tesla an Bord? Induktives Laden soll Standard werden ab 2018 :?

http://www.nzz.ch/mobilitaet/auto-mobil ... n-ld.85185

Ich bin nicht Fan vom induktiven Laden, dauert schon bei Mobiltelefonen zu lange...
 
Beiträge: 15
Registriert: 1. Apr 2016, 21:34
Wohnort: Region Solothurn

Re: Laden Model S / Allgemeines - Vorwort

von Kellergeist2 » 30. Mai 2016, 12:42

So komfortabel induktives Laden auch klingen mag, ich sehe das eher skeptisch.

Deutlich höhere Ladeverluste als bei kabelgebundener Ladung.
Bis wieviel kW Ladeleistung möglich?
Wie präzise muss das Fahrzeug über der Induktionsplatte geparkt werden?
Wie erfolgt die Freischaltung?

Was die Ladestecker angeht, gibt es zwei offizielle Standards in der EU:
- Typ2 für AC-Ladung
- CCS für DC-Ladung
Darüber hinaus sind in der EU - historisch bedingt - noch folgende Stecker verbreitet:
- Schuko (und die landesspezifischen Varianten davon)
- CEE16 blau
- CEE32 blau
- CEE16 rot
- CEE32 rot
- Typ1
- Typ3
- Tesla Supercharger
- CHAdeMO

Ist-Zustand "vorgestern": 5 Stecker-Varianten (Schuko + CEE)
Soll-Zustand "vorgestern": 1 Standard
Ergebnis: 8 Stecker-Varianten (+ Typ1 + Typ2 + Typ3)

Oh, da fehlt ja noch die Gleichstrom-Ladung!
Wir brauchen einen Standard.
Ergebnis: 11 Varianten (+ CHAdeMO + Tesla + CCS)

Ist-Zustand heute: 11 Stecker-Varianten
Soll-Zustand morgen: 1 Stecker-Standard
Ergebnis morgen: 12 Stecker-Varianten


Bei einer von einem Verbrenner zugeparkten Ladestation kann man mit einem entsprechend langen Ladekabel trotzdem noch laden.
Bei Induktion ist das nicht möglich.

Anstatt einen weiteren Lade-"Standard" zu entwickeln sollte man sich lieber um ein einheitliches, verbindliches Authentifizierungs-System für alle öffentlichen Ladepunkte kümmern.
Übergangsfrist, bis alle Ladepunkte das einheitliche System unterstützen müssen: max. 2 Jahre! (Sollte für eine Umstellung der Säulen wohl reichen, oder?)
Gruß, Kellergeist2
S 85, dunkelblau, DL, AP1, Kaltwetter
Bestätigt: 17.03.15 | VIN: FF0924xx 03.06.15 | Prod: 02.07.15 | Transp.: 22.07.15 | Lief: 28.09.15
1. Akku | 2. DU @ 44TKM 04/2017

Supercharger-Störungen (DACH)
 
Beiträge: 2432
Registriert: 24. Aug 2014, 10:24
Wohnort: DE-49584 Fürstenau

Re: Laden Model S / Allgemeines - Vorwort

von Eberhard » 30. Mai 2016, 13:26

Induktives Laden ist die Zukunft für ein flächendeckendes Laden.
Braucht man für eine vandalengefährdete und verschleißbehaftete Typ2 Ladesäule noch umfangreiche Baumaßnahmen wie Betonfundamente und Anfahrschutz, entfallen diese bei Induktivem Laden gänzlich bzw. es braucht nur ein geschlossenes Technikhäuschen ähnlich dem SuC.

Die verfügbare Ladeleistung läßt sich sehr komfortabel und netzdienlich an die Fahrzeuge verteilen, gleichzeitig ist auch noch der Zugang zum WWW möglich.

Ladeleistungen sollen dabei bis zu 22kW möglich sein.

Ein Model S/X/3 wird vollautomatisch den optimalen Übertragungspunkt ausrichten.

Der Gesamtwirkungsgrad ist nicht einmal so schlecht und wird so kaum vom konduktivem Laden unterscheiden.

Mit dem Komfortgewinn wird auch die Akzeptans bei den zukünftigen Nutzern steigen. Park&Charge gewinnt eine völlig neue Bedeutung, auch für die eigene Garage.

Was das Steckerwirrwar betrifft, so waren Schuko und CEE-Dosen nie wirklich zum Laden von eAutos gedacht, hat man aber bis zur Einführung des Typ2 hingenommen, wollte man nicht gänzlich ohne Lademöglichkeit dastehen.

Erst bei einer Typ2-Ladeeinrichtung kann man erst sicher sein, das die angebotene Leistung auch bei einer unbekannter Ladestation gefahrlos über längere Zeit abgerufen werden kann.

SuC ist voll kompatibel zu Typ2.
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 305.726 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4900
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24

Re: Laden Model S / Allgemeines - Vorwort

von biglake » 30. Mai 2016, 22:22

was ich mich frage beim induktiven laden ist, wie sieht das mit den auswirkungen auf die autoinsassen aus? eigentlich würde man dann ja quasi wie auf einer herdplatte sitzen. voll der energie ausgesetzt.
mir ist schon klar, dass wir "keine pfannen" sind. trotzdem beunruhigt mich das. es gibt z.b. betr. induktive kochherde div. stimmen die davor warnen.
meine zahnbürste wird auch induktiv geladen. aber da fliesst zum einen wenig strom im vergleich zum herd oder gar zum auto. und die zahnbürste ist üblicherweise auch nicht gerade da wo man sich lange zeit aufhält.
.
"wir sind auf der welt um spuren zu hinterlassen" (thomas borer)

http://www.sportsfansky.info
Benutzeravatar
 
Beiträge: 242
Registriert: 16. Mär 2016, 09:14
Wohnort: kreuzlingen

Re: Laden Model S / Allgemeines - Vorwort

von reniswiss » 30. Mai 2016, 23:57

Der NZZ-Artikel klingt irgendwie nach Verzögerungstaktik.
2018 kommt die Ladelösung schlecht hin, besser noch warten mit dem EV-Kauf.
Cash is King
 
Beiträge: 2562
Registriert: 29. Sep 2015, 02:29
Wohnort: Region Winterthur

Re: Laden des Model S

von feif » 23. Jul 2016, 11:40

Elwood hat geschrieben:
teslaMS hat geschrieben:
Corniche hat geschrieben:Eigentlich wollte ich eine Wallbox von Schletter in die Garage dübeln, aber auf Dauer wird mir das glaube ich zu unpraktisch mit dem hin und her zwischen Touchscreen und Lade-Port.


Also habe mal das Thema nach Schluessel und Fernbedienung gesucht - falls ein Doppelpost , bitte ignorieren.
Ich druecke und halte den Kofferraumbutton und dann geht die Klappe auf bzw. das Laden wird beendet und das Kabel entriegelt.
Gruss
Feif
------------
P85D,grau,Tech,Winter,Sonne,Leder schw.,Hifi,Doppellader,Luft,Spoiler,Autopilot
Benutzeravatar
 
Beiträge: 73
Registriert: 23. Mai 2015, 13:33

Re: Laden Model S / Allgemeines - Vorwort

von elektroRot » 3. Sep 2016, 12:45

Falls das Alter des Artikels niemand stört, ist der hier recht interessant - auch dass es schon seit Jahren mit Bussen wohl gut funktioniert...
http://www.heise.de/autos/artikel/Induk ... 12803.html
Model S P90D, rot
 
Beiträge: 203
Registriert: 11. Okt 2015, 17:25

Re: Laden Model S / Allgemeines - Vorwort

von elektroRot » 3. Sep 2016, 12:47

Thema des Artikels ist induktives Laden. Hatte ich vergessen dazuzuschreiben.
Model S P90D, rot
 
Beiträge: 203
Registriert: 11. Okt 2015, 17:25

Re: Laden Model S / Allgemeines - Vorwort

von Leto » 3. Sep 2016, 17:45

Also nett wäre das, ich wäre aber bereit genau 0 € zu bezahlen damit die Sekunden entfallen den Stecker reinzustecken. Weder in Verlustleistung, noch in EM Schutz von Insassen und Passanten, etc. Wenn das also billiger wäre, fein. Nur zu Hause ist der Aufwand sicher viel höher als eine Wallbox aufhängen. Und wie geht das mit meinem Parklift? Es gibt echt vordringlichere Probleme der Elektromobilität.
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6457
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste